Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 96 von 111
neuester Beitrag: 08.03.21 13:56
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 2772
neuester Beitrag: 08.03.21 13:56 von: fbo|2287435. Leser gesamt: 476471
davon Heute: 2158
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 93 | 94 | 95 |
| 97 | 98 | 99 | ... | 111   

03.12.20 08:53

724 Postings, 2454 Tage fbo|228743559Spielchen auf Tradegate

mit Order unter 10 Stück wird der Kurs immer wieder etwas zurück geholt.

Die 9 wird kommen!

 

03.12.20 18:31
1

73 Postings, 1396 Tage Fraktal13Global Fashion Group: Enormes Potenzial

https://www.4investors.de/nachrichten/...=stock&ID=148322#ref=rss

Global Fashion Group: Enormes Potenzial ? Coverage startet

03.12.2020 17:39 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Baader starten die Beobachtung der Aktien der Global Fashion Group. Bei der ersten Bewertung gibt es eine Kaufempfehlung für die Papiere der Global Fashion Group. Das Kursziel steht in der ersten Analyse bei 11,00 Euro.

Das Unternehmen ist auf den E-Commerce-Markt fokussiert. Dieser wächst derzeit jährlich um 18 Prozent. Für die kommenden Jahr rechnen die Experten bei Global Fashion Group mit einem jährlichen Wachstum von 23 Prozent. Die bereinigte EBITDA-Marge soll 2022 bei 3,5 Prozent liegen. Im laufenden Jahr soll es auf bereinigter Basis den Breakeven geben. Mittelfristig halten die Experten auch Margen von 6 Prozent für machbar. Langfristig können es 10 Prozent sein. Die Cashposition von 300 Millionen Euro dürfte den negativen freien Cashflow in den kommenden Jahren aufwiegen.

Aus Sicht der Experten ist Global Fashion Group die nächste Zalando. Man ist derzeit in 17 Ländern in vier Regionen aktiv. Dabei gibt es aus Sicht der Experten noch enormes Wachstumspotenzial.

Gegenüber den Mitbewerbern wird das Papier mit einem klaren Abschlag gehandelt. Aus Sicht der Experten ist dies aktuell gerechtfertigt, da man auch stark in Schwellenländern aktiv ist.

Die Aktien von Global Fashion Group verlieren heute 1,9 Prozent auf 8,237 Euro.  

04.12.20 18:38
1

88 Postings, 234 Tage PinnebergInvestHome24 möchte offenbar das sehr positive

Momentum ausnutzen und ihre brasilianische Tochter Mobly an die Börse bringen.
Halte ich persönlich für clever.

Ein ähnlicher Move würde wohl auch bei GFG perspektivisch Sinn machen, wenn man als Plattform Anbieter weiter mit so geringen Umsatzmultiples bewertet ist.

Warum nicht Iconic an die Börse bringen? Würde kurz- und mittelfristig sicherlich auch die Financials von GFG deutlich verbessern. Andererseits, man dürfte im nächsten Jahr mehr als genug Cash haben. Wohin also damit?  

04.12.20 19:03

101609 Postings, 7664 Tage Katjuschadas ist bei Home24 die brasilianische Tochter

Würde bei GFG also Dafiti bedeuten, die ja auch am stärksten wächst und schon 2019 profitabel war.

GFG würde natürlich derzeit eine hohe Bewertung bei Börsengang erzielen, hat aber genau wie die Home24-Tochter das Problem, dass wir aus deutscher Sicht diesen Sonderertrag dann wieder in Euro umrechnen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.12.20 19:54

88 Postings, 234 Tage PinnebergInvestDafiti würde ich gerne weiter

Zu 100% bei GFG sehen. Hier dürftenoch deutlich mehr gehen als bei Iconic.  

04.12.20 23:08
2

661 Postings, 2253 Tage sirmikekat

Wer sagt denn, dass Home24 Anteile von Mobly verkauft beim IPO? Wäre ja auch denkbar, dass man eine z.B. 20-prozentige Kapitalerhöhung macht und diese Aktien beim IPO anbietet. Dann gäbe es keinen Sonderertrag bei Home24. Hatte es auch so verstanden, dass das Ziel nicht Kassemachen ist, sondern die Beschaffung von zusätzlichem Wachstumskapital für Mobly, ohne die Home24-Kasse zu belasten.  

05.12.20 01:33

101609 Postings, 7664 Tage Katjuschaich hab nirgendwo geschrieben, dass Home24 oder

GFG Kasse machen wollen oder irgendwas verkaufen wollen. Es sei denn man verkauft direkt eine Tochter, aber IPO ist ne ganz andere Geschichte. Da gehts um Einnahmen für Wachstumsinvestitionen der Tochter selbst.

-----------
the harder we fight the higher the wall

05.12.20 20:26
12

319 Postings, 2579 Tage BiucuraInteressanter Bericht zu Baillie Gifford ...

Baillie Gifford & Co ist als neuer Ankerinvestor über die Kapitalerhöhung eingestiegen. Sie halten nun 6,38 % des Unternehmens.
Interessant ist dabei, dass der schottische Vermögensverwalter mit knapp 250 Mrd. ? AUM einen extrem langfristigen Anlagehorizont verfolgt. Zwischen 10 und 20 Jahren beträgt der übliche Anlagehorizont. Man war unter anderem schon am Anfang bei Tesla, Tencent, Alibaba und Netflix investiert.
Folgend sind ein paar sehr schöne Auszüge aus 2 Artikeln von 2019:
"Wir sind Aktienspezialisten und suchen die Firmen, die ein wirklich hohes Wachstumspotenzial haben. Sie sollten ihren Wert innerhalb von fünf Jahren mehr als verdoppeln oder über zehn Jahre verfünffachen können", erklärt Stuart Dunbar, Partner des schottischen Asset-Managers Baillie Gifford.
Wie werden die Unternehmen herausgesucht?
"Mit klassischem, fundamental ausgerichtetem Bottom-up-Research. Wir analysieren, ob das Geschäftsmodell einer Firma langfristig zu einer beherrschenden oder disruptiven Marktstellung in der jeweiligen Branche führen kann, beispielsweise durch eine neue Technologie. Haben wir ein solches Unternehmen gefunden, bleiben wir dabei und unterstützen das Management auch mit Rat und Tat. "

Ich denke das man hier auch das Potenzial der Plattform und des Wachstums in den Schwellenländern erkannt hat. Sehr schön zu sehen, dass ein solcher renommierter Ankerinvestor nun an Board ist.

https://www.fondsprofessionell.de/news/...-auf-quartalszahlen-153159/  

05.12.20 22:07
6

2420 Postings, 7763 Tage NetfoxDanke fürs Reinstellen

Auch interessant:
"Dunbar: Nicht nur das. Baillie Gifford hat die Rechtsform einer unbeschränkt haftenden Partnerschaft. Alle 43 Partner der Gesellschaft, darunter ich selbst, haften im Fall von Misswirtschaft mit ihrem eigenen Vermögen. Wir schlafen nachts nur gut, wenn wir für unsere Anleger langfristig Erfolg haben."

Die werden jedes Investment 10x durchleuchten,  bevor sie investieren.
Das Investment von knapp 100 Mio? in GFG ist auch für so einen Fonds schon mal eine Hausnummer! Um an 6.38% eines SDAX-Unternehmens mit noch recht geringen Börsenumsätzen zu gelangen, brauchte es schon die Kapitalerhöhung.  
Weiß jemand, in welche deutschen oder europäischen Unternehmen die noch investiert sind?
Falls die noch Anlageideen suchen, können sie mich gerne mal anmailen. Katjuscha und Scansoft hätten bestimmt auch noch ein paar Vorschläge....;-)
 

08.12.20 00:29
1

7 Postings, 243 Tage BlackSwan Bennett@Biucura

Ich würde mich freuen, wenn du nächstes Mal dann auch die Quelle des Kommentars aus meinem wikifolio mit angibst wink

@ Netfox: Sie waren auch schon am Anfang bei Tesla, Tencent und Amazon investiert. In Ihrem Worldwide Longterm Global Growth Fund sah die Portfoliostrukturierung im Mai 2019 so aus:


https://www.handelsblatt.com/finanzen/...667-d1jchfA0ltysq3FEn7Zt-ap5

 

Angehängte Grafik:
portfoliostruktur_baillie_gifford.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
portfoliostruktur_baillie_gifford.png

08.12.20 00:31
Fondsvolumen bei diesem Fond von BG sind ca. 1,1 Mrd. ?.
Dazu im Vergleich die aktuelle Struktur:

 
Angehängte Grafik:
gifford_2.png
gifford_2.png

08.12.20 08:50
2

2420 Postings, 7763 Tage Netfox@BlackSwan

Danke für die Info.
Im Vergleich zum Zeichnungsvolumen bei der KE von GFG (knapp 100Mio?) ist dieser Fonds ja nicht so groß. Aber wahrscheinlich verteilen sie die GFG-Aktien über mehrere Fonds.
Ich habe auf ARIVA auch die Beteiligungen von BG gefunden. Sie sind schon breit in deutschen Unternehmen investiert. Gerad auch in Unternehmen mit Nähe zu RocketInternet.
https://www.ariva.de/portrait/Baillie_Gifford__und__Co  

08.12.20 08:53
3

2420 Postings, 7763 Tage NetfoxAuch an

Mercadolibre halten die satte 8,86%.Ich glaube nicht, dass BG erst in diesem Jahr dort eingestiegen ist. Die sollten sich bei Investitionen in Südamerika also auskennen. Ich sehe daher diese substanzielle Beteiligung als Ritterschlag für GFG.  

08.12.20 11:11

803 Postings, 2160 Tage BerlinTrader96Der BG Einstieg

ist wirklich eine kleine Versicherung! Sehr schön!
Ansonsten bisher extrem dünner Umsatz heute, habe ich so lange nicht gesehen...
Was glaubt ihr - geht dieses Jahr noch was Richtung 10?  

08.12.20 11:44
1

2315 Postings, 1385 Tage HamBurch...wenn GFG

jeden Tag 10 Cent steigt, hätten wir zum Jahres-Ende eine ziemlich genaue Punkt-Landung auf
der 10... ob´s jetzt noch dieses Jahr oder im Q1-2021 zweistellig wird finde ich, beim Blick auf den Jahresverlauf der Aktie, eher sekundär...macht trotzdem Spaß mit GFG im Depot -  

09.12.20 11:35
5

681 Postings, 4743 Tage share999Zweistelligkeit

Ehrlich gesagt, empfinde ich die momentane Seitwärtsbewegung ganz angenehm und sehe der ganzen Diskussion um die Ausbruchsthematik recht gelassen entgegen.

Wir befinden uns seit ca. 2 Monaten in einer Konsolidierung zwischen 7,15 - 8,95 ?. Hinzu kommt, dass sich der Kurs schön an dem 50-Tages-Durchschnitt mit hochhangelt und sich die Bollinger Bänder immer stärker zusammenziehen und dies auf einen dann stärkeren Ausbruch nach oben hindeutet, welcher Fundamental unterfüttert wäre.

Nach diesem enormen Anstieg seit April ist man als Investierter vermutlich ein bisschen zu verwöhnt, da man sich an tägliche Kurssteigerungen von 6-8% zwischenzeitlich gewöhnt hat. Gönne GFG jedenfalls die Zeit zum Durchatmen, denn es wird nur eine Frage der Zeit sein, wann die nächste Stufe zündet.    

09.12.20 14:53
1

14259 Postings, 5675 Tage ScansoftEigentlich müsste bald die nächste

Prognoseerhöhung kommen. Jetzt ist der Dezember ja fast gelaufen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

09.12.20 15:09
2

661 Postings, 2253 Tage sirmikePrognoseerhöhung?

Ich glaube katjusha hatte das schon geschrieben:  GFG könnte stattdessen auch im Januar "einfach nur" vorläufige Jahreszahlen melden (mit dem Vorteil, dass die Währungsumrechnungskurse per 31.12.20 dann schon feststehen).  

09.12.20 17:16

325 Postings, 222 Tage moneymakerzzzwobei der Aktionär

ja von einer Erhöhung der Mittelfristziele sprach und nicht der Jahresguidance...wäre für mich ok beides in 2 Meldungen zu publizieren :)  

09.12.20 18:54

325 Postings, 222 Tage moneymakerzzzlieferengbässe durch Nachfrageboom

hab heute ein Interview mit dem Hapag Lloyd Chef gesehen, dass wohl die ersten Onlineshops ausverkaufte Lager haben wegen dem starken Weihnachtsbestellboom. sicher nicht verkehrt für Gfg - die sollten genug auf Lager haben hoffe ich...  

09.12.20 21:57

101609 Postings, 7664 Tage KatjuschaHellofresh erhöht gerade die Prognose

wegen der starken Nachfrage.

Vielleicht wird es ja bei GFG doch noch was in diesem Jahr, aber ich gehe eher wie von sirmike schon beschrieben, davon aus, dass GFG erst Anfang/Mitte Januar gleich vorläufige Zahlen bringt, die dann leicht oberhalb der Prognose liegen wird.
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.12.20 13:22
7

73 Postings, 1396 Tage Fraktal13Baader Bank bestätigt Kursziel 11 Euro

11.12.2020 | 11:47

ANALYSE-FLASH: Baader Bank hebt Global Fashion Group auf 'Top Pick List' - 'Buy'

MÜNCHEN (dpa-AFX Broker) - Die Baader Bank hat die Einstufung für Global Fashion Group auf "Buy" mit einem Kursziel von 11 Euro belassen, die Aktie aber auf die "Top Pick List" besonders vielversprechender Anlagemöglichkeiten gesetzt. Die Schätzungen für den Online-Modehändler könnten sich als zu vorsichtig erweisen, schrieb Analyst Volker Bosse in einer am Freitag vorliegenden Studie.

https://www.finanznachrichten.de/...bal-fashion-group-auf-buy-322.htm  

11.12.20 13:44

803 Postings, 2160 Tage BerlinTrader96Läuft!

Klingt auf jeden Fall nach Prognoseerhöhung. Die Frage ist nur wann...?  

13.12.20 17:12
2

14259 Postings, 5675 Tage ScansoftJetzt dürfte wieder die Zeit der

Corona Aktien beginnen. Bei GFG kommt noch die Phantasie einer Erholung der EM Währungen hinzu. Quasi ein doppelter Hebel.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

13.12.20 19:26
das will ich nicht hoffen, das hier zeitnah Kurse wie bei hellofresh stehen, sonst muss man noch in eine Firma für Seile und Anker investieren, damit man nicht abhebt.-)

Schönen 3. Advent  

Seite: 1 | ... | 93 | 94 | 95 |
| 97 | 98 | 99 | ... | 111   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln