finanzen.net

"Die SPD ist verkommen"

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 26.11.09 13:17
eröffnet am: 26.04.07 10:48 von: SWay Anzahl Beiträge: 228
neuester Beitrag: 26.11.09 13:17 von: SWay Leser gesamt: 10195
davon Heute: 1
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   

26.04.07 10:48
20

11123 Postings, 5230 Tage SWay"Die SPD ist verkommen"


http://www.n-tv.de/795268.html

Donnerstag, 26. April 2007

Dreßler frustriert

"Die SPD ist verkommen"

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.n-tv.de/795268.html
Moderation
Moderator: CF
Zeitpunkt: 24.07.07 12:01
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
202 Postings ausgeblendet.

16.07.09 10:34
1

11123 Postings, 5230 Tage SWayIch denke der Großteil derer die in 1,- Jobs

festhängen sind gerne bereit dieses Los zu ertragen für den Umstand das Deutschland nicht beim Irakkrieg mitgemacht hat und das der Professor aus Heidelberg kein einfacherers und verständlicheres Steuersystem eingeführt hat.

16.07.09 13:21
1

818 Postings, 3783 Tage DunsanyWeil Deutschland Arbeit billiger als

China kann. Am 27.09. Claudia und Jürgen wählen.  

16.07.09 13:25
2

11123 Postings, 5230 Tage SWayClaudia und Jürgen sind da genauso für verantwort-

lich, wie der Gerd oder verwechsel ich da irgendwelche Parteien die an der Regierung waren ?

30.07.09 12:06
1

11123 Postings, 5230 Tage SWayHubertus Heil als Minister für neue Medien ?!

Wie muss ich das jetzt verstehen, will er sie "vorran" bringen oder für die Zwecke der SPD/Demokratie "nutzen" ?

30.07.09 12:50
5

5613 Postings, 4791 Tage Vermeerjedenfalls die künftige Familienministerin

scheint mir wesentlich qualifizierter als die derzeitige Laiendarstellerin. Ist doch wirklich schnuckelig oder. Muss man schon überlegen ob man nicht doch SPD wählt.
http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/spd612_mtb-1_pos-9.html
-----------
* * *

"Die Menschen sind komische Leute."
Angehängte Grafik:
schwesig100_v-grossgalerie16x9.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
schwesig100_v-grossgalerie16x9.jpg

30.07.09 13:06
5

837 Postings, 3871 Tage UrknallIch seh auf dem Foto drei Kinder

-----------
Ich bin ein Kuddel kein Misjö.

30.07.09 13:20
4

11123 Postings, 5230 Tage SWayBitte nicht solche Sprüche Urknall, die Dame ist

deutlich älter als Müntes Freundin.

30.07.09 13:29
1

11123 Postings, 5230 Tage SWayaber auch A. Nahles als Minesterin für

Bildung und Integrationspolitik, was soll das werden ? Wollen wir wieder zurück zu alten Zeiten wo Du ohne SPD Partei Buch an kaum einer Schule in NRW Hausmeister werden konntest ?

30.07.09 14:12
1

11123 Postings, 5230 Tage SWayWie jetzt Frank-Walter ? Ihr wollt klar machen

was es bedeutet für Deutschland wenn die Sozialdemokraten nicht regieren werden ?


Mein Großvater hat nie was anders gewählt als SPD. Dieses Jahr wählt er CDU oder zum ersten mal Mal in seinem Leben gar nicht. Erzähle Du mal ruhig weiter und genieße Deine letzten 58 Tage auf der politischen Bühne.

Eines ist doch sicher, WENN Du dieses Mal nicht Kanzler wirst. spricht keine Sau mehr über Dich und ganz besonders NICHT in der SPD.

Viel Glück !

30.07.09 14:17
3

11123 Postings, 5230 Tage SWayhier ein Lied für Frank-Walter, :

-----------
http://www.zeit.de/online/2008/20/npd?page=3

30.07.09 20:59
1

2576 Postings, 6911 Tage HungerhahnIch lach mich schlapp

das ist kabarettreif, was Ihr hier abzieht.
-----------
Wichtig ist nicht das Posting an sich, sondern der ultraweise "ceterum censeo"-Spruch, der als Signatur am Ende steht.

30.07.09 21:00

2576 Postings, 6911 Tage HungerhahnHubertusconi als Medienminister?

-----------
Wichtig ist nicht das Posting an sich, sondern der ultraweise "ceterum censeo"-Spruch, der als Signatur am Ende steht.

04.08.09 13:08
3

11123 Postings, 5230 Tage SWayMünte wird komisch, erste Anzeichen einer

beginnenden Alterssenilität ?



http://www.berlinerumschau.com/...082009ArtikelPolitikMuellermertens1

                
§
Müntefering wirf CDU und FDP Interesse an hoher Arbeitslosigkeit vor

Scharfe Auseinandersetzung um Arbeitsplätze und Vollbeschäftigung angekündigt

Von Martin Müller-Mertens

Die Umfragen im Keller, der Wahlkampf verschärft. Mit scharfen Angriffen auf CDU und FDP bereitetet SPD-Chef Franz Müntefering am Montag den ?Deutschlandplan? seiner Partei vor. Zugleich bekräftigte er das Versprechen auf Vollbeschäftigung.

gekürzt...

---

übrigens Münte, Vollbeschäftigung ist unsozial ! Da müssten ja auch alle arbeiten die gar nicht wollen !!!

05.08.09 09:16
3

11123 Postings, 5230 Tage SWayAbsturz auf 20 Prozent...

Wenn jetzt noch Münte seine nächste "Geheimwaffe" rausholt, wird am Ende meine Prognose von 18,95% für die SPD im September noch bestätigt... Schaun wir mal. ;)



http://www.welt.de/politik/deutschland/...Umfrage-Debakel.html#reqRSS


Absturz auf 20 Prozent
Ulla Schmidt beschert SPD neues Umfrage-Debakel
5. August 2009, 08:49 Uhr

Die SPD ist in einer neuen Wahlumfrage nochmals um drei Punkte auf 20 Prozent abgestürzt. Dies ist der niedrigste Wert 2009. Als Grund für den Einbruch machten die Meinungsforscher Ulla Schmidts Dienstwagenaffäre aus. Der Abstand der SPD auf die CDU/CSU ist so groß wie nie zuvor. Grund zum Jubeln hat aber auch die Union nicht.


gekürzt...

05.08.09 14:24
1

2396 Postings, 4071 Tage TarvisAlso ich wähl HSP

10.08.09 16:56
1

11123 Postings, 5230 Tage SWayFür wen zieht Franz-Walter eig. in den Wahlkampf ?

-Evtl. für die SPD ganz bestimmt für sich selbst. Vizekanzler und Außenminister ist doch toll. Wer letzte Woche im TV die Reportage über ihn gesehen hat kann nicht ernsthaft davon ausgehen das Kanzler WIRKLICH der Job ist der ihm gefallen würde.

http://www.welt.de/die-welt/politik/...och-ins-SPD-Wahlkampfteam.html

10.08.09 17:02
2

14012 Postings, 4248 Tage objekt tiefnoch ein Walter, mein Gott Walter

SPD-Rebellen wollen angeblich neue Partei gründen

Erschienen am 09. August 2009

SPD-Rebell Jürgen Walter plant angeblich eine neue Partei (Foto: ddp) Vergrößern
Ein Teil der hessischen SPD-Rebellen erwägt angeblich die Gründung einer neuen Partei nach der Bundestagswahl. Dafür soll auch der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement, der die SPD im Zorn verlassen hatte, gewonnen werden; Kontakte gäbe es bereits. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.). Die Formation soll "sozialliberal" sein und nach der vermuteten Wahlniederlage der SPD enttäuschte Wähler und Anhänger auffangen.

Quelle: t-online.de  

10.08.09 18:09

5613 Postings, 4791 Tage Vermeerwenn man die Stimmen

aller der Parteien zusammenzählt, die jemals aus enttäuschten SPD-Wählern gegründet wurden, dann kommt so eine virtuelle SPD locker über 50% ... ganz zuerst die Grünen, dann die WASG-Linke...
... allerdings so eine Walter-Partei könnte man nicht dazuaddieren, die müsste vermutlich eher ein negatives Ergebnis einbringen. Ist nicht die Pauli-Partei Warnung genug? Das wird ein Kalter-- mein Gott Walter
-----------
* * *

"Die Menschen sind komische Leute."

10.08.09 18:17
1

5613 Postings, 4791 Tage Vermeerich erwäge ernstlich

bei der Bundestagswahl aus Mitleid für die SPD zu stimmen.
Denn was die machen ist jedenfalls nicht so schlimm wie es den Umfragewerten und dem Medienauftritt entsprechen würde.
Naja, vielleicht einfach der alte Börsenreflex, nach unterbewerteten Sachen zu grapschen... lässt sich auf die Politik wohl doch nicht sinnvoll übertragen.
-----------
* * *

"Die Menschen sind komische Leute."

10.08.09 18:44
1

533 Postings, 4233 Tage pedrusvermeer

für die politik die sie das letzte jahrzehnt gegen die bürger gemacht haben sind 20% immer noch 20% zuviel. oder hast du auch mitleid mit jemanden der dich auch der straße ausraubt.

10.08.09 18:55
1

11123 Postings, 5230 Tage SWayNaja, ich erinnere in dem Zusammenhang

an das Lied von Marc-Uwe Kling. Das kommt nicht von ungefähr und ich weiß nicht ob es Euch aufgefallen ist aber er ist/war nie ein CDU/FDP Wähler.

Als ich das erste Mal das Lied gehört habe war mir auch eher, wie vielen im Publikum zum weinen als zum lachen.

Mein Opa hat IMMER SPD gewählt, dieses Mal vielleicht FDP. / -Ich finde es nicht lustig und freuen tue ich mich auch nicht wirklich darüber aber es ist so und auch das kommt nicht von ungefähr.

10.08.09 19:06
1

533 Postings, 4233 Tage pedrusauch die cdu hat die menschen verkauft

da kann sich jeder sein reim draus machen.

dokumente.linksfraktion.net/pdfdownloads/7785711213.pdf

-----------
http://www.youtube.com/watch?v=yz2fzGILVfk

10.08.09 19:08

11123 Postings, 5230 Tage SWayKeine Frage, ich wähl die auch nicht.

11.08.09 16:51
1

11123 Postings, 5230 Tage SWaySteinmeier mutlos - Hinter dem Horizont geht's

weiter.  http://www.sueddeutsche.de/politik/324/483766/text/

 

 

Der Sozialdemokrat will Kanzler werden, das sagt er zumindest andauernd. Wobei, so deutlich sagt er das auch nicht mehr: Die Zielvorgabe, die der Außenminister an diesem Vormittag in der Bundespressekonferenz formuliert, sieht eine möglichst starke SPD vor, die eine Regierung führen könnte.

 

Das sind ja mal ganz neue Aussichten! Wenn das Mut ist, dann ist eine Sandburg am Ostseestrand eine Festung.

 

gekürzt...

 

---

 

Langsam komme ich mir ein wenig schäbig vor. News einstellen und zynisch sein der SPD gegenüber kommt mir langsam vor, wie auf einen gefallenen einzutreten der wehrlos am Boden liegt aber ich lasse mich nicht einlullen. Bis Ende September ziehen wir das jetzt noch durch. KEINE Gnade ! Volle Kraft voraus !

 

26.11.09 13:17

11123 Postings, 5230 Tage SWaySPD Jagd auf Dissidenten -

http://www.faz.net/s/...6B01BE~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_aktuell

Von Volker Zastrow

26. November 2009 Die SPD verwandelt sich. Äußerlich: Sie ist keine Volkspartei mehr. Innerlich: Sie ist keine Volkspartei mehr.

Nicht, weil ihre Milieus dahinschwinden oder weil ihr die Wähler weglaufen. Sie ist keine Volkspartei mehr, weil sie keine sein will.


---

weil es den 2 1/2 Jahre alten Artikel aus 1 und meine Thesen der Vergangenheit so schön bestätigt.

KEIN Wahlkampf, ein Nachwort dazu vielleicht.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750