finanzen.net

Infineon wird Neu Starten.

Seite 401 von 405
neuester Beitrag: 23.12.13 19:09
eröffnet am: 11.12.08 08:22 von: brunneta Anzahl Beiträge: 10101
neuester Beitrag: 23.12.13 19:09 von: Rechercheur Leser gesamt: 1427217
davon Heute: 1
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | ... | 399 | 400 |
| 402 | 403 | ... | 405   

25.02.13 13:36

953 Postings, 2455 Tage Broke1da hast Du recht

IFX tut sich sehr schwer nach oben. Der Zug ist wieder nach unten stärker als nach oben. Wie schon mal, wenn es nach oben schwer tut, fällt IFX am nächsten Tag.

Mal schauen, ob dies eintrifft.

 

25.02.13 15:01

953 Postings, 2455 Tage Broke1ist schon wieder ärgerlich

bei diesem DAX Stand befindet sich IFX im Rückwärtsgang.

 

25.02.13 15:49

5959 Postings, 6458 Tage BossmenMein Tip!

Extremer Sinkflug bis zum Tage vor der HV, dann einsteigen! Am Tag der HV dann Rally.  

26.02.13 07:31
1

3491 Postings, 4234 Tage sharpalsdas wird aber nicht IFX alleine treffen :-(

Wenn die relation stimmt, dann DOW -1,6 >> DAX -3,6 >> IFX ????? ( garnicht drann denken ) .

Letzendlich, kehrt der dax in seine seitwärtsbewegung zurück und könnte sich in eine umgekehrte V - formation

drehen.

Für IFX gilt wohl eine DAX spiegelung mit einem hebel von ca 1:2 bis 1:3 als warscheinlichstes bild.

ALso leider nix mit Inselformation bei 7e50 , daß wäre nämlich das ziel ( von dem letzten jahr auf heute ) gewesen.

Gruß Michael

 

26.02.13 07:33

13396 Postings, 4623 Tage cv80Das könnt

Heute sehr bitter werden - Taxe aktuell bei 6,46 ...

Meiner Meinung nach deutlich zu hoch ! ...
-----------
Man darf im Leben weder sich noch Verdacht erregen.
(Heinz Erhardt)

27.02.13 21:12

5782 Postings, 2817 Tage cobaengelläuft alles nach plan

selbst der kurs 6,29-33 ist nocheinmal angefahren worden........wobei dieser wert vom WE war........ heute stand TT 6,341 bei mir auf den zettel....im gleichstand zm Dax mit  ca.7560....

der zurückhaltene lauf von IFX in den spätere std verwundert mich nicht zu arg....es will sich keiner vor der HV richtig positionieren...da hilft halt auch keien CT...jetzt sind die NEWS am werk.......runter zu 6,0 bis FR ....oder up zu ersteinmalca 6,68 und  anschl ca 6,79 zuerreichen...

glaube pers die Div ist zweitrangig denke das es auf die aussichten ankommt.....

wobei ichmit einer höheren währscheinlichkeit denke....das es nicht gut wird morgen....ich kann leider nicht begründen warum....

ich bin weiter investiert.. wobei ich eine halbe posi von meinen EK 6,37x.. schon beim abwartsgang vo 6,5x bei 6,487 wieder abgegeben habe und heute wieder zurückgekauft EK 6,384.. hab......

 cobaengel

der morgen evt verluste mit IFX einfährt....den nach unten ist nicht mehr viel luft....unter ca 6,34 brechen die dämme......dann 6,0

 

 

 

28.02.13 09:48

953 Postings, 2455 Tage Broke1Wann wird

die Dividente gezahlt? Hab noch nichts auf dem Konto.

 

28.02.13 10:20

1398 Postings, 3751 Tage Sugar DaddyGib's denn eine?

28.02.13 10:27
2

133 Postings, 2475 Tage tigerinInfineon will in China bis 2016

mehr als eine Milliarde Euro Umsatz machen10:05 28.02.13

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Halbleiterhersteller Infineon (Infineon Aktie) will in den kommenden Jahren seinen Konkurrenten im Ausland Marktanteile abnehmen. Als Beispielmärkte nannte Vorstandschef Reinhard Ploss am Donnerstag vor der Hauptversammlung in München die USA, Japan und die Region Asien. Der US-Automobilmarkt sei nach wie vor einer der größten der Welt und wachse wieder kräftig. "Hier wollen wir unseren Marktanteil von vier Prozent im Jahr 2011 auf rund acht Prozent im Jahr 2016 verdoppeln." Infineon ist laut eigenen Angaben der weltweit zweitgrößte Hersteller von Autochips.

Die Kunden in Japan sollen langfristig mehr als zehn Prozent zum Umsatz beitragen, nach sechs Prozent im vergangenen Jahr. Im übrigen Asien und vor allem China seien viele internationale Konzerne schon Kunden bei Infineon. Der Konzern will dort nun verstärkt mit lokalen und kleineren Unternehmen ins Geschäft kommen. Als Ziel haben sich die Münchner bis 2016 einen China-Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro vorgenommen.

Aus dem Raum Asien-Pazifik kamen bei Infineon im vergangenen Jahr 38 Prozent des Konzernumsatzes, zwei Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor. Infineon dürfte damit nach Berechnung des Unternehmens den höchsten Asien-Umsatzanteil aller im Dax gelisteten Unternehmen haben.

Die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr (Ende September) bekräftigte Ploss. Er gehe weiter davon aus, dass Infineon den Tiefpunkt erreicht habe. Im laufenden zweiten Geschäftsquartal sei mit einer Belebung zu rechnen. Wie bisher erwartet der Konzernchef für das Geschäftsjahr 2012/2013 einen Umsatzrückgang zwischen 5 und 9 Prozent auf eine Größenordnung von 3,6 Milliarden Euro (VJ 3,9). Beim Segmentergebnis stellt Ploss einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentsatz vom Umsatz in Aussicht. Das wäre im Vergleich zum Vorjahr eine Halbierung auf eine Größenordnung von annähernd 250 Millionen Euro./stb/fbr  

28.02.13 10:38

13396 Postings, 4623 Tage cv80Broke

Heute HV, morgen wird die Aktie ex Dividende gehandelt ...

Somit müsste die Dividende morgen auf Deinem Konto eintreffen ....



-----------
Man darf im Leben weder sich noch Verdacht erregen.
(Heinz Erhardt)

28.02.13 10:38

13396 Postings, 4623 Tage cv80Sugar ...

Frag doch den Profi im Nachbarthread und poste dort .... Danke!
-----------
Man darf im Leben weder sich noch Verdacht erregen.
(Heinz Erhardt)

28.02.13 10:42

953 Postings, 2455 Tage Broke1cv80

Danke

 

28.02.13 10:45
1

1398 Postings, 3751 Tage Sugar DaddyWollte doch nur helfen...

28.02.13 13:39

13396 Postings, 4623 Tage cv80Über 1 Mrd. Umsatz angepeilt ....

28.02.2013 | 10:05

Infineon will in China bis 2016 mehr als eine Milliarde Euro Umsatz machen

Der Halbleiterhersteller Infineon will in den kommenden Jahren seinen Konkurrenten im Ausland Marktanteile abnehmen. Als Beispielmärkte nannte Vorstandschef Reinhard Ploss am Donnerstag vor der Hauptversammlung in München die USA, Japan und die Region Asien. Der US-Automobilmarkt sei nach wie vor einer der größten der Welt und wachse wieder kräftig. "Hier wollen wir unseren Marktanteil von vier Prozent im Jahr 2011 auf rund acht Prozent im Jahr 2016 verdoppeln." Infineon ist laut eigenen Angaben der weltweit zweitgrößte Hersteller von Autochips.

Die Kunden in Japan sollen langfristig mehr als zehn Prozent zum Umsatz beitragen, nach sechs Prozent im vergangenen Jahr. Im übrigen Asien und vor allem China seien viele internationale Konzerne schon Kunden bei Infineon. Der Konzern will dort nun verstärkt mit lokalen und kleineren Unternehmen ins Geschäft kommen. Als Ziel haben sich die Münchner bis 2016 einen China-Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro vorgenommen.

Aus dem Raum Asien-Pazifik kamen bei Infineon im vergangenen Jahr 38 Prozent des Konzernumsatzes, zwei Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor. Infineon dürfte damit nach Berechnung des Unternehmens den höchsten Asien-Umsatzanteil aller im Dax gelisteten Unternehmen haben.

Die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr (Ende September) bekräftigte Ploss. Er gehe weiter davon aus, dass Infineon den Tiefpunkt erreicht habe. Im laufenden zweiten Geschäftsquartal sei mit einer Belebung zu rechnen. Wie bisher erwartet der Konzernchef für das Geschäftsjahr 2012/2013 einen Umsatzrückgang zwischen 5 und 9 Prozent auf eine Größenordnung von 3,6 Milliarden Euro (VJ 3,9). Beim Segmentergebnis stellt Ploss einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentsatz vom Umsatz in Aussicht. Das wäre im Vergleich zum Vorjahr eine Halbierung auf eine Größenordnung von annähernd 250 Millionen Euro./stb/fbr

ISIN DE0006231004

AXC0125 2013-02-28/10:05

© 2013 dpa-AFX

http://www.finanznachrichten.de/...lliarde-euro-umsatz-machen-016.htm
-----------
Man darf im Leben weder sich noch Verdacht erregen.
(Heinz Erhardt)

28.02.13 13:41

13396 Postings, 4623 Tage cv80Qimonda ...

28.02.2013 | 13:26

Infineon-Chef: Sind im Qimonda-Prozess grundsätzlich einigungsbereit

Der Halbleiterspezialist Infineon sieht im Rechtsstreit mit der ehemaligen Speicherchiptochter Qimonda gute Chancen für eine Einigung. "Beide Seiten sind grundsätzlich einigungsbereit", sagte Infineon-Vorstandschef Reinhard Ploss am Donnerstag zur Hauptversammlung. Ob und vor allem wann es zu einer Einigung komme, könne er aber nicht sagen. Der Fall sei offen.

Seit November 2012 läuft ein Prozess vor dem Landgericht München. Der Insolvenzverwalter von Qimonda, Michael Jaffé, hatte den Halbleiterhersteller auf 3,35 Milliarden Euro verklagt.

Der Richter habe bislang keine Einschätzung zum Fall abgegeben, sagte Ploss. Voraussichtlich werde das Gericht ein Gutachten erstellen lassen. Nach Einschätzung des Infineon-Vorstands dürfte der Prozess in der ersten Instanz mehr als ein Jahr dauern. Einen Termin für einen weiteres Treffen vor Gericht gebe es noch nicht.

Jaffé wirft Infineon folgenschwere Fehler bei der Ausgliederung des Computerspeicher-Geschäfts in die Qimonda AG im Jahr 2006 vor und fordert deshalb Schadenersatz. Qimonda war 2009 pleitegegangen. Infineon bestreitet die Ansprüche des Insolvenzverwalters und hat angekündigt, den Streit notfalls durch alle Instanzen auszufechten./stb/kja

ISIN DE0006231004

AXC0233 2013-02-28/13:26

© 2013 dpa-AFX

http://www.finanznachrichten.de/...dsaetzlich-einigungsbereit-016.htm
-----------
Man darf im Leben weder sich noch Verdacht erregen.
(Heinz Erhardt)

28.02.13 19:46

5782 Postings, 2817 Tage cobaengelzusammen gefasst..der heutige tag

 

ROUNDUP: Infineon sieht Talsohle fast durchschritten

 Der Halbleiterhersteller Infineon (Infineon Technologies)  erwartet im laufenden Jahr einen weiteren Umsatz- und Gewinnrückgang,  sieht aber Licht am Ende des Tunnels. Der neue Vorstandschef Reinhard  Ploss sagte am Donnerstag auf der Hauptversammlung in München: "Wir  glauben, im Geschäftsjahr 2013 den Boden erreicht zu haben." Angesichts  der anziehenden Weltkonkunktur und der üblichen Zyklen im Chipgeschäft  dürfte es ab dem zweiten Halbjahr wieder aufwärts gehen. "Wir erwarten  im zweiten Halbjahr mehr Umsatz als im ersten"

    Die  schleppende Nachfrage aus der Industrie und die Krise im europäischen  Automobilgeschäft belasten den Chip-Zulieferer. Im vergangenen Jahr war  der Umsatz auf 3,9 Milliarden Euro gesunken und der Gewinn von 1,1  Milliarden auf 427 Millionen Euro gefallen. Im laufenden Jahr erwartet  Ploss einen weiteren Rückgang auf etwa 3,6 Milliarden Euro Umsatz und  eine Halbierung der Segmentergebnisse auf rund 250 Millionen Euro. Rund  1100 der 8400 Mitarbeiter in Deutschland sind in Kurzarbeit.

    Die Aktionäre lobten, dass Infineon trotzdem unverändert 12 Cent Dividende je Aktie  zahlt, und stärkten Ploss den Rücken. "Sie haben heute einen kräftigen  Einstand hier gegeben", sagte Marc Tüngler von der Deutschen  Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW). Mit Beifall wurde Ploss'  Vorgänger Peter Bauer verabschiedet, der Infineon ab 2008 vor der Pleite  gerettet, neu aufgestellt und in die Gewinnzone geführt hatte. Er hatte im Oktober krankheitsbedingt aufhören müssen.

    Im  milliardenschweren Schadenersatzstreit mit der ehemaligen  Speicherchiptochter Qimonda sieht Ploss gute Chancen für einen  Vergleich. "Beide Seiten sind grundsätzlich einigungsbereit", sagte er.  Ob oder vor allem wann es zu einer Einigung komme, sei aber offen.  Qimonda-Insolvenzverwalter Michael Jaffé hat Infineon auf 3,35  Milliarden Euro Schadenersatz verklagt, weil bei der Ausgliederung des  Computerspeicher-Geschäfts 2006 schwere Fehler gemacht worden seien. Im  laufenden Prozess vor dem Landgericht München hat Infineon alle  Ansprüche bestritten, in der Bilanz aber vorsichtshalber 326 Millionen  Euro zurückgestellt.

    Der Infineon-Chef kritisierte die  Forschungspolitik der Bundesregierung. Deutschland müsse "mehr tun, um  seine führende Stellung zu halten" und eine Abwanderung von Forschung  und Entwicklung zu verhindern. Gezielte Steuerhilfen für  Schlüsseltechnologien würden den Innovationsstandort Deutschland im  internationalen Wettbewerb stärken. "Andere Länder unterstützen gezielt  anwendungsnahe Forschung und Entwicklung", sagte Ploss.

    Wachsen  will der Halbleiterkonzern künftig vor allem in Asien, wo er heute  schon 38 Prozent seines Umsatzes erwirtschaftet. "Bis zum Jahr 2016  wollen wir in China einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro  erreichen", sagte der Konzernchef. Infineon solle dort als ein  chinesisches Unternehmen wahrgenommen werden. In den USA will Infineon  als weltweit zweitgrößter Hersteller von Autochips seinen Marktanteil  bis 2016 auf acht Prozent verdoppeln.

    Obwohl die Kasse von  Infineon mit rund zwei Milliarden Euro prall gefüllt ist, äußerte sich  Ploss auf Fragen nach möglichen Zukäufen vorsichtig. "Nur wenn sie  sinnvoll und notwendig sind", sagte er. "Aquisitionen sind für uns kein  Selbstzweck."

gruss cobaengel.... der heute nundoch keinen verlust gemacht hat...

 

 

01.03.13 16:31
1

13396 Postings, 4623 Tage cv80Nicht übel

heute ...

6,53 + 0,12 Divi. = 6,65

Also ein Plus von gut 1% bei Dax - 0,5% ..... :-)
-----------
Man darf im Leben weder sich noch Verdacht erregen.
(Heinz Erhardt)

01.03.13 16:56

5782 Postings, 2817 Tage cobaengelcv

habe weiter oben ja geschrieben ersteinmal max 6,68 wobei dieser wert bis heute auf ca 6,66 gefallen ist werde deswegen evt gleich oder auf jeden fall wohl heute eine hälfte dort raus geben..

cobaengel

 

01.03.13 17:00
1

4908 Postings, 3446 Tage bülownun zieht ifx ganz gut 6,55 wieder !

02.03.13 00:23

1605 Postings, 2670 Tage perdedoraund fiscall cliff realität!

montag abwarten wie weit wir fallen weden
sieht übel aus!  

04.03.13 12:50

5782 Postings, 2817 Tage cobaengelprognose für letzten FR

ist genau eingetroffen....und zwar die bullische variante...geschrieben hatte ich bis Fr 6,68x.....eingetroffen 6,53x plus 12 Div.. cent....=6,65x....dieses ergebnis war aber den fallenden trend geschuldet der am Fr bei 6,66x lag......also alles war im Plan.deswegen ja auch wie vorher angedeutet mein verk bei 6,52x...

so ab heute rechner ich nicht mehr mit ex dividente....

weitere vorgehensweise bzw strategie meinerseits werden ersteinmal hier nicht mehr zu finden sein.....

euch viel erfolg....ich bleibe am ball mit IFX und werde weitehin meine trades versuchen....

gruss cobaengel

 

04.03.13 12:53

5782 Postings, 2817 Tage cobaengelposting 10006

vom 27.02 gibt die bestätigung meiner aussage...dort stehen beide möglichen varianten drinne..mit ansage bis FR..

cobaengel

 

05.03.13 09:42

953 Postings, 2455 Tage Broke1So wie es aussieht wird IFX

massiv von den Großen nach oben abgebremst. Die 6,50 zu überwinden wird sehr viel Kraft kosten.

 

05.03.13 09:55

953 Postings, 2455 Tage Broke1lächerlich wieder

wie sich IFX darstellt

 

05.03.13 10:16

953 Postings, 2455 Tage Broke1Achtung

gleich geht IFX nach unten weg. Gibt es irgendwelche NEWS?

 

Seite: 1 | ... | 399 | 400 |
| 402 | 403 | ... | 405   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750