Achtung! CHINA SOLAR E.HLDG.HD-,01

Seite 8 von 15
neuester Beitrag: 25.04.21 02:53
eröffnet am: 07.02.07 14:18 von: Atomi Anzahl Beiträge: 361
neuester Beitrag: 25.04.21 02:53 von: Stefanieznlg. Leser gesamt: 99600
davon Heute: 28
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 15   

25.08.09 11:44
2

5570 Postings, 5574 Tage skunk.workszu 175

China's top legislature yesterday turned its attention to the creation of specific plans for more renewable energy, such as nuclear, wind and solar power.

The move would not only create more energy that is desperately needed in China, but would also spur industry and business development, environmental experts say.

China plans for renewable energy

A draft amendment to the renewable energy law was submitted for first reading to the Standing Committee of the National People's Congress (NPC), in a bid to remove the power transmission bottleneck that hinders industrial development.

The draft requires related ministries to map out concrete plans for meeting the country's medium- and long-term renewable energy targets, which should be based on the overall national energy strategy and available technologies.

"The country's power grid development plan is falling behind that of the renewable energy, becoming a major block for reaching the country's renewable energy target," said Wang Guangtao, director of the NPC's environment and resource protection committee.

For instance, areas rich in wind power resources are mainly concentrated in the remote northwest, northeast and southeast, where the power transmission network is poorly constructed, Wang said.

But the scale of renewable energies is over-expanding in some areas despite the lack of necessary infrastructure to collect the electricity.

More than 20 percent of the country's wind power machines did not generate any electricity last year because the equipment was not yet connected to the grid, according to officials from the China Wind Energy Association. The draft law also stipulates the setting of a nationwide annual purchase quota for renewable energy sources to protect the interests of renewable energy enterprises.

The renewable energy law orders power grid operators to purchase resources from registered renewable energy producers within their domains. But some grid companies failed to abide by the law.

"The electricity supply from renewable energies is not as stable as the supply from traditional coal-fired power plants," said Yang Lei, chairman of Vantage Point Venture Partners. "This makes power grid companies reluctant to collect electricity from such sources."


The draft legislation will help and protect renewable energy producers, but the challenges that power grid companies face have not yet been tackled, Yang said. Technology breakthroughs are required to fix this problem, Yang said.

The draft amendment also calls for China to set up a government fund to support research and development of renewable energy-related technologies and a smart power grid system.

Last month, China's lawmakers revised some target dates, mandating at least 15 percent of its energy capacity be generated from wind, solar and other renewable energy sources by 2020.

Guangzhou will highlight the development of solar energy, heat pump technology, hydropower, wind power, biomass energy and alternative energy for public communication in its new energy and renewable energy development plan, released in late July. Guangzhou is the first city in China to have issued such an energy development plan.

The city will encourage foreign investors in new energy power generation projects while developing the equipment manufacturing industry for the new energy sector, according to the Guangdong provincial development and reform commission.

The new energy plan for Guangdong province also will be released soon, hopefully within this year, said Li Miaojuan, director of the provincial development and reform commission, at a recent international energy forum in Guangzhou.  
Angehängte Grafik:
002170196e1c0bfdedca3d.jpg
002170196e1c0bfdedca3d.jpg

25.08.09 11:58

3099 Postings, 4674 Tage money crashSehr guter Beitrag (#176), man merkt,

dass die chinesische Regierung erkannt hat, saubere Energie muss
gezielt gefördert werden ,Energieverbrauch ist enorm und darunter
soll unser globales Klima nicht länger leiden müssen.
Im Dezember nimmt China an der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen teil,
da will sich die Regierung in Peking nicht vorwerfen lassen, nichts für den
globalen Umweltschutz getan zu haben.


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

25.08.09 13:29
1

Clubmitglied, 29885 Postings, 5732 Tage minicooperNeue Förderung geplant: Chinesische Solar-Aktien

super news
demnächst gehts ab hier ......

10:12 Uhr Zur News-Übersicht  Druckansicht Empfehlung versenden  


Neue Förderung geplant: Chinesische Solar-Aktien vor Wiederbelebung?
Alfred Maydorn



Gerüchten zufolge wird in China ein neues Förderprogramm für die Solarindustrie vorbereitet. Es sieht garantierte Abnahmemengen erneuerbarer Energien durch den Staat vor. Auch eine Einspeisevergütung ist anscheinend in Vorbereitung. Eine Wiederbelebung der zuletzt schwächeren Aktienkurse ist zu erwarten.
Zuletzt litten auch die Titel chinesischer Solarfirmen unter der sich eintrübenden Stimmung der Branche. Damit könnte es jetzt vorbei sein. Einem Bereicht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge plant die chinesische Regierung garantierte jährliche Abnahmemengen von sauber erzeugtem Strom. So soll gewährleistet werden, dass der Anteil erneuerbarere Energien bis zum Jahr 2020 die angepeilten 15 Prozent erreicht. Details über den zeitlichen Ablauf oder die konkreten Abnahmemengen wurden noch nicht bekannt.

Suntech erwartet neue Vergütung

Auch eine Einspeisevergütung nach deutschem Vorbild soll in Vorbereitung sein. Davon geht zumindest das Management von Suntech Power aus, Chinas größtem Solarkonzern. In einem Interview erklärte Suntech-Chef Zhengrong Shi, er rechne mit Vergütungen zwischen 0,16 und 0,22 Dollar pro Kilowatt. Das wäre deutlich mehr als die 0,05 Dollar je Kilowatt, die derzeit der in Kohlekraftwerken produzierte Strom kostet und würde Solarkraftwerke konkurrenzfähig werden lassen.

Erst Wind, jetzt Sonne?

Auch die Investmentbank Cowen & Co rechnet mit der Einführung einer Einspeisevergütung in China, von der vor allem die heimischen Firmen - allen voran Suntech Power - profitieren dürften. Erst vor einem Monat hatte die chinesische Regierung eine Einspeisevergütung für Windenergie beschlossen.
-----------
schaun mer mal

25.08.09 14:54

Clubmitglied, 29885 Postings, 5732 Tage minicooper+ 55 % berlin

und up............
-----------
schaun mer mal

26.08.09 11:22

Clubmitglied, 29885 Postings, 5732 Tage minicoopertote hose heute

-----------
schaun mer mal

27.08.09 12:36

Clubmitglied, 29885 Postings, 5732 Tage minicooperNeue Förderung geplant: Chinesische Solar-Aktien

25.08.2009
Neue Förderung geplant: Chinesische Solar-Aktien vor Wiederbelebung?
Neue Förderung geplant: Chinesische Solar-Aktien vor Wiederbelebung?

Gerüchten zufolge wird in China ein neues Förderprogramm für die Solarindustrie vorbereitet. Es sieht garantierte Abnahmemengen erneuerbarer Energien durch den Staat vor. Auch eine Einspeisevergütung ist anscheinend in Vorbereitung. Eine Wiederbelebung der zuletzt schwächeren Aktienkurse ist zu erwarten.
-----------
schaun mer mal

28.08.09 15:40

Clubmitglied, 29885 Postings, 5732 Tage minicooperNeben den USA plant auch China Milliardeninvestiti

28.08.2009 08:37
Die Solarbranche wird schlecht geredet
Liebe Leser,

Solaraktien zählten in den vergangenen Wochen nicht gerade zu den Lieblingen der Anleger. Die Werte litten unter einem interessanten Phänomen: In schöner Regelmäßigkeit wird die Branche geradezu schlecht geredet. Kurzfristige Probleme werden in der Öffentlichkeit breit getreten und überdecken die hervorragenden Langfristaussichten. Speziell die deutschen Solarwerte werden aktuell nach unten gezogen. Aktueller Aufhänger: Der deutschen Solarbranche drohe durch die zunehmende Konkurrenz asiatischer Billiganbieter eine Pleitewelle. Als ?Beweise? dienen den Pessimisten die aktuellen Quartalsverluste einiger deutscher Solarunternehmen.

Dabei sollte eigentlich klar sein, dass 2009 ein Übergangsjahr für die Solarbranche werden wird. Insofern kommen die schwachen Zahlen aus Teilen der Branche nicht wirklich überraschend. Wir befinden uns in einer der größten Wirtschaftskrisen der vergangenen Jahrzehnte. Dies hinterlässt auch in der Solarindustrie Spuren, zumal die gigantischen Solarsubventionen in den USA und China erst im kommenden Jahr greifen. Die langfristigen Aussichten für die Branche bleiben jedoch hervorragend, daran ändert ein zwischenzeitlich schwächeres Jahr nichts.

Neben den USA plant auch China Milliardeninvestitionen in die zukunftsorientierte Solar-Technologie. Solar-Großanlagen werden von der chinesischen Regierung mit bis zu 20 Yuan pro Watt subventioniert. Das entspricht etwa den aktuellen Produktionskosten von Solarzellen. Somit braucht der Betreiber nur die Installationskosten zu tragen. Wenn das kein Anreiz ist?

Auch die im Weltmarkt gut aufgestellten deutschen Solarunternehmen werden von den gewaltigen Subventionsprogrammen anderer Staaten profitieren. Geben Sie daher nichts auf den ?Totengesang? in den Medien. Solche Horrorszenarien dienen lediglich der Effekthascherei. Sicherlich kann es durchaus zu vereinzelten Insolvenzen kommen (wie in anderen Branchen auch), aber die Solarunternehmen mit guter Marktposition werden gestärkt aus diesem Konsolidierungsprozess hervorgehen.

Solche Phasen mit übertriebenem Pessimismus gegenüber der Solarbranche stellen für Langfristanleger einen ausgezeichneten Einstiegszeitpunkt dar. Wer einige Jahre Zeit hat, kann bei den Top-Werten der Branche bedenkenlos zugreifen, selbst wenn es kurzfristig noch etwas weiter runter gehen kann. Mittelfristig orientierte Anleger warten hingegen die Bodenbildung ab und investieren, wenn sich ein Ende der Übertreibung nach unten abzeichnet. Der Startschuss zum nächsten Solarboom kommt bestimmt!

Die richtige Aktie und den richtigen Zeitpunkt zum Einstieg nenne ich Ihnen in meinem INNOVATION INVESTOR, den Sie hier 30 Tage lang kostenlos testen können.
-----------
schaun mer mal

30.08.09 22:38
1

358 Postings, 4781 Tage VershjelmgrimnirGibt es die Bude wirklichß

Hat jemand wirkliche - echte - Beweise, dass es diese Bude gibt und was sie treiben?
Ich verfolge das alles hier mit, weil ich auch investiert bin, aber - weiss jemand, ob es den Laden in echt gibt?
Oder reiten wir wieder auf der üblichen Schweizwelle mit...

Entzückt
Vers
-----------
"Alles kommt zu dem, der warten kann."

01.09.09 10:01
1

277 Postings, 5721 Tage ecochipsDie Hauptversammlung

des Unternehmens findet am Montag, 21. September 2009 um 10.30 Uhr im Falcon Saal II, Keller, Luk Kwok Hotel, 72 Gloucester Road, Wanchai, Hongkong statt.  

03.09.09 23:50
1

618 Postings, 4832 Tage armanicodevon der budde hört man ja auch nix mehr !

07.09.09 15:05

59 Postings, 4514 Tage HomeboySTbin am überlegen

ob ich nochmal nachlegen sollte.....  

07.09.09 17:47

3099 Postings, 4674 Tage money crashInteressant

Since March, Chinese governments at the national, provincial and even local level have been competing with one another to offer solar companies ever more generous subsidies, including free land, and cash for research and development. State-owned banks are flooding the industry with loans at considerably lower interest rates than available in Europe or the United States.


http://seekingalpha.com/article/...-solar-energy-exposure?source=feed


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

08.09.09 19:07

3099 Postings, 4674 Tage money crashChina Solar Aktien auf der Kaufliste

Spiegel-Online: China Solar Aktien auf der Kaufliste


http://www.emfis.de/no_cache/global/global/..._Kaufliste_ID81792.html


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

30.09.09 18:59

358 Postings, 4781 Tage Vershjelmgrimnirlohnt es sich hier weiter zu zocken?

Gibts den Laden überhaupt?
In echt?

Good Trades
Vers
-----------
"Alles kommt zu dem, der warten kann."

15.10.09 12:03

277 Postings, 5721 Tage ecochipsUnglaublich wie hier die...

Kurse gemacht werden.
Kaum gibt es einen leichen Anstieg auf 0,09 ?,
dann wird sofort mit 0 Stück !! wieder der Kurs auf 0,08 ? zurückgenommen.
Das ganze geht hier schon ein paar Tage so.
So kommen wir nicht von der Stelle lieber Makler.  

16.10.09 06:16

465 Postings, 5279 Tage Paralizer?

mit welchem Sinn?
 

16.10.09 09:37

277 Postings, 5721 Tage ecochipsDer Sinn...

erschließt sich mir leider auch nicht.  

16.10.09 11:44

16 Postings, 4433 Tage WerderanerWas kommt oder geht da !

Ich frage mich nur was da wirklich passiert. Und ob esSinn macht ein paar Monate zu warten bis was passiert. Nach oben oder unten.  

22.10.09 11:29

3099 Postings, 4674 Tage money crashAn der Heimatbörse ein Plus von 36,46 Prozent.

http://finance.yahoo.com/q?s=0155.HK


Ich finde keine News. Wisst ihr zufällig was?


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.
Angehängte Grafik:
china_solar_energy.png (verkleinert auf 99%) vergrößern
china_solar_energy.png

06.11.09 17:19
1

3099 Postings, 4674 Tage money crashSolarbranche in China.

http://www.emfis.de/no_cache/global/global/..._Potenzial_ID82856.html

mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

09.11.09 12:33

3099 Postings, 4674 Tage money crashChina Solar Energy.

http://finance.yahoo.com/q?s=0155.HK


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

13.11.09 12:47
1

199 Postings, 6232 Tage kinuChina Solar Energy geht ab

Hongkong 13.11.09 (www.emfis.com) Einer der Ausreißer an der Hongkonger Börse ist heute die Aktie von China Solar Energy. Sie legt im Nachmittagshandel um 17 Prozent auf 0,176 HKD zu, dem höchsten Stand seit Juli 2008.
Hintergrund ist die Meldung, dass das Unternehmen 600 Mio. Aktien an die Fund High-Tech Group verkauft. Der Preis pro Aktie soll 0,136 HKD betragen und dem Unternehmen 81,60 Mio. HKD neues Kapital bringen.
Weitere Optionen für 300 Mio. Aktien zu einem Preis von 0,152 HKD sind in der Pipeline. Diese würden nochmals 45,60 Mio. HKD bringen.
Die insgesamt eingenommenen 127 Mio. HKD sollen als Arbeitskapital eingesetzt werden.
Obwohl die Ausgabepreise um bis zu 10 Prozent unter dem gestrigen Schlusskurs liegen, wird diese Entscheidung positiv aufgenommen, da die Fund High-Tech Group als Investor in Automobil- und Photovoltaik-Unternehmen Chinas, als ein wichtiger strategischer Investor angesehen wird, welcher seine Beteiligung jetzt auf 12,07 Prozent erhöht hat.
China Solar erhofft sich für die Zukunft einen Ausbau der Vertriebskanäle und einen Anstieg der Einnahmen.  

13.11.09 13:22

3099 Postings, 4674 Tage money crashWurde an der Heimatbörse sehr gut aufgenommen.

http://finance.yahoo.com/q/bc?s=0155.HK&t=1d


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

15.11.09 16:14

465 Postings, 5279 Tage Paralizersehr gut,

15.11.09 16:15

465 Postings, 5279 Tage Paralizersehr gut,

ich wusste, hier geht noch was.. Aktivität ist also trotz Insolvenz noch vorhanden, vlt. ein echter Burner hier.  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 15   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln