Neuer Thread mit rein sachlichen Beiträgen

Seite 589 von 590
neuester Beitrag: 04.04.13 11:01
eröffnet am: 26.01.11 16:33 von: michael 201. Anzahl Beiträge: 14750
neuester Beitrag: 04.04.13 11:01 von: Weltenbumm. Leser gesamt: 425221
davon Heute: 6
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 586 | 587 | 588 |
| 590  

06.09.12 17:21

4472 Postings, 4324 Tage AlpenmädelLesenswert

Für die abgezockten Alf Aktionäre

www.james-byrnes.com

Unter companies findet man etwas zu Kingsley.  

06.09.12 22:49

531 Postings, 3561 Tage Sath ColenHAHAHA

Eher gibt der Gute ein bissl seiner Millionen als Entschädigung her, als das er Riskiert nocheinmal geperrt oder verklagt zu werden!

 

07.09.12 00:25

2345 Postings, 4326 Tage Lolahunter..bin mal dem Link von Alpenmädel gefolgt

und dann auf folgendes gestoßen:

https://twitter.com/RealJamesByrnes/status/242397289690324994

Zitat


James Byrnes MD of ALF helps people to pay for litigation with funding http://www.james-byrnes.com/big-jim/paying-litigation-funding/ … via @RealJamesByrnes

   Antworten
   Retweeten
   Favorisieren

4:03 PM - 2 Sep 12 · Diesen Tweet integrieren
...........

James Byrnes MD von ALF hilft den Menschen mit Mitteln,  Rechtsstreitigkeiten  zu bezahlen
:-(   :-(     :-(  

07.09.12 07:02
1

269 Postings, 3393 Tage DiditobiLolahunter

Soll ich ihn mal fragen, ob er den Prozess gegen den WP finanziert. Ich glaube nicht.  

07.09.12 13:13

4253 Postings, 3416 Tage Weißer Ritterhypothetische Frage...

Byrnes macht ja wieder reichlich auf dicke Hose. Das bleibt Investierten ja nicht verborgen...
1. könnte das der Neustart mit Neunotierung an der ASX sein (in Zukunft)?
2. hat ein interner Kampf zwischen Pakula und Byrnes stattgefunden bei dem Byrnes als   Sieger hervorgegangen ist?


Die Aktienanteile bestehen weiter für die Tochterunternehmen, auch wenn sie nicht gelistet sind. Pakulas geführte Töchter sind Insolvent, sowie die Schweizer Mutter. Wie will und kann Byrnes sich von seinen Aktionären trennen ohne Entschädigung?

Nach meiner Meinung muss Byrnes reagieren, sonst landet er da, wo die Sonne selten scheint.

Wie seht ihr das?  

09.09.12 18:35

531 Postings, 3561 Tage Sath ColenMeine Rede!

Und Byrnes ist nicht dumm.....der wird das auch wissen.

 

09.09.12 23:32
3

15481 Postings, 5092 Tage nekroStimmt.........

..........PIGJIM ist nicht dumm,u. darum wird er auch wissen dass von allen Abgezockten (fast) niemand Eier in der Hose hat u. sich nicht damit zufrieden gibt verschei**ert worden zu sein sondern klagt.Einzig die Kläger könnten eine Chance haben ihre Kohle oder wenigstens einen Teil  wiederzusehen wenn die schweizer Justiz genügend Druck bekommt um mitzuspielen.

Wie wäre es mal mit einer Anzeige wegen Diebstahl,schliesslich ist die Firmenkasse unauffindbar? ;-)))))
-----------
BOC - Mein  MULTIBAGGER Favorit

10.09.12 11:54
1

269 Postings, 3393 Tage DiditobiNekro

hat absolut recht. Ich habe mir hier schon  den Mund fusslich geredet, dass wir nur gewinnen wenn wir zusammen halten. Ich werde Anfang November (Ich hoffe, ich habe bis dahin Bescheid vom Obergericht Zug) mich in Zürich mit einem Anwalt treffen. Die einzige Chance wird wohl der WP sein, der eine Revisionshaftung hat. Und wir unterhalten uns meiner Meinung nach nicht um die Peanuts die jeder von uns verloren hat. Der Wirtschaftsprüfer hat die Sacheinlagen sowie Darlehen von Byrnes mit 100 Mio bewertet, also ca. 70 Eurocent pro Aktie. So jetzt kann jeder von Euch ausrechnen, wie hoch eigentlich sein Schaden ist. Mir würden für einen Vergleich schon 10 % genügen. Nur, wir müssen halt was tun. Und WR: Nichts wird passieren. Wenn eine AG  insolvent ist, bekommen die Aktionäre als Eigenkapitalgeber gar nichts. Wieso sollte Byrnes auch etwas geben. Er macht eine neue AG auf und gut ist.  

10.09.12 22:32

3854 Postings, 4412 Tage Jule34.

Muss zugeben, das klingt hervorragend, Respekt, Didi ! Ich drücke Euch beide Daumen, ne Chance habt ihr bestimmt.  

11.09.12 20:43

47 Postings, 3373 Tage kokowiinteresante Variante

Verlust steuerlich geltend zu machen:

Unerfreuliche Sache, wenn ein "Turbo"-Zertifikat im eigenen Depot die Knock-Out-Barriere erreicht. Bei vielen Scheinen bedeutet das einen Totalverlust.

Einige Emittenten bieten an, die Scheine dann dennoch zu einem minimalen Restwert von z.B. 0,1 Cent je Schein zurückzukaufen. Warum Sie dies tun sollten:

Es geht hier für deutsche Trader um die steuerliche Anrechenbarkeit des Verlustes.

Und da ist die Rechtslage meinen Informationen zufolge nicht 100%ig eindeutig.

So gibt es einen Beschluss des hessischen Finanzgerichtes, dass Verluste aus einer solchen Position, welche den "KO" erreicht hat, automatisch steuerlich berücksichtigt werden.

Dieses Jahr hingegen entschied der IX. Senat des Bundesfinanzhofs anders: Ein bloßer Verfall sei KEIN "privates Veräußerungsgeschäft". Und dann könnten Sie mit Ihrem Finanzamt Probleme bekommen, wenn Sie den entsprechenden Verlust geltend machen wollen bzw. ihre Bank, indem Sie das mit dem Topf der gezahlten Abgeltungssteuer verrechnet.

Das Finanzamt könnte sagen, mit Verweis auf das Urteil des Bundesfinanzhofs erkennen wir Verluste aus solchen "KO"s nicht an.

Um sich einen möglichen Rechtsstreit zu ersparen, hier mein Rat: Wenn Sie schon leider einen Totalverlust wegen "KO" eines Turbos erlitten haben, dann nutzen Sie - sofern möglich - das Angebot des Emittenten, die Scheine zum Niedrigstkurs zurückzunehmen.

Es geht da weniger um den Ertrag, den es da noch gibt, reicht vielleicht noch nicht einmal für ein Kristallweizen. ABER: So sollten Sie auf der sicheren Seite sein in Bezug auf die Anrechenbarkeit des Verlustes.

Denn durch diese Transaktion ist es kein "bloßer Verfall" mehr, sondern ein Verkauf. Und damit ein privates Veräußerungsgeschäft, dessen Verluste mit den Gewinnen der gleichen Anlagekategorie verrechnet werden können.

Fazit: Kostet nichts und kann möglichen Ärger ersparen - also nutzen! (Noch besser wäre es, wenn Ihnen jeglicher Totalverlust erspart bliebe, klare Sache!)  

13.09.12 17:35
1

269 Postings, 3393 Tage Diditobi@all

Ich habe heute einen Anwalt in der Schweiz beauftragt in Sachen Alf meine Interessen zu vertreten. Seine dringende Empfehlung: Ich soll  weitere Geschädigte beibringen, da wir dann ein ganz anderes Gewicht, auch für eine außergerichtliche Einigung,haben. Auch werden sich zumindest die Kosten der Fallanalyse durch mehrere Geschädigte teilen und so die Kosten in Grenzen halten. Allein ist die ganze Sache nicht billig, aber auf das setzen ja Grossmann, Byrnes und Co. Deshalb: es gibt doch Geschädigte hier, die 20 000, 30 000 oder ein Vielfaches verloren haben. Meldet Euch bei mir per Boardmail. Ich kann dann einen Kontakt zu dem Anwalt in Zürich herstellen.  

13.09.12 17:46
3

15481 Postings, 5092 Tage nekroMit etwas Glück...............

.............könnte da sogar noch ein saftiges + herausspringen, vorausgesetzt ihr bekommt PIGJIM & Co das Handwerk gelegt u. diesem Strolch den Betrugsvorsatz bzw. Fahrlässigkeit nachgewiesen.

"Der Wirtschaftsprüfer hat die Sacheinlagen sowie Darlehen von Byrnes mit 100 Mio bewertet, also ca. 70 Eurocent pro Aktie."

Go on Didi, u. ihr anderen Geschädigten schliesst euch an!!!!!!!!!
-----------
BOC - Mein  MULTIBAGGER Favorit

19.09.12 23:50
1

15481 Postings, 5092 Tage nekroWo.....?

...............sind denn alle die tollen "Super-Mega-Knaller-Nonsens-News" hin???

Werden die mit dem Delisting auch alle gelöscht?
-----------
BOC - Mein  MULTIBAGGER Favorit

20.09.12 11:35
2

3264 Postings, 4582 Tage Biggemann@.negro:Was für eine Birne!

Du bist wirklich der Allerletzte aus deiner Schulklasse der Rauchen durfte,
warst bestimmt schon 8.
Hast du keine Familie die du vollsabbern kannst?
Wenn nicht,wie währe es mit Lolahanter?
Die gibt dir selbst für dieses SCHWACHSINNIGE Postig noch ein interessant.
Armer,Armer Schwachmat.

P.S.
Auch für Leute wie dich gibt es Selbsthilfegruppen.
Kannst das Posting löschen lassen.  

20.09.12 13:21
2

2345 Postings, 4326 Tage Lolahunter..huch... Biggemann wie süß, wenn sich jemand

so echauffiert....  :-)

Spass beiseite:

Du solltest Deine beleidigenden Ergüsse auf die ALF-Protagonisten gerecht verteilen.
Wer hier das Unrecht nicht sieht,  ist m.M. nach blind oder hat ein gestörtes Rechtsempfinden und das mit der Selbsthilfegruppe solltest Du vielleicht ernsthaft für Dich selbst  in Erwägung ziehen.  

21.09.12 11:50
2

269 Postings, 3393 Tage DiditobiBiggemann

ich kann nur den Kopf schütteln. Was hat Nekro denn falsches gesagt. Er war mit Alpenmädel einer der Wenigen, der konsequent vor Alf gewarnt hat. Ich meine, er hat es nicht verdient, so von dir beleidigt zu werden. Und Lola brauchst du überhaupt nicht hereinziehen. Im übrigen hat sie mit Ihrem Beitrag bezüglich Dir absolut recht. Was ist schwachsinnig daran, auf die Super Mega Knaller news hinzuweisen. Sie waren doch wirklich nicht das Papier wert.  

21.09.12 19:09
2

21075 Postings, 3890 Tage wes_Didi

@Was hat Nekro denn falsches gesagt. Er war mit Alpenmädel einer der Wenigen, der konsequent vor Alf gewarnt hat.


das haben die meisten nicht begriffen und mittlerweile brauchen sie es nicht mehr zu begreifen... so einfach ist das...


das stößt manchen halt auf... ist aber nicht so wichtig... wichtig ist, wer richtig lag .-)

Gruß  

26.09.12 13:08

531 Postings, 3561 Tage Sath Colengits

sonst irgendwelche infos, außer schlaue kommentare?

 

02.10.12 10:06

1 Posting, 3121 Tage Musikeralf

bin neu, diditobi ,wo finde ich deine Board mail
 

02.10.12 14:07

2345 Postings, 4326 Tage Lolahunter@Musiker

..klick den Nick "diditobi" an z.B. Posting 14716 - dann kommst Du auf sein Profil -

links oben unter seinem Nick klickst Du auf "Boardmail schreiben" und dann erscheint das Fenster und dann kannst Du Deine BM schreiben.  

06.10.12 13:01
2

1 Posting, 3117 Tage 4864wAlf Group

Hallo Diditobi,

bitte melde dich bei mir, betrifft Anwald, kann dich nicht erreichen.

 

08.10.12 12:19

1683 Postings, 3399 Tage no play...

haaaaaaaaaaaaaaahaaaaaaaaha !!!  

08.10.12 21:13
3

4472 Postings, 4324 Tage AlpenmädelBig Jim's

Neustes Baby

Swissco asia pacific  investment  fund AG  

09.10.12 07:29

1 Posting, 3114 Tage 4865walf

Hallo diditobi, bin an deinem Anwalt interessiert, du erreichst mich unter

www.loccumer-musik.de

 

09.10.12 10:53
4

2108 Postings, 5086 Tage derweißeEngel...bei Swissco sehe

ich nur wieder den Anwalt Grossmann eingetragen....das sagt  "alles"  über die AG ......  

Seite: 1 | ... | 586 | 587 | 588 |
| 590  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln