finanzen.net

Fielmann, eine echte Erfolgsstory

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 10.11.19 18:12
eröffnet am: 15.12.06 09:45 von: hui456 Anzahl Beiträge: 537
neuester Beitrag: 10.11.19 18:12 von: gdchs Leser gesamt: 187972
davon Heute: 30
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   

15.12.06 09:45
5

778 Postings, 4950 Tage hui456Fielmann, eine echte Erfolgsstory

bisher stieg der Kurs relativ unbemerkt stetig leicht aber in sauberer Trendlinie an.
Aber was ist denn jetzt los?
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
511 Postings ausgeblendet.

04.07.19 13:23
3

12066 Postings, 3181 Tage crunch timenächster Schub

Heute schon wieder plötzlich aus dem Nichts eine weitere Kaufwelle kurz vor 11:00. Also am 11.7. ist HV. und es gibt eine schöne Divi. Aber der Kurs rennt die letzten beiden Tage um ein deutliches mehr nach oben als die Divi beträgt. Wäre also Schwachsinn alleine wegen der Divi jetzt  plötzlich noch soviel mehr zu zahlen. Erwartet man etwa auf der HV neue postive Aussagen zum Jahresverlauf? Sind etwa Insider schon vorher unterwegs? Oder deckt sich ein Leerverkäufer zügig ein? Gibt ja zwei LV  > 0,5% die in den letzten Monaten hier agieren und denen der Kurs langsam nach oben davonläuft und man dann deswegen wieder eindeckt. Mal die nächsten Tage einen Blick auf den Bundesanzeiger werfen zur Kontrolle. Jedenfalls sehr komisch, wenn so  hochdynamisch  nun gerannt wird ohne News und vorher lange so gut wie garnichts an Bewegung stattfand. Es wurde sogar das Low von Mai18  (67,40) heute intraday ohne Widerstand überrannt. Mal schauen, ob man das auf SK auch halten kann.  Also wenn diese täglichen Panikattacken so weitergehen, dann ist man bei der HV bei 71,90 ( was ich aber irgendwie nicht so ganz glaube ... noch nicht ;) )  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_fielmann.gif (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_intraday_fielmann.gif

11.07.19 10:36

31678 Postings, 7100 Tage RobinUnterstützungen

bei ? 65,7 und Euro 64  

11.07.19 15:36

296 Postings, 297 Tage Mica Ballhornbashen oder pushen

kann ich zur Not auch, zunächst ein basher-post:

Fazit des renommierten deutschen Börsen-Zeitschrift "Der Aktionär" zu den heute veröffentlichten Fielmann-Quartals-Zahlen (2. Quartal 2019 April bis Juni 2019):
DER AKTIONÄR empfiehlt die Fielmann-Aktie aktuell nicht zum Kauf.
Dieses Magazin (Zeitschrift) ist auch als Printausgabe erhältlich, bedingt lesenswert wie der DDR-Sputnik seinerzeit, wie ich finde; wer genügend Geld hat, sollte das Magazin ruhig abonnieren, vor allem Manager-Typen, im positiven Sinne natürlich.

 

11.07.19 15:38

296 Postings, 297 Tage Mica Ballhornsorry, der renommierten

deutschen Börsen-Zeitschrift muß es natürlich heißen.

ein pusher-post zur Fielmann-Aktie könnte dagegen so lauten:

Fielmann entdeckt jetzt auch Flüchtlinge (refugees) und Kindergarten-Kinder als Zielgruppe. Umsatzwachstum von 50% dadurch angestrebt.  

11.07.19 15:46

296 Postings, 297 Tage Mica Ballhornmeine persönliche Meinung

dagegen bleibt bestehen: "Hände weg von der Fielmann-Aktie"

diese bundesdeutsche Augenoptiker-Kette wird enden wie viele Pferdekutschen-Hersteller vor hundert Jahren, als die ersten Autos auf den Markt kamen (durch Henry Ford, Gottlieb Daimler (Mercedes cars) , Adam Opel u.a.) ausgestattet mit Motoren von Rudolf Diesel oder Nicolaus Otto.

Anmerkung dazu: Weder Wankel-Motor noch Elektro-Motor konnten sich am Markt durchsetzen, und das ist bis heute so geblieben, erstaunlicherweise trotz des überaus wankelmütigen deutschen Volkes *bißchen humorvoll anmerk*  

11.07.19 15:48

296 Postings, 297 Tage Mica BallhornLumira mit ihrer Augen-

und Seelenheilung wird das schon schaffen, auch wenn es noch einige wenige Jahre dauern mag.

Denn: Die Augen sind der Spiegel der Seele. (Urdeutsches Sprichwort9  

11.07.19 15:49

296 Postings, 297 Tage Mica BallhornDie (Wander-)Optiker vor Ort

müssen dagegen ihr Geschäft umstellen, wenn sie firmentechnisch überleben wollen.

 

11.07.19 16:12
3

870 Postings, 2498 Tage hagenversMica

Ein haufen wirres Zeug, dem kann ich nichts abgewinnen...
Was du schreibst zeigt dass du dich bisher wohl nicht mit Fielmann beschäftigt hast.
Der Branchenprimus wird nach meiner Meinnung in den folgenden Jahren vom sich weiterentwickelnden Markt profitieren. Die Zeichen der Zeit wurden offenbar erkannt, der neue Chef nimmt die Neuausrichtung in Angriff. Dagegen wird das Sterben der kleinen Optiker und kleinerer Ketten weitergehen, bis nur noch wenige Anbieter übrig sind. Viele werden nicht in der Lage sein, das Thema Digitalisierung zu finanzieren und konsequent anzugehen.
Darüber hinaus wird gerne vergessen, dass Fielmann mittlerweile nicht mehr nur Geld mit Brillen verdient.

solange es kein Produkt gibt dass Brillen und Hörgeräte ersnthaft verdrängen kann, mache ich mir über das Geschäftsmodell keine Sorgen.

Die Aktie ist hoch bewertet, das Geschäftsmodell aber intakt, Verschuldung nach wie vor praktisch nicht vorhanden und die Dividende attraktiv. Kein Investment für jeden, aber als Dividendenwert absolut interessant, vor allem wenn der Kaufpreis stimmt. Bin bei gut 50 € rein und das bleib ich jetzt auch erstmal. Es ist die letzten Tage etwas zu schnell nach oben gegangen, die Korrektur ist nicht verkehrt. Ich kassier jetzt erstmal Dividende und dann gehts weiter.  

11.07.19 16:41

333 Postings, 1686 Tage bussard85@Hagenvers

Stimme dir zu.. wird leider immer wieder Leute geben die wirres und unqualifiziertes Zeug sabbeln.. nicht verunsichern lassen, Fielmann ist auf einem guten Weg. Alles gut  

11.07.19 21:45
2

497 Postings, 3551 Tage oh kanadaHauptversammlung

Auf der heutigen HV soll CEO Marc Fielmann gesagt haben, dass Fielmanns Mehrkanal-Vertrieb bisher bei Kontaktlinsen (Online und Filialen/ Online kanibalisiert die Filialen nicht) als Geschäftsmodell sehr erfolgreich ist. Hingegen sieht man den reinen (Brillen-)Onlinehandel als Auslaufmodell. Die eigene Digitalstrategie in Verbindung mit den Filialen sei erfolgreich und weiter ausbaufähig.  

11.07.19 22:00
1

497 Postings, 3551 Tage oh kanadaFielmann hat keinen Fachkräftemangel

da man v.a. seine eigenen Optiker selbst ausbilde und derzeit mehr als 3.800 Azubis und 430 mehr als im Vorjahr habe (Ges.-MA-zahl 19.000). Erstaunliche Zahlen.  

12.07.19 07:58

31678 Postings, 7100 Tage Robingerade

Abstufung HSBC ; Unterstützung bei ? 63 - 63,8  

12.07.19 10:43
1

12066 Postings, 3181 Tage crunch timezu hohe Erwartungen werden wieder abverkauft

Hatte sich gestern schon andeutet, daß hier erstmal wenig Jubel über die Zahlen&Prognosen ausbricht. Nachdem es gestern direkt nach den Zahlen strikt südwärts ging, bin ich gestern bei 66?  entsprechend ausgestoppt worden. Scheinbar waren die heftigen, aber fundamental newslosen Anstiege seit Ende Juni in erster Linie dann doch getrieben davon, daß  gewissen Investoren die bisherigen Prognosen wohl zu konservativ erschienen, besonders was die Gewinne angeht. Da wurde also verstärkt gewettet, daß man jetzt zum Hj.1 doch etwas positiv überrascht und das ging nicht auf. Umsatzseitig war es ja ok. , aber Gewinn ist noch wichtiger. Viele instit. Investoren reagieren nach Zahlen oftmal erst mit einem Tag Verzögerung, da sie die Dinge erstmal noch etwas genauer analysieren, Fragen an das Unternehmen stellen und dann erst die Entscheidungen treffen abzubauen oder nicht. Entsprechend kommt heute nach dem gestrigen schnellen Abgang der kleinen Trader nochmal die nächste Welle aus eher instit. Kreisen. Fielmann hält zwar an der bisherigen Prognose fest, allerdings hat sich der Gewinn zuletzt etwas schwächer entwickelt als erhofft. Von daher könnte man natürlich fragen, wie sicher es noch erscheint, daß die Prognose durchgehalten werden kann durch ganz 2019, wenn sich diese jüngste Tendenz so fortsetzen sollte. Entsprechend ist man erstmal wieder vorsichtig geworden. Jetzt ist die Frage, ob man sich bei dem Rücksetzer damit begnügt wieder in der bekannten Range zu bleiben in der man in den beiden Monaten bevor dem jüngsten Wettrennen war (also irgendwo im Bereich von ca. 61,00/61,50 - 64,00/64,50) oder diese Etage nochmal verlassen wird, um noch tiefer zu konsolidieren. Kommt vielleicht auch etwas darauf an wie gut DAX&Co. jetzt weiter durch den Sommer kommen und die  Anlegerstimmung dann ist. War natürlich wenig hilfreich, daß jetzt parallel mit den  Zahlen auch die deutsche Gesamtbörse flügellahm ist.  Ich bin etwas unsicher nach den Zahlen wie ich das bei Fielmann jetzt weiter einschätzen soll. Wird man die Gewinnprognose wirklich halten können? Werden die verstärkten Investitonen wirklich das Gewinnwachstum hinreichend und auch bald wieder ankurbeln oder werden die gegenwärtigen kostemäßigen Belastungen am Ende nicht hinreichend fruchten? Kann ja sein der Markt reagiert jetzt überempfindlich nachdem man vor zu sorglos war. Ich bleibe jetzt erstmal noch etwas  weiter an der Seitenlinie solange die Newslage sich nicht ändert und der Chart auch nicht klare Kaufsignale wieder erzeugt. Kann sein, daß sich jetzt erstmal eine zähe Hängepartie entwickeln wird bis zu den Q.3 Zahlen und dann erst klarer wird, ob der leichte Gewinndämpfer im 2.Q. nur temporär war oder sich durch 2019 weiter durchziehen wird.  
Angehängte Grafik:
chart_3years__fielmann.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart_3years__fielmann.png

12.07.19 23:50

296 Postings, 297 Tage Mica Ballhornan den true Hagen

sie haetten recht, wenn sich die Dinge in dieser Welt immer nur linear entwickeln wuerden. Dann waere diese Welt komplett planbar und steuerbar.  

12.07.19 23:57
1

296 Postings, 297 Tage Mica BallhornMan darf auch nicht vergessen,

dass ueber 50% der erwachsenen deutschen Personen entweder eine Brille tragen oder Kontaktlinsen. Mir ging es auch mal so. Lumira mit ihrem Buch samt Begleit CD hat mich aber eines besseren belehrt. Meine Sehkraft stieg durch adaequate Nutyung der im Buch empfohlenen Augengzmnastik und der auf der CD befindlichen Meditationsuebungen innert Wochen byw. Monaten sehr deutlich. Aus Autofahren veryichtet ich und seitdem November 2016 keine Brille oder Kontaktlinsen mehr gebraucht, in echt. bin bei fast 1000proyent  

12.07.19 23:59

296 Postings, 297 Tage Mica Ballhornwar yiemlich stark kurzsichtig

bei um die minus5 dioptren zuvor, ob durchschnittsdeutscher jetyet glaubt oder net, es stimmt,  und bald alles wieder gut, bin bei ueber 80% aktuell schon  

13.07.19 00:00

296 Postings, 297 Tage Mica Ballhornwaer pia nich weggelaufen

schon laengst 100 bin sicher total  

17.07.19 17:22

296 Postings, 297 Tage Mica Ballhornnoch sind keine 2 Jahre vorbei

und dennoch lag ich hier mit meiner Down-Prognose bisher daneben. Die Dreistigkeit des Fielmann-Managements hat mich denn doch überrascht. Hier wird ohne jdewede Rücksicht auf das Seelenheil unserer Kinder brutal weiter gemacht wie bisher, trotz neuer Erkenntnisse von Lumira 6 Co..

Als neue Zielgruppe wurden neben unbedarften Flüchtlingen und Kita-Kindern vor allem wohl auch die Kinder von alleinerziehenden Müttern ins Visier genommen, denen kann der Fielmann ja noch was vom Pferd erzählen, und alles so schön biliig, gelle, kann frau richtig Geld sparen *böse guck*  

23.07.19 10:37

870 Postings, 2498 Tage hagenversich kann diesen Unsinn so nicht stehen lassen

habe Lumira jetzt gegoogled und eine Schriftstellerin esotherischer Werke gefunden, die zudem nach eigenen Angaben russische Heilerin ist, einen Shop besitzt wo man allerhand Zeug erwerben kann. Zudem werden diverse Kurse angeboten mit den unterschiedlichsten Zielsetzungen.
Im Wesentlichen geht es um "selbstbestimmtes Leben, Gesundheitsförderung und Verjüngung im Allgmeinen.
Ihr Ziel ist es nach eigenen Angaben, das Leben von 1 Million Menschen zu verjüngen. Allein in Deutschland leben über 80 Mio Menschen, was ist eigentlich mit all den anderen? Allein Fielmann hat ja schon ein vielfaches an Kunden.
Die Seite auf Facebook hat gut 7000 Likes, die Reichweite ist also offenbar viel zu klein
Wie so etwas Fielmanns Geschäft auch nur ansatzweise gefährlich werden soll ist mir ein Rätsel.  Es wurden ja bereits früher Beiträge von Ihnen aufgrund unerlaubter Werbung gelöscht, die Frage ist also was Ihr wahres Motiv dabei ist das hier reinzustellen, ich erkenne kaum eine Verbindung zu Fielmanns Geschäft.




 

26.07.19 10:34

827 Postings, 3049 Tage G.MetzelDie Leute

brauchen oder wollen halt ihre Hokuspokus-Homöopathie-Feelgood- Gurus. Die gab es schon immer und wird es immer geben. Ein kommen und gehen. Solide Unternehmen überdauern sowas und passen sich kursierenden Trends ggf. einfach an, wenn sich diese als nachhaltiger als gedacht herausstellen.  

29.08.19 19:59
1

877 Postings, 554 Tage gdchshier noch etwas zum Halbjahresbericht :

https://boerse.ard.de/aktien/...wachs-bei-fielmann100.html#xtor=RSS-1

Interessant ist auch das man zum  1. September die Mehrheit an Optika Clarus  aus Slowenien übernimmt - da kommen ~ 26 Filialen dazu und es sollen bald über 30 sein, sollte sich beim Umsatz in Zukunft bemerkbar machen.  

10.11.19 17:01

14 Postings, 65 Tage fbo|229215212totes Forum ? seit Monaten keine Meinung

...denke ich nicht, sondern alle sind überrascht das der Wert immer wieder Schübe macht und alle

staunend vor den Kursen sitzt und das nahezu seit Börsengang so eine Performance hinlegt hat.

Zugegeben günstig ist die Aktie fast nie. Ich bleibe hier noch lange investiert denn Fielmann hat

mich noch nie enttäuscht. Die wievielte <div.-erhöhung in folge erwarten wir im Jahr 2020 , die 12te, 13te

das sagt alles.

Allen investierten viel Erfolg

 

10.11.19 17:04
1

14 Postings, 65 Tage fbo|229215212totes Forum ? seit Monaten keine Meinung

...denke ich nicht, sondern alle sind überrascht das der Wert immer wieder Schübe macht und alle

staunend vor den Kursen sitzt und das nahezu seit Börsengang so eine Performance hinlegt hat.

Zugegeben günstig ist die Aktie fast nie. Ich bleibe hier noch lange investiert denn Fielmann hat

mich noch nie enttäuscht. Die wievielte <div.-erhöhung in folge erwarten wir im Jahr 2020 , die 12te, 13te

das sagt alles.

Allen investierten viel Erfolg

 

10.11.19 18:12
1

877 Postings, 554 Tage gdchsgibt halt aktuell wenig

zu meckern bei Fielmann, Kurs läuft gut, Umsatz steigt, nur die Marge war im Q3 nicht so toll aber das liegt wohl an den Investitionen, man hat ja auch rund 1000 Mitarbeiter mehr als ein Jahr zuvor.
Dividende sollte wohl auch gedeckt sein, das ist bei Fielmann ja immer so eine Sache wegen der hohen Ausschüttungsquote.
Fielmann ist halt kein Zocker Papier und als MDAX Wert auch nicht so im Fokus, darum wenig Postings.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
BASFBASF11