Norcom hebt ab - 525030

Seite 1 von 235
neuester Beitrag: 17.01.21 15:56
eröffnet am: 26.01.06 16:04 von: Don Rumata Anzahl Beiträge: 5874
neuester Beitrag: 17.01.21 15:56 von: fbo|2287435. Leser gesamt: 1336626
davon Heute: 404
bewertet mit 35 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
233 | 234 | 235 | 235   

26.01.06 16:04
35

63288 Postings, 6447 Tage Don RumataNorcom hebt ab - 525030

Nach längerer Durststrecke, z.T. auch hervorgerufen durch die Warnungen im letzten Quartal 2005, kommt der Kurs wieder in Fahrt!


euro adhoc: NorCom Information Technology AG (deutsch)

euro adhoc: NorCom Information Technology AG (Nachrichten/Aktienkurs) / Geschäftszahlen/Bilanz / NorCom gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2005 bekannt

- Hervorragendes Abschlussquartal 2005 - Auftragsbestand gegenüber dem Vorjahr um 75% gestiegen - Umsatz und Ergebnis im prognostizierten Plankorridor - Konzernjahresumsatz bei 25 Mio. Euro - EBITDA ca. 3,3 und EBIT ca. 2,8 Mio. Euro

-------------------------------------------------- ------------ Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- ------------

26.01.2006

München, 26. Januar 2006 - Die NorCom Gruppe gibt heute ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2005 bekannt. Demnach erzielten die Gesellschaften einen konsolidierten Umsatz von rund 25 Mio. EUR (Vj. 23,2 Mio EUR).

Nach interner Berechnung und vor Abstimmung mit dem Wirtschaftsprüfer wird sich das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) auf etwa 3,3 Mio. EUR belaufen (Vj. 3,4 Mio. EUR). Nach Abschreibungen wird ein EBIT von etwa 2,8 Mio. EUR (Vj. 3,0 Mio. EUR) resultieren. Damit erreichte NorCom im zweiten Jahr hintereinander ein zweistelliges EBIT-Umsatz-Verhältnis.

"Wir sind mit dem voraussichtlichen Ergebnis auf EBITDA- und EBIT-Basis zufrieden", kommentiert Vorstand Viggo Nordbakk die vorläufigen Zahlen. "Wir sind zuversichtlich, dass sich die positive Entwicklung des Geschäftsverlaufes, die sich bereits im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2005 gezeigt hat, im Geschäftsjahr 2006 fortsetzen wird."

"Allen Kunden des vergangenen Geschäftsjahres gebührt unser Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die hervorragende Zusammenarbeit.", so Herr Nordbakk weiter.

Die endgültigen Zahlen des Jahres- und Konzernabschlusses 2005 wird NorCom im Geschäftsbericht Ende März veröffentlichen.

Rückfragehinweis: Tel.: ++49(0)89 93948-0 E-Mail: aktie@norcom.de

Ende der Mitteilung euro adhoc 26.01.2006 14:44:20 -------------------------------------------------- ------------

Emittent: NorCom Information Technology AG Stefan-George-Ring 23 D-81929 München Telefon: ++49(0)89 939 48 0 FAX: ++49(0)89 939 48 111 Email: headquarters@norcom.de WWW: http://www.norcom.de ISIN: DE0005250302 Indizes: CDAX Börsen: Geregelter Markt/General Standard: Frankfurter Wertpapierbörse Branche: Software Sprache: Deutsch

ISIN DE0005250302

AXC0123 2006-01-26/15:17


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
233 | 234 | 235 | 235   
5848 Postings ausgeblendet.

21.11.20 05:06
2

249 Postings, 1825 Tage kaufeaktienHV

Viele Eindrücke von der virtuellen HV. Schade, wäre gern in München gewesen. Schon wegen der leckeren Weisswürste ;-)
Q3 war wie erwartet schwach. Prognose zum Jahresende mit Umsatzrückgang und einer schwarzen Null. Damit kommen wir aus meiner Sicht mit einem blauen Auge davon. Es wurde rechtzeitig Personal reduziert um die Kostenstruktur anzupassen.
Ursache ist neben Corona auch der enttäuschende Automobilbereich. Die Diversifizierungsstrategie trägt erste Früchte.
Haken wir 2020 ab und freuen uns auf 2021. Es kann nur besser werden.  

24.11.20 07:45
1

13374 Postings, 3018 Tage H731400Ausblick

aus meiner Sicht hat Norcom nichts mehr zu melden im automotive Bereich, das man die Headcounts sogar reduziert hat obwohl es extrem schwer ist Talente zu finden ist ein Amutszeugnis und zeigt deutlich an das man den turmaround selber nicht sieht !  Finger weg  

24.11.20 09:25
3

105 Postings, 687 Tage Lord LuxLeider

war meine Wahrnehmung der HV ein wenig anders.
Zahlen, Potentiale und Ideen - alles schwach oder nicht vorhanden. Nordbakk hat dies hauptsächlich mit der schwarze Peter Strategie versucht zu überdecken. An all dem Disaster sind hauptsächlich die Krisen der anderen Schuld. So die Botschaft. Dieselskandal, Corona etc. Der nette Versuch Norcoms Krisenmodus mit vergangenen Krisen und deren Erholungen zu spiegeln ist wenig hilfreich, wenn man keinen monitären Output zu erwarten hat. Norcom hat seine Software kostenfrei angeboten, auf Nachfrage hat aber kein Unternehmen dies in Anspruch genommen. Ist für mich der wohl hilfloseste Punkt der Veranstaltung.
Ja, die Fragen wurden vollumfänglich mit aufgenommen und beantwortet. Leider überwiegend ohne Mehrwert bzw. mit vorgeschrieben Floskeln wie "...dazu können wir keine Aussage treffen..." 40 Minuten Nichtssagen von Herrn Abthoff.
Bei den Automotivprojekten ist man wie erwähnt raus. Nicht ungewöhnlich, aber dennoch schlimm, ohne jegliche Begründung und Aussicht auf Wiederaufnahme. Budgets werden nun mal gekürzt. Wenn man ein sehr gutes Produkt hat, wird man dennoch nicht kommentarlos aus dem Topf genommen.
Im Grunde hofft man jetzt, den Auftragsstand bei öffentlichen Behörden ausbauen zu können. Guter Ansatz, und auch planbarer im Erfolgsfall. Große Sprünge wird´s damit jedoch nicht geben.  

25.11.20 19:02

201 Postings, 1570 Tage NuAberZuAusblick

Ausblick

?Im vierten Quartal steht die Vermarktung von DaSense2020 im Vordergrund?, erläutert Viggo Nordbakk, Geschäftsführer bei NorCom. ?Ziel ist hier gemeinsame Projekte mit Pilotkunden zu gewinnen oder Neukundengewinnung gemeinsam mit einem spezialisierten Partner anzugehen, um branchenspezifische Produkte auf Basis von DaSense2020 zu entwickeln. Erste Projekte in den neuen Bereichen konnten wir bereits starten.?  

25.11.20 19:08
1

201 Postings, 1570 Tage NuAberZuAusblick

?Im vierten Quartal steht die Vermarktung von DaSense2020 im Vordergrund?, erläutert Viggo Nordbakk, Geschäftsführer bei NorCom. ?Ziel ist hier gemeinsame Projekte mit Pilotkunden zu gewinnen oder Neukundengewinnung gemeinsam mit einem spezialisierten Partner anzugehen, um branchenspezifische Produkte auf Basis von DaSense2020 zu entwickeln. Erste Projekte in den neuen Bereichen konnten wir bereits starten.?  

08.12.20 17:14
2

151 Postings, 4813 Tage oestareichahab

...für mich entschieden, dass es hier keinen sinn mehr macht investiert zu sein. tesla grabt am deutschen markt alles ab und ist in der entwicklung 5 !!!! jahre voraus...... da sind dt. autobauer chancenlos und auch ihre zulieferer. so ehrlich muss man sein.... jahrelanges schlafen rächt sich nun.

signale von der hv waren für mich eindeutig....

natürlich - die hoffnung stirbt nie.... aber ich glaub hier nicht an die wende. die musik spielt nur mehr in china und in usa was visionen und entwicklung angeht....  

10.12.20 11:58
1

45 Postings, 7482 Tage berndzimmeroestareicha .

gebe dir Recht.
Die Aktie ist bei mir unter der Rubrik "Schrott"" abgelegt. Schaue da nur gelegentlich rein. Beim nächsten Male wird vielleicht schon eine 6 vor dem Komma stehen.
Aber die Hoffnung auf bessere Zeiten können noch kommen  

17.12.20 05:01
1

249 Postings, 1825 Tage kaufeaktienNeues Projekt!

NorCom erhält Zuschlag für Projekt mit dem Institut für Kraftfahrzeuge RWTH Aachen University

https://www.norcom.de/201216-rwth
 

17.12.20 11:00
2

2 Postings, 34 Tage MBW61Immerhin ein Anfang

Ich bin auch investiert, weil BigData sicherlich ein spannendes Aufgabengebiet ist. NorCom läuft bei mir als "Schläfertitel". Wenn tatsächlich mal ein Auftrag im 7-stelligen Bereich reinkommt, dann wird hier sicherlich auch was passieren. Solange sich die Auftragslage im unteren 6stelligen Bereich bewegt und damit bestensfalls die Personalkosten deckt (wenn überhaupt) wird die Aktie sich weit von ihrem Allzeithoch entfernt aufhalten bzw. dort hängen bleiben. Insofern ist das "Aufträgchen" vielleicht ein Prestige-Zuwachs. Das kann nachgeordnet sicherlich auch dazu beitragen, dass mal ein größererer Player reinschneit und sagt: "Jungs+Mädels, ich hätte da einen größeren Auftrag für Euch. Spannendes Projekt, Geld spielt keine Rolle." Somit folgte dem gestrigen Anstieg und dem Flug über die 8€ Hürde am Folgetag dann auch gleich wieder eine Höhenkorrektur nach unten. Ich habe mich innerlich darauf eingestellt, dass man noch viiiiiel Geduld mitbringen muss, bevor hier kurstechnisch das Feuerwerk gezündet wird.  

24.12.20 02:35

10 Postings, 25 Tage DavisoaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 14:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

31.12.20 22:37

2983 Postings, 24 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

12.01.21 10:09
1

249 Postings, 1825 Tage kaufeaktienAuszug Monatsreport.

Dritter Neukunde in zwei Monaten

NorCom kann im Dezember den dritten Neukunden in zwei Monaten vermelden.
Nach der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) (Zur Pressemitteilung) und dem Projekt ?Dafit? beim Bundesrechnungshof (Zur Pressemitteilung) wurde NorCom im Dezember vom Institut für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen University (RWTH) mit der techni- schen Unterstützung eines Projekts zur Erforschung und Erfassung von Daten im Realverkehr beauftragt.

Das Projekt startet Anfang 2021 und läuft über einen Zeitraum von neun Monaten.

NorCom ist mit der Implementierung des zentralen Da- tenverarbeitungssystems der von der RWTH geplanten Testinfrastruktur beauftragt. Das System soll Messdaten, Positionsdaten von Fahrzeugen und Szenarien erfas- sen, managen und analysieren. Diese Daten dienen als Grundlage für die Erstellung eines virtuellen Abbilds des Verkehrs, in dem vernetzte und automatisierte Fahrzeuge

getestet werden können.

80

NorCom kann seine langjährige Automotive-Expertise in das prestigeträchtige Projekt einbringen. Auch fügt sich das Projekt gut in die IIoT-Strategie von NorCom ein. Zur Pressemitteilung  

12.01.21 20:53

105 Postings, 687 Tage Lord LuxWenigstens

wird die Nullinformation dieser monatlichen Offenbarung konsequent durchgezogen. Ich bin schon sehr erstaunt darüber, wie wenig bis nichts an Aktivität auch noch als Zusammenfassung publiziert wird.
Im Übrigen hast du die RWTH News schon im Dezember selbst gepostet. Allein daran kann man erkennen wie sinnlos dieser Report ist.  

13.01.21 09:40
3

249 Postings, 1825 Tage kaufeaktienNeuigkeiten.

Du liest weiterhin mit. Das freut mich  

13.01.21 09:54

24 Postings, 953 Tage ElefönHier ist

noch einer der mitliest und sich hiermit für die Infos bedankt,auch wenn es dem Kursverlauf (zu Recht) wenig weitergeholfen hat. Aber ich sitze schon so tief im Tal der Tränen,dass ich jetzt einfach dabeibleibe und schau,wie es sich entwickelt.  

13.01.21 11:59

249 Postings, 1825 Tage kaufeaktienRichtig so!

Bin seit der Emission dabei und mit meinen ersten Papieren ebenfalls stark im Minus. Dann bei 1,50? nachgekauft und daher immer noch im Plus. Jahrelang dümpelte das Papierchen bei 1,50 ? herum und keiner wollte es haben. Dann kam der Hype und es ging bis 70 hoch.
Viggo Nordbakk ist ein genialer Kopf. Nur im Vertrieb klappt es leider nicht wie es sollte.
Ich glaube an das Unternehmen und bleibe dabei. Es kommen auch wieder andere Zeiten. Man sollte die Truppe nicht unterschätzen. Die HV's in München(Präsenz HV) sind immer wieder sehr interessant. Kann ich nur empfehlen.  

13.01.21 15:21

249 Postings, 1825 Tage kaufeaktienKurs steigt!

Sieht gar nicht schlecht aus ;-)
 

13.01.21 19:48

579 Postings, 2405 Tage fbo|228743559Wert im

Börsengeflüster in der aktuellen Börse Online.

Wert muß ja heute steigen. Hot Deal der heutigen Ausgabe ist sogar über 20% im Plus.

Ist aber nichts gegen Signal. Dem Elon seine Jünger haben es eben voll drauf.

 

14.01.21 12:13

201 Postings, 1570 Tage NuAberZujetzt frei

Und hier der inzwischen freie Artikel Okt 20:
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...tenzial-1029609937

Hier Kursziel 16 Euro  

16.01.21 15:25

5063 Postings, 1645 Tage KautschukBin mal mit einer kleinen Position

dabei. Wenn die 200 Tagelinie  überschritten wird und mit Erholung der Autoindustrie sehe ich hier auch Potential.  

16.01.21 22:44

585 Postings, 1990 Tage CDee...

Sehe den Wert nach unten abgesichert und wenn hier ein Auftrag aus dem Automobilbereich kommt, wird der Kurs direkt explodieren. Ich rechne damit spätestens im 2. Halbjahr ...  

17.01.21 10:32

5063 Postings, 1645 Tage KautschukAuf jeden Fall

Norcom hatte ja sofort Auftragsstornierungen bei Beginn des Corona Ausbruchs durch die Automobilindustrie. Und das werden auch die ersten sein, die wieder Gas geben , wenn die Lage sich bessert und sie erwarten ein starkes Jahr in der Autoindustrie. Ich selber arbeite in der Klebstoffindustrie für den Autobereich und wir produzieren mehr als je zuvor. Und Norcom hat sich breiter aufgestellt und vor allem sind sie ja gerade erst am Anfang des autonomen Fahrens  

17.01.21 15:56

579 Postings, 2405 Tage fbo|228743559Teslas Vorsprung

nehmen wir an, in 10 Jahren darf auf den ersten Autobahnen autonom gefahren werden, wenn es keine Baustellen gibt. Nehman wir weiter an, in 15 Jahren auf den ersten baustellenfreien Bundesstrassen. Dies ist meiner Meinung nach sehr optimistisch, vor allem in einem Land, in dem die Autofahrer noch von einer Freiheit ohne Tempolimit leben.

Wie viel technologischen Vorsprung hat Tesla dann noch?

Es ist falsch, immer den aktuellen technologischen Vorsprung von Tesla zu sehen. Auch deutsche Autobauer haben noch genug Zeit hier reichlich aufzuholen. Natürlich ist es von Vorteil, wenn viele auf der gleichen Grundlage aufbauen. Vielleicht setzt ja Norcom diese Grundlage.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
233 | 234 | 235 | 235   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln