Allianz

Seite 114 von 120
neuester Beitrag: 16.09.21 16:04
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 2998
neuester Beitrag: 16.09.21 16:04 von: Mister86 Leser gesamt: 1157824
davon Heute: 369
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 112 | 113 |
| 115 | 116 | ... | 120   

22.07.21 10:04
2

1871 Postings, 4461 Tage BörsengeflüsterJefferies hebt Ziel für Allianz von 205? auf 240?

Das ist ja mal eine "fette Anhebung"  ...  
Das ich das "bessere Risikoprofil der Allianz" übersehen hätte, weise ich aber strikt zurück!    ;-)

https://www.ariva.de/news/...allianz-se-auf-buy-ziel-240-euro-9675423


Das Börsengeflüster  

22.07.21 22:08

32 Postings, 57 Tage Bauchgefuehl240 realistisch?

Für mich ja. Hab gestern long-Hebelprodukt auf Allianz gekauft.  

26.07.21 17:57

783 Postings, 4042 Tage josselin.beaumont@Bauchgefühl

Welche WKN hat das Hebelprodukt?

 

26.07.21 20:44
1

32 Postings, 57 Tage Bauchgefuehl@josselin.beaumont

Hebelprodukt Allianz: DE000TR6M6Y5  

27.07.21 14:21

1660 Postings, 2756 Tage Mister86Flut-Schäden

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...99-97ec-aa30562761b2


Zehntausende Allianz-Kunden sind von der Flutkatastrophe betroffen. Der Versicherungskonzern rechnet mit einem Schaden von mehr als 500 Millionen Euro und zahlt bereits Vorschüsse aus.


Das ist schon eine gewisse Hausnummer. Dazu könnten noch weitere Schäden kommen, falls es diesen Sommer noch weitere Flutereignisse gibt.

Ich halte mich mit einem Neueinstieg noch mindestens bis zum Herbst zurück.


 

27.07.21 15:47

1383 Postings, 3372 Tage MindblogAllerdings

wird die Allianz für die Schäden nicht alleine aufkommen,
sondern auch die Rückversicherer mit ins Boot nehmen!  

28.07.21 15:03

1383 Postings, 3372 Tage MindblogDie Allianz hat Geld

... und erwirbt für 1,4 Mrd. Euro das Hochhaus T1 in Frankfurt.  

30.07.21 11:16

2540 Postings, 4242 Tage TamakoschyVermögensverwaltung in China

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-China-anbieten-36015611/

Allianz darf komplett eigene Vermögensverwaltung in China anbieten
30.07.2021 | 11:07

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Allianz wird erster Versicherungs-Asset-Manager in China, der sich komplett in ausländischer Hand befindet. Wie der Konzern mitteilte, hat die Allianz Insurance Asset Management Co die Genehmigung erhalten, als erster Vermögensverwalter aus dem Versicherungsbereich ohne chinesische Beteiligung in dem Land zu agieren.

Die Gesellschaft mit Sitz in Peking werde über ein registriertes Kapital von 100 Millionen Yuan verfügen, umgerechnet rund 13 Milliarden Euro. Im Versicherungsgeschäft ist die Allianz in dem Land mit der Allianz (China) Insurance Holding Co aktiv.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/jhe

(END) Dow Jones Newswires

July 30, 2021 05:06 ET (09:06 GMT)  

01.08.21 18:27
1

1383 Postings, 3372 Tage MindblogVerkappte Gewinnwarnung bei der Allianz

Die Risiken in Zusammenhang mit den Untersuchungen zu den structured Aklpha Fonds werden neu bewertet.
Erhebliche Auswirkungen auf das operative Geschäft werden nicht ausgeschlossen.
Keine guten Nachrichten für die Anleger!!  

01.08.21 18:30

1383 Postings, 3372 Tage MindblogAktie

bei Lang und Schwarz 8% im Minus!  

01.08.21 18:36

129 Postings, 2509 Tage Zockerone8%?

Es sind derzeit 3% und das an einem Sonntagabend...abwarten was am Montag passiert.  

01.08.21 19:42

1383 Postings, 3372 Tage MindblogDamoklesschwert

Das Ganze kann für die Allianz sehr teuer werden: um bis zu 6 Mrd. Dollar geht es in
dem Rechtsstreit mit den Hedge-Fonds.
Mögliche Auswirkungen für uns Allianz-Anleger: Kurse deutlich unter 200
(insofern stimmen dann doch die 8% Kursabschlag),
verfehlte Gewinnziele (13 Mrd - 6 Mrd) mit der Folge:
Dividendenkürzung oder gar Dividendenausfall.

Aber noch ist es nicht so weit, vielleicht äußert sich ja der Vorstand am Freitag dazu..
Verständlich ist das für mich eh nicht, wie man darauf kommt, Pensionszusagen
mit den Aktivitäten eines Hedgefonds zu verknüpfen.
Das weiß doch auch ein Laie, dass so etwas schief gehen kann.
 

01.08.21 20:27

249 Postings, 5663 Tage sodaclubsieht im Moment

für Morgen zugegebenermaßen mehr als bescheiden aus....  

01.08.21 21:28

2067 Postings, 1514 Tage LupinUm was geht es genau?

Wo ist das Problem und wer könnte weshalb welche Forderungen stellen?

Wird irgendwie aus der Meldung nicht ganz klar. Hier schon etwas mehr:
https://www.reuters.com/article/...us-allianz-investors-idUSKBN26J2K8

Schon irgendwie doof von der Allianz die Rente seiner Kunden zu verzocken. Letztendlich das Geld von normalen Angestellten.
In Deutschland würden die Politiker "du du du" sagen und einen Hilfsfonds einrichten um den Verlust zu ersetzen. In USA gibt es dafür Gerichte und gut bezahlte Anwälte.  

01.08.21 22:04

1383 Postings, 3372 Tage MindblogDie Entwicklungen

bei der Allianz haben Ähnlichkeiten mit denen bei Bayer (Glyphosatskandal)
und den Autokonzernen (Dieselskandal)
Es läuft immer auf das Gleiche hinaus: Forderungen in Milliardenhöhe
gegen die Unternehmen, die dann hohe Rückstellungen bilden müssen.
Das Ganze wirkt sich dann natürlich auf das Ergebnis und die Dividende aus.  

01.08.21 22:16
2

2067 Postings, 1514 Tage LupinNicht so schlimm

Ist ja nur ein ausländisches Unternehmen. Bei Apple oder Tesla undenkbar, oder?

Aber die Gerichte haben hier evtl. einen Punkt. Wenn das Vertragswerk nicht wasserdicht gestaltet wurde dann war's das mit den 6mrd oder wieviel auch immer.  

01.08.21 22:43
1

922 Postings, 3349 Tage jef85Bitte realistisch bleiben

Selbst wenn es 4 MRD Dollar Strafe im schlimmsten Fall werden, sind das pro Aktie 8,2 EUR Schaden.

Und so weit wird es nicht kommen. Vergleiche mit VW oder Bayer. Bayer über 10 MRD Klagesumme und VW über 30 MRD.

Allianz im schlimmsten Fall über 3 MRD und dann wäre ja der gesamte ?Schaden? fällig. Nie und nimmer!

Kurse von 180 wären ein großes Geschenk.  

02.08.21 07:50
2

970 Postings, 606 Tage poet83Immer gegen die anderen

Und wieder mal kämpft die SEC und Anwälte gegen ein deutsches Großunternehmen bzw. eine der letzten Instanzen in Deutschland.

Bayer, VW, Audi, Mercedes und deutsches Bank lassen grüßen. Es ist langsam eher als ein kleiner Krieg zu verstehen. Aber die EU ist auch nicht anders uns verhängt bussgelder in Höhe von 500 Mio oder 1 Milliarde gegen Microsoft, Amazon und Google.  Das ist die aktuelle Zeit.

Wenn Allianz nun auf 200e fällt, ist das das halt so. Ein Jahr wird dann versaut,  denkt man halt ab 2022 oder 2023.  

02.08.21 10:35
2

783 Postings, 4042 Tage josselin.beaumontAber genau solche Meldungen verunsichern die

Anleger und sind pures Gift für den Aktienmarkt....  Denn SICHER ist hier gar nichts......

Und dann wundert man sich, dass viele Menschen ihr Geld auf Tagesgeldkonten parken und de facto einen - wenn auch geringen - Verlust od. min. Gewinn  erwirtschften. Aber das Geld ist zumindes (einigermaßen) sicher. Bei Aktien, egal bei welchen, fährt immer das Risiko eines deutlichen Kurseinbruches- wenn es ganz schlecht läuft eines Totalverlustes - mit. Wenn es genau so schnell wieder hochgehen würde....ja dann. Das tut es aber nicht!

Runter im Fahrstuhl - rauf die Treppe!

Wer hier nicht einen günstigen Einstandkurs vorwiesen kann und über die Jahre die Divi nicht abgreifen konnte, hat jetzt tatsächlich ein Problem. Denn meine Befürchtungen sehen noch deutlich tiefere Kurse. Dennoch bleibe ich investiert und werde nicht verkaufen; zukaufen allerdings zurzeit auch nicht.

Ärgerlich ist, dass die Divi für das GJ 2021 tatsächlich DEUTLICH unter die Räder kommen könnte. Das macht mich schon ein wenig zornig!

Von wegen: Divi sind der neue Zins! Das sollte man jetzt mal den Anlegern erzählen, welche zu Kursen um die > 205,xx EUR eingestiegen sind!

Sehr ärgerlich das Ganze!



 

02.08.21 10:35

5179 Postings, 2170 Tage JacktheRippklage

ist man eigentlich nicht versichert gegen solche Klagen ;-)
Bestenfalls über einen Wettbewerber :-))  

02.08.21 11:08

524 Postings, 3847 Tage kaufladendie gut 5%

Kursabschlag bedeuten etwa 4 Mrd EUR weniger Gesamtbewertung der Allianz, etwa die worst case Summe, um die es hier geht. Ich sehe das relativ gelassen, ärgerlich, wenn es zu einer Zahlung in der Höhe kommt, aber fundamental ist die Allianz weit ab davon gefährdet zu sein.
 

02.08.21 11:11

1383 Postings, 3372 Tage MindblogAuf jeden Fall

heißt es für mich Ruhe bewahren, keinen Panikverkauf tätigen,
denn die Folgen scheinen für die Allianz verkraftbar zu sein!  

02.08.21 11:31
2

45 Postings, 153 Tage Frank KuhlHoffentlich Allianz Versichert

Sonst müssen immer die kleinen klagen  jetzt wir Allianz verklagt.
Sehr gut .  

02.08.21 11:33

1574 Postings, 1410 Tage mcbainsch... US Behoerden

hier wird sich wieder lang und breit an deutschen Unternehmen ausgetobt...

Der Kursabschlag faellt jetzt allerdings auch deutlich zu Hoch aus, voellig uebertrieben bei der Summe um die es nun geht.  

02.08.21 11:52
5

14735 Postings, 4725 Tage Karlchen_VNiemand weiß, um was es überhaupt geht...

Man hat offenbar Fonds bei Institutionellen plaziert, die relativ sicher sein sollten. Waren sie aber nicht - vielmehr sind die Kurse der Fonds stärker als der Markt gefallen. Wer falsche Versprechen macht, gehört m. E. komplett vom Markt entfernt.

Es geht wohl nicht nur um irgendeine Schadenssumme für einen regionalen Pensionsfond für Lehrer, sondern um mehr. Und wenn ein Ministerium sich einschaltet, geht es auch nicht nur mehr um eine Zivilklage. Und ein Dax-Unternehmen lässt auch nicht nur wegen Peanuts am Wochenende(!) seine PR-Abteilung wirbeln.

Ich bin aus dem Ding heute morgen zu 199 raus. Unsicherheit ist für die Kursentwicklung extrem schädlich - und niemand weiß, wie lange sie anhält. Und charttechnisch ist die Allianz nun ein Abschusskandidat.  

Seite: 1 | ... | 112 | 113 |
| 115 | 116 | ... | 120   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln