finanzen.net

Infineon wird Neu Starten.

Seite 4 von 405
neuester Beitrag: 23.12.13 19:09
eröffnet am: 11.12.08 08:22 von: brunneta Anzahl Beiträge: 10101
neuester Beitrag: 23.12.13 19:09 von: Rechercheur Leser gesamt: 1428115
davon Heute: 36
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 405   

08.01.09 16:09

1475 Postings, 4026 Tage Xceccdie shorties

drücken den Kurs aber enorm die hoffen wohl auf die 0,60-0,70cent wieder :D:D wenn die sich da mal nicht die finger verbrennen :D:D:D:D  

08.01.09 17:08

1271 Postings, 4348 Tage Mausi70zu Mörtel

Hab meine Aktien jetzt mit über 50 % Gewinn (das Jahr 2009 fängt gut an) verkauft und mir
auch den Mini Future gekauft, da es ja keine Dividende gibt.

Gewinn aufs Konto überwiesen, und mit Einlage das Zockerpapier gekauft.
War guten Tipp Danke
-----------
Wer viel Geld hat, der kann spekulieren;
wer wenig hat darf nicht spekulieren und wer
überhaupt kein Geld hat muss spekulieren.

27.01.09 12:18

26242 Postings, 4339 Tage brunnetaInfineon erholt

Dax: Infineon erholt

Dienstag, 27. Januar 2009 um 12:00

(Instock) Nach einem freundlichen Start rutscht der Dax gegen 11.55 Uhr 22 Zähler auf 4.304 Punkte ab. Am Devisenmarkt notiert der Euro mit 1,3224 Dollar. Eine Feinunze Gold kostet 896,20 Dollar.

Im Blickpunkt

Die Postbank (- 2,7 Prozent auf 8,04 Euro) wird ebenso wie die Deutsche Bank (- 3,1 Prozent auf 17,53 Euro) von Gewinnmitnahmen gebremst.

Von einer technischen Gegenbewegung profitiert Montagsschlußlicht Infineon (+ 4 Prozent auf 0,65 Euro).

Im ersten Geschäftquartal brach der Gewinn von Siemens (+ 4,1 Prozent auf 45,33 Euro) von 6,43 auf 1,23 Milliarden Euro ein. In der Vorjahresperiode hatte der Verkauf des Autozulieferers VDO Automotive allerdings 5,4 Milliarden Euro in die Kasse gespült. Der Umsatz legte von 18,4 auf 19,63 Milliarden Euro zu. Analysten hatten im Vorfeld einen Gewinnrückgang auf 1,1 Milliarden Euro sowie einen Umsatzanstieg auf 19,24 Milliarden Euro erwartet. Im Gesamtjahr will Siemens nach wie vor im Kerngeschäft operativ 8 bis 8,5 Milliarden Euro verdienen.

http://www.instock.de/1.4490.0.0.1.0.phtml
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.

27.01.09 13:23

26242 Postings, 4339 Tage brunnetaInfineon-Tochter verkauft Software-

Entwicklungsstandort an Fujitsu
Der Software-Dienstleister Comneon, eine hundertprozentige Infineon-Tochter, verkauft seinen Entwicklungsstandort in Linz an Fujitsu Microelectronics.

http://www.elektroniknet.de/home/embeddedsystems/...-entwicklungssta/
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.

27.01.09 13:30

2555 Postings, 4030 Tage JensemannMini Future

kann mir mal einer erklären was das ist?  

27.01.09 13:52

2555 Postings, 4030 Tage JensemannTip gesucht

Hi zusammen, da ich wenn ich weiter in Qimonda investiert bleibe evtl meine kompletten 7000€ verliere Frage an euch, wer hat mir nen wirklich heissen Tip? Ich würde dann je nach Kurs noch meinen Rest von ca 1500€ rausziehen und investieren.... hat mir da jemand nen riskanten aber heissen Tip?

Ich mahcre sicher keinen verantwortlich, denn wie gesagt die 7000 habe ich momentan eh abgeschrieben, da ich mit nicht an eine wirkliche Rettung glaube...

 

27.01.09 13:55
1

4545 Postings, 6056 Tage The GoldmanKaufe Dir

einen DAX PUT bis ENDE 2009
und haue alles rein;

Ziel im DAX vorerst 3850

GM  

27.01.09 14:29

772 Postings, 4157 Tage h0h0naja

wenn man keine ahnung von Optionsscheinen hat sollte man es lieber lassen als alles rein zu hauen  

27.01.09 16:08

2555 Postings, 4030 Tage Jensemanndanke....

denkt Ihr in Infineon zu investieren hätte noch Sinn? Ich denke eben geht Qimonda unter, etc. sieht es erstmal ganz mies aus....  

27.01.09 16:39

772 Postings, 4157 Tage h0h0hab

dir ne mail geschrieben wo ich alles drin bin!Ja denke Infineon ist immer noch ein guter Wert kann sein dass sie absacken kann aber auch sein dass sie auf längere Sicht wieder besser dastehn wenn der klotz am Bein(Qi) weg ist  

27.01.09 17:28

2337 Postings, 4487 Tage sekko1982Kaufsignal

Bin auch wieder at home und was sehe ich da, der Kurs ist von seinem gestrigen Tiefstand nach oben abgeprallt. Das ist charttechnisch ein eindeutiges Kaufsignal, gefällt mir sehr gut!

sekko1982  

27.01.09 18:46

1475 Postings, 4026 Tage Xceccdas ist nun das dritte mal

das IFX den Boden erreicht und wieder abgeprallt ist  

27.01.09 19:14
1

2337 Postings, 4487 Tage sekko1982@Xcecc

Ist doch sehr gut, dass der Aktienkurs drei Mal vom Tief bei 63 Cent nach oben abgeprallt ist. Das zeigt uns eindeutig, dass der Chartboden bei 63 Cent auf Schlusskurs-Basis respektiert wird. Tiefer geht es in solchen Fällen in der Regel nicht, sondern im Gegenteil. Üblich ist es, dass es sogar ein Kaufsignal generiert und ein Aufwärtstrend gestartet wird, wenn der Chartboden mehrmals getestet, aber nicht nach unten durchbrochen wurde.

sekko1982  

27.01.09 22:03

26242 Postings, 4339 Tage brunneta@Jensemann

die Qimonda wird nicht unter gehen....
daß ist das blödeste was die regierung in der zeit machen kann, da sind auch schon gelder geflossen...
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.

27.01.09 22:17
1

1019 Postings, 4024 Tage Ja Sager@brunetta

Im Moment halte ich unsere Regierung allerdings für so minderbemittelt, dass sie die strategische Bedeutung und die aus der Pleite von Qi und IFX resultierende, totale Abhängigkeit von Asien und Amiland im Halbleitermarkt, noch nicht mal ansatzweise überblicken kann.

Ich hätte das nicht erwartet, aber Angie und Co. stecken lieber den nächsten 20 Banken Milliarden in den Hintern anstelle sich mal um wichtiges zu kümmern.

 

 

28.01.09 06:19

3483 Postings, 6072 Tage ich_willyesman

http://wwws.warnerbros.de/yesman/
-----------
DAS LEBEN WIE ES SEIN SOLLTE, ARIVA

02.02.09 12:38

26242 Postings, 4339 Tage brunnetaInfineon will Marktführer bei Autochips werden

Probleme hat Infineon derzeit mehr als genug. Aber der Halbleiter-Konzern zeigt sich optimistisch: Infineon will vor allem die Krise in der Autoindustrie nutzen, um zur Nummer Eins bei Autochips zu werden.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/...werden%3B2139164
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.

02.02.09 13:01

232 Postings, 3984 Tage abba1965Löschung


Moderation
Moderator: joker67
Zeitpunkt: 02.02.09 13:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Bashversuch

 

 

02.02.09 13:06
1

4863 Postings, 4072 Tage Tiefstapler@abba

wie wäre es mal mit dem Versuch eines qualifizierten Postings?

Das hier ist geistiger Dünnschiss, garniert mit einer Rechtschreibschwäche...  

02.02.09 14:44

41 Postings, 3988 Tage metrostar2002dann mach mal

Ich jedenfalls bin mir sicher, daß Infineon überleben wird?  

02.02.09 14:47

123 Postings, 4245 Tage ithilashm

toll ein kurziel von 55cent ist bald erreicht, die ziele nach unten werden immer so schnell verwirklicht die nach oben immer so langwierig - aber ich sehe auch erstmal die starke abwärtstendenz richtung 40cent als die aufwärtstendenz über 1€  

02.02.09 14:53

1475 Postings, 4026 Tage XceccInfineon wird wieder glaubts mir ;);)


Halbleiter-Konzern
Infineon will Marktführer bei Autochips werden

Probleme hat Infineon derzeit mehr als genug. Aber der Halbleiter-Konzern
zeigt sich optimistisch: Infineon will vor allem die Krise in der Autoindustrie
nutzen, um zur Nummer Eins bei Autochips zu werden.


Aus der Zentrale von Infineon in München sind derzeit optimistische Töne zu hören. Foto: ap

MÜNCHEN. Infineon will die Absatzkrise in der
Autoindustrie für sich nutzen. "Ich bin überzeugt, in Kürze werden wir zur Nummer eins bei Autochips aufsteigen - vielleicht schneller als manche denken", sagte Vertriebs- und Technologievorstand Hermann Eul der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Noch sind die Münchener die Nummer zwei hinter der texanischen Freescale.

Diese ächzt aber nicht nur unter der Wirtschaftsflaute, sondern auch unter der Schuldenlast aus ihrer Übernahme durch Finanzinvestoren. Ehedem war Freescale die Halbleiter-Sparte des Handy-Herstellers Motorola.

"Wir werden davon profitieren, dass immer mehr Elektronik im Auto verbaut wird", sagte Eul. Er erwartet insbesondere durch die Verwendung von Elektromotoren einen Schub. "Wir arbeiten an Chips für Hybridfahrzeuge." Gemeinsam mit dem koreanischen Autohersteller Hyundai unterhalten die Deutschen ein Forschungslabor.

Der Vertriebs- und Technologievorstand betonte jedoch: "Die direkten Zulieferer der Autoindustrie wie etwa Bosch oder Continental wollen und werden wir nicht
umgehen. Die sind eingebunden." Er schloss aus, dass Infineon statt einzelner
Chips in Zukunft auch komplette Steuergeräte herstellt. "Wir sind heute Lieferant für alle wichtigen Autozulieferer. Warum sollten wir die verprellen?"
 
 
Infineon verdient sein Geld derzeit mit Halbleitern für die Autoindustrie und für
Industrieanwendungen, während die Kommunikationschips nach der Pleite des Hauptkunden BenQ Mobile bis zuletzt rote Zahlen schrieben. Im Zuge der Wirtschaftskrise waren jedoch die Bestellungen für Autochips um rund ein Drittel eingebrochen. Genaue Zahlen für Oktober bis Dezember legt Infineon am
Freitag vor. "Ich hoffe, wir haben die Talsohle erreicht", sagte Eul. Mit dem Kostensenkungsprogramm IFX 10+ habe sich Infineon frühzeitig fit für die Krise
gemacht.

Der Konzern baut derzeit 3.000 seiner ehedem 30.000 Arbeitsplätze ab und hat überdies Kurzarbeit sowie die vorübergehende Stilllegung ganzer Werke angekündigt. "Wir haben etwa drei Viertel des geplanten Stellenabbaus umgesetzt", sagte Eul. "Wenn der Markt so bleibt, planen wir aus heutiger Sicht keine weiteren Entlassungen jenseits von IFX 10+." Infineon will mit dem
Sparprogramm insgesamt 250 Millionen Euro mehr in der Kasse behalten.

ür das laufende Geschäftsjahr bis Ende September hat Konzernchef Peter Bauer aber bereits rote Zahlen angekündigt. Zur Wirtschaftsflaute und den Kosten für die Restrukturierung kommen hohe Belastungen durch die Insolvenz der Speicherchip-Tochter Qimonda hinzu. Angesichts der angespannten Lage sieht sich das Unternehmen gezwungen, vermehrt in Billiglohn-Ländern zu produzieren. "Die Lohnkosten sprechen bei einem Aufbau von Mitarbeitern natürlich am ehesten für Asien", sagte Vorstandsmitglied Eul.

Das gelte vor allem für Kommunikationschips, säßen doch die meisten Abnehmer in der Region. "Ich kann aber nicht per se sagen, ich gehe nach Asien." So komme Infineon bei Halbleitern für Auto und Industrieanwendungen
nur schwer um Deutschland herum. "Die Nähe, die wir hier zu unseren Kunden haben, ist schon immens wichtig." Noch produziert Infineon einen guten Teil
seiner Chips in Deutschland, vor allem in Regensburg und Dresden.

Mit 9 800 Mitarbeitern arbeiten aber bereits doppelt so viele Menschen in den asiatischen Werken wie an den deutschen Produktionsstandorten. Forschung und Entwicklung ist dagegen überwiegend in der Heimat angesiedelt. Daran will Eul nicht rütteln, auch nicht bei den Kommunikationschips. "Schwellenländer wie Indien und China werden aber stärkeres Gewicht bekommen."




 

02.02.09 16:09

29693 Postings, 4061 Tage Rico11Infineon Nummer 1 bei Autochips

Hab selten so gelacht. Wollen und KÖNNEN sins zwei vollkommen unterschiedliche
Paar Schuhe.  

02.02.09 16:24

10 Postings, 4024 Tage mrgrizzlyan Rico11:

meinst du die Steuergeräte in fast jedem VW bzw bei fast überwiegend der Automobilintustrie kommen aus Timbuktu?????   

02.02.09 16:27

29693 Postings, 4061 Tage Rico11@mrgrizzly

Infineon stellt schon gute Produkte her, ohne Frage.
Das ist heute aber nicht alles. Das Umfeld muß auch stimmen
und da scheint es bei Infineon gewaltig zu hapern.
Der Kurs von Infineon sagt doch alles aus.  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 405   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
K+S AGKSAG88
Amazon906866
BASFBASF11
AramcoARCO11