Bayern schickt 300 Junglehrer in Arbeitslosigkeit

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 11.02.10 12:35
eröffnet am: 08.02.10 18:26 von: MaMoe Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 11.02.10 12:35 von: Dunsany Leser gesamt: 5517
davon Heute: 2
bewertet mit 9 Sternen

Seite:
| 2  

08.02.10 18:26
9

6422 Postings, 9047 Tage MaMoeBayern schickt 300 Junglehrer in Arbeitslosigkeit

lustisch und ich dachte, es gibt zu wenig Lehrer ... wie schnell das geht, von zuwenig auf zu viel ... krass ... oder ist die Hypo Alpe Adria so teuer, dass man keine Stellen mehr rausgeben kann????

Krass ...
-----------
:-))
MaMoe ...
Angehängte Grafik:
2010-02-08_011526.png (verkleinert auf 96%) vergrößern
2010-02-08_011526.png

08.02.10 18:28
2

22764 Postings, 5892 Tage Maxgreeen10 Mrd Verlust bei der Bayern LB

haben ihren Preis
-----------
Dieses Posting wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.
Bei berechtigten Einwänden email an be@schwer.de

08.02.10 18:31
1

6255 Postings, 6089 Tage aktienbärwaren das nicht 3,6 Mrd € ?

08.02.10 18:31

8927 Postings, 6679 Tage 2teSpitzeDas kennen wir doch

noch aus den 80gern. Das wird sich alles irgendwann furchtbar rächen. Nämlich dann, wenn die jetzt schon überalterten Kollegien massenhaft in den Ruhestand gehen. Schöne Aussichten.
-----------
"An der Börse verdient man nur Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld." (A. Kostolany)

08.02.10 18:35
2

294 Postings, 5204 Tage Dr. Xaver Brennerja, im freistaat gilt das leistungsprinzip

auch für angehende lehrer, die im schlimmsten fall schon in jungen jahren ihr ruhekissen suchen.  

08.02.10 19:02
4

7114 Postings, 8294 Tage KritikerTypisches Verbands-Getöse !

Der Schmidt Max'l hatte natl. keine Ahnung, was in der Uni vor sich geht.(?)
Vermutl. war er dort schon seit Jahren nicht mehr.

Wozu Deutsch und Englisch? - Kann doch eh' jeder.
Er hätte den Studenten sagen müssen, welche Fächer gefragt sind, aber dafür reichen halt Note 3,5 nicht aus:
Mathe, Physik, Chemie, Latein, Chinesisch, Russisch, Religion, Wirtschaft, usw.

Mathe-Stunden werden längst von Deutschlehrern vertreten.
Physiklehrer hecheln von Klasse zu Klasse, während Deutschlehrer im Lehrerzimmer Kaffee trinken.

Aber Lehrer- und Eltern-Verbände sind schon lange die letzten Penner!
Die meisten hocken noch seit 1968 drinnen!  

08.02.10 19:08
1

16763 Postings, 8279 Tage ThomastradamusGab es kürzlich in NRW nicht noch für

Nicht-Pädagogen wegen des Lehrermagels die Möglichkeit, Lehrer zu werden?
Sollen die Junglehrer eben woanders anfangen - oder gibt es einen Anspruch darauf, dass der Job gleich vor der Haustür zu finden sein muss?!?

Gruß,
T.
-----------
Nicht der Mensch ist die Krone der Schöpfung, sondern die Natur.

08.02.10 19:11

24273 Postings, 8865 Tage 007BondDa trennt sich der Weiz ...

äääähm ich meine natürlich, die Wahlversprechen von der Wirklichkeit...

;-)

Anmerkung: Eigentlich ist das ein viel zu erstes Thema, um einen Smiley zu setzen ...

Editiert von 007Bond am 08.02.2010 um 19:09 Uhr  

08.02.10 19:14
2

16763 Postings, 8279 Tage ThomastradamusWow, editiert bevor der Original-Post ferig war!

:-)

Gruß,
T.
-----------
Nicht der Mensch ist die Krone der Schöpfung, sondern die Natur.

08.02.10 19:19

24273 Postings, 8865 Tage 007BondTja,

die Datenbank brauchte eben etwas länger bis der Beitrag eingefügt wurde ...  

08.02.10 19:20
1

24273 Postings, 8865 Tage 007BondIch habe hier eine Datenbank,

da kann ich meine Beiträge einfügen. Dann drücke ich einen Button - erst dann werden die Inhalte an das Portal übertragen - machst Du das etwa anders??  

08.02.10 19:24
1

36845 Postings, 7520 Tage TaliskerBildung ist unsere wichtigste Ressource

Ich wollte auch mal nen Witz machen.

Aber wie wichtig Bildung ist, kann man hier z.B. an #6 erkennen. Und ich meine damit nicht nur die Elternvertreter, die seit 68 in ihrem Verband sitzen.

Der hier hat den Stellenwert von Bildung auch voll erkannt:
http://www.abendblatt.de/region/norddeutschland/...Lehrerstellen.html

Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

08.02.10 19:28

179550 Postings, 8236 Tage GrinchTalisker... Deutschland ist ressourcenarm

Da kannste dagegenarbeiten wie du willst!
-----------
Nix kannst du!

08.02.10 19:50

69033 Postings, 7472 Tage BarCodeKein Wunder,

wenn Lehrer- und Elternverbände von 70-80jährigen bevölkert werden!
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
Laut einer Jurawebsite. (Link gelöscht wegen Werbung.)

08.02.10 19:53
1

15491 Postings, 8998 Tage preiswürden die nen ganzen tag arbeiten ,

könnte man sogar die hälfte nach hause schicken ;-)  

08.02.10 20:10

179550 Postings, 8236 Tage GrinchDas weiss der BarCode wieder ganz genau!

-----------
Nix kannst du!

08.02.10 20:16
1

36845 Postings, 7520 Tage TaliskerDa!

Seht ihr?
Der BarCode hats sofort erkannt! Der is gebildet!
Gruß
Talisker

Ich hab heute übrigens auf ner Fortbildung gelernt, dass Bildung nur mit Bindung gelingt, Bindung wiederum durch Liebe/Zuneigung/Respekt gelingt.
Ariva als Hort der Bildung kannste also auch vergessen.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

11.02.10 10:34
2

22764 Postings, 5892 Tage MaxgreeenSachsen folgt

Sachsen steckt in einem Lehrer-Dilemma
Ab Sommer gibt es 1 000 Lehrerstellen zu viel – sagt der Finanzminister. Nun droht heftiges Ungemach.
http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2385451
-----------
Dieses Posting wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.
Bei berechtigten Einwänden email an be@schwer.de

11.02.10 10:37

19279 Postings, 8887 Tage ruhrpottzockerDas ist die schwatz-gelbe Bildungsoffensive !

Kapiert ihr das nicht ?

Mehr Eigenverantwortung und mehr Eigenbildung für mündige Bürger !
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

11.02.10 10:39

44542 Postings, 8546 Tage Slatersicher

300 Lehrer, verdienen ja auch ca. 3,6 Mrd im Jahr  

11.02.10 10:41
1

36845 Postings, 7520 Tage TaliskerPasst ins Bild

"Nach seiner Berechnung hat Sachsen in diesem Sommer immer noch 1000 Lehrerstellen mehr, als der Haushalt des Landes zulässt. "
Es geht nicht um Bedarf, es geht um den Haushaltsplan, der das nicht zulässt.

Was ne Ironie - in Nds. werden momentan die Teilzeitanträge (außer aus Gründen der Kinderbetreuung) fast alle abgelehnt wegen des Lehrermangels. Und es gibt zahlreiche Lehrer, besonders in den Korrekturfächern, die nicht Teilzeit arbeiten, weil sie gerne auf das Geld verzichten. Sondern weil sie es sonst nicht schaffen. Gut für die Qualität des Unterrichts, solche Maßnahmen.
Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

11.02.10 10:58
2

8301 Postings, 8524 Tage maxperformance300 Junglehrer in die Arbeitslosigkeit

is ja ein Skandal.

Wieviele Abgänger anderer Studiengänge finden erst einmal keinen Job,
weil es für sie keine Verwendung gibt??? Dürften allein in Bayern Tausende sein.

So ist der Markt.
Aber beim Lehramt soll die Übernahme in den Staatsdienst garantiert sein?

Verbeamtung abschaffen, dann kann flexibler ein- und ausgestellt werden.
Ist gut für die Leistungsträger unter den Lehrern und  die Qualität des
Unterrichts und schlecht für die, die sich ein Leben lang ausruhen wollen.....
-----------
gruß Maxp.

11.02.10 11:01

19279 Postings, 8887 Tage ruhrpottzockerEntbeamtung ist auch nur Herumdoktern

Ich bin ja dafür, aber viel wird es auch nicht bringen.

Bildung ist den Schwatz-Gelben nichts wert. Das ist leider die Wahrheit ! Die Fakten sprechen, nicht das Wahlkampfgetöse
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

11.02.10 11:06

36845 Postings, 7520 Tage TaliskerVon Garantie spricht keiner

Aber is doch komisch, dass bislang Mangel geherrscht hat, nu plötzlich nicht mehr? Wer sagt, es gibt keine Verwendung für die Abgänger?
Hier wird man fündig:
http://www.km.bayern.de/km/unterrichtsversorgung/
Weniger Anstellungen trotz neu geschaffener Lehrerstellen. Das is ja komisch.
Total toll auch, wenn "externes Expertenwissen für den Unterricht an Realschulen, Gymnasien und beruflichen Schulen" in die Schulen geholt wird. Und billiger sind diese externen Honorarkräfte auch noch. Stark. Da lohnt sich Bildung.
Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

11.02.10 11:10

16600 Postings, 7951 Tage MadChartNichts wäre so einfach, wie Lehrerstellen

vernünftig zu planen. Es ist jederzeit genauestens bekannt, wieviele Schüler in den nächsten Jahren an die Schulen kommen werden.

Erschütternd, dass den Verantwortlichen selbst DAS offensichtlich zu schwer ist.  

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben