finanzen.net

Ist Daimler noch marktfähig?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 08.04.09 17:02
eröffnet am: 26.03.09 16:59 von: Dacapo Anzahl Beiträge: 71
neuester Beitrag: 08.04.09 17:02 von: Maikeld Leser gesamt: 18669
davon Heute: 3
bewertet mit -2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

26.03.09 16:59
2

35553 Postings, 4162 Tage DacapoIst Daimler noch marktfähig?

Die Zeit der Benzinfresser dürfte endgültig vorbei sein....
Nach der Krise wird vor der Krise sein...
-----------
Ich bin in der Regel ein lebenslustiger Mensch
nach dem Motto:
Leben und Leben lassen...
Seite: 1 | 2 | 3  
45 Postings ausgeblendet.

01.04.09 11:57

12335 Postings, 4293 Tage Maikeld@ Dacapo

reuter und schremp sind gescheitert und überstanden
wann kommst du mal mit was neuemß
und wissenswertem dazu?
-----------
alles kann nix muß

01.04.09 13:16
2

1808 Postings, 5711 Tage Frank012auf gehts

 
Angehängte Grafik:
bull-sheriff.jpg
bull-sheriff.jpg

02.04.09 16:00

12335 Postings, 4293 Tage Maikeldman

sieht es doch dreht der gesamt markt dreht daimler prima mit!
dein einsatz Dacapo!
-----------
alles kann nix muß

02.04.09 17:20

35553 Postings, 4162 Tage DacapoNachhaltig muß es steigen....dann ist ein Einsatz

möglich
-----------
Ich bin in der Regel ein lebenslustiger Mensch
nach dem Motto:
Leben und Leben lassen...

02.04.09 17:31

12335 Postings, 4293 Tage Maikeldach

jetzt doch wieder?
-----------
alles kann nix muß

02.04.09 17:50

35553 Postings, 4162 Tage Dacapounter nachhaltig verstehe ich Richtung-30-60?

was jetzt stattfindet ist billige Leichenfledderei....
-----------
Ich bin in der Regel ein lebenslustiger Mensch
nach dem Motto:
Leben und Leben lassen...

02.04.09 17:52

12335 Postings, 4293 Tage Maikelddas

mit 30-60 ist doch nur eine frage der zeit!
-----------
alles kann nix muß

03.04.09 09:50

1 Posting, 3851 Tage laleluhdaimler

jeder betrachtet die diskutierte finanz-und wirtschaftskriese aus seinem gesichtsfeld.

und jeder denkt er hat recht...

die medien finde ich zum kotzen...weil sie nur negativstimmung machen...anstelle auf die erfolge zu verweisen und mut zu neuem zu machen...die werte bei uns sind doch in ordnung, darauf lässt sich aufbauen...

und weil jammern so einfach ist, jammern alle mit...anstelle die ärmel hochzukrempeln.

nur das niveau der jammerleiter ist unterschiedlich....

ich jedenfalls schließe mich da mal aus und mache fleißig weiter...dehalb hab ich mir auch einen daimler 2008 gekauft und würde es wieder tun....

laleluh

 

 

03.04.09 10:04
1

12335 Postings, 4293 Tage Maikeldoriginal

zitat Dacapo: Der Kursverlauf sagt eigentlich alles!
-----------
alles kann nix muß

04.04.09 13:56
1

35553 Postings, 4162 Tage DacapoNichts als stänkern.....bleibe dem Thread einfach

fern.....
Gruß
DC.
Der Kursverlauf ist mehr als desaströs von ca.78? auf mickrige 24?...
Ja,das sagt alles.....
-----------
Ich bin in der Regel ein lebenslustiger Mensch
nach dem Motto:
Leben und Leben lassen...

04.04.09 15:30
1

12335 Postings, 4293 Tage Maikeldach

entschuldige ich vergaß das du ja erst bei 70 rein bist
da wäre ich auch verbistert
-----------
alles kann nix muß

04.04.09 15:46
2

666 Postings, 3928 Tage directsignalDaimler wird weiter Freude machen

es gibt keine Anzeichen, dass sich am gegenwärtigen Trend etwas ändern könnte. Ob allerdings der Kursauftrieb in dieser Stärke bleibt, das wird wohl eher nicht der Fall sein, aber weitere Kurssteigerungen sind kurzfristig bis 25 EUR die nächsten Tage gut möglich.
-----------
Disziplin führt zum Anlageerfolg

04.04.09 16:47
2

8394 Postings, 4259 Tage JaroslawaDas fahren mit Daimler sicherlich,

der Kurs eher nicht. Wir werden dieses Jahr noch um die 15 Euro sehen.  

04.04.09 17:22
1

12335 Postings, 4293 Tage Maikeldnoch

so ein schwarz seher
sag mal ist das wunsch denken oder befürchtung?
-----------
alles kann nix muß

04.04.09 18:18

8394 Postings, 4259 Tage JaroslawaWenn im Sommer der Dax

unter 3000 steht, wieviel ist dann Daimler noch wert ?  

04.04.09 19:13

52 Postings, 3857 Tage Spekulant77Opel

Was meint ihr eigentlich so dazu, dass die Bundesregierung jetzt Opel unterstüzen will? BRD rutscht unter Merkel immer weiter in eine Planwirtschaft...  

04.04.09 19:19

12335 Postings, 4293 Tage Maikeldwer sagt denn

das die bundesregierung opel unterstüzt?
und selbst wenn was ich nicht glaube
was hat das mit planwirtschaft zu tun?
-----------
alles kann nix muß

04.04.09 19:20

666 Postings, 3928 Tage directsignaldas Thema hatten wir schon mal?

ich sage nur "Baukonzern Holzmann" - Schröder - - - - ein 1/2 Jahr später war das Geld verdunstet, wir Steuerzahler waren die dummen Schafe.

ich sage jetzt - - - aus Fehlern nichts gelernt, Merkel hatte eigentlich gute Ansätze mit der Forderung - erst muß ein für das Unternehmen überlebensfähiges Konzept her - - aber intern gibt es ganz offensichtlich genügend Untergrundkämpfer, die solche Forderungen torpedieren und Merkel als Arbeitsplätze-Vernichter an die Wand stellen. Leider --- Wer von den Politikern redet von den 95% Mittelständlern, die nicht 6000 oder 8000 oder 10000 Leute entlassen, die entlassen nach und nach und das summiert sich auf 3 bis 4 Millionen -  nur, das ist politisch nicht so medienwirksam.

Merkel hat eigentlich ganz gute Ansätze, auch wenn sie aus den neuen Bundesländern kommt und Planwirtschaft natürlich kennengelernt hat, aber das sind ganz andere Kräfte am Werk, die diese sozialisistischen Züge abfahren lassen.
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.

04.04.09 19:29
1

12335 Postings, 4293 Tage Maikeldübrigens

was will man denn bei opel noch unterstützen?
opel hat nix mehr keine gebäude keine maschinen keine bänder keine patente sogar der name opel ist weg
alles verpfändet!
glaubt jemand ernsthaft das eine ami bank das einfach für lau rausrückt? also ich nicht!
opel ist mause tot!
-----------
alles kann nix muß

04.04.09 19:38
1

666 Postings, 3928 Tage directsignal@Maikeld - stimme Dir voll und ganz zu

man muß scheinbar so "krumm" denken wie unsere Politiker, von denen die meisten Lehrer und Beamte und gar nicht wissen, was Geld verdienen heißt. Ich staune immer wieder, mit welcher Gelassenheit mittlerweile Milliarden verteilt werden - und das ist heute Sprachgebrauch, als wären es mal eben 1000 EUR.

Wir sind eh´ nicht intelligent genug, um das alles zu verstehen - - - aber für mich werden hier weitere zig Milliarden an die Wand gefahren - - - das sind unsere politischen Manager, hier werden keine gesetzlichen Haftungsregeln beschlossen - warum wohl --- sind ja unfehlbar.
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.

04.04.09 19:41

52 Postings, 3857 Tage Spekulant77@ Maikeld

In einer Marktwirtschaft, wie ich finde, sollten Unternehmen, die eigentlich sterben sollten auch sterben und nicht vom Staat in irgendeiner Weise unterstüzt werden. Solche Massnahmen kenne ich sonst nur in kommunistischen Staaten, aber nicht in "kapitalistischen"...

 

Ich selbst bin Schweizer, kann also die politische Situation in Deutschland nicht perfekt abschätzen. Aber riecht das nicht stark nach Wahlkampf? In den Medien wird Merkel wieder als gütige Heldin gefeiert, dass dabei steuergelder verbrennt werden, ist Nebensache.... Die einzige Partei, die ich als Deutscher momentan wählen könnte wäre höchstens noch die FDP.

 

04.04.09 19:56

12335 Postings, 4293 Tage Maikeldspekulant

die fdp hat gut reden trägt sie doch keine verantwortung
und soviel ich weiß hat frau merkel immer betont es müsse erst ein investor da sein ehe der staat hilft und ich sehe keinen!
-----------
alles kann nix muß

04.04.09 20:01
1

666 Postings, 3928 Tage directsignal@Maikeld - noch was interessantes zu diesem Thema

heute sind die Investors die "großen Retter". Denken wir mal 2 Jahre zurück, da waren Investoren "Heuschrecken" und "menschenverachtende Kapitalisten".

Wie sich der Zeitgeist ändert - u. a. an die Adresse von Herrn Müntefering gerichtet.
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.

04.04.09 20:04

12335 Postings, 4293 Tage Maikelddas

ist was ich immer sage
die roten und zwar allesamt  haben extra eine planstelle für einen arbeitsplatz geschaffen
und zwar den des fahnen ausrichters nach dem jeweiligen wind!
-----------
alles kann nix muß

08.04.09 17:02

12335 Postings, 4293 Tage Maikeldbitte

Dacapo lass was höhren!
-----------
alles kann nix muß

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
PowerCell Sweden ABA14TK6