finanzen.net

BASF

Seite 188 von 197
neuester Beitrag: 03.04.20 07:03
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 4916
neuester Beitrag: 03.04.20 07:03 von: rots Leser gesamt: 1632380
davon Heute: 102
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | ... | 186 | 187 |
| 189 | 190 | ... | 197   

27.01.20 12:51
1

1981 Postings, 1312 Tage sfoa#4675 -

die Meinung teile ich auch so! Es ist wahnsinnig viel Unsicherheit im Markt derzeit, was durch die Coronavirus-Geschichte extrem verstärkt wird. Ich bin auch der Meinung dass der Markt aufgrund der Nachrichtenlage noch ein ganzes Stück nachgeben wird, BASF inbegriffen, wie die meisten Unternehmen.
Kursaussage traue ich mir nicht (55 Euro bei BASF?). Aber möglich scheint alles...  

27.01.20 14:02
1

320 Postings, 1383 Tage ElonMuskCoronavirus Medienhype


wieder völlig überzogene Hysterie.

Dabei hat das  Virus weniger Erkrankungspotential als das Sars-Virus in den Jahren 2002 und 2003 hat.

"Wir haben es mit einem neuen Erreger zu tun. Das macht einfach Angst, und ich denke, da ist auch ein bisschen Irrationalität im Spiel. Aber das ist halt menschlich."
Ortwin Adams, Virologe, Uniklinik Düsseldorf


https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/...-neues-virus-alte-angst


An alle die im Panikmodus sind : Nicht so viel BILD lesen !  

27.01.20 14:55

41 Postings, 3391 Tage ScorpionseunNa ja...

Deine gepostete Information ist ein wenig veraltet. Aktuell ist die Lage doch ein wenig anders. Ja es kann auch Panikmacherei sein, aber genau das verursacht einen kleinen oder doch größeren Börsencrash. Diese Panikmacherei in Shanghai hat schon alle Geschäfte und Unternehmen zum Schließen geführt. Das ist nicht gut.

BASF bei 55? unabhängig, ob das ein gerechter Kurs ist, Öl hat bei der BASF immer seine Finger im Spiel und aktuell sieht das nicht gut aus.  

27.01.20 15:21
1

320 Postings, 1383 Tage ElonMuskAuch na ja...

hier ein paar Stunden aktueller...


Bei aller Sorge rechnen die Analysten der Commerzbank aber nicht damit, dass die unmittelbaren ökonomischen Folgen auf Chinas Wirtschaftskraft durchschlagen werden. Selbst der Sars-Erreger habe 2002/03 weniger Todesopfer gefordert als die Grippewelle 2012 allein in Deutschland, die keine sichtbaren ökonomischen Folgen gehabt habe.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/ressort/...ltweit-1028845503  

27.01.20 16:17

41 Postings, 3391 Tage Scorpionseunja so beginnt es immer....

Einzuschätzen ist das jetzt noch unmöglich und klein geredet werden alle Krankheiten zu beginn. Ich halte mich nicht nur an die deutschen Nachrichtendienste. Hoffen wir doch, dass du recht hast.  

27.01.20 16:53

282 Postings, 291 Tage NutzlosJetzt fällt auch noch die 62

Das geht aber schnell jetzt. Warten auf was?  

28.01.20 13:14
1

7981 Postings, 6061 Tage hotte39BASF11 ... LS 62,59 G ... 62,61 B

BASF, schon jahrelang im Depot, derzeit im Minus. Bereitet mir aber keine großen Sorgen. Die Dividende wird ja meinen Informationen zufolge nicht gekürzt.  

28.01.20 14:53

320 Postings, 1383 Tage ElonMuskCorona kein Anlass für Panik

sagt Professor Clemens Wendtner, der Arzt des ersten deutschen Patienten.
Dafür spricht aus Sicht des Experten: Dass es in Deutschland auch gelinge, eine Masernwelle einzudämmen. Masern sind demnach sehr viel ansteckender als das neuartige Coronavirus.
Grippe ist gefährlicher als Corona
Wendtner: ?Und damit wird das deutsche Gesundheitssystem auch fertig.? Dank einer modernen Infektiologie könnten hierzulande sehr früh Schutzmaßnahmen ergriffen werden.
Überhaupt gebe es in Deutschland Viruserkrankungen, die sehr viel ansteckender und gefährlicher seien als aktuell das Coronavirus.

eispiel: Grippe. Jedes Jahr sterben in Deutschland 20.000 bis 25.000 Menschen an den Folgen einer Influenza. ?Es ist für mich erstaunlich, dass über 20.000 Influenza-Tote jährlich in der öffentlichen Wahrnehmung weniger schockierend wirken?, sagt Wendtner. ?Dabei wäre ein Großteil durch eine einfache Impfung vermeidbar.?

Das neue Coronavirus scheint weniger aggressiv zu sein als etwa Sars. Bis Dienstag starben 106 von rund 4500 Infizierten.  

28.01.20 14:59

282 Postings, 291 Tage NutzlosDas ist eine Quote von 2,4%

Bei einer Grippe sind es 0,2 Promille  

28.01.20 15:53
2

60 Postings, 331 Tage Grisu66Lächerlich

Die BASF ist ein Weltunternehmen mit über 100.000 Mitarbeitern.
In 93 Tagen gibt es eine Dividende von über 5%! Was will man mehr?
Sicherheiten? Sicherer wie die BASF? Gibt es kaum  

29.01.20 08:27

282 Postings, 291 Tage NutzlosBei 62x kann man einsteigen

Wenn der Gewinn mit der  Dividende nicht mitgeht ist Vorsicht kein schlechter Ratgeber. Es gibt viele große AG die gute Dividenden gezahlt haben und deren  Kurs weit von alten  Höchstständen entfernt sind. Da hat das Nachkaufen auch nicht helfen können zB DB.  

29.01.20 08:40

60 Postings, 331 Tage Grisu66Panik macher

So viele DAX Titel und auch noch zuverlässige Dividenden Zahler über 20 Jahre und  über 5% gibt es nicht.  

29.01.20 08:42

60 Postings, 331 Tage Grisu66@nutzlos

Dein Beitrag war nutzlos.
Rechne die Rendite aus! 92 Tage und im Anschluss für 62,80 gibt es 3,20.
Du hast keinen Titel genannt, nur allgemeine Floskeln  

29.01.20 08:45

282 Postings, 291 Tage NutzlosIch liebe BASF

Denn 2019 habe ich an dieser Position verdient ohne Dividenden zu kassieren  

29.01.20 08:55

60 Postings, 331 Tage Grisu66Ek tiefer setzen

Möchtest Du darum den Kurs runter reden? Da Du einsteigen möchtest, so tief wie möglich?  

29.01.20 09:04

282 Postings, 291 Tage NutzlosIch bin gestern bei 62,2 eingestiegen

Bleib cool. Denke an RWE, E.On .Wenn es um sein  eigenes Geld geht kann man schon nervös werden.  

29.01.20 09:26

60 Postings, 331 Tage Grisu66Ich bin Cool

Ich würde bei Rewe und EON unruhig werden. Aber nicht bei BASF.
Rewe, der Markt ist zu heiss umkämpft (siehe Real). Und über den Strommarkt muss man nicht reden. Das leuchtet jedem ein  

29.01.20 09:37
1

282 Postings, 291 Tage NutzlosBei Daimler bin ich 2019 raus

Daimler hatte gut ver dient.  

29.01.20 11:18

60 Postings, 331 Tage Grisu66Langweilig

Das interessiert eigentlich keinen  

29.01.20 11:32

199 Postings, 3484 Tage schalkmanhat jemand infos zu illinois

gabs dazu infomails innerhalb der anilin ?  

29.01.20 11:59

282 Postings, 291 Tage NutzlosSammelklage Dicamba Bayer und BASF

Sammelklage ist die erste von vielen, die von Landwirten wegen angeblicher Dicamba-Schäden eingereicht wurde .  Die Pestiziddrift hatte auch andere Auswirkungen, wie die Schädigung empfindlicher Pflanzen wie Baders Pfirsichfarm, sagte Bev Randles, ein Anwalt von Bader Farms. Laut Randles sind Monsanto und BASF für die Freisetzung von Herbiziden verantwortlich, von denen sie wussten, dass sie flüchtig sind. Im Jahr 2019 wurden in Illinois, dem größten Sojaproduzenten,  mehr als 700 Beschwerden wegen Missbrauchs von Pestiziden  eingereicht, verglichen mit weniger als 130 im Jahr 2016. wie Bader Farms zugibt, leiden seine Pfirsichplantagen unter einem allgegenwärtigen Bodenpilz, der Pfirsichbäume tötet. Dieser Bodenpilz ist für die Zerstörung eines Großteils der historischen kommerziellen Pfirsichproduktion in Missouri verantwortlich und ist leider auf Bader Farms angekommen.  

29.01.20 12:06

282 Postings, 291 Tage NutzlosDicamba vor Gericht

Peach Farmers Fall gegen Bayer, BASF sollte am diesem Montag beginnen.  

29.01.20 16:32

60 Postings, 331 Tage Grisu66Klage?

Bitte Quelle angeben!
 

30.01.20 09:27

282 Postings, 291 Tage NutzlosFalls 62 fällt kaufe ich nach

Dann bin ich bereit auch umzuschichten. So schlecht ist BASF nicht.  

Seite: 1 | ... | 186 | 187 |
| 189 | 190 | ... | 197   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
Allianz840400
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M