Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 318 von 321
neuester Beitrag: 05.05.21 06:37
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 8001
neuester Beitrag: 05.05.21 06:37 von: corgi12 Leser gesamt: 1748297
davon Heute: 37
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | ... | 316 | 317 |
| 319 | 320 | ... | 321   

06.01.21 16:38

2 Postings, 127 Tage Torsten Engemannwas soll das

Hallo, kann mir mal jemand erklären was hier gespielt wird?
Diese ständigen Mini- Abverkäufe über so eine lange Zeit sind doch unmöglich.  

06.01.21 18:48

12403 Postings, 3696 Tage crunch time#7926

Na ja, es fehlen hier eben seit vielen Wochen wieder Neuigkeiten von echter Relevanz, die dem Kurs  mehr Eigenleben und Aufmerksamkeit geben würden. Seit dem Corona-Crash der Märkte im Febr./März 2020 hat sich die Aktie von ADVA bis heute nicht so viel anders entwickelt als der Gesamtmarkt. Eher Mitläufer als Einzelkämpfer mit oft volumenarmem Geplänkel. Ist halt unklar, ob ADVA es noch geschafft hat im Corona-Umfeld die mal angekündigten Margen für Q.4 2020 zu erreichen und wie die weiteren Aussagen für 2021 sein werden. Zu oft hat ADVA in den letzten Jahren immer wieder Dinge  doch revidieren müssen. Der Markt verliert halt etwas den Glauben, daß die seit Ewigkeiten angekündigten klaren dauerhaften Margenverbesserungen  auch mal nachhaltig erfolgen. Ohne fundamentale Neuigkeiten oder frischen Kulmbach-Push wirkt die Aktie aktuell daher etwas passiv. Wäre natürlich aus technischer Sicht hilfreich, wenn man den seit Anfang 2019 fallenden Abw.trend mal überwinden könnte.  So weit davon wäre man ja nicht mehr entfernt. Ob es passiert, weil man im Schlepptau eines weiteren  Gesamtmarktanstiegs mitgezogen wird oder man selber mit den nächsten Zahlen/Prognosen sich Rückenwind verschafft bleibt abzuwarten.  
Angehängte Grafik:
chart_free_advaopticalnetwork.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
chart_free_advaopticalnetwork.png

06.01.21 21:40

2 Postings, 127 Tage Torsten EngemannDanke crunch time für die Antwort

Ich will doch hoffen, dass es mit dem Ausbruch, den ich mir ab 8,50 vorstellen kann , nicht bis zum Ende der Fahne ausgereizt wird. Das wäre dann sö Ende 2023.
Ich glaube die nächsten Zahlen werden uns zeigen, dass Adva die Margen erreicht hat und es hoffentlich im nächsten Q 1 so weiter geht.
Von den Kulmbachern halt ich nicht so viel.
Was ich nicht verstehe, wer handelt in so kleinen Volumen? Wenn es ein Programm ist, wer steckt dahinter und was könnten die Gründe und die Ziele für diese Vorgehensweise sein.  

07.01.21 23:21
2

4690 Postings, 2870 Tage dlg....

Das hier klingt in meinen Augen richtig gut! Seht Ihr das genauso?

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...geschaeftsjahr/?newsID=1416684

Umsatz in 4Q20 nicht so berauschend (aber war zu erwarten w/ EUR/USD wie ich vor kurzem im anderen Forum schrieb). Aber da steht auch etwas von Covid-Verschiebungen, sprich: das sollte nachgeholt werden. Zudem: >10% Marge in einem Quartal hatten wir lange nicht mehr! (überhaupt schon mal?)

Und für 2021 jetzt schon eine Guidance geben von 580-610 Mio Euro bei 6-9% Marge ist vom Timing her etwas überraschend und inhaltlich mE super! Wir reden hier also von 35 bis 55 Mio pro-forma EBIT mit 45 Mio Euro als midpoint (+33% ggü 2020).

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich kann mit dieser Meldung SEHR gut leben. Mal schauen, was der Markt morgen daraus macht.  

08.01.21 05:46

4919 Postings, 1638 Tage dome89Der Ausblick ist

Wirklich gut. Finde nur wieder die Presse News nicht gut Umsatz enttäuscht...  

08.01.21 07:12
3

4919 Postings, 1638 Tage dome89mit der guidance

Könnte man bei mal ein kuv von zumindest 1 und kgv von 15-20 rechtfertigen also Kurse im Bereich von 10-12 Euro. Kann gut sein das heute nichts passiert und dann irgendwann aus dem nichts. Us Aktie wäre heute mindestens 20 Prozent hichgeschossen. Man hat noch nie so viel Umsatz und vorallem wichtig Profit generiert.  

08.01.21 08:43
3

1884 Postings, 4196 Tage GegenAnlegerBetru.crunchtime

bin großer fan von dir
wie stehst du heute zu wirecard  ?  

08.01.21 09:19

375 Postings, 2482 Tage carpediemoggiSehr schöne Zahlen, endlich der Durchbruch aus

meiner Sicht. Keine Enttäuschungen mehr, man hat eigentlich das ganze Jahr trotz Corona geliefert.
Gar nicht auszudenken wo man ohne Corona stehen würde. Die Massnahmen aus 2019 haben gewirkt.
Freue mich schon jetzt auf die Q1 Zahlen 2021, und das bei haussierenden Märkten. Denke hier ist jetzt einiges an Aufholpotenzial.  

08.01.21 09:50
1

102236 Postings, 7730 Tage KatjuschaAusbruch aus Abwärtstrend

Kursziel fundamental und technisch 9,8? aus meiner Sicht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.01.21 13:28

1531 Postings, 3844 Tage hyy23xIch war immer ein Adva-Fan

und hatte damals aus Gründen der Aktienoptionen verkauft. Die jährlich in hoher Menge an das Management ausgegeben wurden.
Ist das immer noch so?  

08.01.21 15:20

4919 Postings, 1638 Tage dome89gutes Volumen und ziemliche

Gute Blöcke im 7,70-7,80 Bereich. Man kann nur hoffen das Telios weiter hält und mehr Rendite haben möchte. Mischkurs  ist bei denen ja irgendwo knapp unter 6 euro.

Das mit Optionen ist immer noch so, aber ist bei jeden us unternehmen fast so.  

09.01.21 09:15

4690 Postings, 2870 Tage dlg....

@hyy23x, Deine Erinnerung ist mE nicht ganz korrekt bzw. das muss dann schon recht lange her sein. Zumindest war die Anzahl der ausstehenden Aktien in den letzten Jahren relativ stabil.

30 Nov 2018: 49,93 Mio Aktien ausstehend
https://www.dgap.de/dgap/News/nvr/...iten-verbreitung/?newsID=1113313

31 Dez 2020: 50,49 Mio Aktien ausstehend
https://www.adva.com/en/about-us/investors/stock-information

Also in über zwei Jahren sind hier gerade einmal 500k bzw. 1% neue Aktien begeben worden. In 2019 haben die vier Vorstände zwischen 413 und 468k Euro als Vergütung bekommen - für ein SDAX-Unternehmen mit über einer halben Milliarde Umsatz und über 1.900 Mitarbeitern sieht mir das sehr angemessen aus.  

11.01.21 07:32

180 Postings, 2272 Tage corgi12ADVA Optical fundamental 2018 vs. 2019

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen ( natürlich vor Corona ).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,71 auf 2,89 minimal verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv: Gesamtleistungswachstum ca. +10%, damit ist die Aufzählung abschliessend

Negativ: Rohertrag II-Quote konnte nicht ganz an das Gesamtleistungswachstum angepasst werden. Eigenkapitalquote durch die erstmalige Aufnahme von Leasingverbindlichkeiten ( 34 Mill. ? ) minimal nachlassend. Liquiditätskennzahl I durch verminderte Liquide Mittel (-12Mill. ?) gefallen.

Resume: Ein bilanziell noch starkes Unternehmen mit einer guten Eigenkapitalquote von 48%, dass in 2019 etwas schwächelt.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Infineon, Freenet, thyssenkrupp, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP, Ericsson, Bayer & ADVA Optical.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
adva_2018_2019.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
adva_2018_2019.jpg

11.01.21 08:29

4919 Postings, 1638 Tage dome892018 und 2019

waren eh durch die MRV Übernahme und Kosten und strukturänderung geprägt.  Diese Umsetzung kommt halt  ja erst jetzt im Jahr 2020-2021 und folgende zu tragen. Auch ohne den guten USD und trotz Covid steht man besser da wie zuvor.  

11.01.21 13:13

4919 Postings, 1638 Tage dome89charttechnisch.

genau an widerstandzone 8,40/8,50 rangelaufen. Sollte der Markt nicht wegbrechen sollte es bei Überwinden dieser bis hin zu 9,80 gehen.  

14.01.21 09:26

7301 Postings, 7146 Tage bullybaerich wusste

die Aktie zieht irgendwann an. Leider habe ich zu früh die Geduld verloren. Verkauf zu 6,80.
Allerdings ist die alternative Anlage zu ADVA ebenfalls gut gelaufen.  

14.01.21 17:26
2

4919 Postings, 1638 Tage dome89Acacia 115 Dollar Übernahme deutlich höher

https://www.finanznachrichten.de/...-for-about-dollar-4-5-bln-020.htm

Acacia hat einen Umsatz 2021 von ca. 660 Mio. (2020 580 Mio) also gleich wie Adva.

Die Margen sind etwas besser wie bei adva: https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...IN-27724032/fundamentals/

Dennoch werden hier Bewertungen von ca. 4,5 bn Dollar bzw. 3,8 Mill Euro Market cap.

KUV von 6 wird hier ca gezahlt. Sollte Adva mit 5-10 Prozent weiter wachsen können und die Margen im hohen einstelligen Bereich bleiben (Software dürfte besser werden sieht man erst im Q Bericht), dürfte die Bewertung derzeit echt immer noch deutlich unterbewertet sein.  Der Faierer Wert sollte sich dann im Bereich 14-15 Euro befinden.  

15.01.21 17:11

4919 Postings, 1638 Tage dome89schöner gap close

Auf die widerstandzone am kleinen Verfallstag. Wenn der Markt hält könnten wir Richtung 9,80 weiter die nächste Zeit  

18.01.21 10:35

48 Postings, 1240 Tage CanopusJetz..

wieder Richtung 6?.
ADVA ist und bleibt ein Zockerinvest.  

21.01.21 13:08

4919 Postings, 1638 Tage dome899,50 ? schon

arbeite die Marken rapide ab. Unter 600 mio Marcel Cape kuv von ca 1 kann man auch fast nicht verstehen.  

21.01.21 13:28

4919 Postings, 1638 Tage dome89bei 9,43 32.000 Aktien

so dickes Paket sieht bei Adva nicht oft im orderbuch  

21.01.21 15:20

149 Postings, 5225 Tage rabautzJetzt sind...

die 32000 nicht mehr zu sehen. War dann wohl zur Mittagsauktion. Doch danke für den Hinweis!  

21.01.21 19:23

681 Postings, 595 Tage Marco7272erstmal raus heute, mit schönem Gewinn

26.01.21 15:21

4919 Postings, 1638 Tage dome89Janus Henderson group

Steigt ein. Der Teich fond von denen läuft ganz gut und gehen eigentlich gute Erfahrung. Mal schauen was die hier wollen. Wird immer interessanter.  

26.01.21 17:55

4919 Postings, 1638 Tage dome89ah anscheinend

Telios einige Anteile losgeworden an Henderson. Schade das die nicht weiterhallten. Die Frage ist halt in wie weit sie weiter veräußern unter 8,50 denke ich werden die kaum welche abgeben.  

Seite: 1 | ... | 316 | 317 |
| 319 | 320 | ... | 321   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln