finanzen.net

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 426 von 451
neuester Beitrag: 27.02.20 12:03
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 11256
neuester Beitrag: 27.02.20 12:03 von: Michael_198. Leser gesamt: 1956099
davon Heute: 1114
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 424 | 425 |
| 427 | 428 | ... | 451   

13.01.20 12:49
1

115 Postings, 108 Tage Losientostimmt nicht!

ich bin leider 35% im Minus - trotzdem versuche ich mich an Fakten zu halten und werde aber meine Situation nicht beschönigen. Viele andere machen ja nur Plus an der Börse - so ein Börsenguru bin ich nicht, aber dann würde ich auch bestimmt nichts verraten.....  

13.01.20 12:53

1747 Postings, 2660 Tage hundekarl13,14 ? nur noch

Fällt heute schon die 13 ...sieht danach aus... Schon Mal ein kleiner Vorgeschmack wie die Zahlen aussehen...  

13.01.20 14:42

1747 Postings, 2660 Tage hundekarl13,08 ?

Gleich 12,xx heeerrrlich.. hatte doch gesagt das es so kommt.  Und nicht nur bla bla bla  

13.01.20 15:29

1276 Postings, 2885 Tage bolllingerunter 13...

 
Angehängte Grafik:
chart_free_prosiebensat1media.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_free_prosiebensat1media.png

13.01.20 15:31
2

1466 Postings, 2323 Tage henri999#10628: Heute bis um 15 Uhr satte 9 von 13 Posts!


Gratulation zur "Erfolgsquote" von 70% , am Freitag waren es nur 7 von 14, also läppische 50%.

Weiter so, dann feiern wir bald die 100% Selbstgesprächsquote und dann kann hier endgültig das Licht abgeschaltet werden.  

13.01.20 15:41

1747 Postings, 2660 Tage hundekarlDas Licht wird auch hier

Bald abgeschaltet.. weil P 7 nix mehr Wert ist...Henri wieder nervös ? Lernst ja auch nichts dazu...  

13.01.20 19:51

1747 Postings, 2660 Tage hundekarlLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 17.01.20 18:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage

 

 

14.01.20 07:32

708 Postings, 637 Tage Dat wedig nichIn 5 Monaten +17%...Nicht Schlecht :-D :-D :-D

Ich kann auch dünne Einzeiler Raushauen....Ohhh, gleich werde ich im Gegensatz zu jemand anderen dafür gesperrt :-D   :-D

Ach übrigens....

Mit dem Umbau des Medienkonzerns weckt das Management neue Fantasie. Eine der schwächsten Aktien der DAX-Familie 2019 könnte sich nun wieder aufrappeln. Von Sven Heckle

Aktionäre des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 hatten im zurückliegenden Jahr wenig Grund zur Freude. Während DAX und MDAX das Börsenjahr 2019 mit Kursgewinnen von jeweils mehr als 20 Prozent abschließen konnten, präsentierte sich der Titel als einer der schwächsten Werte innerhalb der DAX-Familie. In den vergangenen zwölf Monaten verlor der Aktienkurs um rund zehn Prozent und setzte den seit 2015 andauernden Abwärtstrend damit weiter fort.

Nach wie vor belasten vor allem Probleme im bisherigen Kerngeschäft mit TV-­Inhalten und Werbung, wie die jüngsten Quartalsergebnisse einmal mehr zeigten. Die Erlöse bei der TV-Werbung sanken im dritten Quartal mit einem Minus von sechs Prozent drei- bis viermal schneller als beim Konkurrenzsender RTL. Da sich das Werbegeschäft im Schlussquartal traditionell schwankungsanfällig zeigt und sich nur schwer abschätzen lässt, bereitete das Management die Aktionäre schon einmal auf einen ähnlich schwachen Jahresausklang vor. Im schlimmsten Fall könnte das bereinigte Ebitda im Gesamtjahr auf bis zu 850 Millionen Euro sinken. Im Vorjahr hatte ProSiebenSat.1 noch mehr als eine Milliarde Euro verdient.

Mittelfristig dürften sich die Werbeeinnahmen dank eines wieder besseren Konjunkturausblicks zwar zumindest stabilisieren, doch die strukturelle Schwäche des klassischen TV-Geschäfts bleibt. Zuletzt hatte es gerade noch einen Anteil von 44 Prozent am Konzernumsatz, und es wird zukünftig weiter an Bedeutung verlieren. Die Herausforderung für Vorstandschef Max Conze ist, dass er die richtigen strategischen Antworten finden muss, um den Wandel vom angestaubten Fernsehsender zum modernen Digitalunternehmen zu schaffen.
Börsenkompetenz seit über 30 Jahren

Die hohen Investitionen in die neuen digitalen Geschäftsbereiche sollten sich mittelfristig auszahlen. Die im Juni 2019 gestartete Streamingplattform Joyn, die neben 55 Sendern als Livestream auch viele eigenproduzierte und exklusive Inhalte auf Abruf bietet, wird inzwischen von mehr als fünf Millionen Menschen genutzt. Das digitale Studio 71 ist zuletzt um mehr als 40 Prozent gewachsen und dürfte im kommenden Jahr die Gewinnschwelle erreichen.

Potenzial im Hintergrund

Als größter Hoffnungsträger innerhalb des Konzerns gilt aber das Tochterunternehmen Nucom Group, in der ProSiebenSat.1 seine Digitalbeteiligungen wie Elite Partner, Verivox oder Flaconi gebündelt hat. 2019 dürfte die Sparte bereits über eine Milliarde Euro an Umsatz beigesteuert haben, mittelfristig hält das Management eine Verdoppelung der Erlöse für ­realistisch. Kurz vor Weihnachten kochten nun Gerüchte über ein mögliches Interesse von Nucom am US-Unternehmen Meet Group hoch. Ein Kauf des App-Entwicklers würde den Wert der Tochter nochmals deutlich erhöhen, der jetzt schon bei mindestens zwei Milliarden Euro liegen dürfte. Einzelne Experten ­taxieren den Nucom-Wert sogar bereits höher als den momentanen Börsenwert der gesamten ProSieben-Gruppe von gut 3,3 Milliarden Euro.

Einige finanzstarke Adressen scheinen das im Konzern schlummernde Potenzial bereits erkannt zu haben. Die italienische Mediengruppe Mediaset hat beispiels­weise ihren Anteil am MDAX-Unternehmen zuletzt auf 15 Prozent ausgebaut, beim Werben um eine Zusammenführung beider Konzerne sind die Italiener bislang allerdings noch nicht auf Gegenliebe gestoßen. "Ich bin sehr skeptisch, was eine strukturelle Verschmelzung unserer Unternehmen angeht", erklärte ProSieben- Chef Max Conze gegenüber der Deutschen Presseagentur.

Zu den Großaktionären zählt zudem der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky, der sich über seine Investmentfirma Czech Media Invest (CMI) etwas mehr als vier Prozent an ProSiebenSat.1 sicherte. Weitere mehr als zehn Prozent sind dem Medientitel-affinen US-Investor Capital Group zuzurechnen. Die Schweizer Invest­mentbank Credit Suisse hält ­außerdem Kaufoptionen für gut 16,5 Prozent der Anteilscheine. Im Markt wird hinter vorgehaltener Hand darüber spekuliert, ob hinter der Position der französische Medienriese Vivendi steht. Machen die Franzosen Ernst, könnte ein spannender Übernahmepoker anstehen.

 

14.01.20 07:33

708 Postings, 637 Tage Dat wedig nichHohe Einschaltquoten

Touchdown ProSieben: NFL-Playoffs stark am Wochenende
Unterföhring (ots) - Die NFL-Playoffs weiter im Höhenflug auf ProSieben: Bis zu hervorragende 15,0 Prozent Marktanteil (14-49J) erzielte "ran Football" am Sonntag, 11. Januar 2020, mit der Primetime-Liveübertragung der Kansas City Chiefs gegen die Houston Texans (51:31).

Bereits am Samstag sorgten die Division Playoffs mit den Siegen der Tennessee Titans gegen die Baltimore Ravens (28:12) mit 16,9 Prozent sowie der San Francisco 49ers gegen die Minnesota Vikings (10:27) mit 12,6 Prozent im Schnitt für starke Markanteile.

Am kommenden Sonntag überträgt ProSieben die AFC- sowie NFC-Conference Championships, die Halbfinal-Spiele zum Super Bowl ab 20:45 Uhr live:

Sonntag, 19.01.2020

20:45 Uhr AFC: Tennessee Titans @ Kansas City Chiefs  

14.01.20 07:49

1747 Postings, 2660 Tage hundekarlGuten Morgen

Bereit für einen weiteren verlustreichen Tag ?
Freue mich heute auf die 12,xx...da kann man weiter bla bla bla schreiben...der Kurs hat immer Recht...nicht so ein gezülze..  

14.01.20 09:18
2

17452 Postings, 4367 Tage TrashDu bist eigentlich

der einzige , der hier in der Anonymität sülzt. Und immer wieder zeigt, dass er überall besser aufgehoben ist als in einem Börsenforum.

Komm mit deinen Verlusten klar, die hast du dir selbst eingebrockt.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

14.01.20 09:30

1747 Postings, 2660 Tage hundekarl13,11 ?

Sag doch heute noch die 12,xx  

14.01.20 10:05

127 Postings, 2955 Tage LUXERIst der Hund

von Ariva gesteuert ??????
Jetzt werde ich bestimmt gelöscht  

14.01.20 10:55

708 Postings, 637 Tage Dat wedig nich13,31? :-D :-D :-D

Sag doch heute noch die 14,xx    

Ein Déjà-vu  :-D   :-D   :-D  

14.01.20 11:41

1250 Postings, 956 Tage NagartierLuxer

" Ist der Hund von Ariva gesteuert ?????? "

Nein der ist Sch....gesteuert !!!!  

14.01.20 15:32

27 Postings, 114 Tage StockSharesStreit Vivendi und Mediaset

In the latest twist in its ongoing conflict with Mediaset, Vivendi has asked a Dutch court for an injunction, Mediaset has said.  In a release, the Berlusconi-controlled company said that Vivendi has turned to the court in an attempt to block the merger between its Italian and Spanish units into a...
Vivendi legt einstweilige Verfügung bei einem Gericht in Amsterdam ein. Es geht um die Pläne von Mediaset zur weiteren Ausprägung der Mediafor Europe Assosiation.
Hier werden / sollen die Anteile von Mediaset an den europäischen Medienunternehmen gebündelt werden.
 

14.01.20 15:37

27 Postings, 114 Tage StockSharesKursfaktoren durch die großen Shareholder

So lange der Streit zwischen Vivendi und Mediaset läuft, ist wohl nicht mit kursbeeinflussenden Aktionen von deren Seite zu rechnen.
"Zu den Großaktionären zählt zudem der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky, der sich über seine Investmentfirma Czech Media Invest (CMI) etwas mehr als vier Prozent an ProSiebenSat.1 sicherte. Weitere mehr als zehn Prozent sind dem Medientitel-affinen US-Investor Capital Group zuzurechnen. Die Schweizer Invest­mentbank Credit Suisse hält ­außerdem Kaufoptionen für gut 16,5 Prozent der Anteilscheine. Im Markt wird hinter vorgehaltener Hand darüber spekuliert, ob hinter der Position der französische Medienriese Vivendi steht. Machen die Franzosen Ernst, könnte ein spannender Übernahmepoker anstehen."  

14.01.20 15:41
1

529 Postings, 962 Tage solodrakbangräfesol.ja im pusher forum melden sich erste opfer

immer schön ins fallende Messer locken die Leute....


debb: Bin neu hier

15:33
#543
Hallo, ich habe Eure Kommentare mit Interesse gelesen und habe eine Position bei Pro7 aufgebaut. Ich wunder mich aber, dass bei aller Übernahmephantasie die Aktie seit Höchststand 14,3 kontinuierlich sinkt. Im Gegensatz zum DAX.
 

14.01.20 16:12

1466 Postings, 2323 Tage henri999Joyn: Schub zum Jahresende

Hoffen wir, dass nach der Durststrecke der Investitionsphase damit demnächst gutes Geld verdient wird. Der Abstand gegenüber RTL's TVNow wurde im Dezember zumindest schon mal kräftig verringert.  

https://www.dwdl.de/zahlenzentrale/75741/...den_rueckstand_auf_tvnow/  

14.01.20 17:34

1747 Postings, 2660 Tage hundekarlJo was für ein Schub

Sieht man auch am Kurs....lach  

14.01.20 20:14

17452 Postings, 4367 Tage TrashAriva

liebt die Vielfalt...da müssen auch Loser wie er mit von der Party sein. Naja, wenn man sonst nix hat im Leben.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

14.01.20 21:12

1747 Postings, 2660 Tage hundekarlSchöner verlustreicher Tag

Morgen geht die Reise Richtung Süden weiter..  

15.01.20 07:52
1

34197 Postings, 4645 Tage börsenfurz1Na Hundchen

nichts als Unwahrheiten verbreiten aber das sind wir ja von dir gewöhnt.....heute gehts wieder weiter......na dann viel Spaß und immer das letzte Wort........grins.....

15.01.20 08:23
1

708 Postings, 637 Tage Dat wedig nich@börsenfurz1

für so einen Post, wie der von Dir, werde ich von den Admins immer gesperrt. Pass auf, dass Dir das nicht passiert. Währenddessen darf der Hund immer weitere Spams verbreiten. Das ist schon sehr seltsam. Ich denke mal, der meldet mich immer um ungestört seine Lemminge vor sich herzutreiben. Nur eine Vermutung.  

15.01.20 08:50

1747 Postings, 2660 Tage hundekarlGestern hat P 7 an Wert verloren

Jetzt wird schon versucht Verluste in Gewinne zu reden...man bist du verzweifelt....  

Seite: 1 | ... | 424 | 425 |
| 427 | 428 | ... | 451   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001