LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 100 von 102
neuester Beitrag: 23.11.20 08:16
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 2540
neuester Beitrag: 23.11.20 08:16 von: juche Leser gesamt: 511282
davon Heute: 632
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 96 | 97 | 98 | 99 |
| 101 | 102  

29.10.20 13:33

99 Postings, 717 Tage BubikopfLion als Arbeitgeber

Hui, hier hat man sich aber schnell gegen Lion als Arbeitgeber eingeschossen. Und das auch noch vormittags an einem Werktag, innerhalb weniger Stunden. Mit einer Neuanmeldung im Forum.
Wirkt eeeetwas konstruiert.  

29.10.20 13:43

5 Postings, 25 Tage H3POSo wie es sein muss :)

Keine Sorge meine Freunde, es werden sich noch einige ehemalige Mitarbeiter melden.
"Warum verklagst du die LION Smart dann nicht?"... hmmmm, ob wir da nicht vielleicht von selber schon drauf gekommen sind ;)? future is coming
 

29.10.20 15:07

8920 Postings, 5840 Tage jucheKapitalerhöhung um 670.000 Aktien zu 3 Euro

29.10.20 16:01
1

8892 Postings, 3584 Tage halbgotttKapitalerhöhung

findet also bei Aktienkursen 28% über dem jetzigen Kurs statt. Verwässerung 7% und dafür bekommt man rund 2 Millionen. Eine feine Sache.

Die ganzen Basher haben ja furchtbares schwadroniert. Die Liquidität gehe demnächst sehr bald zu Ende und dann wäre alles furchtbar. Dabei ist seit vielen Monaten die Tatsache bekannt, daß der Investor jederzeit bereit wäre, weiteres Geld zu investieren. Und so passiert es dann auch.

Jetzt können wir uns hier über eine 7% Verwässerung beschweren, bzw. eine Kapitalerhöhung klar über dem jetzigem Kurs??

Normalerweise müsste JEDE Kapitalerhöhung wg der Verwässerung zu niedrigeren Aktienkursen durchgeführt werden, es passiert aber jedes Mal das glatte Gegenteil. Aber warum?

Weil die Lion Aktie bei 3,00 Euro klar unterbewertet ist. Jeder kann sich die Analyse der Baader Bank mit Kursziel 4,84 durchlesen. Ich habe sie gelesen, der Bewertungsmasststab dort ist sehr konservativ. Der Investor hat mit diesen Aktienkursen bei 3,00 von daher einen klaren Vorteil und der Vorteil der Kleinanleger, die deutlich weniger als 2 Mio investieren wollen, ist ungleich höher, eben weil man ständig günstigere Aktienkurse zum kaufen bekommt, als der Investor. Hat natürlich auch was mit den geringeren Stückzahlen der Kleinanleger zu tun. 2 Mio könnte hier keiner an der Börse investieren, dann würde der Aktien direkt steil gehen. Aber fünfstellig investieren ist bei tieferen Aktienkursen problemlos möglich.

was haben eigentlich die bisherigen Kapitalerhöhungen gebracht? Eine Umsatzverzehnfachung und weiterhin sehr solide finanziertes Wachstumspotential. That's simpel.

 

29.10.20 16:23

86 Postings, 394 Tage EtaflyDas sind gute Nachrichten

Da ist das Aktienpaket für das Management zu verzeihen.

Gut finde ich, dass man die KE über dem aktuellen Kurs macht und der Ankerinvestor weiter an die Firma glaubt.

Gut fände ich wenn man noch eine FK Lösung für die Finanzierung des Wachstums des TÜV Süd JV finden würde.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das JV in den nächsten 5 Jahren die 100 Mio. Umsatz erreichen kann.  
 

29.10.20 19:38

8920 Postings, 5840 Tage jucheDie Kapitalerhöhung wurde von den

Aktionären sehr gut aufgenommen, hoher Umsatz und 6 % plus!


Die Stellungnahmen des Verwaltungsrates stimmen auch sehr positiv für die Zukunft:


Wir haben eine stabile Auftragspipeline, neue Partner wie Sogefi an unserer Seite und machen bei unseren laufenden Projekten signifikante Fortschritte.

Davon wird das Unternehmen insgesamt und damit auch alle Anteilseigner profitieren.

Diese Kapitalerhöhung wird uns helfen, neue wichtige Projekte anzugehen, die LION Gruppe weiter zu entwickeln und für unsere Aktionäre nachhaltig Wert zu schaffen.


https://www.finanznachrichten.de/...genehmigtem-kapital-durch-022.htm

Schönen Abend!



 

30.10.20 08:08
1

251 Postings, 862 Tage der_fliegenfaengerLION Smart erweitert seinen Kundenstamm

"Die LION Smart GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der LION E-Mobility AG, erhält von der Grande West Transportation Group Ltd. einen Auftrag für Ingenieurdienstleistungen im Bereich Entwicklung und Integration. Das Volumen des Entwicklungsauftrags liegt im mittleren sechsstelligen Euro-Bereich. Grande West Transportation ist ein kanadisches Unternehmen, das mittelgroße Mehrzweck-Transitfahrzeuge für öffentliche und kommerzielle Unternehmen entwirft und konstruiert mit Sitz in Aldergrove, British Columbia, Kanada.

Der Entwicklungsvertrag zwischen Grande West Transportation und LION Smart umfasst Ingenieurdienstleistungen in den Bereichen Software, mechanische und elektrische Anpassung sowie die Integration mehrerer 400V-BMW-Batteriepacks in ein Demonstrator-Modell eines Shuttle-/Transitbusses von Grande West Transportation. Im Zuge dieses Auftrags führt LION Smart hochtechnologische Arbeiten durch, um die Integrierbarkeit der Akkupack-Lösung zu prüfen. Nach erfolgreichem Abschluss der Entwicklungsarbeiten besteht für 2021 die Möglichkeit von Folgeaufträgen über die Lieferung von Batteriepacks in signifikanten Stückzahlen.

"Wir freuen uns sehr über den Entwicklungsauftrag von Grande West Transportation und den Gewinn eines weiteren Kunden in Nordamerika," so Thomas Hetmann, Geschäftsführer der LION Smart GmbH. "Integrationsarbeiten und deren späteres Seriengeschäft stellen ein lukratives wie auch skalierbares Geschäftsmodell dar. Die Beauftragung zeigt, dass unsere Leistungen als Spezialist für Ingenieurdienstleistungen gefragt und auch weitere Kunden an unserer Expertise in diesem Bereich interessiert sind."

Neben dem in-house entwickelten modularen LIGHT-Batteriesystem entwickelt und realisiert LION Smart Integrationsdienstleistungen für Fahrzeugbatteriesystemlösungen auf Basis von BMW i3 Batterien und Modulen. Als Spezialist für die Entwicklung und Integration von Batteriesystemen sowie Batterielabortests arbeitet LION Smart seit vielen Jahren eng mit BMW zusammen."

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ordamerika/?newsID=1405919  

30.10.20 08:14

251 Postings, 862 Tage der_fliegenfaengerGrande West Transportation

Grande West Transportation scheint auch eher ein  kleiner Laden zu sein.

"m letzten veröffentlichen Quartal verzeichnete das Unternehmen durch den Verkauf von 23 Bussen einen Umsatz von 8,7 Millionen CAD. Hochgerechnet bedeutet dies einen möglichen Jahresumsatz von fast 35 Mio. CAD und einen Durchsatz von 92 Bussen."

35. Mio CAD = ~22,5 Mio Euro

Ein paar Infos über Grande West Transportation gibt es in diesem Pusherartikel: https://www.finanznachrichten.de/...%20Durchsatz%20von%2092%20Bussen.  

30.10.20 08:15

427 Postings, 1109 Tage TiktakEs läuft würde

ich sagen.  

30.10.20 16:17

8920 Postings, 5840 Tage juchealso wenn ich mir die gestrige Bewertung

eines aktiven Mitarbeiters bei LION ansehe, sieht das ganz gut aus:

https://www.kununu.com/de/lion-smart  

31.10.20 07:53

427 Postings, 1109 Tage TiktakDie schlechte Bewertung

hat wohl der Überprüfung nicht standgehalten. Hätte mich auch gewundert, immer das gleiche Spiel.
Und Lion scheint in Kanada gute Arbeit zu leisten so das die nächste Kanadische Firma Lion vertraut.
 

31.10.20 14:43

427 Postings, 1109 Tage TiktakGrande West

"Grande West Transportation Group (WKN: A2DMMR) meldet die Partnerschaft mit BMW und der LION Smart GmbH bezüglich der Integration der BMW-E-Technologie in ihre Busse. Der Vertrag umfasst Engineering-Dienstleistungen für Software, mechanische und elektrische Anpassungen, Akkumanagement und die Integration des 400-V-BMW-Akkus in den sog. Vicinity LT-EV-Bus. Wir freuen uns sehr, mit LION Smart und BMW Technologie zusammenzuarbeiten, um unseren EV-Bus auf den Markt zu bringen. Wir haben uns die Zeit genommen, die besten Technologiepartner der Branche auszuwählen, indem wir eine bewährte aufrüstbare Lösung aus dem Automobilsektor verwendet haben. Wir erfahren gerade großes Interesse an unserem Vicinity LT-EV-Bus, der 2021 ausgeliefert werden kann. WILLIAM TRAINER, PRÄSIDENT UND CEO VON GRANDE WEST TRANSPORTATION GROUP (WKN: A2DMMR)"

https://www.finanznachrichten.de/...rsexplosion-am-2-november-314.htm  

01.11.20 06:49

8920 Postings, 5840 Tage jucheGrande West

Sehr gut, der nächste Kunde für LION mit der Möglichkeit für 2021 auf Folgeaufträge über die Lieferung von Batteriepacks in signifikaten Stückzahlen. Es gibt gute Chancen auf das nächste Millionengeschäft. Da wundert es mich nicht, das Ian Mukherjee nochmals die Chance ergriffen hat, zu günstigen 3 Euro in das Unternehmen investieren zu können 

...Der Entwicklungsvertrag zwischen Grande West Transportation und LION Smart umfasst Ingenieurdienstleistungen in den Bereichen Software, mechanische und elektrische Anpassung sowie die Integration mehrerer 400V-BMW-Batteriepacks in ein Demonstrator-Modell eines Shuttle-/Transitbusses von Grande West Transportation. Im Zuge dieses Auftrags führt LION Smart hochtechnologische Arbeiten durch, um die Integrierbarkeit der Akkupack-Lösung zu prüfen. Nach erfolgreichem Abschluss der Entwicklungsarbeiten besteht für 2021 die Möglichkeit von Folgeaufträgen über die Lieferung von Batteriepacks in signifikanten Stückzahlen.

https://www.finanznachrichten.de/...undenstamm-in-nordamerika-022.htm

 

01.11.20 15:11
1

24 Postings, 4737 Tage tsgadlerauf Twitter ein Verlinkung von Lion Electric


OctopusMoneyMultipliers - denke es lohnt sich zu schauen  

03.11.20 11:19

8892 Postings, 3584 Tage halbgottt@Juche posting #1414

hallo Juche,
Du schriebst in posting #1414 folgendes:

"wie aus dem Geschäftsbericht hervorgeht, hat Hr. Mukherjee in der Zeit vom 3.Mai bis 19.Juni 2019 ca. 160.000 Stück Aktien zugekauft und ist nun größter Aktionär von LION.
In dieser Zeit war der Preis an der Börse durchschnittlich ca. 2,80 Euro, also deutlich unter den von Hr.  Mukherjee zuletzt bezahlten 3,50 Euro. Ein gutes Geschäft und der Beweis, dass er als Insider vom Erfolg von LION überzeugt ist.  Er hält jetzt ca. 1,07 Mio. Aktien, das sind knapp 13 %."

https://www.ariva.de/forum/...sser-zukunft-551297?page=56#jumppos1414

kannst Du das mal kurz erläutern, habe den Geschäftsbericht 2018 überflogen und kann es gerade nicht nachvollziehen.

Danke  

03.11.20 12:41

8920 Postings, 5840 Tage juche@Halbgott

gerne:

Lt. Bericht zum Jahresabschluß 2018 vom 3.7.2019, Anhang, Punkt 7, hatte Hr. Mukherjee mit 3.5.2019 exakt 200.295 Aktien von LION.

Mit Stand 19.6.2019 hatte Hr. Mukherjee 1.074.292 Aktien (sh. Punkt 11).

Durch die Kapitalerhöhung zu 3,50 Euro wurden ihm aber nur 714.285 Aktien zugeteilt. Also müsste er in der Zwischenzeit (3.5. - 19.6.) 159.712 Aktien dazu erworben haben, damit die Gesamtzahl von über 1 Mio. Aktien stimmt.


 

05.11.20 07:34

251 Postings, 862 Tage der_fliegenfaengerGrande West Transportation

Hier wird richtig gepusht. Lässt Grande West Transportation gerade nicht seriöser wirken...

https://www.ariva.de/news/...et-sich-auf-auftragsflut-vor-auf-8870695  

10.11.20 17:03

251 Postings, 862 Tage der_fliegenfaengerInsiderkäufe

@juche
Ja, er kauft zu. Aber das sind ja Kindergartenbeträge...  

10.11.20 18:04

196 Postings, 1805 Tage Mustang66Insiderkäufe

Hat er deswegen weil es Kindergarten Beträge sind noch nicht aufgehört weiter zu kaufen?
Heute wurden erneut 6000 Stück gemeldet die er an der Börse gekauft hat.  

10.11.20 18:10

8892 Postings, 3584 Tage halbgotttwinzige Insiderkäufe?


Er hat jetzt gerade direkt 2 Mio über Kapitalerhöhung investiert, diese fand bei Aktienkursen von 3,00 statt. Davor hat er bei 3,50 fett investiert.

Freitag wurden 3 Insiderkäufe direkt über die Börse getätigt und soeben wurden die nächsten 2 Insiderkäufe gemeldet. Er hat fünf Teilkäufe am Freitag und Montag getätigt und niemand weiß, ob er damit nun fertig ist? Denn falls er einen größeren Batzen haben würde wollen, wäre sein Vorgehen sehr geschickt, einfach über mehrere Teilkäufe seine Orders platzieren und das ein paar Tage oder Wochen durchziehen.

So lange der Aktienkurs so klar unterbewertet ist und so viele Aktien zum Verkauf geboten werden, kann man das problemlos machen. Insgesamt hat er Freitag und Montag 50.000 Euro investiert.

 

10.11.20 18:29

8892 Postings, 3584 Tage halbgotttinsgesamt

hat er Freitag und Montag weitere 50.000 Euro investiert  

10.11.20 18:40

15 Postings, 1370 Tage Felix2016@Halbgottt

Die Meldungen bitte genau lesen. Die erste Meldung von heute war eine Korrektur  

10.11.20 18:45

8892 Postings, 3584 Tage halbgottt@Felix

ja richtig, sind also insgesamt 12.000 Euro weniger  

10.11.20 19:56

8920 Postings, 5840 Tage jucheJa, das macht er schlau,

der Hr. Ian; bei 2,70 Euro gemütlich absahnen, so dass der Kurs nicht zu schnell hoch geht.

Schade nur für mich, weil die Chancen sinken, dass mein tiefer gesetzter Abstauber doch noch erfüllt wird...

Schönen Abend ;-)  

Seite: 1 | ... | 96 | 97 | 98 | 99 |
| 101 | 102  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln