BND Informat - keine Steuerhinterziehung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.02.08 18:16
eröffnet am: 21.02.08 17:50 von: ahri.de Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 21.02.08 18:16 von: ahri.de Leser gesamt: 840
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

21.02.08 17:50
1

445 Postings, 5583 Tage ahri.deBND Informat - keine Steuerhinterziehung

BND-Informant zahlte auf sein Honorar zehn Prozent Steuern

Er brachte die Steueraffäre ins Rollen - und er zahlt selber brav seine Abgaben. Der geheimnisvolle Tippgeber des BND hat auf sein Info-Honorar einen Abschlag von zehn Prozent entrichtet. Am Schluss blieb noch genug übrig: 4,2 Millionen Euro.

Berlin - Vor dem Gesetz sind alle gleich: Der Informant des Bundesnachrichtendienstes (BND), der mit brisanten Bankdaten die große Steueraffäre ausgelöst hat, musste selbst einen Steuer-Abschlag bei seinem Millionenhonorar akzeptieren.
BND Steueraffäre Liechtenstein Steuer Infohonorar zu SPIEGEL WISSENDie Summe sei um den bei nachrichtendienstlichen Zahlungen für Informationen üblichen Steuersatz von zehn Prozent gekürzt worden, sagten Insider aus Sicherheitskreisen. Sie bestätigten damit einen Bericht der "Süddeutschen Zeitung".
Vom Brutto-Honorar von fünf Millionen Euro wurden 500.000 Euro abgezogen. Zusätzlich seien Kosten für Aufwendungen des BND verrechnet worden, schreibt die Zeitung. Unterm Strich erhielt der unbekannte Tippgeber 4,2 Millionen Euro.

aus http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,536899,00.html

Ist das eigentlich Einkommen aus selbsttätiger Tätigkeit? Gewerbebetrieb kann er ja nicht sein, oder ? ist ja nicht auf anhaltenden Gewinn eingerichtet :)

Aber vielleicht kann Papa Staat ja auch 10% Steuer bei den Bürgern verlangen - war da nicht was im Artikel 3 (1) GG? Hier wird ja gleiches ungleich behandelt - oder muss mein Einkommen illegal sein, damit ich in den genuss des niedrigen Steuersatzes zu kommen?

Ne mal im Ernst - wie geil ist das denn - Steuern auf sowas zu zahlen. Wäre ich Finanzbeamter würde ich nun die Steuerdaten an die Steuerhinterzieher verkaufen - für 5 mio - brutto :)  

21.02.08 17:55

876 Postings, 4738 Tage IQ_MasterAuch interessant ist,

ds der BND seine Aufwendungen mit dem Honorar des Agenten verrechnet. Wo gibt es denn sowas? Kann ich zukünftig meine betrieblichen Ausgaben von den Lieferantenrechnungen abziehen?  

21.02.08 18:00

5208 Postings, 7000 Tage JessycaIch werd auch Infomat !

Bei diesem günstigen Steuersatz und den hohen Vergütungen lässt sich gut arbeiten!  

21.02.08 18:01

34163 Postings, 5650 Tage Jutowenn da so einfach wäre....

-----------
die menschen werden kleiner,
wenn man sie unter die lupe nimmt

21.02.08 18:03

2102 Postings, 5051 Tage friewoJa, wenn das

so einfach wäre. Der nächste Informant wird sich in der Gosse wiederfinden.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln