finanzen.net

Briten droht griechische Tragödie

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.05.10 02:03
eröffnet am: 19.02.10 08:07 von: Maxgreeen Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 07.05.10 02:03 von: lisa8136 Leser gesamt: 22974
davon Heute: 2
bewertet mit 5 Sternen

19.02.10 08:07
5

22764 Postings, 4586 Tage MaxgreeenBriten droht griechische Tragödie


Alle Augen richten sich auf Griechenland - allerdings ist die Haushaltslage in Großbritannien deutlich schlimmer: Ökonomen weisen darauf hin, dass

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.ftd.de/politik/europa/...iechische-tragoedie/50076706.html
Moderation
Moderator: nk
Zeitpunkt: 13.04.10 17:19
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren

 

-----------
Dieses Posting wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.
Bei berechtigten Einwänden email an be@schwer.de

19.02.10 08:09
5

2408 Postings, 4421 Tage Zweiflerda haben wir ja Schwein

dass die Briten nicht in der Währungsunion sind..... ;)  

19.02.10 08:13

22764 Postings, 4586 Tage Maxgreeenpasst zum thema

Die Kolumne - Wer zu viel Steuern senkt den bestraft die Schuldenuhr.  

Die Staatsverschuldung steigt derzeit in jenen Ländern besonders drastisch, die im jahrelangen Wettbewerb um niedrigste Steuersätze am eifrigsten waren. Höchste Zeit, das Dogma zu begraben.

Für Deutschlands bekanntesten Büttenredner steht fest: die Steuern müssen sinken. Das ist an sich eine prima Idee von Guido Westerwelle. Die Frage ist nur, ob sie in die Zeit passt. Immerhin drängt sich beim internationalen Vergleich gerade der Verdacht auf, dass Steuern senken fatale Folgen haben kann.

http://www.ftd.de/wirtschaftswunder/...p;articleId=2297&blogId=10
-----------
Dieses Posting wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.
Bei berechtigten Einwänden email an be@schwer.de

09.03.10 22:35

328 Postings, 4282 Tage groundinspectorfalsche seite

oh that is very British...
die Briten fahren auf der anderen Straßenseite,haben das Lenkrad auf der anderen seite...
und deshalb ,weil da eben alles anders ist ,fällt das Pound auch nicht,nein es steigt.
an der Börse ist alles möglich,und immer das gegenteil  

10.03.10 08:10
1

5913 Postings, 4070 Tage learnerSchwesterwelle?

Es gibt wenig Politiker die ähnliche Populisten sind. Vielleicht der Gabriel.
Schwesterwelle kann da ruhig dicke Backen haben und hinterher erzählen, dass in einer Koalition eben der Kompromiss regiert.

Was die Briten angeht sagt man ja selbst, wenn man ausgebrannt ist, dass man reif für die Insel ist. Gilt jetzt auch für abgebrannt!  

07.05.10 00:54
1

22764 Postings, 4586 Tage MaxgreeenGrossbritannien erwartet eine Neuverschuldung von

12% vom BIP, das ist gerade mal 1% weniger als Griechenland.  

07.05.10 02:03
1

839 Postings, 4076 Tage lisa8136sollen die Briten doch BP

um einen Bailout bitten.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
XiaomiA2JNY1
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
GRENKE AGA161N3
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750