finanzen.net

Samsung: spek. kaufen Kursziel 160 ?, d.h. +60%

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.07.04 19:20
eröffnet am: 23.07.04 19:20 von: Bleck Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 23.07.04 19:20 von: Bleck Leser gesamt: 4120
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.07.04 19:20

1485 Postings, 5749 Tage BleckSamsung: spek. kaufen Kursziel 160 ?, d.h. +60%

Die Experten von "Geldbrief" empfehlen die Aktie von Samsung Electronics (ISIN US7960502018/ WKN 881823) zum spekulativen Kauf.

Der südkoreanische Konzern könne die Wertpapierspezialisten überzeugen. Mit einem globalen Marktanteil von 28% beherrsche das Unternehmen das Geschäft mit den Speicherchips. Nachdem die Halbleiterbranche die schwerste Krise der letzten 40 Jahre überstanden habe, stehe nun eine Trendwende bevor. Doch der Elektronikkonzern sei mit seinem umfangreichen Produktsortiment nicht nur vom Halbleitergeschäft abhängig. Im ersten Quartal habe man über 20 Mio. Mobiltelefone verkauft. Das seien gut ein Drittel mehr als im Vorjahreszeitraum. Zudem würden sich auch der Absatz von Flachbildschirmen und der Verkauf von anderen Elektronikbauteilen im Aufwind befinden.

In den ersten drei Monaten habe der Umsatz um 12% auf umgerechnet 10 Mrd. EUR zugelegt. Dabei habe mit einem Reingewinn von 2,2 Mrd. EUR der höchste Gewinn in der Unternehmensgeschichte erzielt werden können. Hinzu komme, dass die hohe Profitabilität der Beweis für die hohe Innovationskraft der Gesellschaft und die Attraktivität der Produkte sei. In den letzten Jahren habe Samsung einen bemerkenswerten Wandel seiner Produktpalette in Richtung höherwertiger Erzeugnisse umsetzen können.

Der Konzern ruhe sich dabei nicht auf seinen Lorbeeren aus. So wolle man im laufenden Jahr erneut 6 Mrd. EUR investieren. Angesichts der günstigen Bewertung mit dem rund achtfachen Jahresgewinn sei der Titel für eine gegen den Trend laufende kurzfristige Spekulation geeignet.

Die Experten von "Geldbrief" raten spekulativ orientierten Anlegern die Samsung Electronics-Aktie zu kaufen, bei einem Kursziel von 160 EUR. Das anfängliche Stop-loss-Limit sollte bei 80 EUR platziert werden.

www.aktiencheck.de  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
SAP SE716460
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Allianz840400