finanzen.net

Der USA Bären-Thread

Seite 5553 von 5718
neuester Beitrag: 09.04.20 16:05
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 142938
neuester Beitrag: 09.04.20 16:05 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 16381813
davon Heute: 6052
bewertet mit 453 Sternen

Seite: 1 | ... | 5551 | 5552 |
| 5554 | 5555 | ... | 5718   

20.12.19 15:53
3

12492 Postings, 4641 Tage wawiduEin "Damokles-Schwert"

Den Kern des Problems, das aktuell hinter den Repo-Aktionen der Fed stecken könnte, sehe ich in der Situation der Umlaufgeschwindigkeit des Geldes. Die der Geldmenge M2 liegt aktuell nahe des historischen Tiefs. ME reflektiert dies, dass insbesondere seit 2009 geradezu exzessiv "billiges" Geld in Vermögenswerten  aller Art (Aktien, Anleihen, Immobilien u.a.m. ) gebunden wurde und nicht kurzfristig wieder flüssig gemacht kann. Und dies nennt man wohl "Liquiditätsklemme".

https://fred.stlouisfed.org/series/M2V  

23.12.19 12:27
4

593 Postings, 659 Tage birkensaftLink zum Nachbarthread

wmfe hat im "Der Crash"-Thread ein interessantes Video über die Wirkungsweise von QE gepostet:
https://www.ariva.de/forum/...aschine123-490920?page=910#jumppos22771

Im Grunde nichts neues, aber eine schöne Zusammenfassung und auch die Unterscheidung zwischen den Programmen der EZB, BoJ und Fed ist interessant.  

23.12.19 15:23

4153 Postings, 3543 Tage Murmeltierchen@birkensaft

danke für das video - echt  gut erklärend !  

24.12.19 14:20
1

61059 Postings, 5817 Tage Anti LemmingDer "Minsky-Moment" rückt näher

https://www.marketwatch.com/story/...season-in-risk-assets-2019-12-23

As the stock market hits record heights, Guggenheim?s Minerd says we?re near a ?Minsky moment? and ?silly season in risk assets?

...Minerd... says recent rate cuts by the Jerome Powell?run Fed have established an environment that?s similar to one in 1998 when the central bank delivered a series of rate cuts that produced a ?liquidity-driven rally that caused the Nasdaq index to double within a year before the bubble finally burst.?

In 2019, the Fed at three successive meetings cut target interest rates by quarter-percentage-point magnitudes, similar to periods in 1995?96 and 1998 when it cut rates by a total of 75 basis points.

...Minerd explains that a so-called Minsky moment may be at hand. Economist Hyman Minsky, who died in 1996, espoused a view that a period of distortions in the financial system eventually ends very badly...

...?Thus, while the Fed has prolonged the expansion, the reality is that it is also the start of silly season in risk assets.
...

The Guggenheim manager says one clear sign that markets are on the verge of cracking resides in the spread between high-yield debt and relatively safer government debt, with tightening spreads indicating that investors are more willing to take on greater risk for comparably less compensation in the form of yields....
 
Angehängte Grafik:
hc_2574.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
hc_2574.jpg

24.12.19 16:46
3

2539 Postings, 705 Tage walter.euckenausgewogen und gut recherchiert:

die nzz zum thema us-repomarkt

"Die halbwegs gute Nachricht lautet: Kaum jemand sieht die September-Verwerfungen als unmittelbare Vorboten einer Finanzkrise wie 2007/08. Es ist aber klar, dass Behörden und Finanzmarktteilnehmer mit einer nie da gewesenen Situation konfrontiert sind. Die unkonventionelle Geldpolitik hat neue Verhältnisse und Abhängigkeiten geschaffen, die kaum rückgängig zu machen sind und durch die steigende Staatsverschuldung kompliziert werden. Das Fed hat mindestens vorübergehend kapituliert: Mit seinen Liquiditätsspritzen kauft es Zeit, um diese Situation zu überdenken."


 

25.12.19 11:40
1

61059 Postings, 5817 Tage Anti Lemmingich klick nur auf schräg und sensationalistisch

25.12.19 17:16
1

61059 Postings, 5817 Tage Anti LemmingDas große Schweigen

an den Festtagen ist eine stille Mahnung, dass es im Januar einen schönen Rücksetzer geben könnte.

Allerdings hab ich gelesen, dass die Fed noch 3 bis 4 Monate weiterpumpen will mit ihrem Repo-"Stealth QE".

Was die Frage aufwirft: Ist die Fed eigentlich eine Außenstelle von Trumps Wahlkampfbüro?  

25.12.19 19:10

4153 Postings, 3543 Tage Murmeltierchena.l.

ich denke die arbeiten an einem notstandsplan o.ä., die brauchen zeit!  

25.12.19 22:43
2

12492 Postings, 4641 Tage wawiduNotfallreserven der US Banken

Das Dilemma, in dem die US Banken und die Fed aktuell wohl stecken, sind die stark geschrumpften Reserven.  
Angehängte Grafik:
excess_reserves_of_depository_institutions.png (verkleinert auf 73%) vergrößern
excess_reserves_of_depository_institutions.png

26.12.19 16:17
3

593 Postings, 659 Tage birkensaftFAZ: Wie wird das Börsenjahr 2020?

"Die Börse hat in diesem Jahr viel Freude gemacht. Unsere Autoren haben sechs Finanzprofis gefragt, ob das so weitergeht. Das sind ihre Einschätzungen. "
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/...ben-16547806.html

Fazit: Alle bullisch, außer einem (letzter). Alle sehen Risiken, glauben aber nicht daran, dass sie eintreten. Verschiedenste Gründe werden herangezogen, warum der Aktienmarkt steigen wird (Anleihen werfen nichts mehr ab, Trump braucht es zur Wiederwahl, Unternehmensgewinne werden steigen, die Fed hat die Lage gerettet... die Lage ist offensichtlich klar). Großer Zweckoptimismus, einer fantasiert sogar davon, dass die gröbsten Rezessionsrisiken durchgestanden sind (dabei fängt es fundamental gesehen gerade erst an). Ich vermute, langsam wird die Zockerphase eingeleitet.  

26.12.19 16:36

604 Postings, 2827 Tage Rondo90Vor jedem Abgang waren alle bullisch

Die bullisch sind sind meistens Fondsmanager... Die müssen ihren scheiß jaan den mann bringen... Würde alle verkaufen sagen, könnten sie eine deppen mehr ausnehmen zu KGV 30 und höher  

26.12.19 23:59
3

2539 Postings, 705 Tage walter.euckenlast minute shopping - online only.

kurz vor handelsende in new york kamen erste zahlen vom last minute online weihnachtsshopping und hoben die kurse.

für den traditionellen handel hingegen befürchte ich schlimmes. diese jahr dürfte wird ein neuer tiefpunkt bei den retailer werden, der konsequenzen haben wird. no doubt about it.

 

27.12.19 08:17
3

2539 Postings, 705 Tage walter.euckenprofessor w. entlarvt einen mythos

wie immer leise und vorsichtig in der formulierung, aber messerscharf in der analyse, zerlegt klaus wellershof das weit verbreitete scheinwissen zum thema leistungshandelsbilanz. das müsste nicht nur trump mal dringend lesen, sondern auch unsere notenbanker und wirtschaftspolitiker: weder zölle noch manipulieren der währung bringen einen mehrwert.

"Der vermeintlich bessere «Deal», den die Amerikaner im Augenblick überall versuchen zu generieren, hat ganz gegenteilige Folgen. Bis jetzt hat sich die Handelsbilanz der USA kaum verändert. Die durch Importzölle geschützte amerikanische Industrie macht keine Fortschritte. Und die Zeche zahlen die amerikanischen Haushalte, weil natürlich die Zölle den Konsum unnötig verteuern."

 

27.12.19 14:59
1

593 Postings, 659 Tage birkensaftFun fact

Die Marktkapitalisierung von Apple liegt bei ca. 7% der M3 Geldmenge der USA  

27.12.19 15:01
1

593 Postings, 659 Tage birkensaftUps

es sind sogar 8%  

27.12.19 17:34

61059 Postings, 5817 Tage Anti LemmingIst schon verständlich, warum Apple jetzt

"Apple Pay" einführt.

"Der Staat, das bin ich."

(Original von Ludwig dem 14.)

 

27.12.19 18:43

2539 Postings, 705 Tage walter.euckenes vereinfacht die dinge

stell dir vor, al, wenn du al apple nutzer einen kredit brauchst - apple wird dir sofort den passenden anbieten können. und das ohne lange wartezeit oder ausfüllen von fragen. schliesslich wissen sie ja bereits alles, wirklich alles über dich. denn apple weiss viel mehr über dich als der staat. oder als die achso bösen huawei-leute.

super praktisch, oder?

 

27.12.19 18:51
1

61059 Postings, 5817 Tage Anti Lemming"du al apple nutzer"

Die Realität ist, dass ich

1. keinen Kredit benötige,
2. Apple für überteuert halte,
3. bei Notebooks zurzeit Acer bevorzuge (Windows 10) und
4. bei Handys Huawei (Android).
5. Crypto-Mist (egal von welchem Haufen) brauch ich ebenfalls nicht.

Und all dies ebenfalls ohne lange Wartezeit oder Ausfüllen von Fragen ;-)  

27.12.19 18:56

2539 Postings, 705 Tage walter.euckentippfehler

sorry, das hätte ein unpersönliche umschreibung werden sollen: "du als applenutzer" im sinne von " wer apple produkte nutzt".
aber dann ging beim schreiben ein s verloren.


ps: allerdings könntest du als nummer 6 bitte noch kontonummer und passwort angeben? nur so der vollständigkeit halber...... ;-)
 

27.12.19 19:05

61059 Postings, 5817 Tage Anti Lemminghab ich extra falsch verstanden ;-)

27.12.19 19:07
1

61059 Postings, 5817 Tage Anti Lemmingansonsten immer gern:

6. Kontonummer und Passwort  

28.12.19 17:33
3

593 Postings, 659 Tage birkensaftBildzeitungsindikator-Alarm

www.bild.de-Startseite:

Börsen-Oma Beate Sander
Die Erfolgsaktien des Jahres 2019  

28.12.19 21:17
1

61059 Postings, 5817 Tage Anti Lemming# 822

Ein wirklich ernstzunehmendes Warnsignal für die Bullen. Für die Bären ein Quiz hinsichtlich Timing.  

28.12.19 22:38
3

2539 Postings, 705 Tage walter.euckenrepo experte poszar warnt

der repo experte poszar warnt vor repo eisberg ereignis zum jahreswechsel. na hoffentlich hat die fed das gelesen und die liquiditätskanonen geladen.

"Der Experte erklärt schlüssig, warum die grossen Banken, allen voran JP Morgan, nicht mehr als Market-Maker im Repo-Markt auftraten und nun schon seit September zögern, Sicherheiten gegen Liquidität entgegennehmen.
Obwohl noch viel Liquidität auf den Bilanzen der Banken vorhanden war, ist diese viel geringer als vorher, und die noch verbleibende Menge steht letztlich nicht zur Verfügung. Denn sonst würden die Banken Gefahr laufen, Basel III-Grenzwerte zu verletzen. Stichwort ?Liquidity Coverage Ratio?.
Besonders brisant wird der Liquiditätsbedarf an den Quartalsenden und speziell zum Jahresende, wo Banken ihre Bilanzen jeweils signifikant ?umschichten?.
In seinen letzten CS Global Money Notes Nummer 26 weist Pozsar darauf hin, dass es zum Jahresende 2019 zum ersten Mal der Fall ist, dass keine ausreichenden ?nutzbaren? Reserven zu dem so wichtigen Zeitpunkt da sind. Pozsar warnt vor einer noch grösseren Repo-Krise."

Eine noch grössere Repo-Krise als im September droht in den nächsten Tagen. Und die US-Zentralbank ist ahnungslos.
 

29.12.19 14:16
1

61059 Postings, 5817 Tage Anti Lemming"Endlich verstanden" - das Schattenbankensystem

LOL

 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto-2019-12-27-um-19.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
bildschirmfoto-2019-12-27-um-19.jpg

Seite: 1 | ... | 5551 | 5552 |
| 5554 | 5555 | ... | 5718   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
Airbus SE (ex EADS)938914
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100
TUITUAG00