finanzen.net

Advanced Medien - Hammerzahlen

Seite 12 von 81
neuester Beitrag: 20.12.13 11:22
eröffnet am: 13.04.07 17:24 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 2010
neuester Beitrag: 20.12.13 11:22 von: tschoess Leser gesamt: 216374
davon Heute: 11
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 81   

07.08.07 11:15

28355 Postings, 5087 Tage AnanasGlückwunsch,-Knuspri

Dieser Wert war, und verkommt immer mehr zu einen ZOCKERWERT. Ich habe das
schon einmal geschrieben und diejenigen , die von Anfang an dabei waren
werden das bestätigen "müßen".Eine seriöse Anlage sieht anders aus.
Als Shorty kannst du ihr auch Gewinne machen, habe eigende Erfahrungen
darin gemacht, aber das ist auch alles.  

07.08.07 12:10

39890 Postings, 5082 Tage biergottich bin komplett raus.....

ich fass es nicht...  

07.08.07 12:14

2041 Postings, 5020 Tage dualWahnsinn, diese Verkaufswelle

Wann haben denn alle ihre Stücke rausgeschmissen?
Man kann förmlich beim Fallen zusehen.
Bin gespannt, wann und obs heut noch ne Gegenreaktion gibt.

 

07.08.07 12:17

2041 Postings, 5020 Tage dualAuf jeden Fall

grad reger Umsatz um die 1,50
Für die, die investiert waren, tuts mir leid  

07.08.07 12:43

2041 Postings, 5020 Tage dualSieht fürs erste so aus,

als wär ca. 1,50 der Boden  

07.08.07 12:56

32270 Postings, 7166 Tage Robindual

so ein Quatsch , geht auch in die INsolvenz.  

07.08.07 12:59
1

5696 Postings, 5221 Tage FredoTorpedobei dem Kurssturz könnte man auf den

Gedanken kommen, die ständen kurz vor der Insolvenz (siehe #265 mein Beispiel mit Borgward). Falls die ggf. gezwungen wurden, auf bestehende Verträge teurere Film zu liefern und das bei den starken Umsatzsteigerungen, könnte das ziemlich teuer werden.

Grfuß
FredoTorpedo  

07.08.07 13:06
1

39890 Postings, 5082 Tage biergottdie ham auch sofort deutlich reduziert:

Advanced Medien AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Advanced Medien AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG
(Aktie)




07.08.2007

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Die KST Beteiligungs AG Stuttgart, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1
WpHG am 07.08.2007 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Advanced
Medien AG, München, Deutschland, ISIN: DE0001262186  , WKN: 126218 am
03.08.2007 durch Aktien die Schwelle von 10% der Stimmrechte
unterschritten hat und nunmehr 3,28% (das entspricht 501513 Stimmrechten)
beträgt.

DGAP 07.08.2007
--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Advanced Medien AG
Schellingstr. 35
80799 München
Deutschland
Internet: www.advanced-medien.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------  

07.08.07 13:08

2041 Postings, 5020 Tage dual@Robin

Du hast wohl überlesen, dass ich "fürs erste" geschrieben habe.
Ein längerfristiges Investment wollte ich damit sicherlich niemandem ans Herz legen.
Dies war eher nur für den heutigen Tag gedacht  

07.08.07 13:11
1

840 Postings, 5669 Tage jumitSTOP LOSS Rutsche greift nun und es kommt noch

VIEL Schlimmer, wenn die Leute von der Arbeit kommen uns sehen was hier geschehen ist, dann gibt es Panikverkäufe und wir sehen uns bei 1? wieder - zum nachkaufen ;-)

"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS


 

07.08.07 13:28
4

39890 Postings, 5082 Tage biergottKST war übrigens schon am 03.08.

raus.... ich glaub das wird hier noch ein handfester Skandal....  

07.08.07 13:36

28355 Postings, 5087 Tage AnanasDie Aktie wurde Regesplittet für 10 alte 1 neue

Es hat nichts geholfen , sie krebste danach weiter.
Vor 3 Jahren wurde sie von vielen Watchlisten gestrichen wegen
( das schreibe ich hier lieber nicht), vor Wochen wurde der Kurs unaufhaltsam
gepusht, bis 3 Euro,vor Tagen wurde sie noch hochgelobt von Usern aus diesen
Tread die jetzt ihre Wut ersaufen, alle aber wirklich alle wurden an der
Nase herumgeführt,---da kann ich nur sagen ,Hochmut kommt vor den Fall!  

07.08.07 13:47
1

39890 Postings, 5082 Tage biergottalso Ananas, jetzt reichts aber,

ich werd glei ausfallend!! Brauchst dich hier nicht zu profilieren und einen auf Schlauberger zu machen. Was hier abgeht konnte niemand ahnen. Thema beendet. 3 Postings in denen du hier den großen Max markierst reichen völlig...  

07.08.07 14:22
1

39890 Postings, 5082 Tage biergottBörseOnline dazu:

Über viele Monate schien die Welt völlig in Ordnung. Die auf Bordunterhaltung in Flugzeugen spezialisierte Firma meldete beständig gute Nachrichten und die Prognosen des Vorstands wurden als notorisch konservativ angesehen. Doch plötzlich hat sich das Blatt gewendet.













ADVANCED MEDIEN AG
Rund drei Wochen vor der etatmäßigen Veröffentlichung der Quartalszahlen musste Advanced Medien empfindlich zurückrudern: ?Nach aktuellen Erkenntnissen bei den Ertragskennzahlen wird das Halbjahresergebnis deutlich unter den Erwartungen bleiben?, warnt Vorstandschef Otto Dauer. Als Grund gibt er eine ?empfindliche Margenverengung und strukturelle Kostensteigerungen an?. Darüber hinaus wirkte sich die Gewinnung von Neukunden zunächst einmal belastend aus.

Zudem war es offenbar so, dass Advanced Medien zuletzt nicht das nötige Glück mit den US-Lizenzgebern der Filme hatte. Studios, mit denen die Münchner weniger günstige Konditionen aushandeln konnte, hatten in diesem Jahr bislang den begehrteren Unterhaltungsstoff im Programm. Zu guter letzt wirkten sich auch noch personelle Aufstockungen im Bereich Rechnungswesen und eine Neuordnung des Managements in den USA und London negativ aus.




Insgesamt viel Holz, wenn man bedenkt, dass bis vor kurzem noch alles in bester Ordnung schien. Entsprechend heftig fiel auch die Reaktion der Börsianer aus: Der Kurs sackte um beachtliche 34 Prozent in die Tiefe. Wie stark der Revisionsbedarf tatsächlich ist, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nur schwer sagen. Die korrigierten Planzahlen will das Management erst Ende August mit Bekanntgabe der Halbjahreszahlen veröffentlichen.

Bislang ging Advanced Medien von einem Umsatz zwischen 76 und 78 Millionen Euro aus. Das Ergebnis je Aktie sollte sich 2007 zwischen 0,25 und 0,28 einpendeln, nach dem es 2006 noch bei 0,24 Euro je Anteilschein lag. BÖRSE ONLINE stutzt seine Ergebnisprognose für 2007 drastisch und geht nun von 0,13 Euro je Aktie aus. Die lange Zeit sehr erfolgreich auf unserer Empfehlungsliste geführte Aktie rutschte unter den Stoppkurs von 2,35 Euro und gilt als zum heutigen Frankfurter Eröffnungskurs von 1,80 Euro als verkauft.




Einschätzung: VERKAUFEN
Kurs am 07. August 2007: 1,75 Euro
Rückschlagspotenzial: 15 Prozent

 

07.08.07 14:33
2

97352 Postings, 7281 Tage KatjuschaHat jemand Ahnung, ob man hier rechtliche Schritte

einleiten kann? Ich hab von sowas ja keine Ahnung, aber es ist doch mehr als offensichtlich, das hier die Anleger an der Nase herumgeführt wurden. Heidkamp und andere größere Anleger scheinen bereits vor der Meldung verkauft zu haben. Uns Kleinanleger wurde jedoch seit Monaten vorgegaukelt, es würde sich hier um ein absolut sicheres Investemnt halten.
Und solche Vollpfosten wie Ananas brauchen sich hier gar nicht melden. Er hat niemals hier im Thread auch nur ein Wort zur fundamentalen Lage verloren. Jetzt freut er sich halt ein Loch in Bauch, weil er mir mal eins auswischen konnte. Na herzlichen Glückwunsch!

Ich versuch das im Aktionärsbrief mal zu ordnen. Man schrei8bt dort

- 44 Mio Umsatz erreicht (90% plus)
- im 1.Quartal war man noch über den Gewinnerwartungen (wenn mans glaubt), das würde also bei normaler Ebit-Marge etwa einem Ebit von 1,7 Mio ? entsprechen.
- angeblich wusste man von den Problemen erst seit Ende Juni. Jetzt muss man mal überlegen, was das für Auswirkungen gehabt haben kann.

Sagen wir mal die personellen Probleme in den USA kosten 1 Mio ?. Die niedrigere Marge durch die ungünstigeren Konditionen mit Studios mit Qualitätsfilmen kosten nochmal 1 Mio. Unterm Strich kann ich mir ehrlich gesagt trotzdem keinen Verlust im 1.Halbjahr vorstellen. Wenn doch, dann muss man mal konkret vom Vorstand hören, was da angeblich nur im Juni zusammengekommen ist.

Der Skandal ist aber für mich weiterhin dieser Investoren-Chat. Leider hab ich die PDF-Datei nicht mehr. Hat sie noch jemand? Ich konnte sie auf der DVN-Homepage nicht mehr finden. Alles was dort gesagt wurde, ging ganz klar in die Richtung, dass alles super läuft und selbst unsere Fragen nach den gemessen am 2.Halbjahr 2006 niedrigeren EPS-Prognosen für 2007 wurden süffisant damit gekontert, das man wohl eher von einer Prognoseanhebung ausgehen kann. Auch alle konkreteren Fragen zum Geschäftsmodell wurden ja völlig zufriedenstellend beantwortet. Risiken waren überhaupt nicht zu erkennen.

Ich muss ehrlich zugeben, das DVN für mich der absolute Supergau ist. Hab nicht nur meine 2 Depots mit DVN bestückt, sondern auch das von Bekannten und Verwandten, weil ich ich mir hier absolut sicher war, Kurse unter 2,2 ? niemals mehr zu sehen. Dafür sprach die Bilanz (ohne Schulden) genauso, wie die Gewinnmargen (8% im 2.Halbjahr 2006) und as Geschäftsmodell, das mir Dauer spätestens beim Investoren-Chat schmackhaft machen konnte.

Und das Schlimme ist, das ich jetzt noch nicht mal weiß, ob ich verkaufen soll. Denn die Formulierungen in der Adhoc sind so schwammig, dass DVN immernoch genauso bei 1 ? wie bei 4 ? fair bewertet sein kann. Heute morgen bin ich jedenfalls zum ersten Kurs nicht rausgekommen, und nun bei 1,5 ? erscheint mir die Aktie einfach stark unterbewertet, trotz diesem ganzen Mist. Also was tun?

Verklagen? Verkaufen? Zukaufen? Verklagen und verkaufen?

Dummerweise werd ich das Geld und die Rechtsschutz nicht haben, um klagen zu können.  

07.08.07 14:43

2041 Postings, 5020 Tage dualEin heißes Eisen,

ich weiß, trotzdem könnte sich im intradaychart auf Xetra ne inverse SKS bilden mit Ziel intraday 1,80. Natürlich könnts auch genausogut schlimmer als jetzt kommen
 

07.08.07 14:43
1

39890 Postings, 5082 Tage biergottGenau Ananas, verteil weiter Schwarze,

argumentativ hast du ja eh absolut nix zu bieten.  

07.08.07 14:55

478 Postings, 4702 Tage SurelubergIch bin seit Anfang

Ich bin seit Anfang Juni nicht mehr investiert, weil ich zu ungeduldig war und mich die ewigen Rücksetzer nervten. Lese daher immer noch mit und bin mehr als entsetzt.
Mich beschäftigt die Frage!
Aus eurem Theard habe ich gelesen, das die Aussichten von Advanced steht?s sehr positiv dargestellt wurden und ich glaube mich zu erinnern das Frau Rehm sich in etwa äußerte Advanced sei mit dem Ergebnis sehr zufrieden und wird eine Korrektur nach oben vornehmen. Wie kann in einem Monat ein solches Geschäftsergebnis verbraucht sein?
Und das Rückkaufprogramm? Wollen die selbst so günstig rein, oder haben die sich das bloß pro forma bestätigen lassen um gute Stimmung zu schüren?
 

07.08.07 15:00
1

39890 Postings, 5082 Tage biergottSureluberg

Da steckt sicher mehr als ein günstiger Aktienrückkauf dahinter. Sonst hätten die Großaktionäre net so massiv vor ein paar Tagen verkauft. So gaaaaanz zufällig hatten die ne Ahnung im Hinterkopf... Eine absolute Insiderscheiße is das....

Sorry, schreib sonst nie so, aber heut is mein Blutdruck ausnahmsweise echt mal bei 200 oder sonst wo auch immer....  

07.08.07 15:05

Clubmitglied, 5577 Postings, 5560 Tage 10MioEuroWas meint ihr

gehts noch weiter runter???

G 10ME  

07.08.07 15:08
1

39890 Postings, 5082 Tage biergottHeidkamp hat erst heut komplett verkauft

Advanced Medien AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Advanced Medien AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG
(Aktie)




07.08.2007

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Herr Frederik Heidkamp, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am
07.08.2007 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Advanced Medien
AG, München, Deutschland, ISIN: DE0001262186  , WKN: 126218 am 07.08.2007
durch Aktien die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und
nunmehr 0% (das entspricht 0 Stimmrechten) beträgt.

DGAP 07.08.2007
--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Advanced Medien AG
Schellingstr. 35
80799 München
Deutschland
Internet: www.advanced-medien.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------  

07.08.07 15:10

478 Postings, 4702 Tage SurelubergDas meine ich ja auch

und nun die Frage kennen die ihre Zahlen nicht und machen nur gute Stimmung oder was steckt dahinter? Einfach ekelhaft diese Machenschaften.  

07.08.07 15:13

Clubmitglied, 5577 Postings, 5560 Tage 10MioEuroWenn sie mit dem Abladen fertig sind,

dann kann es eigentlich jetzt aufwärts gehen;-))))))  

07.08.07 15:36

28355 Postings, 5087 Tage Ananas# 290 Katjuscha

Advanced Medien verklagen , dass klingt sehr nach Panik und ich bin
entsetzt so etwas von Dir zu hören , Du warst doch sonst immer sehr
suverän.
Überlege einmal was Du da schreibst,--denke nur an die Beweisführung,
selbstverständlich gibt es dafür Anwälte , es gibt auch genug
Schutzgemeinschaften für Kleinanleger , jedes Geldinstitut hat entsprechende
Adressen. Doch dieses Unterfangen ist gerade zu lächerlich und ich glaube,
dass war auch nicht Dein Ernst.
Hier und heute gibt es nur eins ,--aussitzen oder verkaufen, ich habe das nun
geschrieben , unabhängig davon ob ich wieder "Kluggeschissen" habe.
 

07.08.07 15:50
1

97352 Postings, 7281 Tage KatjuschaBeweisführung?

Klar, für die Beweisführung braucht es ne Sonderprüfung. Die kann man sicherlich auch einleiten.

DVN werd ich wohl trotzdem nicht verklagen, weil das in Deutschland nichts bringt und ich es mir nicht leisten kann.

Trotz allem hab ich ja vorhin schon geschrieben, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugegangen sien kann. Ich hab mir gerade nochmal den Chat durchgelesen. Unfassbar was dort alles so steht. Man wurde ja konkret auf alle Risiken angesprochen, und Ende Juni hat Dauer darauf nur die Terrorrisiken und Rohstoffrisiken genannt, die man aber auch im Griff hätte. Zusätzlich schrieb man das im 1.Quartal die Kosten sogar um 0,5 Mio ? gesenkt werden konnten. Rechnet das mal zur normalen Ebit-Marge von 8% hinzu!
Deswegen wars für mich auch kein Wunder als Dauer im Chat meinte, das ein DVN allemal 3 ? pro Aktie wert wäre, und das deswegen auch institutionelle Anleger Schlange stehen würden.

Wie gesagt, das war vor gerademal 6 Wochen. Heute liest sich das alles wie blanker Hohn.  

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 81   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: extrachili, MADSEB, duftpapst, josselin.beaumont, Leerverkauf, Mäusevermehrer, Vanille65, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
CommerzbankCBK100
ITM Power plcA0B57L
Amazon906866