Bayer AG

Seite 166 von 351
neuester Beitrag: 24.11.20 19:09
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 8757
neuester Beitrag: 24.11.20 19:09 von: Börsen_Sepp Leser gesamt: 1617178
davon Heute: 469
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 164 | 165 |
| 167 | 168 | ... | 351   

22.12.19 09:29

212 Postings, 360 Tage wabonanaja

das ist schon eine art "gamechanger", denn die kläger sollten langsam mal in die einigung einwilligen

wäre ich bayer, würde ich eher langsam auf stur schalten und die sache durchklagen, dann bekommen die bestenfalls gar nichts und zahlen noch extrem hohe anwalts und gerichtskosten

ich denke, hier steht ein vergleich sehr kurz bevor und die kläger täten gut daran, bevor sie mit leeren händen dastehen, so eine lächerliche 1. instanz zu gewinnen mit xxx mio bedeutet in den usa gar nichts  

23.12.19 08:17

938 Postings, 4618 Tage surdoKurs Ziel anheben

...wenn ich das richtig sehe , Kurs wird weiter steigen, für mich erstmal auf die 78?...
Schöne Weihnachten an alle..
-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

23.12.19 09:38

5086 Postings, 5214 Tage brokersteveHabe gekauft, Bayer Kimmung 100 Euro wert

Die waren vorher bei 125 Euro.

Das mit den Prozessen dürfte sich nunmehr in Kürze mit einer Einigung bei maximal 4 Mrd. Euro erledigen.  

23.12.19 09:41

5086 Postings, 5214 Tage brokersteveSorry..sie war bei 143 Euro...

23.12.19 10:52
1

14881 Postings, 2833 Tage NikeJoeIch wende weiter Glyphosat an

Bei mir verursacht es bisher KEINEN Krebs. Ich sprühe es mir aber auch nicht auf die Haut oder bade die Hände darin  so wie die Amis das anscheinend gerne tun (es gibt Gummihandschuhe)!

Aber mache haben eben auch zu viel Angst vor dem Leben!
Die Klagen sind eine typische Geldbeschaffung für die US Anwalts-Mafia, denn die bekommen das meiste davon.

Bayer sollte wirklich jeden einzelnen Fall durchfechten. Man wird ja sehen wie viele sie dabei gewinnen. Das wird auch viele Jahre dauern. Und in der Zeit können sie weiter gute Geschäfte mit Glyphosat machen. In AT wurde es für Private aus dem Handel (aus RoundUp) verbannt und durch relativ unwirksamen Wirkstoff ersetzt... typische Reaktion des Gesetzgebers auf Angst! Das nenne ich typische mentale Schwäche...

Man wird wegen der schlechteren Wirksamkeit noch viel mehr RoundUp verkaufen können und versprühen müssen, ...tja.


 

23.12.19 11:19

161 Postings, 978 Tage Unverbesserlichersh.Positiv ja, Gamechanger nur teilweise


Es gibt wie in einem Rechtsstaat üblich noch immer die Gewaltenteilung. Die Exekutive hat hier in größtmöglicher Instanz gesprochen. Das hat zweifelsohne massives Gewicht. Schauen wir mal was die Judikative dazu sagt.

Die Judikative ist in den USA in der Regel aber chronisch unterfinanziert und somit kaum unabhängig. Gut für Bayer, gut für Deutschland.  

23.12.19 13:14

5086 Postings, 5214 Tage brokersteveMaximal 4 Mrd. für Vergleich

Dann steht der Kurs bei 115 Euro.

Bayer ist seit dem Glyphosat Debakel von 143 auf 75 Euro gefallen.

Ein Anstieg auf 110 Euro ist in jedem Fall gerechtfertigt, der Abschlag zu den 143 Euro weil die auf Monsanto uU eine Abschreibung vornehmen müssen.

Der Rest des Geschäfts läuft sehr gut.  

23.12.19 14:50
2

152 Postings, 2574 Tage stereotyp72Darmflora

Das Thema ist viel komplexer, weil jeder eine etwas andere Darmflora hat, die u.U. schon durch Antibiotika und Konservierungsstoffe vorgeschädigt ist. Aktueller Artikel zum Thema:
https://www.spektrum.de/news/...r-darm-die-psyche-beeinflusst/1691794  

23.12.19 17:10
1

1262 Postings, 2010 Tage moggemeisJa.....

Das Mikrobiom ist ein faszinierendes Thema.
Also, kein Glyphosat trinken, sonst wird man Schizophren. ;-)  

23.12.19 17:42
1

6050 Postings, 4142 Tage tagschlaefermeine vermutung zu glyphosat: es ist eine wasserlö

sliche polyacrylamidverbindung mit antibakteriellen eigenschaften - indem aluminium und/oder kupfer mitgetragen werden.
dadurch könnte die pflanze länger frisch bleiben nach der ernte -statt u. a. durch luftkeime vorschnell zu faulen. denn die natürlichen schimmelgifte (alfatoxine) sind noch sehr viel stärker und dazu karzenogen...
(deshalb sehr darauf achten beim verzehr von beeren und nüssen...).
dass aber antibakterielle substanzen, vor allem kupfer, nicht gut für unsere darmflora sind, versteht sich von selbst ;) gut abwaschen/abbürsten der idr. matt/trüben glyphosat schicht ist nötig.
dass übertreibungen antibakterieller chemie die körpereigenen bakterien aggressiver macht, zeigen btw. studien zu mundwässern ... indem die bakterien so stark werden, dass sie parodontose fördern...
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

24.12.19 09:20
1

15 Postings, 608 Tage PiposchWas heisst hier Vermutung?

Glyphosat ist eines der am besten untersuchten Moleküle die es gibt und das Patent ist längst abgelaufen. Da musst du nichts mehr vermuten.

Glyphosat ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Phosphonate.

"Glyphosat blockiert das Enzym 5-Enolpyruvylshikimat-3-phosphat-Synthase (EPSPS), das zur Synthese der aromatischen Aminosäuren Phenylalanin, Tryptophan und Tyrosin über den Shikimatweg in Pflanzen, wie auch in den meisten Mikroorganismen, benötigt wird. Grund für die Blockade ist die chemische Ähnlichkeit von Glyphosat mit Phosphoenolpyruvat (PEP), dem regulären Substrat der EPSPS.[31] Glyphosat ist der einzige bekannte Herbizidwirkstoff, der effektiv EPSPS blockiert.[6]"  

25.12.19 01:14

3798 Postings, 1078 Tage Commander1Bayer

Wo seht ihr den Kurs in den nächsten 6 Monaten und wie hoch schätzt ihr die Dividende in 2020?  

25.12.19 09:02

4706 Postings, 2626 Tage ForeverlongDividende 2,80-2,90

Vermutlich etwas mehr als im letzten Jahr. Kurstip im Sommer 2020 95?. Kommt beim Kurs natürlich dtauf an, wie es mit den Glyphosatklagen weitergeht.  

25.12.19 15:28

938 Postings, 4618 Tage surdoKurs 85

Für mich geht es weiter Kursziel auf 85, es ist grade Positiv, wenn das Umfeld so bleibt..
-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

25.12.19 15:42

14099 Postings, 4902 Tage Romeo237Steigt der DAX auch weiter ?

25.12.19 16:36

3798 Postings, 1078 Tage Commander1Bayer

Danke für Eure Einschätzung!

@Romeo@Foreverlong: Seid gegrüßt Jungs! Auch aus dem Daimler Forum :))  

25.12.19 16:40

3798 Postings, 1078 Tage Commander1@Romeo

In den ersten 3 Monaten sehe ich die Kurse tendenziell eher höher. Ab April bzw. Mai  -  "schau mer mol, dann seh' mer scho...:))"  

26.12.19 09:14

334 Postings, 2429 Tage JuergeneinsKommt der Vergleich 2020 ...

dazu noch im einstelligen Bereich - dann gehen die Kurse in Richtung 110? .  

26.12.19 10:21
2

14099 Postings, 4902 Tage Romeo237Bei Bayer sehe ich

Tendenziell die 110? wieder auf dem Tacho


Was mir etwas Bauchschmerzen macht, dass nahe zu 95% der Teilnehmer hier auf Avira bullish geworden sind.

Kann das gut gehen ?  

29.12.19 12:10
1

1241 Postings, 2022 Tage phre22Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.01.20 19:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

29.12.19 14:12
1

3798 Postings, 1078 Tage Commander1@phre22

Echt jetzt? Kann ich nicht beurteilen, da nichtssagend...steht eigentlich nichts drin.  

29.12.19 14:53

3798 Postings, 1078 Tage Commander1Bayer

...oder kann die Analyse jemand hier interpretieren?  

29.12.19 19:54
6

1006 Postings, 4669 Tage oranje2008@phre

Es wäre schön, wenn du nicht über all die Werbung für deine Website hinterlassen würdest! Wenn die Analysen wenigstens ansatzweise einen Wertbeitrag irgendeiner Information beitrgen würden, ok, aber das ist doch nur Pseudo-Analyse!  

31.12.19 11:40
1

880 Postings, 1296 Tage xy0889Bayer, aktuelle godmode analyse

Nach einem schwachen ersten Halbjahr 2019 hat die Aktie von Bayer die Kurve bekommen. Im langfristigen Kontext stehen nun aber wichtige Entscheidungen an.
 

01.01.20 23:03

5086 Postings, 5214 Tage brokersteve2020 wird Bayer Aktionäre wieder Gewinne bringen

Die Einigung steht kurz bevor.  

Seite: 1 | ... | 164 | 165 |
| 167 | 168 | ... | 351   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln