finanzen.net

BET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursziel 30

Seite 1 von 77
neuester Beitrag: 13.12.19 11:46
eröffnet am: 23.04.10 17:14 von: Triade Anzahl Beiträge: 1914
neuester Beitrag: 13.12.19 11:46 von: garkln Leser gesamt: 541317
davon Heute: 77
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77   

23.04.10 17:14
9

402 Postings, 5059 Tage TriadeBET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursziel 30

Möchte hier auf eine interessante Aktie aufmerksam machen. (Neuer Tread, da es nur einen aktueller Tread "Die EM2008 rückt immer näher" gibt und es nicht sofort ersichtlich ist dass es sich um diese Aktie handelt).

Der Ausbruch über die 20 Euro Marke dürfte nun nachhaltig sein. (z. Zt. 21,50 Euro) bei in den letzten Tagen deutlich erhöhten Umsätzen.

Die Fussball-WM steht vor der Tür was zusätzlich Fantasie in den Wert bringt.

Das Unternehmen investiert massiv in Werbung (letztes Jahr Werbeaufwand über 31 Mio. Euro) um auch in Zukunft stark zu wachsen. Ich halte das für eine sehr gute Strategie. Totzdem werden Gewinne ausgewiesen.

Die Wett- und Gamingumsätze konnten im Geschäftsjahr 2009 um 37,5% auf
927,2 Mio. EUR (2008: 674,5 Mio. EUR) erhöht werden

Die Marktkapitalierung beträgt bei 3,51 Mio. Aktien gerade mal 75 Mio. Euro.

Für mich ist das erste Kursziel 30 Euro.

Hier das aktuelle Orderbuch (das auch sehr gut aussieht)

Briefkurse:
30,00       1.920  
27,00       80  
24,995       1.510  
22,50       1.400  
21,95       950  
21,56       600  
21,50       122  
 
Geldkurse
30          21,00    
317        20,905    
500        20,90    
600        20,81    
3.400     20,80    
800        20,60    
100        20,39    
500        20,02    
200        20,01    
30          20,00  

http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/acx.aspx

Hier die aktuellen Geschäftszahlen:

http://www.ariva.de/news/...zahlen-2009-Ausblick-2010-deutsch-3306221


(Keine Kauf-Verkaufsempfehlung alle Angaben ohne Gewähr)

Gruß

Triade  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77   
1888 Postings ausgeblendet.

04.12.19 21:37

1534 Postings, 2873 Tage jensosLäuft

...hier scheint der Boden nun endlich gefunden...könnte jetzt fix rauf gehen :-)  

05.12.19 08:56

212 Postings, 686 Tage m_rkDivi

Was meint ihr? Ist ne konstante Divi von 5 Euro pro Anteilsschein auf Dauer realistisch? Wenn ja, wäre es ja fast schon fatal, nicht zu 50 Euro zu kaufen ...  

05.12.19 10:27
2

1684 Postings, 872 Tage LupinAbsolut nicht

Lächerlich die Divi Politik hier.
Auf lange Sicht kann man mit 3 Euro rechnen oder so... Wurde hier schon mehrfach eingeschätzt nach der Steuermeldung.

Hab bei 54 verkauft, bei 45 nicht zurück gekauft und jetzt ärgere ich mich ein wenig. Nach der Divi wird man nächstes Jahr wieder günstig kaufen können, schätze dann gibt es die für 40...  

05.12.19 12:36

41 Postings, 579 Tage ZoranSDDividende

Zur Dividende reicht ja ein einfach Blick in die EPS-Zeile in der Grafik ein paar Postings weiter oben.

Der Laden verdient konstant weniger Geld, als sie ausschütten. Durch diese ungeplanten Steuerzahlungen jetzt sogar viel weniger. Die haben halt Geld rumliegen, mit dem sie nichts anzufangen wissen, und das schütten sie nach und nach aus. Irgendwann ist dieses Geld alle und dann hört das zwangsweise auf und die Dividende wird sich wieder unterhalb der EPS einpendeln müssen. Wieviel Geld noch rumliegt, steht irgendwo in den Geschäftsberichten. Da kann dann ja jeder selber rechnen, wie lange der Spaß so noch weitergehen kann.

Wenn es gut läuft, sind die EPS irgendwann wieder höher, dann wird auch die Dividende (wieder) entsprechend sein. Wenn nicht, dann halt nicht.  

05.12.19 12:38

17317 Postings, 2204 Tage Galearisbin gut drauf, hätte vorher mehr kaufen solln

aber macht   nichts. Go Bet......  

05.12.19 13:26
1

496 Postings, 788 Tage Midas13Also zahlen die

für 2019 vorraus. EUR 5 sprich gut 10%? Das ist doch dann erstmal im Raum. Basta.
Was in 2020 etc. passiert, steht in den Sternen. Aber bisher ging es mit Ihnen quasi
nur bergauf. Und 2020 ist EM, also darf wohl trotz oder wegen höherer Marketingkosten
auch mit steigenden Umsätzen und Erlösen gerechnet werden. Wer kann dann also heute
schon sagen, dass es für 2020 nicht wieder diese Ausschüttung geben sollte? Und dann
bitte immer mal auch schauen, von woher die kommt. Wir waren da schon mal über 100 EUR
und das nicht vor 100 Jahren.  

05.12.19 14:07

212 Postings, 686 Tage m_rkRakete

Hat der Kursanstieg heute irgend einen Grund?  

05.12.19 14:11
1

347 Postings, 1833 Tage garklndas musst du

Lupin fragen. Seine Glaskugel ist die einzige, die funktioniert.  

05.12.19 20:21

2542 Postings, 2734 Tage cesarich fasse mal zusamen

Marktkap 333 Millionen ?

bei einem Umsatz von 115 Mill ?
und einem Gewinn von  33 Mill ?

heist der Wert wird mit dem 3 Fachen seines Umsatzes aktuell Bezahlt und dem 10 tel seines Gewinns

ob das Teuer oder billig ist muss jeder selber durch vergleiche feststellen

in 10 Jahren seinen Einsatz zurück zu bekommen finde ich persönlich nicht schlecht

also wenn ich eine Wohnung in Berlin /München kaufen könnte mit einer Rendite von 10 % würde ich nicht lange überlegen , ob es legitime ist das zu vergleichen ? soweit ich weiß sind auch die Grimaldis einer der hauptaktionäre , und die wollen diese hohe Ausschütung . auserdem wollen die bestimmt auch nicht das ihr Name mit Betrügereien in verbindung kommt daher denke ich das dieses Unternehmen weiter sauber Wirtschaften wird und das ist an der Börse nicht selbstverständlich  

05.12.19 20:29

1684 Postings, 872 Tage Lupin@cesar

Wann macht bet at home 33 Mio Gewinn? Meine Glaskugel sagt mir dass es 2019 weniger wird. Und scheinbar habe ich die einzige die funktioniert, obwohl ich den jüngsten Anstieg nicht kommen gesehen habe.  

05.12.19 20:32

1684 Postings, 872 Tage LupinGewinn

Meine Berechnung vom 16.09. war 15,1 Mio. Bei Marketscreener geht man von 13,1 Mio aus:
https://m.marketscreener.com/BET-AT-HOME-COM-AG-464743/financials/

Beides ein Stück weit von 33 Mio entfernt.  

05.12.19 20:45

1684 Postings, 872 Tage LupinWiederholung

Hab es zwar schonmal angemerkt aber 2020 ist ein gerades Jahr, dort sind keine extremen Gewinnsprünge zu erwarten (Aussage vom CEO, nicht von mir - siehe diverse Interviews).

Die 33 Mio bzw. 4,70 EPS oder auch die im Lynxbroker-Artikel angeführten 3,90 EPS sind bei den erhöhten Werbeaufwendungen und dem negativen Steuereffekt ziemlich optimistisch.

Ich bin und bleibe investiert und lasse mich gerne eines besseren belehren.  

05.12.19 22:41

25 Postings, 3307 Tage HuehnerdiebAch ja,...

...vor ein paar Jahren gab es häufig solche Tage wie heute bei BAH. Ein Prost auf dass in Bälde noch ein paar folgen!!  

06.12.19 11:33

13829 Postings, 2487 Tage NikeJoeBAH Bewertung?

Also meine Einschätzung wäre, dass die aktuelle Bewertung "neutral" ist, also weder besonders billig noch besonders teuer.

Die Voraussetzung wäre, dass sie 2020 auch ein EBIT von ca. 33 Mio schaffen und der gierige Staat (Glücksspiel ist pöse, wenn es nicht der Staat betreibt !!!) ihnen nicht zu viel Steuern und Abgaben abknöpft, oder ihnen gar die Lizenzen entzieht !?


 

06.12.19 15:48

1534 Postings, 2873 Tage jensosKurs

...denke hier ist erstmal viel Luft nach oben...inkl. kleiner Korrekturen wie heute  

06.12.19 16:57
1

7727 Postings, 3756 Tage Raymond_Jameschart: klassischer rücksetzer bis 51,60

Bet-At-Home.com AG : Chartanalyse Bet-At-Home.com AG | MarketScreener

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2019-12-06_at_16.png
screenshot_2019-12-06_at_16.png

06.12.19 17:08

2844 Postings, 3117 Tage Der BankerBei solchen Ausschlägen,

ist diese Aktie doch auch bestens für Daytrader geeignet. Mit den entsprechenden Volumina kann man hier relative kurzfristig gute Gewinne erzielen.  

07.12.19 13:45

2844 Postings, 3117 Tage Der Bankerdie fussball em in 2020

bringt Fantasie in den Titel....  

10.12.19 10:38
2

7727 Postings, 3756 Tage Raymond_Jamesvorstandswoche.de zur dividende

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...com-ag-dividende-gefahr

"Vom aktuellen Cashbestand halten wir einen Betrag von ca. 20 Mio. Euro für ausschüttbar. Das würde einer Dividende zwischen 2.50 und 3 Euro entsprechen. Weshalb verschiedene Analysten für 2019 eine noch deutlich höhere Ausschüttung erwarten, ist uns ein Rätsel."

kein "rätsel", herr Glaser !

der "aktuelle Cashbestand", von dem Sie ausgehen, ist der falsche maßstab, denn der ausschüttbare dividendenbetrag der bet-at-home.com AG, Düsseldorf, setzt sich fast ausschließlich aus den von der österreichischen Entertainment GmbH bezogenen dividenen zusammen

die bet-at-home.com AG, Düsseldorf, hat für 2018 von der bet-at-home.com Entertainment GmbH, Linz, eine dividende von 45,617mio bezogen (Quelle: bundesanzeiger.de); sollte die dividende aus Österreich für 2019 wegen der steuernachzahlungen in Österreich (ca. 12mio) auf 34mio sinken, ergibt sich bei der bet-at-home.com AG, Düsseldorf, folgendes bild:

bet-at-home.com AG, Düsseldorf:

    47.003.241 bilanzgewinn 31.12.2018 (Quelle: bundesanzeiger.de)
./. 45.617.000 ausschüttung dividende für 2018
=    1.386.241 verbleibender bilanzgewinn
 + 34.000.000 dividende für 2019 von der bet-at-home.com Entertainment GmbH, Linz 
=  35.386.241 bilanzgewinn bet-at-home.com AG, Düsseldorf zum 31.12.2019
   ./. 7.018.000 aktien
5,04 € je aktie (potenzielle) dividende für 2019

 

12.12.19 13:45

347 Postings, 1833 Tage garklnWas haben die

beiden eigentlich geraucht? Selten so nichtssagende Beiträge gelesen, wie die auf den beiden Seiten: Ratgeber-Aktien Felix Haupt.

Was hält der Rest von den beiden Seiten?  

12.12.19 19:13

385 Postings, 717 Tage Ghost0012Garkln

Habe dieselben Beiträge auch in anderen Aktienforen gelesen. Fast identischer Aufmacher. Ist das nicht nur Stimmungsmache? Das ist doch blanker Populismus, darauf reagiere ich gar nicht.  

13.12.19 09:21

2542 Postings, 2734 Tage cesardie Luft nach oben und die Wiederstände

1) wiederstand  =55 ?
2) ""                        = 57/58?
3)""                         =61

und unterstützung 50,50 ?

also nachdem die 50,50 durchbrochen war ging es ja steil auf die 55 von da prallte der WErt wieder nach Süden ohne die 50,50 zu gefährden

und nun 2 anlauf auf die 55 ? oft benötigt man 3 anläufe um den wiederstand zu knacken  

13.12.19 09:37

350 Postings, 1010 Tage RogerFWiderstand

es sind die Widerstände zu knacken
immer wieder  

13.12.19 10:08

93 Postings, 732 Tage Double-Check@garkln #"Ratgeber-Aktien" "Felix Haupt"

Bei diese Seiten vermeide ich es sie auch nur zu lesen.
Sie sind nachmeiner Ansicht reißerisch, manipulativ.
Es stört mich das Ariva die überhaupt weitergibt.  

13.12.19 11:46

347 Postings, 1833 Tage garkln@ Ghost0012, @Double-Check:

Genau so sehe ich das auch. Völlig reisserirsche Überschriften und dann kommt nichts mehr. Wieso gibt Ariva derartige Meldungen überhaupt weiter? Automatismus?
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Infineon AG623100
BMW AG519000