Polytec - ein solider Wachstumswert

Seite 1 von 33
neuester Beitrag: 30.10.20 06:40
eröffnet am: 19.05.06 18:36 von: juche Anzahl Beiträge: 818
neuester Beitrag: 30.10.20 06:40 von: juche Leser gesamt: 171105
davon Heute: 153
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   

19.05.06 18:36
14

8884 Postings, 5816 Tage juchePolytec - ein solider Wachstumswert

Ziel des Börseganges ist, einerseits frisches Kapital zu lukrieren. Anderseits soll der derzeitige Mehrheitseigentümer, der Schweizer Equity Fonds Capvis, ausbezahlt werden. Capvis hält momentan noch 63,6 Prozent an der Polytec.

Nach dem Börsegang soll Firmengründer und Polytec Vorstand Friedrich Huemer über seine IMC Holding mit etwa 32 Prozent Kernaktionär sein. Rund 60 Prozent der Aktien werden dann im Streubesitz sein und der Rest teilt sich auf bereits investierte Geldgeber auf.

Polytec wurde im Jahr 1986 unter dem Namen Elastoform in Marchtrenk gegründet. Kunststoffformteile und Kunststoffbeschichtung waren die ursprünglichen Betätigungsfelder. Innerhalb der vergangenen 20 Jahre kaufte Huemer rund ein Dutzend Unternehmen zu und entwickelte sich zum Spezialisten für Kunststoffinnenteile für die Automobilindustrie. Türverkleidungen, Hutablagen oder Motorabdeckungen sind die gängigsten Produkte. Im Vorjahr erzielte die Polytec an 20 Standorten einen Konzernumsatz von rund 500 Millionen Euro und beschäftigte 3700 Mitarbeiter.

Ziel: 1 Milliarde Euro Umsatz

"Wir wollen durch gezielte Zukäufe weiter wachsen und in drei bis fünf Jahren mehr als eine Milliarde Euro Umsatz machen", sagt Friedrich Huemer und gibt die Marschroute vor. Beim Jahresüberschuss erzielte die Polytec im Vorjahr mit mehr als 14 Millionen Euro ein Plus von rund 40 Prozent.

Umsatzsteigerungen waren in den vergangenen eineinhalb Jahren allerdings nur durch Akquisitionen möglich. "Der organische Umsatz wuchs von 2004 auf 2005 nicht. In den kommenden Jahren soll auch der Umsatz der bereits zur Gruppe zählenden Betriebe zwischen fünf und zehn Prozent wachsen.

Mit den rund 20 Millionen Euro, die Huemer aus dem Börsegang für neue Zukäufe zusätzlich zur Verfügung haben wird, würde die "Kriegskasse" der Polytec auf etwa 70 Millionen Euro anwachsen. "Damit könnte schon die eine oder andere Akquisition finanziert werden", sagt Humer. Der Manager glaubt fest daran, dass sich in nächster Zeit in diesem Bereich Möglichkeiten auftun werden. "Die Branche ist in einer Konsolidierungsphase und da wird es den einen oder anderen erwischen", so Huemer. (map)

Akquisitionsstrategie

Der Autozulieferer Polytec steigerte zwischen den Jahren 2000 und 2005 den Umsatz um das Sechsfache. Möglich wurde dieser Umsatzzuwachs durch die Akquisition von anderen Unternehmen. Größter Zukauf war im Jahr 2004 die Findlay Industries Europe, die auf Anhieb 220 Millionen Euro "Neuumsatz" brachte. Auch in Zukunft will Polytec durch Firmenkäufe wachsen.

OÖnachrichten vom 20.04.2006  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   
792 Postings ausgeblendet.

08.10.20 17:34

62 Postings, 1177 Tage Gmunden88Investoren

auf dem Radar haben es sicher viele Investoren. Jeder schaut wo er günstig Anlegen kann, die "Großen" gehen halt aufgrund der geringen Marktkapitalisierung nicht rein. Ich glaube auch das ein "Großer" ausgestiegen ist da ich in den letzten Monaten größere Stückzahlen relativ schnell und ungestückelt bekommen habe. Bis auf Freitag letzter Woche, da habe ich eine Order über 5000 Stück nur mit 4.899 erfüllt bekommen. Seither gehts bergauf....    

13.10.20 10:40

62 Postings, 1177 Tage Gmunden88Imagefilme

hab gestern ein wenig auf Youtube die Imagefilme von Polytec geschaut. War sehr informativ welches Leistungsspektrum da zu sehen ist.  

15.10.20 08:11

66 Postings, 571 Tage SchnecDünne Luft

Nachdem die Lage rundum Corona europaweit aus dem Ruder laufen zu scheint, und selbst Logdowns nicht mehr auszuschließen sind, wird es mir zu heiß. Ich werde heute meine Gewinne realisieren. Über lange Sicht bleibt Polytec ein Top Invest. Ich befürchte jedoch, dass demnächst der Gesamtmarkt korrigiert und dem wird sich auch eine Polytec nicht erwehren können.

Das ist nur meine persönliche Meinung!!!  

15.10.20 12:20

1237 Postings, 368 Tage Michael_1980Gedanken

Panik wie in März sollte es nicht mehr geben.
Gewinn Mitnehmen schadet grundsätzlich nie.

bleib am Bord, bin zuversichtlich.

mir ist die Gefahr zu groß, dem Zug zu verpassen.

POLYTEC ist günstig bewertet eine Good News & ab geht's  

15.10.20 13:39

8884 Postings, 5816 Tage jucheAha, da hat sich einer eingekauft

zum Schnäppchenpreis:

Loys Investment S.A. aus Luxemburg hält nun (direkt und indirekt) 4,01 % an der Polytec Holding

https://www.finanznachrichten.de/...gemaess-135-abs-2-boerseg-015.htm  

15.10.20 16:50

62 Postings, 1177 Tage Gmunden88eingekauft...

diese Meldungen in dieser Form gehören verboten. Ich würde daraus lesen das verkauft wurde und jetzt unter 5% ist. Warum man das nicht klarer kommunizieren kann ist mir schleierhaft. Es wäre so einfach.... Aktienbesitz vorher - gekauft oder verkauft - Aktienbesitz aktuell  

15.10.20 18:23

291 Postings, 500 Tage LuxusasketÜberrascht

Ich dachte, dass es heute unter 5,50 Euro geht. Hoffentlich bleibt Polytec stabil und geht nicht mit dem Markt runter. Panikverkäufe werden meiner Meinung nach nicht von den Kleinanlegern getätigt, sondern von den automatischen Tradingsystemen eingeleitet. Das wöchentliche Auf und Ab scheint sich für diese Systeme auszuzahlen. Anleger reinlocken und dann Stop-Loss auslösen. Polytec scheint für diese Systeme relativ uninteressant zu sein. Nur meine Meinung...  

15.10.20 18:30

8884 Postings, 5816 Tage juche@Gmunden

unter Punkt 6. siehst du, dass die Schwelle von 4 % (bei 4 % ist nach dem österr. Börsengesetz die erste Schwellenmeldung fällig) überschritten wurde (4,01 %) und es vorher noch keine Schwellenmeldung gegeben hat. Also vorher war daher "unter 4 %".


 

15.10.20 18:49

291 Postings, 500 Tage LuxusasketVielleicht der Grund...

...weshalb der Kurs so stabil geblieben ist. Vielleicht legen Sie ja noch ein bisschen nach.  

15.10.20 19:54

62 Postings, 1177 Tage Gmunden88juche

danke für die Erklärung, ich dachte die Grenze ist 5% wo eine Meldung erforderlich ist.    

15.10.20 20:25

66 Postings, 571 Tage SchnecMeldepflicht

Es gibt eine bei 4% und eine bei 5%, danach in Fünfer Schritten bis 50%. Dann 75% und 90%

Ich konnte meine Anteile gestern und heute abstoßen. Habe alle meine Positionen glatt gestellt.  Nach den heutigen Nachrichten bin ich über meine Entscheidung auch froh. Ich wünsche allen die den Mut haben zu halten, viel Glück. Wenn sich die Lage wieder beruhigt hat, bin ich auch wieder dabei - zu einem höheren oder niedrigeren Kurs. Lg  

16.10.20 07:36

8884 Postings, 5816 Tage jucheDer neue Investor wurde

bereits in die Aktionärsstruktur auf der Homepage aufgenommen:

https://www.polytec-group.com/investor-relations/aktie

PS: In drei Wochen (6.11.) kommen die nächsten Quartalszahlen.

5,64 Euro  

16.10.20 07:47

8884 Postings, 5816 Tage jucheDaimler mit Quartalszahlen über dem Vorjahr!

16.10.20 14:32

1237 Postings, 368 Tage Michael_1980Gedanken

kein schlechtes Zeichen

VW Group ist größter Kunde  

17.10.20 09:42

75 Postings, 2077 Tage corgi12Polytec fundamental 2018 vs. 2019

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,44 auf 2,62 minimal  verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Außer dem Working Capital Ratio konnte nichts so richtig verbessert werden.

Negativ: Gesamtleistungsrendite, Eigenkapital- und Rohertrag II-Quote minimal verschlechtert. Nettofinanzverbindlichkeiten (liquide Mittel - Finanzverbindlichkeiten) von -100 Mil. ? auf -156 Mil.?  ausgeweitet; davon jedoch auf Grund der erstmaligen Erfassung von Leasingverbindlichkeiten ca. 15 Mil. ?.

Resume: Ein bilanziell starkes Unternehmen, dass in 2019 etwas geschwächelt hat.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Infineon, Freenet, thyssenkrupp, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim und Polytec.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 

17.10.20 09:44

75 Postings, 2077 Tage corgi12Polytec fundamental 2018 vs. 2019 Screen

 
Angehängte Grafik:
polytec_2018_2019.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
polytec_2018_2019.jpg

19.10.20 12:16

62 Postings, 1177 Tage Gmunden88Umsätze

man merkt das sich das Interesse an der Polytec erhöht, die Kursstellungen auf Finanznachrichten sind jetzt nicht mehr im Stundentakt sondern laufend. Jetzt werden noch einige die kleinen Gewinne mitnehmen und dann gehts über 6 wäre meine Meinung. Die Nachrichten der Autoindustrie sind ja erfreulich...  

19.10.20 14:39

1237 Postings, 368 Tage Michael_1980Gedanken

Daimler macht Druck auf Zulieferer  

19.10.20 16:41

291 Postings, 500 Tage Luxusasket-5 %

Ob das nur eine kleine Gewinnmitnahme ist? Hoffentlich ist das so...  

24.10.20 13:27

62 Postings, 1177 Tage Gmunden88Gemengenlage

Autoindustrie erholt sich, Nutzfahrzeugverkäufe steigen steil und immer mehr Kunststoffteile werden verbaut...  diese Nachrichten sind in den letzten Tagen verbreitet worden. Ich glaube wir werden bei der Vorlage der Q3 Zahlen eine positive Überraschung erleben. Interessant wird auch der Ausblick vom Vorstand.    

24.10.20 19:51

1237 Postings, 368 Tage Michael_1980Gedanken

steigende Infektion Zahlen, bringt Unsicherheit.

böse Wort look dawen macht die Runde  

25.10.20 11:37

62 Postings, 1177 Tage Gmunden88lockdown

so einen lockdown wie in Frühjahr werden wir sicher nicht mehr erleben. Auch im März wurde weitergearbeitet, nur wurde teilweise die Lieferkette unterbrochen und das denke ich mir wird nicht mehr passieren. Die Unsicherheit besteht allerdings, das stimmt...    

25.10.20 19:05

1237 Postings, 368 Tage Michael_1980gedanken

Persönlich glaube ich  nicht an Zustände wie März.

Aber Unsicherheit bleibt  

29.10.20 11:05

66 Postings, 571 Tage SchnecLage

Auch die Quartalszahlen von VW überraschen positiv. Durch höheren Absatz und durch Einsparung von Kosten konnte ein Milliarden Gewinn eingefahren werden. Vom Absatz in Q3 wird auch Polytec profitieren, von den Kosten Einsparungen der Autoproduzenten wird das Ergebnis eher negativ beeinflußt. Allem in Allen sollten die Q3 Zahlen von Polytec positiv ausfallen. Was mir heute jedoch nicht gefallen hat, ist der schlechte Ausblick von VW.

Ausblick und lock Downs wird sich auch Polytec nicht entziehen können. Bin gespannt ob ein positives Q3 einen Rücksetzer verhindern kann.

Bin letzte Woche Short auf den ATX gegangen. War das erste Mal, dass ich mir ein Short Zertifikat gekauft habe. War nicht die schlechteste Idee  

30.10.20 06:40

8884 Postings, 5816 Tage jucheBaader Bank: kaufen - Kursziel 8 Euro

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: maladez, niovs

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Allianz840400
NIOA2N4PB
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BASFBASF11
Lufthansa AG823212