General Electric (GE, General Electric Company)

Seite 135 von 136
neuester Beitrag: 27.11.20 19:58
eröffnet am: 16.09.08 08:35 von: Abenteurer Anzahl Beiträge: 3378
neuester Beitrag: 27.11.20 19:58 von: bugs1 Leser gesamt: 881855
davon Heute: 92
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | ... | 132 | 133 | 134 |
| 136  

28.10.20 14:24

1135 Postings, 6394 Tage SARASOTA6 Cent Gewinn pro Aktie , anstatt -4 Cent.

Passt!!!!!!!!!!!  

28.10.20 23:12

86 Postings, 1796 Tage Eddy17General Electric

Sollte der Ausverkauf an den Börsen wegen Corona bald zu Stillstand kommen,
könnte es hier weiter nach oben gehen. Nachbörslich steigt die Aktie jedenfalls  um weitere 10 Cent.
 

29.10.20 22:01

1135 Postings, 6394 Tage SARASOTADie Amis melden Mega Zahlen,

sowie GE und trotzdem gibt es kaum Bewegung nach Norden. Ich vertraue da auf Culp, er macht einen tollen Job und freue mich auf die Zahlen nach Corona , wenn wieder Triebwerke verkauft werden.  

31.10.20 12:03

169 Postings, 2083 Tage dagobertlchenKurs

Ich denke, im Augenblick gilt: Sell on good News.
 

02.11.20 11:02

1135 Postings, 6394 Tage SARASOTATrump gewinnt die Wahl, die Corona

Wirtschaftshilfe wird sofort gestartet und weiter geht's.  

02.11.20 18:58

8807 Postings, 5675 Tage pacorubioGe

Steht gerade aber ne Chance auf höhere Kurse  

07.11.20 11:11
2

86 Postings, 1796 Tage Eddy17General Electric

Die erste Etappe auf den Weg 10 Dollar ist getan. Ich denke wir sind erst am Anfang eines langen Wiederanstieges. Für mich ist GE ein typischer turn around Kandidat. Ich könnte mir auf Sicht von 1 Jahr auch eine Verdopplung vorstellen. Ich habe jedenfalls meine Aktienposition weiter aufgestockt.

 

11.11.20 13:28
1

86 Postings, 1796 Tage Eddy17General Electric

Da an der Börse zurzeit wieder die alten Industriewerte gefragt sind, könnten wir die 10 Dollar schneller erreichen wie gedacht. Sehr weiterhin sehr gut aus.  

11.11.20 14:51

202 Postings, 2637 Tage florida0723Abwarten

sollte es tatsächlich nicht zu einer Überprüfung der Wahlunterlagen und Neuzählung kommen und Biden Präsident werden, hat dieser ja zumindest angekündigt, den Greta-Kurs fahren zu wollen. Wenn wir Glück haben, hatte er dies aber bereits im nächsten Moment wieder vergessen. Dennoch sehe ich hier Risiken für GE, wenn es hier zu weiteren Verschlechterungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen kommt. Dann wandert die Produktion nach China  

11.11.20 20:02

86 Postings, 1796 Tage Eddy17FLORIDA0723

Interessante These. Ich persönlich denke, dass speziell in den USA mit dem neuen Impfstoff die Corona Pandemie  in absehbarer Zeit wieder in den Griff zu bekommen ist. Das sollte speziell bei Unternehmen wie GE zu wesentlichen mehr Umsatz und Gewinn führen.  

12.11.20 07:28

202 Postings, 2637 Tage florida0723@Eddy

Die Hoffnung habe ich ebenfalls. Wenngleich bekannt sein sollte, welchen Kurs die Dems seit einigen Jahren fahren und wozu sich Sleepy Joe während des Wahlkampfs alles bekannt hat und wer zu seinem Team gehört.  

13.11.20 19:52

86 Postings, 1796 Tage Eddy17General Electric

Heute sehr schöne Bewegung nach oben über 9 Dollar. Läuft weiterhin super.
Die 10 Dollar sollte spätestens im Dezember erreicht  werden.
 

16.11.20 12:56

86 Postings, 1796 Tage Eddy17General Electric

In der Vorbörse liegen wir heute schon bei 9,40 Dollar. Es dürfte nicht mehr lange dauern und
neue Kaufempfehlungen von Broker Häusern dürften kommen.  

16.11.20 20:47
1

86 Postings, 1796 Tage Eddy17General Electric

Erste Kursziel Erhöhung !!

Julian Mitchell, Analyst von Barclays, bewertet die Aktie des Industrieriesen General Electric Co. (GE) (ISIN: US3696041033, WKN: 851144, Ticker-Symbol: GEC, NYSE-Symbol: GE) weiterhin mit dem Rating "overweight". Das Kursziel werde von 9,00 auf 11,00 USD erhöht.  

17.11.20 08:56

202 Postings, 2637 Tage florida0723@Eddy

Wenn du erlaubst, würde mich deine Strategie und Historie bei GE interessieren: Wann und / oder zu welchem Kurs bist du denn eingestiegen? Und was erwartest du? Bereits seit Januar 2019 ist die Aktie deutlich gesunken und ist derzeit jedenfalls nicht an dem seitdem gebildeten Boden, sondern - bezogen auf dieses Jahr - schon eher im oberen Feld angelangt.

Als jemand, der bei EUR 5.11 eingestiegen ist, muss ich zumindest bei dieser Aktie keine weiteren Verluste aussitzen und frage mich, wie weit höher es mittelfristig noch gehen kann, wenn sich auf absehbare Zeit der Flugsektor nicht wieder erholen wird.  

17.11.20 11:03
1

86 Postings, 1796 Tage Eddy17FLORIDA0723

Ich beobachte die Aktie schon seit 3 Jahren und hatte sie in 2018 einmal kurz im Depot.
Vor kurzen bein ich bei 5,70 und 6,30 Euro eingestiegen. Zudem habe ich einen kleinen Betrag in  Knock Outs angelegt.
Kurzfristig könnte ich mir einen Kurs von 8,50 Euro vorstellen, bevor eine Konsolidierung einsetzt.
Auf Sicht von einem Jahr sollten auch Kurse um 12-13 Euro machbar sein. Sicherlich muss man die Corona Pandemie in den Griff bekommen, damit der  wichtige Flugsektor wieder anläuft.
 

18.11.20 00:20

1135 Postings, 6394 Tage SARASOTADie Präsidentschaftswahl tat GE gut,

vor allem den erneuerbarem Energie Sektor. Das Culp einen Super Job macht wissen wir inzwischen.  

18.11.20 10:03

221 Postings, 1976 Tage bugs1Nicht vergessen -

auf die Wechselkurse schauen. Dollar hat zu vielen Währungen verloren- Wind in den Segeln von GE. Nur wenige Firmen haben das Glück einen Top CEO - und natürlich das Team dahinter - zu haben. Geradlinig und plausibel- Aktien Bewertungen sind auch eine Vertrauensfrage.  

18.11.20 14:08
1

1997 Postings, 1498 Tage Chaecka10 USD

Vorbörslich erreichen wir gerade die 10 USD.
An sich gibt es in allen Bereichen von GE ein positives Sentiment:
(renewable) Energy
Healthcare
Aviation
Industry

Ich denke, das Gröbste ist überstanden. Hoffen wir, dass sich unsere Leidenszeit auszahlt.

 

18.11.20 15:06

1317 Postings, 4154 Tage Berggeistsehe ich auch so

In jedem Segment gibt es positive News. Das Unternehmen nun auch auf Effizienz getrimmt. Mein Ziel sind 20 Euro in 2022... bin aber auch schon 2 Jahre dabei. trotzdem bei 8,87 break even.  

18.11.20 15:24

28 Postings, 116 Tage Orbiter1Endlich!

Die Boeing 737 MAX darf unter Auflagen endlich wieder fliegen. Damit sollte auch der Bereich Aviation das Gröbste hinter sich haben. Hab letztes Jahr schon mal etwas mehr als 50% Gewinn gemacht und bin dann zu früh wieder eingestiegen. Habe aber nachgekauft und einen Durchschnittskurs von 8,38 ?. Bin also heute an der Gewinnschwelle. Erwarte nach dem 60% Monsteranstieg seit Anfang Oktober demnächst eine Konsolidierung. Kaufe dann evtl nochmal nach.  

18.11.20 18:50
1

202 Postings, 2637 Tage florida0723Aviation

Dass die 737 MAX wahrscheinlich bald wieder die Freigabe erhält ist das eine. Grundsätzlich werde aber erwartet, dass es mehrere Jahre dauert, bis das Flugniveau von 2019 wieder erreicht werde und noch einmal mindestens 5 weitere Jahre, bis man branchenweit wieder auf dem vorangegangenen Wachstumskurs ist. Derzeit stehen viele 737 auf Halde und Bestellungen wurden gecancelled. Aus meiner Sicht ider derzeit dennoch nicht klar, wie es hier weitergeht: Versucht man, mit dicken Rabatten, wieder mehr Flieger loszuwerden? MMn in der derzeitigen Situation der Airlines und Flugbranche ohnehin sehr schwer. Oder werden Airlines vielleicht dennoch Abstand von weiteren Bestellungen oder Auslieferungen nehmen? Da müssen Kosten gespart werden und ich sehe BOEING bei der 737 MAX in einer schlechten Situation, um weiteres Business zu generieren.  

20.11.20 10:39

1135 Postings, 6394 Tage SARASOTAIch bin überzeugt, dass das Flugniveau

von 2019, nach Impfungen und verteilen der Immunitätspässe, sehr schnell übertroffen wird. Die Menschen wollen wieder in die Musicals nach London oder in Städte wie New York,  aber vor allem sie wollen reisen.    

24.11.20 11:51
1

2765 Postings, 979 Tage neymarGeneral Electric

27.11.20 08:20

8807 Postings, 5675 Tage pacorubioNoch

Im Boot wo endet wohl die Reise die Tage  

Seite: 1 | ... | 132 | 133 | 134 |
| 136  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln