finanzen.net

Commerzbank

Seite 2 von 7
neuester Beitrag: 25.01.13 23:27
eröffnet am: 25.12.05 01:08 von: nuessa Anzahl Beiträge: 166
neuester Beitrag: 25.01.13 23:27 von: nuessa Leser gesamt: 28394
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

09.06.06 11:51

1913 Postings, 5438 Tage urbommelposting 25

wir hängen ja so etwas en der Nadel von Amerika, das möchte man so nicht glauben. Doch könnte der Dax gestern seinen Boden gefunden haben uns so auch die CoBa. Der DOW hat schwach, abr behauptet geschlossen, heute technische Gegenreaktion im DAX.
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich wollte es am Jahresende 2005 nicht glauben, als die "Hellseher" verkündeten, der Dax sieht noch mal 5500 Punkte. Die Prognose wurde gestern übererfüllt.
Gruß urbommel  

13.06.06 12:37

1913 Postings, 5438 Tage urbommelMan ist das ein Absturz

wer hätte das gedacht, der DAX 5300 Punkte und bei der CoBa sehen wir bestimmt auch die 25 Eironen. So lange es in Amerika bergab geht, wird sich unsere Börsenlandschaft auch nicht erholen. Sind die alle im Fußballfieber? Sind Börsianer nicht rational denkende Menschen? Der Industrie ging es noch nie so gut wie jetzt, der Export stimmt auch und der Ölpreis interessiert schon lange nicht mehr. Jeden Tag eine neue Tiefstandsmeldung, das hält keine Sau aus.
Gruß urbommel
 

13.06.06 12:54
1

25951 Postings, 6737 Tage PichelBörsianer sind rational denkend, denn

die schauen ein halbes bis 1 Jahr voraus, und da siehts nicht mehr so rosig aus...  

13.06.06 13:10

81 Postings, 4977 Tage wally69also ich warte auf COMBA bei 15-17 euro... o. T.

13.06.06 13:42

1913 Postings, 5438 Tage urbommelposting 29

ich glaube die 15-17 Euro sind nicht mal spekulativ. Ich sehe bei 25,- Euro eine Widerstandslinie, die erst mal genommen werden muss.
Gruß urbommel
 
Angehängte Grafik:
bigchart.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
bigchart.png

15.06.06 14:57

1913 Postings, 5438 Tage urbommelAktie hat bei 25,- ihren Boden gefunden o. T.

17.07.06 14:30

364 Postings, 5093 Tage Don carlosBaldige Umkehr??

Am 09.August veröffentlicht die Commerzbank ihre Zahlen. Diese werden wahrscheinlich positiv ausfallen. Zudem plant die Bank einige interessante Akquisitionen und ist selber weiterhin ein begehrtes Übernahmeobjekt. Es gibt gar Gerüchte, das der Wert in den letzten Wochen gedrückt wurde, um den Kurs für eine Übernahme wieder attraktiv zu machen.

Was haltet Ihr also von einer Umkehr auf jetzigem Niveau wieder in Richtung 30 ??  

17.07.06 14:55

25951 Postings, 6737 Tage Pichelsolange der Gesamt markt nicht dreht

drehen auch Einzelaktien im Dax nicht!  

17.07.06 17:56

1913 Postings, 5438 Tage urbommelich war eigentlich froh

das die Coba sich nach dem Boden wieder erholt hatte und ich nicht zu den "zittrigen Händen" gehörte. Aber jetzt sieht es so aus, als wollte sie den Boden erneut testen.
Es ist halt das Sommerloch und aus Amerika kommen auch keine guten Vorlagen. Die Philosophie von Posting 32 ist nicht schlecht, jedoch glaube ich an die Nüchternheit von Posting 33.
gruß urbommel  

21.07.06 16:56

1913 Postings, 5438 Tage urbommelwird der Boden noch mal getestet? o. T.

21.07.06 22:44
1

364 Postings, 5093 Tage Don carlosStarke Schwankungen als Trading-Chance nutzen

Meines Erachtens wird die Aktie nächste Woche wieder stark zwischen 25,6? und 28? hin und her schwanken, um dann in der Woche darauf auf 29? bis 30? zu klettern.

Ich werde immer noch nicht den Verdacht los, dass der Wert bewusst gedrückt wird, um eine günstige übernahme zu ermöglichen. Die Coba ist aber auf gutem Weg die Ergebnisse zu verbessern und expandiert wieder. Auf Jahressicht liegt mein Kursziel bei 36? bis 38?.

Viel Spass.  

22.07.06 01:35

381 Postings, 5002 Tage ZockerbulleEin Italiener und der deutsche Bankenmarkt

 
manager-magazin.de, 20. Juli 2006, 14:44 Uhr
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/...8,427741,00.html
UNICREDIT

Ein Italiener und der deutsche Bankenmarkt

Von Rita Syre

Kaufen, restrukturieren und rationalisieren - mit dieser Strategie hat Alessandro Profumo Unicredit zur profitabelsten Großbank Italiens geschmiedet. Derzeit trimmt er die HypoVereinsbank auf Rendite. Und schaut sich bereits nach neuen Übernahmemöglichkeiten um.


Frankfurt am Main - Alessandro Profumo wartet auf eine "Gelegenheit". Dann wird er zugreifen. Allerdings nicht unkontrolliert, sondern kalkuliert. Deshalb hat der Chef der italienischen Großbank Unicredit kürzlich bei der Berliner Bank abgewunken.


680 Millionen Euro will die Deutsche Bank für das Berliner Institut mit seinen 320.000 Kunden bezahlen. "Dieser Preis ist zu hoch", urteilte der Banker aus Genua vor dem Internationalen Club Frankfurter Wirtschaftsjournalisten. Er sei nicht bereit, das Fünf- bis Sechsfache des Buchwertes zu zahlen.

"Kaufen um des Kaufens willen ist nicht der Name des Spiels", fügte er hinzu. Deshalb habe sich die Unicredit-Tochter HypoVereinsbank (HVB) auch im Bieterkampf um die 98 Filialen der Nürnberger Norisbank mit ihren 340.000 Kunden zurückgezogen, obwohl die Stärkung des Konsumentenkreditgeschäfts wie die Vermögensverwaltung in Deutschland ganz oben auf seiner Liste steht.

Doch spätestens im nächsten Jahr wird dann das Rennen um die Bankgesellschaft Berlin gestartet. Sie steht dann zum Verkauf, weil das Land Berlin auf Anweisung der Europäischen Union seinen 81-prozentigen Anteil verkaufen muss.

Für Profumo ist der deutsche Markt von "strategischer Bedeutung". Deshalb und mit Blick auf die gute Positionierung der österreichischen HVB-Tochter BA-CA im Osteuropageschäft hat er 2005 für 20 Milliarden Euro die HypoVereinsbank übernommen.

Und wie angesichts seiner Vita nicht anders zu erwarten, greift er bei der Integration hart durch. Mindestens 1800 Stellen sollen in Deutschland gestrichen werden, die Münchener müssen die Eigenkapitalrendite in den nächsten drei Jahren auf 17 Prozent fast verdreifachen und damit auf Unicredit-Group-Level hieven.

Problemfälle werden nicht ausgeschlossen

Und wenn sich abzeichnet, dass die HVB die ehrgeizigen Vorgaben nicht schaffen sollte? Dann werde über weitere Maßnahmen entschieden, entspricht Profumo seinem Ruf als "Bad Boy". Allerdings, fügt er dann versöhnlicher stimmend hinzu, wenn einer in Gruppe die Vorgaben nicht erreiche, dann müssten andere eben mehr leisten.

Die Erträge sollen die Banken in Profumos Gruppe in den kommenden drei Jahren um durchschnitt 8 Prozent steigern, während die Kosten nur um 3 Prozent zulegen dürfen. So soll der Gewinn je Aktie im Schnitt um 27 Prozent klettern.

"Wir schauen uns jede Gelegenheit zum Kauf einer Bank in Europa genau an", stellte Profumo klar. Das schließt grundsätzlich auch Problemfälle nicht aus. "Denn bei Akquisitionen ist nicht die Strategie der Auslöser, sondern die Gelegenheit", argumentierte er.

Unter bestimmten Bedingungen habe Profumo dann auch ein Interesse an der Bank für Arbeit und Wirtschaft AG (Bawag). Die österreichische Gewerkschaftsbank befindet sich wegen spekulativer Devisengeschäfte und des Engagements beim insolventen Broker Refco in einer bedrohlichen Krise und steht zum Verkauf.

© manager-magazin.de 2006

 

09.08.06 11:11

17100 Postings, 5258 Tage Peddy78Commerzbank Out

Outperformen sieht anders aus.

ACAd   Commerzbank Outperformer - LRP  09:59  
ACNd   Commerzbank verzeichnet kräftiges .  09:04  
STW   Commerzbank erfüllt die Erwartungen  08:11  
STW   Commerzbank erfüllt die Erwartungen  08:11  
 4I   Commerzbank: ?Neutral?  08.08.06  
 

09.08.06 11:14

311 Postings, 7271 Tage spatenpauliGewinnmitnahmen?

Was läßt den Kurs denn wohl so abstürzen? Die Zahlen waren doch okay.
Sind das alles Gewinnmitnahmen?  

09.08.06 11:22
1

17100 Postings, 5258 Tage Peddy78Eine Commerzbank kann von der Qualität her nicht

mit einer Deutschen Bank mithalten.
Während eine Commerzbank trotz massivem Stellenabbau um eine Nettorendite von 10 % kämpft,
ist eine Deutsche Bank bei 35 %.

Ich weiß jedenfalls was ich kaufen würde,
Calls sicher von der Commerzbank,
Aktien von der Konkurrenz.

News - 09.08.06 11:19
Commerzbank erwartet für 2006 einen Nettogewinn von 1,14 Milliarden Euro

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Commerzbank  erwartet im Gesamtjahr 2006 einen Nettogewinn von mindestens 1,14 Milliarden Euro vor Einmaleffekten. Dies entspreche dem Nettogewinn, der nötig sei, um das ausgegebene Ziel einer Nettorendite nach Steuern von mindestens 10 Prozent zu erreichen, sagte Finanzchef Eric Strutz am Mittwoch während einer Telefonkonferenz.

Im zweiten Quartal erzielte die Commerzbank einen Überschuss von 285 Millionen Euro, also genau ein Viertel des anivisierten Nettogewinns. Die aufs Jahr hochgerechnete Nettorendite nach Steuern lag im zweiten Quartal entsprechend bei zehn Prozent./sb/zb

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
COMMERZBANK AG Inhaber-Aktien o.N. 26,15 -7,01% XETRA
COMMERZBANK AG VON 1870 Inh.Aktien Ausgabe 1952 RM 100 40,00 +25,00% Stuttgart
 

09.08.06 11:33

311 Postings, 7271 Tage spatenpauliZitat Bernecker

Die COMMERZBANK ist die wichtigste Bankadresse. Diese Aktie zeigt von allen Banken
die höchste relative Stärke. Ich halte nach wie vor daran fest: Irgendwann und irgendwer wird als Interessent auftauchen. Das läßt sich nach Lage der Dinge einfach nicht vermeiden. Diese Spekulation ist zeitlich nicht zu definieren, aber hat eine Perspektive.

In der gleichen AB-Ausgabe geht er auf Hypo-Real ebenso positiv ein und das ist der
zweite Looser.

Ciao Spaten  

09.08.06 14:47
2

98 Postings, 4942 Tage 1962AIst das noch normal???

Irgendwie sind hier nicht mehr ganz geistig zurechnungsfähige Individuen am Werk, die nach solchen gigantisch guten Zahlen eines der besten Bankhäuser der Welt so abstrafen, solchen abartigen Verkäufern sollte man das Handwerk legen und sie IN DIE Wüste SCHICKEN!!!!
Es ist unvostellbar, was derzeit an der Börse los ist,Unternehmen mit guten Zahlen (z.B. Conergy, United Internet und nat.die Commerzbank)werden abartigst verkauft und Unternehmen mit Horrorzahlen ( wie Tele-Atlas, MLP etc.)steigen um 20%.
SIND DENN ZUR ZEIT NUR DIE VOLLIDIOTEN UND MEGAIRREN AM PARKETT IN FRANKFURT????
Dann wird es höchste Zeit, sie auf und davon zu jagen ,um wieder die Realität einziehen zu lassen!!!!  

09.08.06 14:56

37 Postings, 6026 Tage browi...

Gebe Dir teilweise Recht...Ein Wert nach Zahlen, selber wenn sie "etwas" besser erwartet wurden, derart abzustrafen ist schon übel und eigentlich nicht mit normalem Menschenverstand zu erklären...
 

09.08.06 15:06

25951 Postings, 6737 Tage Pichelauf dem parkett werden die Kurse schon lange

nicht mehr gemacht, sondern die reagieren nur wie xetra!  

09.08.06 15:17

311 Postings, 7271 Tage spatenpauli@Pichel Was meinst Du damit genau? o. T.

09.08.06 15:22

809 Postings, 5785 Tage Unbedarft#42 und 43

...nicht die händler oder xetra sind daran schuld (auf tools schimpfen nützt nich viel), sondern hedge-fonds und sonstige fonds-manager;  

09.08.06 15:25

25951 Postings, 6737 Tage Picheloder so unbedarft!

das mein ich damit, spaten  

09.08.06 15:30

311 Postings, 7271 Tage spatenpauliVerstanden, Danke, daccord o. T.

09.08.06 16:20

2005 Postings, 4969 Tage hello_againcommerzbank morgen

http://ariva.de/news/article.m?id=2126642&secu=296

da wird die commerzbank als "strong buy" eingestuft.
könnte das für einen kleinen zock von heute abend bis morgen abend reichen?
was meint ihr?  

09.08.06 16:24

25951 Postings, 6737 Tage Pichelauf ANALysten geb ich nix

schon gar nicht von der SEB  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750