finanzen.net

Spekulationsfrist soll erst 2009 fallen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.10.06 17:37
eröffnet am: 16.10.06 13:48 von: alfis Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 16.10.06 17:37 von: Lupo83 Leser gesamt: 2004
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

16.10.06 13:48
4

106 Postings, 6148 Tage alfisSpekulationsfrist soll erst 2009 fallen

gefunden auf ftd.de - endlich mal eine positive Nachricht in Verbindung mit Steuern! :)

Spekulationsfrist soll erst 2009 fallen
Private Anleger können langfristig gehaltene Wertpapiere voraussichtlich ein Jahr länger steuerfrei verkaufen als bisher geplant. Union und SPD wollen einem Magazinbericht zufolge die so genannte Spekulationsfrist für Wertpapiere erst im Jahr 2009 kippen.
ANZEIGE

Die Verschiebung um ein weiteres Jahr begründen die Finanzpolitiker der Koalition damit, dass auch die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge erst zum 1. Januar 2009 in Kraft treten soll, berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf Verhandlungskreise der Unternehmenssteuerreform.


Für die Steuerpflicht favorisiere die Koalition nach wie vor eine Stichtagsregelung, schreibt "Focus" weiter. Dabei würden nur Wertsteigerungen nach dem Stichtag der neuen Steuerpflicht unterworfen. Die Banken sollen Gewinne und Verluste im Verlauf eines Jahres ermitteln und die Steuer direkt ans Finanzamt abführen. Bisher müssen die Gewinne aus dem Verkauf von privaten Aktien nur versteuert werden, wenn sie eine Freigrenze von 512 Euro im Jahr überschreiten und die Wertpapiere kürzer als zwölf Monate gehalten worden sind. Ursprünglich sollten die Spekulationsfristen bereits zum 1. Januar 2007 fallen.  

16.10.06 13:49

13781 Postings, 7227 Tage Parocorpbist zwei tage zu spät o. T.

16.10.06 13:50

106 Postings, 6148 Tage alfiskein Problem

aber wie ich die Welt kenne - wissen 80% der anderen diese News auch noch nicht.
Danke!  

16.10.06 13:53

13781 Postings, 7227 Tage Parocorpariva ist alles

und hier ist es alt...  

16.10.06 14:11

1894 Postings, 4904 Tage Fintelwuselwixdanke

also ich bedanke mich hier mal für die Info, hab es jetzt auch zum ersten Mal gesehen. Auch wenn ich mich damit als weltfremder, unaufmerksamer, nicht-up-to-dater Zeitgenosse oute...  

16.10.06 14:13

84 Postings, 4703 Tage Freedom63Ich bedanke mich auch

lese viel Zeitung und schaue auch Nachrichten, wusste es aber auch nicht. Und was sind 2 Tage???? Aber so sind se, immer nur meckern  

16.10.06 17:37

14 Postings, 4864 Tage Lupo83dankeschön

Habs auch noch nich gewusst. Und 2009 sind wieder Neuwahlen, vielleicht wird sie dann ganz bleiben:)  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
Allianz840400
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
BayerBAY001