finanzen.net

Eine Chance auf ein paar Prozente ? A0ETWH

Seite 99 von 102
neuester Beitrag: 07.11.07 22:13
eröffnet am: 24.01.06 09:54 von: P.Zocker Anzahl Beiträge: 2537
neuester Beitrag: 07.11.07 22:13 von: duffyduck Leser gesamt: 222401
davon Heute: 1
bewertet mit 42 Sternen

Seite: 1 | ... | 96 | 97 | 98 |
| 100 | 101 | 102  

15.03.07 12:21

14644 Postings, 6817 Tage lackiluBlödsinn,hier rutscht nichts mehr.

15.03.07 15:01

16744 Postings, 6682 Tage Thomastradamusnö, die Zahl kommt von mir und soll heißen

dieses ganze NEWS-Geschwafel ist dermaßen unverbindlich formuliert, dass kein vernünftig denkender Mensch dies für voll nehmen, geschweige denn als Kaufempfehlung verstehen kann.

Deshalb: Kursziel 0,043

Gruß,
T.  

15.03.07 18:26

2046 Postings, 6217 Tage duffyduckthomastradamus

hast wohl recht. und dein kurzsziel war auch schon fast da.
ich hab einen durchschnittskurs von ca.,084 und das ist ne große lücke zum aktuellen kurs.
das große problem: viele die jetzt kaufen verkaufen wieder vor ,084, vorausgesetzt es geht überhaupt rauf.
die zu ,05 gekauft haben sind schon 8% im plus.  

15.03.07 19:17

1461 Postings, 4687 Tage ZyzolAn alle invest.

Ich bin da raus. Allen die nicht los lassen können- viel Erfolg.
Ich werde die Aktie beobachten.  

15.03.07 19:35

324 Postings, 4684 Tage machdichnackigGroßinvestor? Wohl kaum!

Ich denke eher, dass da jede menge shares versilbert werden und erst wenn der große Verkäufer nichts mehr hat, fängt es sich wieder.

Zur Info: 30t habe ich abgestossen. zu 5,8 Cent, gekauft bei 9,3 :-(

Von dem Geld habe ich gestern im Daytrading innerhalb von 1 Std. 100+ gemacht.

Ihr solltet mal ein Auge auf Solar Enertech werfen. Plus von 60% innerhalb von 2 Monaten! Chinesischer Neuling auf dem Solarmarkt. Produziert seit November und zweiten Großauftrag.  

16.03.07 12:03

978 Postings, 4692 Tage StockEXchangerNa endlich

UPDA Enters Agreement to Sell Trading and Storage Subsidiaries for $7.5 Million
Friday March 16, 2007 07:29:24 EDT

SAN ANTONIO, Mar 16, 2007 (BUSINESS WIRE) --

Universal Property Development and Acquisition Corporation (OTCBB: UPDA)(FWB: UP1)(BCN: UP1)(GER: UP1)(MUN: UP1)(STU: UP1), has entered into an agreement with Continental Fuels, Inc. (OTCBB: CNDI) to sell its trading and storage subsidiaries for $7.5 million.

The sales price, to be paid in cash and convertible debentures, represents a significant gain on UPDA's investment of approximately $1.25 million in the subsidiaries. The sale also represents an opportunity for UPDA to additionally enhance its shareholder value through an investment in Continental while utilizing the cash to be paid to continue to expand UPDA's exploration and production operations.

"With the pending acquisition of one million acres of coalbed methane leases in Kansas, UPDA has committed to a sharpened focus on exploration and production," said Chris McCauley, UPDA Vice President. In addition, we are very impressed with Continental's business plan and management. Continental is well positioned to take advantage of the relationships we have created in these subsidiaries and UPDA will benefit in the short term by the cash payment of $2.5 million required by the agreement and in the long term through the potential of its investment in Continental. We expect Continental to expand rapidly and successfully in the trading arena, a market that our experiences have convinced us has substantial possibilities. This transaction allows us to apply those experiences to monitor and assist in Continental's progress, to concentrate UPDA's resources on its core business and still to reap the rewards of both."

The Closing Date for the transaction has been scheduled for April 2, 2007.

About UPDA

Universal Property Development and Acquisition Corporation (OTC BB: UPDA) focuses on the acquisition and development of proven oil and natural gas reserves and other energy opportunities through the creation of joint ventures with under-funded owners of mineral leases and cutting-edge technologies.

Statements contained in this press release that are not based upon current or historical fact are forward-looking in nature. Such forward-looking statements reflect the current views of management with respect to future events and are subject to certain risks, uncertainties, and assumptions. Should one or more of these risks or uncertainties materialize or should underlying assumptions prove incorrect, actual results may vary materially from those described herein as anticipated, believed, estimated, expected, or described pursuant to similar expressions.

SOURCE: Universal Property Development and Acquisition Corporation

Universal Property Development and Acquisition
Corporation
Investor Relations
Jack Baker, 561-630-2977
info@updac.com

Copyright Business Wire 2007



 

16.03.07 23:41

324 Postings, 4684 Tage machdichnackigWas geht da ab?

Leute, seid einfach nur vorsichtig bei UPDA. Heute wurden über 32 Millionen (!) shares gehandelt und der Kurs sackt weiter ab. Der in den news vermeldete Verkauf mit einem Erlös von 7,5 Mio US-$ hat eine gravierende Auswirkung auf das Wachstum von UPDA. Der Verkauf ist ein Rückschritt! Der Erlös ist einmalig und wenn man ihn auch alle Shares verteilt, dann sind es PEANUTS!

Warum verkauft man nun die Handelssparte? Wenn alles gut läuft und die Finanzen stimmen, macht man so etwas nicht. Denke, UPDA hat sich ganz schön übernommen und vielleicht ist der Kurseinbruch auch ein Grund für diese überraschende Entscheidung. Vielleicht hatte man mit einem steigendem Kurs und Umwandlung in Cash gerechnet.

Tatsache ist, dass in den letzten Tagen enorm hohe Mengen verscherbelt werden. Dabei ist es müssig darüber nachzudenken, ob es sich um einen Großanleger oder viele Kleinanleger handelt. Wir sind fast auf einem Kursniveau von November und damit ist die Kursentwicklung eine einzige Enttäuschung!

Wenn ich mir das Musterdepot von Trading Insider ansehe, dann spiegelt sich deren hervorragenden Hiobsbotschaften dort in keinster Weise nieder. Für mich hat TI mehr als nur versagt. Die wurden allenfalls benutzt und haben sich aufs eis führen lassen. Das ist noch die harmloseste Variante.

Das Vertrauen in UPDA ist erst einmal bei vielen Anlegern am Boden und ich denke, da wird noch viel Zeit vergehen um das wieder wett zu machen. Irgendetwas lief da im Hintergrund und das war nichts positives. Mir fiel in letzter Zeit auf, dass nach jeder pipi-news eine hohe Anzahl von shares gehandelt wurde. Das ist ja generell gut. zumindest, wenn der kurs steigt. bei upda erleben wir aber seit Tagen das Gegenteil. Mit pipi-news meine ich, dass es sich um Meldungen (über die Presse) aus dem aktuellen Tagesgeschäft handelt, die sonst keine Erwähnung wert wären.

Bin froh, dass ich raus bin und ich habe ehrlich gesagt noch böse Erinnerungen an den NEUEN MARKT. Erinnert ihr Euch?

Wieso gibt es bei UPDA eigentlich noch keine neuen Zahlen?

Also: Vorsicht!!!  

17.03.07 22:47
1

12 Postings, 4647 Tage redsun7Immer cool bleiben!

Ich versteh dieses ganze Schlecht-Gerede einfach nicht.

Klarstellen möchte ich aber auch: Meldungen, wie "nach unbestätigten Gerüchten soll ein großer Finanzinvestor einsteigen" oder "warten wir auf die amis, die ziehen den kurs schon hoch" etc. sind einfach nur Schwachsinn.

Aber:

Es ist doch klar, dass wenn weltweit zwei Korrekturwellen innerhalb von zwei Wochen durch die Kapitalmärkte rollen, natürlich auch nicht die Aktie von UPDA verschont bleibt - gerade ein solche riskante Aktie eines Explorers lebt von Spekulanten, die darauf warten bis sie um ein paar Cent steigt (was sie natürlich gerne machen können). Ich will wirklich nichts schön reden, denn ein Explorer ist ein Explorer und nicht Siemens oder Microsoft. Dennoch bin ich der Meinung, dass hier im Forum zu viel ungeduldige Investoren ihre Meinung geäußert haben.
UPDA war ein reiner Explorer. Die Akquisition von Firmen, die marode sind aber Potenzial erkennen lassen benötigt Zeit und Geld. ganz klar. Dass dieses Unterfangen mit Risiko behaftet ist: völlig klar.
Aber:
1. Betrachtet man den Gewinn der Gesellschaft (EBIT) so sieht man, dass dieser im Jahr 2006 von 364.000$ (Q1) auf rd. 1.400.000$ (Q3) gestiegen. (Auf die Q4 Zahlen warten wir ja bekanntermaßen noch).
Soll das schlecht sein??? Ebenso der Free-Cashflow, also der Liquiditätszufluss, der z.B. für Dividendenzahlungen verwendt werden könnte: 4.000$ Q1 auf rd. 130.000$. Schlecht?? ich denke nicht wirklich!
Das Anlage- und das Umlaufvermögen sind von Q1 auf Q3 von unter 1.000$ auf über 1.400.000$ bzw 4.000$ auf rd. 1.100.000$ gestiegen. Und was ist mit den Verbindlichkeiten? Die sind im gleichen Zeitraum von 645.000$ auf 651.000$ gestiegen. Nach Adam Ries ein Zuwachs von nur 6.000$ im Vergleich zu dem Zuwachs von 1.300.000$ im AV (!!!). Mal im ernst Leute: Soll das wirklich schlecht sein?? Meint ihr das wirklich ernst?
Und der Quaralsbericht? Er kommt nicht? Wird er nie wieder kommen? Wo bleibt er denn? Eine Verschwörung? Kommt Leute: Glaubt ihr wirklich, die Securities and Exchange Commission würde einfach nur wegsehen und dem angeblichen Verschwörungstreiben zusehen? Meint ihr dass Trading Insider Schmiergeld bekommt, dafür dass sie immer wieder Veröffentlichungen bekommen? Mal wirklich: Also so krass ist unsere Welt nun auch wieder nicht.
Und dann immer das Argument, jaja, hier und da wurden 33 Mio Shares gehandelt, da waren es 10 Mio. hier waren es 16 Mio.... Da ist was im Busch! Ach kommt schon! In Zeiten wie diesen (ich meine die letzten Wochen) ist es sonnenklar, dass die Börsen verrückt spielen. Genau in diesen Zeiten verschebeln all die jenigen ihre Aktien, die nicht nervenstark genug für die Börsenwelt in Korrekturphasen sind oder aber extremen Geldmangel haben. Für letztere hab ich jedoch kein Mitleid, denn an der Börse investiert man nur Geld, dass man auch verlieren kann.
2. Technisch gesehen befinden wir uns in einem klar überverkauften Zeitpunkt. Die Williams %R zeigt einen eindeutigen Wert von -80 schon seit ca. Anfang Februar und mittlerweile einen mehr als eindeutigen Wert von -100. Die Bollinger Bänder schlagen ebenso extrem aus gerade, was natürlich auf die heftige, kurzzeitige Trendwende deutet. Dennoch befindet sich die Kurslinie klar unterhalb des Durchschnittes, und deutet somit ein eindeutiges überverkauftes Signal an. Mittlerweile sind wir selbst beim RSI von unter 30 angekommen, was ebenso ein klar überverkauftes Signal anzeigt.
3. Nochmals auf die Anmerkung zurückkommend, dass erst über 20 Mio. Shares gehandelt wurden. "Da ist was im Busch sag ich euch!" SO EIN SCHMARRN!!!! Am Ende dieser Woche war dreifacher (!!!) Hexensabbat, wie jeden 3. Freitag im März, Juni, etc. Wenn der DAX-Future, die Optionen UND die Futures auslaufen, ist doch klar dass es an den Kapitalmärkten richtig abgeht!!! ABER DAS IST NORMAL! Die Märkte beruhigen sich auch wieder! Und das wird diesesmal auch wieder geschehen!!! WIESO DENN NICHT? In Anbetracht der Tatsache, dass zustäzlich noch die Verunsicherung durch die genannten Korrekturwellen herrscht, ist klar, dass auch UPDA nicht steigen kann! Die Hypothekenkrise, die asiatischen Märkte... Klar, dass das verunischert. Aber mensch, bleibt doch cool! Den europäischen Börsen geht es gut, die Weltwirtschaft ist in Takt und wir stehen weder vor dem Weltuntergang noch vor dem Kollaps des Finanzsystems.   Ich hab diese Schwarzmaler einfach satt, die nur motzen können, wenn es mal nach unten geht. Es kann einfach nicht immer nach oben gehen!
4.Lasst euch doch nicht gleich wie die Heuschrecken vertreiben, wenn es mal eine Korrektur gibt. Ganz klar: Explorer sind risikoreich. Aber UPDA zeigt wirklich positive Signale, technisch wie fundamental. UPDA ist auf dem Sprung den Explorerstatus zu verlassen und wird das auch schaffen. Der Ölpreis wird nicht immer auf diesem niedrigen Niveau bleiben - kommt UPDA nur zugute. Ebenso beim Gas. Gas ist an den Ölpreis gekoppelt, und wird ebenso wiedr steigen.


Ich versteh einfach nicht, wieso so viele gleich immer Panik bekommen. Bleibt doch einfach cool, Mensch!
Man kann nicht erwarten, dass eine Aktie innerhalb von 2 Wochen um 500% steigt. Das ist Schmarrn. Auf mittelfristige Sicht wird UPDA steigen - ich bin felsenfest davon überzeugt.
 

17.03.07 22:55

12 Postings, 4647 Tage redsun7noch was

sorry, das wollte ich noch anfügen, hab ich vergessen:

wurde hier schon mal erwähnt:

http://www.milestone-stocks.com/index.php?article_id=1&clang=0  

18.03.07 20:21

2046 Postings, 6217 Tage duffyduck@redsun7

wo nimmst du diese zahlen her?
reden wir vom selben unternehmen?

aus http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/923771/...93/v044058_10qsb.txt

                                                                                For the Three     For the Three
                                                                                 Months Ended      Months Ended
                                                                                March 31, 2006    March 31, 2005
                                                                               
 Loss before provision for income taxes                                             (513,397)       (5,329,036)
   

18.03.07 22:54

1 Posting, 4646 Tage tadas blinda@redsun7

> Meint ihr dass Trading Insider Schmiergeld bekommt, dafür dass sie immer wieder
> Veröffentlichungen bekommen?

Ich würde das nicht als Schmiergeld bezeichnen. Das ist einfach eine PR Dienstleistung.  

19.03.07 09:22

12 Postings, 4647 Tage redsun7zahlen zu upda und "schmiergeld"

die quelle für die zahlen geb ich noch an, ich hab grad wenig zeit.

"schmiergeld" hhmm... bin ich skeptisch aber auch nicht abneigt. ich frag mich nur, wieso UPDA aus californien TI in deutschland PR-maßnahmen zahlen sollte, um das unternehmen hier in deutschland attraktiver zu machen, obwohl es hier eh niemand kennt. zumal ich einfach mal behaupte, dass auf TI kaum jemand kennt. ich persönlich bin nur zufällig drauf gestoßen.
aber was noch viel wichtiger ist:

was bringt denn UPDA, wenn sie jemanden dafür bezahlen, dafür, dass dann der kurs der aktie steigt von einem unternehmen, das - mit verlaub - kein schwein kennt.
UPDA hat nur effektiv bei der begebung der aktien was, da das Unternehmen ausschließlich dann, und nur dann einmalig Geld bekommt.
Also was bringt ihnen ein steigenden aktienkurs um evtl ein paar cent??  

19.03.07 09:25

16744 Postings, 6682 Tage ThomastradamusWas heißt Dienstleistung?

Möglicherweise "gehört" UPDA jemedem bei Trader Inside oder jemandem bei einer Schwester-, Kooperations- oder Was-auch-immer-Firma. Dann wird kurz gepusht und wenn's auch der letzte Hirni gemerkt hat, isses bereits zu spät.

Gruß,
T.  

19.03.07 09:44

12 Postings, 4647 Tage redsun7antwort

nein, ich meinte damit, was es UPDA bringt, TI zu "bezahlen".
ob bei TI ein paar seckel sitzen, die evtl den kurs pushen wollenb, glaub ich zwar nicht so recht, kann aber auch durchaus sein.

das jedoch UPDA den kurs pushen will, kann ich mir einfach nicht vorstellen.  

19.03.07 10:10

16744 Postings, 6682 Tage ThomastradamusSolange Du die Verflechtungen und Personalien

nicht kennst, solltest Du Dir alles vorstellen können.

Gruß,
T.  

19.03.07 10:51

2046 Postings, 6217 Tage duffyduck@redsun7

gratuliere: erstes posting gleich grün.
bitte die Quelle der Zahlen.  

19.03.07 11:38

324 Postings, 4684 Tage machdichnackigTrading Insider und UPDA

Also, ich würde da vorsichtig sein, dass TI geschmiert wird. UPDA schickt aber gezielt Informationen heraus, denn solch eine Analyse (die ist übrigens IMMER positiv!) kann TI nicht ohne gezielte Informationen erbringen. Warum sollte UPDA dafür zahlen? Ist doch nicht nötig, das rechnet sich von selbst! Für TI genauso wie für UPDA.

Ich lasse mich mal überraschen, wo der Kurs endgültig mal den Boden findet. Es waren schon mal 8 Cent so gut wie sicher.
 

19.03.07 11:48

16744 Postings, 6682 Tage ThomastradamusNiemand redet von "schmieren"!!

P.S.: Solche "News" ("Analyse" ist wohl himmelweit übertrieben) kann ich Dir auch schreiben. Hauptsache unverbindlich und mit einem Haufen Konjunktiven darin - da braucht's keine besonderen Informationen.

Gruß,
T.  

19.03.07 11:50

12 Postings, 4647 Tage redsun7Quelle

sorry bin kurz angebunden.

die quelle der zahlen: nasdaq

zu tom's meinung: klar, man kann nichts behaupten oder als sicher ansehen solange man nichts weis. das heist aber auch, dass man nichts negatives als sicher ansehen kann (wie z.b. verschwörung o.ä.), verstehst was ich mein.  

19.03.07 11:57

16744 Postings, 6682 Tage ThomastradamusNö, kann man nicht

Wäre ja auch keine Verschwörung, sondern ein Geschäft mit fragwürdigen "News". Und wenn jemand darauf aufbauend sein Geld riskieren möchte, sei dazu aufgerufen, dies zu tun. Mir ist es dafür definitiv zu schade!

Gruß,
T.  

19.03.07 12:08

12 Postings, 4647 Tage redsun7klar

klar, du kannst es gerne so sehen, kein thema. ich bin anderer meinung.
ich hatte nur das gefühl, dass im forum in letzter zeit übertrieben schlechte nachrichten bzw meinungen - durch absolut unfundierte daten und fakten - gebracht wurden, die großteils meiner meinung nach von frustrierten investoren kamen, die nur darauf gehofft haben - ich schreibs jetzt mal überspitzt - in 2 tagen 1.000% gewinn zu machen, und nicht die nerven dazu haben auch mal eine korrekturphase auszusitzen. bsp dafür könnte ich genug anführen, dazu fehlt aber die zeit, da sollte man einfach nur mal die nachrichten durchkucken.
grundlegend schaut es doch gut aus, und mittlerfristig wird nach meiner meinung ein positiver trend andauern. davpn bin ich fest überzeugt.  

19.03.07 13:35

187 Postings, 4711 Tage jump38@duffyduck

moment mal. verstehe ich das richtig, dass das ganze hin und her gerechne mit den 20.000 barrel prinzipiell überflüssig ist/war, da UPDA verkauft hat?  

19.03.07 14:51

2046 Postings, 6217 Tage duffyduck@jump38

jein

bitte nicht festnageln auf gewisse fakten - ich habs noch nicht ganz durchschaut.

aber grob hab ichs so verstanden:
upda bekommt einerseits cash andererseits aktien von (wie heißt die firma schnell noch) continental fuels.
somit sind sie wieder an den einnahmen indirekt beteiligt. was dabei nicht ganz klar ist (zumindest für mich) ist wann wie was gewandelt .. werden darf/kann/muss.

angeblich hat conit. fuels auch die möglichkeit zu dillutation. da glaube ich, wirkt sich das schlecht auf den anteil von upda aus. (wie bei unseren anteilen von upda - wir schimpfen ja auch über die verwässerung! andererseits wird beim schmeißen von aktie auch was eingenommen..... darüber kann man jetzt lange philosophieren.)

wie das mit den 70% die jetzt upda ???? an continental fuels angeblich hält (hoffentlich hab ich das wieder mal richtig verstanden) ist, weiß ich auch nicht genau.

für mich ist derzeit undurchsichtiger dennn je.

gut wäre, wenn die jetzt wirklich den kansas deal durchziehen (möglichst billig) und dort gleich was fördern.
nur das kann dem kurs guttun.

noch ne frage:
sollte sich upda aufs kerngeschäft - ölförderung - beschränken (bisher haben sie ja nicht allzuviel gezeigt in diesem gebiet.
oder breiter aufgestellt sein - z.b. handel kondensat????

und wisst ihr was redsun mit nasdaq als quelle meint????
upda war noch nie positiv im ebit!!!!!!!!!!!!!  

19.03.07 19:43

16744 Postings, 6682 Tage ThomastradamusSollte ich mich verschätzt haben

um 0,001? Tagestief war heute bis jetzt bei 0,044.

Bin aber zuversichtlich, dass wir das demnächst packen - neues Kursziel daher: 0,038.

Gruß,
T.  

19.03.07 21:04

12 Postings, 4647 Tage redsun7@ duffy

du musst halt schon ein wenig auf der seite der nasdaq suchen, bevor du postings mit !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! hunderten ausrufezeichen reinstellst.
da steht EBIT, so wie ich ihn in meinem post dargestellt habe.  

Seite: 1 | ... | 96 | 97 | 98 |
| 100 | 101 | 102  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610