finanzen.net

Aurelius

Seite 552 von 566
neuester Beitrag: 17.08.19 12:14
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 14150
neuester Beitrag: 17.08.19 12:14 von: MichaRafael Leser gesamt: 3879786
davon Heute: 100
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 550 | 551 |
| 553 | 554 | ... | 566   

16.07.19 22:22

23 Postings, 164 Tage BöasnguhruHabe meine Position heute verkauft.

Mit einem Wahnsinnsgewinn von 120 Euro lol. Das ist mir alles zu suspekt. Wenn ich Leerverkäufer höre bin ich raus. Die wissen was sie tun, siehe TUI...  

16.07.19 22:46
1

1362 Postings, 754 Tage LupinEs gibt noch Aktien ohne LV?

Na da wüsste ich mal gerne wo du so investierst. Ein paar LV hängen doch fast überall drin.

Ich habe auch ein paar abzugeben aber nicht zu diesen Kursen.  

16.07.19 22:47
1

248 Postings, 1117 Tage lucky_dejavuWenigstens hast du Humor ;-)

120? Gewinn? Glückwunsch.
Wie viele Aktien hast du gehabt?
Mit 55 Aktien hättest du die 120? nach Steuer
als Divi nächsten Mittwoch erhalten!

Ich könnte mir zwar auch noch kurzfristig Kurse um die 42? vorstellen vor der HV, aber nicht darunter. Kann aber auch weiterhin hochlaufen, wer weiß das schon...

Was ist dein Problem mit LV??
Die gehören halt zur Börse dazu.

Und TUI wird auch wieder kommen meines Erachtens! Sind breit aufgestellt und haben eine mehr als solide Bilanz.
Man braucht halt nur etwas Geduld und TUI ist locker wieder zweistellig, das mal Offtopic!  

16.07.19 22:47
- Nein, die Einzelheiten sind (mir) nicht bekannt. Vllt. zählt nicht allein der Exit, sondern auch die jährliche Wertveränderung bzw. der"Einkauf" der PUs, an denen der Vorstand virtuelle Beteiligungen hält
- Sehr wahrscheinlich stand RS bereits mit 0 in den Büchern. War bei Isochem damals auch so und wenn man die NAV-Bewertungen der letzten Jahre so verfolgt, konnte man feststellen, dass es da regelmäßig Zu- und Abschreibungen gab. RS galt seit jeher als Leichtgewicht und Problemkind. Eine absolut vertretbare Insolvenz, die für den NAV nahezu keine Rolle spielt(e).
- Nein, gab keine Addons für RS.
 

16.07.19 23:08

23 Postings, 164 Tage BöasnguhruLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 17.07.19 22:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.07.19 08:46
1

193 Postings, 3442 Tage Matze1972@Böasnguhru

Oha, du hälst Aurelius für riskant und investierst aber offensichtlich sehr gerne in Minenunternehmen? Ich weiß, Yamana ist mit rund 2,5 Mrd EUR MarketCap kein kleines Unternehmen. Aber Minenunternehmen unterliegen meiner Einschätzung nach ziemlichen Schwankungen und sind - bis auf wenige Ausnahmen - für mich weitaus spekulativer. Was nicht heißt, dass man damit keine Gewinne erzielen kann ;-)  

17.07.19 13:57

3320 Postings, 4750 Tage brokersteveWer geht auf die HV? Bitte infos posten

17.07.19 17:10
4

120 Postings, 1512 Tage ZinketLeerverkäufer

Der Shortseller Gotham Research den Net Asset Value von Solidus auf 36 Millionen Euro. Vor kurzem hat Aurelius das Unternehmen für 330 Millionen Euro inklusive Schulden verkauft ? der größte Exit Ihrer Unternehmensgeschichte.

Das beste Beispiel einer (bewussten?) Fehleinschätzung zum eigenen Vorteil!
Und wer tatsächlich glaubt das Leerverkäufer immer richtig liegen, ist glaube ich noch nicht lange dabei!


 

17.07.19 17:33
7

1333 Postings, 3675 Tage mh2003Recht interessantes Interview mit Dirk Markus

17.07.19 20:19

4 Postings, 44 Tage dhistos@Zinket: Leerverkäufer

Das ist leider doch eine recht verzerrte Darstellung. Gotham City hat die Einschätzung ja vor 2 Jahren abgegeben. Abgesehen von einem organischen Wachstum hat Aurelius zahlreiche Add-On-Akquisitionen für Solidus getätigt, allein im letzten Jahr 2 und dieses Jahr 1. Diese muss man da dann natürlich alle rausrechnen.

Allein die Add-On-Akquisitionen abgezogen wäre Solidus damals wohl maximal 100 Mio. Euro wert gewesen. Das ist aber nur eine Schätzung von mir anhand der veröffentlichten Add-On-Akquisitionen. Zieht man dann noch eine marktübliche Wachstumsrate für die zwei Jahre ab, kommt man vielleicht so in der Bandbreite bei 70-80 Mio. Euro raus. Ist natürlich jetzt alles nur Spekulation von mir. Im Wesentlichen möchte ich nur deutlich klarstellen, dass der Vergleich der von Gotham City geschätzten 36 Mio. Euro mit den nun erzielten 330 Mio. Euro mehr als hinkt und man hier deutliche Bereinigungen vornehmen muss. Ich nehme dies mal als Frage mit auf die HV am Freitag. So wie ich Herrn Markus kenne rühmt er sich bestimmt mit genau diesem (doch verzerrten) direkten Vergleich.  

17.07.19 22:07

120 Postings, 1512 Tage Zinket@dhistos

Nur wer hat die add-ons bezahlt?
Vor kurzem hat Aurelius das Unternehmen für 330 Millionen Euro inklusive Schulden verkauft!  

17.07.19 22:39

1362 Postings, 754 Tage LupinWarum ist das nicht klar...

Warum ist nicht klar dargelegt Summe A wurde insgesamt investiert und Summe B wurde eingenommen durch Einnahmen und Veräußerung -> Summe B minus Summe A gleich Gewinn.

Scheinbar scheint es darüber aber Unklarheiten zu geben.  

17.07.19 23:45
1

19 Postings, 688 Tage Oldi40Nur wer hat die add-ons bezahlt?

"Für unsere drei Add-on-Akquisitionen haben wir Eigenmittel zugeführt, aber auch lokale Banken als Finanzierungspartner ins Boot geholt. Unser erster Zukauf war Fibor Packaging im Juni 2016. Rund eineinhalb Jahre später folgte Abelan in Spanien und im August 2018 haben wir Northern Paper Board in Großbritannien übernommen. Die Verschuldung von Solidus ist dadurch auf rund 60 Millionen Euro angestiegen."

Da hat wohl Solidus die Add-Ons zum Teil bezahlt.
 

17.07.19 23:45
2

1333 Postings, 3675 Tage mh2003#13786

Lies doch mal den Link! Solidus wurde mit 60 Mio. EUR Schulden verkauft. Da wird also ein Teil der Kaufpreise mitbezahlt worden sein. Außerdem sagte Markus in dem Interview, dass die ersten Add-Ons durch Aurelius finanziert wurden...

Man muss auch mal selbst 5 Min lesen, bevor man völlig doofe und offensichtliche Fragen stellt!  

18.07.19 00:25

4 Postings, 44 Tage dhistosNächste mögliche Exits?

Was für Exits haltet ihr als nächstes für wahrscheinlich?

Ghotel? Scandinavian Cosmetics?
...weitere?  

18.07.19 08:57

120 Postings, 1512 Tage Zinket#mh2003

Damit du das verstehst, diese Frage war als Denkanstoß an dhistos gerichtet!
...oder bist du auch dhistos?

Naja...  

18.07.19 09:49

13 Postings, 3711 Tage Ralphi2608HV

Eigentlich wollte ich meine Aktien unbedingt noch vor der HV verkaufen....und jetzt fällt der Kurs schon 3 Tage lang. Habe ich so nicht erwartet. Da haben wohl noch Andere kalte Füsse bekommen  

18.07.19 10:10
3

45 Postings, 312 Tage Perca@Ralphi2608

Kalte Füße? Der Kurs stagniert eher.
Mal ein Blick auf die Schlusskurse werfen:
12.07. 42,44
15.07. 43,10
16.07. 42,98
17.07. 42,52

Aktuell 42,12.
Gut 1 % unter Freitag.
Zum Vergleich der DAX:
12.07. 13.323
15.07. 13.387
16.07. 13.431
17.07. 13.341

Aktuell 13.236
Etwas unter 1% unter Freitag. Die Entwicklung ist sehr ähnlich, das auf "kalte Füße" zu schieben ist dann scheinbar ein globales Problem, zumal 1% nichts ist.  

18.07.19 10:13
1

193 Postings, 3442 Tage Matze1972Kurs - Quo vadis?

Ich denke, dass es bezüglich Aurelius im Vergleich zum Vorjahr eine größere Zurückhaltung gibt. Die Gründe?

1. Nun, im letzten Jahr gab es zwar eine satte Dividende von 5 EUR (Basis + Partizipations-Divi). Allerdings werden viele unterm Strich doch keinen kurzfristigen Gewinn daraus gezogen haben. Weil der Kurs Ex-Dividende ordentlich korrigierte. Sprich, all jene, die kurz reingegangen sind, um die schöne Divi mitzunehmen und darauf spekuliert haben, dass der Kurs dann zeitnah wieder in etwa dasteht, wo er vor dem Ex-Divi-Tag stand, wurden schmerzlich enttäuscht.

2. Dieses Jahr fällt die Divi mit 3 EUR insgesamt deutlich geringer aus. Ist alles natürlich relativ, weil es bei den aktuellen Kursen immer noch eine ordentliche Divi-Rendite ist.

3. Nach dem Investitionsjahr 2018 sind interessierte Anleger eher vorsichtig. Der Solidus-Exit hat geholfen, dass ein wenig mehr Vertrauen wieder da ist. Aber, das sieht man hier ja auch im Forum, die Verunsicherung ist dennoch noch da. Ein zweiter und/oder dritter Exit würde das m.E. wieder ändern.

4. Der Kursrückgang in den letzten Tagen ist m. M. nach ausschließlich auf das eingetrübte Gesamtumfeld zurückzuführen. Man hat schon zuvor gesehen, dass wenn der DAX ins Minus rutscht, die Aurelius-Aktie zumindest im Tagesverlauf deutlich höhere Abschläge verzeichnet.

Fazit:
Ist natürlich eher ungünstig, wenn die Aktie bis morgen in einer Range von 40-41 EUR notieren würde. Dann würde sie Ex-Divi zunächst zwischen 37 und 38 EUR starten. Das heißt, unter die 200-Tage Linie (ca. 39,50 EUR). Entscheidend wäre dann natürlich, wo sie am Ex-Divi-Tag schließt. Besser wäre wenn sie bis morgen noch etwas zulegt ;-)

Aber fern ab von den kurzfristigen Prognosen/Spekulationen bietet Aurelius m.E. in den kommenden Wochen/Monaten eine gute Chance auf einen positiven Newsflow. Aber, der Gesamtmarkt bestimmt momentan doch arg den Takt.  

 

18.07.19 11:01

2507 Postings, 652 Tage KörnigDa hast du Recht! Ich wollte eigentlich hier

investiert bleiben. Beim jetzigen Kurs ist mir dann aber die Gefahr zu groß einen starken Rücksätzer verkraften zu müssen. Das will ich dann lieber nicht!  

18.07.19 12:29

193 Postings, 3442 Tage Matze1972@körnig

Verstehe ich absolut. Klare Entscheidung. Von daher alles richtig gemacht.

Ich selbst gehe davon aus, dass  der Kurs bis Jahresende deutlich  nach oben läuft (wie immer wenn der Gesamtmarkt mindestens neutral bleibt). Die möglichen guten News, die anstehen werden mittelfristig (6 Monate) für hoffentlich Kursanstiege sorgen. Und die Zurückhaltung vor der HV könnte für den Kurs Ex-Divi ff. ebenfalls zuträglich sein. Sprich, sollten die Anleger, die sich mit der Divi letztes Jahr verkalkuliert haben, dieses Jahr darauf spekulieren, Ex-Divi den "Gewinn" (Spekulation Kauf "Ex-Divi mit Annahme eines schnellen Kursanstiegs auf das Kursnivea von jetzt) mitnehmen wollen.

Aber jetzt das Risiko nicht einzugehen, ist auch völlig nachvollziehbar.  

18.07.19 13:30
1

8 Postings, 42 Tage LensenBin long unterwegs...

Hoffe auf einen Rücksetzter auf 35 oder vielleicht 32 EUR um nachzukaufen.
Plane mit der Aktie fest in den nächsten Jahren und sammel gerne die Dividenden ein.
Das Geschäftsmodell passt auch und ich bin mir sicher, dass auch in den nächsten eine Soderdividende ausgeschützt wird.  

18.07.19 15:16

248 Postings, 1117 Tage lucky_dejavu35 oder 32?

Kann ich mir absolut nicht vorstellen!
Selbst mit dem Divi Abschlag von 3? nicht.
Die Order "verhungert" m.E.

Warum nicht gleich 8,xx ? wie es die Fledermaus mal prognostiziere??

Das Forum ist echt amüsant ;-)
 

18.07.19 15:49

571 Postings, 565 Tage Newbie12naja

das Unternemen läuft im Grunde ja gut, nur der Kurs zieht nicht nach und ach einige Aktionen finde ich unschön (warum wurde das Aktienrückkaufpr. gestoppt?/ was ist mit den über die Jahre verteilte Gewinnausschüttung?).
Ich rechne eher mit einen negativen Trend nach der Divi.
Bleibe dennoch investiert, Aktie wirft ja eine über dem Schnitt gute Divi ab, muß aber wohl noch 5 Jahre warten bis ich + mache, wenns so weiter geht. Was wiederum ein wenig Frustrierend ist. Wegen der hohen Divi steige ich aber auch icht aus, irgendwann sind wir wenn Aurelius so weiter macht auch wieder bei über 60€ denke ich.

Was die Exits betrifft, ich finde es eilt da ja nicht. Finde man kann sie ja über Wert versuchen zu verkaufen. Wenn sie ja gut laufen Spielen sie ja auch nebenbei Gewinne ein, also im Grunde nicht schlimm.  

18.07.19 15:59

8 Postings, 42 Tage Lensen@ lucky_dejavu

Ich schreib, dass ich es hoffe - ob es wirklich so kommt, steht auf einem anderen Blatt Papier.
Dennoch hat das letzte Jahr gezeigt, wo es nach dem Abschlag hingegangen ist.
Für mich sind beide Szenarien ok, da ich nicht verkaufen möchte, sondern lieber noch dazu kaufen möchte.  

Seite: 1 | ... | 550 | 551 |
| 553 | 554 | ... | 566   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99