Kinderschändigungen - zum Kotzen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.04.10 10:49
eröffnet am: 10.03.10 17:09 von: Jennen Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 11.04.10 10:49 von: geldsackfran. Leser gesamt: 1782
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

10.03.10 17:09
4

5184 Postings, 4092 Tage JennenKinderschändigungen - zum Kotzen

was da alles raus kommt. Leben wir denn wirklich
in einer Dekadenz ?  

10.03.10 17:28
2

51341 Postings, 7562 Tage eckiAber mehr altgriechisch als altrömisch Dekadent!

Odenwaldschule Heppenheim
Sexuelle Übergriffe auf Schüler
Donnerstag, 11. März 2010, 22:45 Uhr
 
Odenwaldschule in HeppenheimSexuelle Befreiung war die Losung der Zeit, die Summerhill-Pädagogik hinterließ bei vielen Lehrern glänzende Augen, und auch an der Hessischen Odenwaldschule nahm man es unter dem Rektor Gerold Becker nicht so genau mit der Schutzbedürftigkeit von Schülern.

Kurz vor der Hundertjahrfeier des Eliteinternats kommen jetzt schockierende Fakten ans Tageslicht: in den 70er und 80er Jahren wurden Schüler regelmäßig missbraucht, wurden am Wochenende zu sexuellen Diensten abgeordnet und offenbar im altgriechischen Sinn als "Lustknaben" angesehen.

"hauptsache kultur" hat mit mehreren Ehemaligen gesprochen, die die Odenwaldschule in den 70er Jahren besucht haben. Ist das Konzept der Reformpädagogik damit diskreditiert, hat die Schule ihren guten Ruf ruiniert, ist noch eine Lawine ähnlicher Aufdeckungen zu erwarten?

Bericht: Ulrike Bremer
http://www.hr-online.de/website/fernsehen/...andard_document_38817947  

04.04.10 02:59
3

129861 Postings, 6317 Tage kiiwiiWas wußte Antje Vollmer von den Mißbrauchsfällen?

Vollmer soll bereits 2002 von Missbrauchsfällen erfahren haben


Vorwurf gegen Antje Vollmer: Die ehemalige Bundestagsvizepräsidentin sei bereits vor gut sieben Jahren über den Missbrauch an der Odenwaldschule informiert worden. Laut Zeitungsbericht habe die Grünen-Politikerin damals mitteilen lassen, dass sie die "Angelegenheit nicht beurteilen kann".

Frankfurt/Main - Was wusste Antje Vollmer? Die Vorsitzende des Runden Tisches Heimerziehung, ist offenbar bereits im November 2002 von einem Lehrer der Odenwaldschule über die Missbrauchsvorwürfe gegen deren vormaligen Schulleiter Gerold Becker informiert worden. Ein Lehrer habe der Grünen-Politikerin in einem Brief den Missbrauch angezeigt, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (FAS).



:::::::::::::::::::



URL:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,687197,00.html  

04.04.10 21:20

5230 Postings, 6097 Tage geldsackfrankfurtAm Runden Tisch sitzen nur

alle die Glattbügler die die Probleme weg schieben .. solange bis wir alle vergessen haben wer wann was verbrochen hat.
Dabei werden sie selbst zu Verbrechern .  

10.04.10 10:38

5230 Postings, 6097 Tage geldsackfrankfurtZDF News

Vorwurf gegen den Papst: Missbrauchsfall verschleppt
Pädophiler Geistlicher soll erst nach Jahren entlassen worden sein

Neue Vorwürfe gegen den Papst: Als Präfekt der Glaubenskongregation in den 80er Jahren soll er laut US-Dokumenten viel Zeit verstreichen lassen haben, als ihm die Entlassung eines Geistlichen wegen mehrerer Missbrauchsfälle angetragen wurde.

...

Erst drei Jahre später sei in einem von Ratzinger unterzeichneten Schreiben um mehr Zeit gebeten worden, berichtet die "New York Times" online. Außerdem habe Ratzinger auf das noch junge Alter des Priesters verwiesen und mitgeteilt, dass für eine Entscheidung das Wohl der gesamten Kirche mit in Betracht gezogen werden müsse.


Quelle : ZDF

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/25/0,3672,8062361,00.html  

11.04.10 10:49

5230 Postings, 6097 Tage geldsackfrankfurtwitzisch

 
Angehängte Grafik:
0311-zum-anfassen.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
0311-zum-anfassen.jpg

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln