finanzen.net

Cannabis.....Perle Vervielfachung möglich

Seite 94 von 97
neuester Beitrag: 06.12.19 20:51
eröffnet am: 07.06.18 10:25 von: fritz123 Anzahl Beiträge: 2416
neuester Beitrag: 06.12.19 20:51 von: Admiral.69 Leser gesamt: 253621
davon Heute: 69
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 91 | 92 | 93 |
| 95 | 96 | 97  

10.09.19 07:12
1

2685 Postings, 3156 Tage Ghost013a@Planet

...wer im Glashaus sitzt...
https://www.ariva.de/forum/big-rock-labs-aktie-521994?page=0

Keine Analyse, keine Nachweise, keine Links, trotz Aufforderung, für deine dortigen Behauptungen...
...aber hier auf dicke Hose machen.

Ich und andere haben hier aufgrund der vorliegenden Stats und Zahlen analysiert.
Das ist also nicht von der Hand zu weisen, im Gegensatz zu deinen 0815 Einzeilern.

Also rechts ran und Kl.... halten.  

11.09.19 09:47
1

277 Postings, 913 Tage planet24das war Ironie du De..

mit den Einzeilern , aber das zu verstehen übersteigt dein Horizont !!  

17.09.19 18:11

2615 Postings, 473 Tage S3300Nachlaufen nicht vergessen

So günstig kommt man nir wieder rein.  

21.09.19 00:46

2903 Postings, 765 Tage KörnigTolle Kursentwicklung! Ich wünsche

euch noch mehr Gewinne. Planet und wie die alle heißen;)))
Wer bleibt hat am Ende am meisten oder vielleicht eben nichts  

21.09.19 09:51

2615 Postings, 473 Tage S3300Körnig

Magst nicht paar kaufen ? So billig bekommst du sie nie wieder ;)  

23.09.19 09:29

2903 Postings, 765 Tage KörnigS3300

Ja, genau so billig bekommen wir die Aktie nie wieder ;)))
Die Aktie wird noch weiter fallen, weil die einfach nicht genug Geld für den Ausbau haben. Die kosten sind zu hoch. Ab welchem Zeitpunkt die Aktie als fair bewertet ist, weiß ich aber dann auch nicht.  

23.09.19 09:41

2615 Postings, 473 Tage S330052 Wochen tief

Zeit zum nachkaufen Asagne.  

24.09.19 00:43

1448 Postings, 881 Tage Bullish_HopeSeinerzeit

bin ich mit 50% Miesen hier raus; hatte 50% der Anteile verkauft.
Im Nachinein ist man immer schlauer und hätte besser komplett verkauft ; nun sitze ich meine 75% minus mit dem Rest hier aus.
Entweder es kommt bald der turnaround oder der Wert steuert unaufhaltsam auf 0.

Da hier nichts nachhaltiges seitens des Unternehmens kommt befürchte ich eher Variante 2.  

24.09.19 09:14
1

2685 Postings, 3156 Tage Ghost013a@Bullish...

Ich rechne allenfalls irgendwann mit einer kurzen Gegenbewegung aus charttechnischen Gründen i. S. eines Dead-Cat-Bounce.  Ein echter Turnaround ist aus meiner Sicht nicht zu erwarten.

Aus den Meldungen des Unternehmens, einschließlich des letzten Q-Berichtes ist zu entnehmen, dass im maßgeblichen Bereich -Cannabisherstellung- nahezu 0 Umsatz vorhanden ist und nur dieser berechtigt zu einer MK die über dem Normalbereich liegt (bis 1/10), weil nur in diesem Bereich auch exorbitantes Umsatzwachstum zu erwarten wäre (Umsatzphantasie; über den Daumen-Regel).
Im Cannabisbereich läßt sich gegenüber anderen Branchen relativ schnell Umsatz erzielen, da schnell geerntet werden kann. Was ist hier in einem Jahr passiert? Bitte selbst beantworten...

Die letzten Q Zahlen lassen eher darauf schließen, dass der maßgebliche Umsatz aus dem Klinikbereich stammt, der aber wiederum keine exorbitantes Wachstum erwarten läßt, daher Bewertung Verhältnis Umsatz zu MK 1/1-2 (normal). Bei einem zu erwartenden Jahresumsatz in dem Bereich von 16-20 Mio, läßt dies hier eine MK von 16-40 Mio $  zu.
Und ohne Cannabisabbauzahlen/ Cannabisumsatzzahlen eben auch nicht mehr.
Allenfalls auf eine geringe Cannabisabbauproduktion mit daher leicht erhöhter Unternehmensbewertung kann man hier noch spekulieren.

Die jetzige MK ist trotz der bereits erheblichen Kursverluste der letzten 12 Monate nach wie vor weit entfernt von einer fairen Bewertung, soweit hier kein Cannabisumsatz-Nachweis erfolgt.

Mal abgesehen davon, dass der Zug bei der Aufteilung des Cannabismarktes dick dabei zu sein, wohl für diese Firma bereits abgefahren ist (Minibude nach einem Jahr und Verschuldung). Zudem kommt noch die finanzielle Situation. Das haben viele Unternehmen in der Branche besser gelöst.

 

24.09.19 09:44

50 Postings, 300 Tage snowfruitWas läuft hier?

In den Zahlen steht, dass die Firma in 5 Jahren schuldenfrei sein kann. Ich lese hier nur negative Posts. Dieser Berich sagt das Gegenteil aus:
Aleafia Health verzeichnet im zweiten Quartal einen Rekordumsatz
Der kanadische Cannabisproduzent erwartet dank seiner gesteigerten Produktionskapazität und dem Eintritt in neue Märkte ein noch stärkeres Wachstum für die Zukunft.
Keith Speights
14. August 2019 um 15:00 Uhr

Aleafia Health (OTC: ALEAF) startete 2019 viel besser als die jüngste Aktienperformance vermuten lässt. Der Aktienkurs des kanadischen Cannabisproduzenten hat sich bis Anfang Februar gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelt. Jetzt ist die Aleafia-Aktie in diesem Jahr um 17% gefallen.

Das Unternehmen gab seine Ergebnisse für das zweite Quartal bekannt, bevor der Markt am Mittwoch eröffnet wurde. Folgendes möchten Sie vom Q2-Update von Aleafia wissen.
An den Zahlen

Aleafia erzielte im zweiten Quartal einen Bruttoumsatz von 3,95 Millionen US-Dollar. Dies entspricht einer Steigerung von 159% gegenüber dem Bruttoumsatz im ersten Quartal von 1,5 Mio. CA $. Der Nettoumsatz des Unternehmens ohne Verbrauchssteuern belief sich auf 3,83 Mio. CA $, ein Anstieg von 152% gegenüber dem Vorquartal.

Das Unternehmen erzielte einen Bruttogewinn von 2,9 Mio. CA $. Dies war eine enorme Verbesserung gegenüber dem Verlust von 58.000 CA $ im ersten Quartal 2019.

Aleafia gab im zweiten Quartal ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 2,68 Mio. CA $ bekannt. Dieses Ergebnis war deutlich besser als der bereinigte EBITDA-Verlust des ersten Quartals von 4,75 Mio. CA $.

Die liquiden Mittel des Unternehmens beliefen sich zum 30. Juni 2019 auf rund 58 Mio. CA $. Zum Ende des ersten Quartals verfügte Aleafia über liquide Mittel in Höhe von 36,8 Mio. CA $.
Behind the numbers

An den Zahlen

Aleafia erzielte im zweiten Quartal einen Bruttoumsatz von 3,95 Millionen US-Dollar. Dies entspricht einer Steigerung von 159% gegenüber dem Bruttoumsatz im ersten Quartal von 1,5 Mio. CA $. Der Nettoumsatz des Unternehmens ohne Verbrauchssteuern belief sich auf 3,83 Mio. CA $, ein Anstieg von 152% gegenüber dem Vorquartal.

Das Unternehmen erzielte einen Bruttogewinn von 2,9 Mio. CA $. Dies war eine enorme Verbesserung gegenüber dem Verlust von 58.000 CA $ im ersten Quartal 2019.

Aleafia gab im zweiten Quartal ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 2,68 Mio. CA $ bekannt. Dieses Ergebnis war deutlich besser als der bereinigte EBITDA-Verlust des ersten Quartals von 4,75 Mio. CA $.

Die liquiden Mittel des Unternehmens beliefen sich zum 30. Juni 2019 auf rund 58 Mio. CA $. Zum Ende des ersten Quartals verfügte Aleafia über liquide Mittel in Höhe von 36,8 Mio. CA $.


746/5000
Vorausschauen

Wall Street-Analysten glauben, dass der Kurs der Aleafia-Aktie in den nächsten 12 Monaten mehr Aufwärtspotenzial haben könnte als jede andere Cannabis-Aktie. Geoffrey Benic, CEO von Aleafia Health, äußert sich ebenfalls sehr optimistisch über die Zukunft seines Unternehmens.

Benic glaubt, dass Aleafia "enorm viel Raum zum Wachsen hat". Das Unternehmen ist durch die Erweiterung des Joint Ventures von Emblem mit der Acnos Pharma GmbH in den deutschen Markt für medizinisches Cannabis eingetreten. Es steigert seine Produktionskapazität und schließt die Freilandpflanzung in seinem Werk in Port Perry ab.

Aufgrund der gestiegenen Produktionskapazität und des wachsenden Cannabismarkts könnte Aleafia Health eine kleine kanadische Cannabis-Aktie sein, die Anleger in den kommenden Monaten im Auge behalten sollten.

WAS STIMMT DENN JETZT?  

24.09.19 11:12

1448 Postings, 881 Tage Bullish_HopeGhost13a

Danke für deine Einschätzung-sehe ich ähnlich.  

24.09.19 13:09

277 Postings, 1031 Tage AssagneAleafia Health Provides Guidance for

Profitable Third Quarter 2019:
         ?§Company maintains strong balance sheet with $51 million in cash on hand
         ?§Construction of Paris Phase II Processing facility expected to be completed in October 2019
         ?§Active, registered patients increased to over 10,000, a 42% increase since July
         ?§Products grown, extracted and exported by Aleafia Health now available to patients in Australia


und das Beste:
REVOCATION OF SHARE CONSOLIDATION RESOLUTION
In addition, at a meeting of the board of directors of the Company held on September 23, 2019, the board approved the revocation of the December 6, 2018 special resolution of shareholders that authorized the board to complete a share consolidation on the basis of one post-consolidation share for up to every four common shares currently issued and outstanding. As a result of the revocation of this resolution, the Share Consolidation will no longer proceed.
 

24.09.19 13:11

277 Postings, 1031 Tage AssagneProduction Update:

TORONTO, September 24, 2019 ? Aleafia Health Inc. (TSX: ALEF, OTC: ALEAF, FRA: ARAH) (?Aleafia Health? or the ?Company?) is pleased to provide guidance anticipating the Company will achieve positive net income for the three month period ended September 30, 2019.

?Through prudent capital allocation, coupled with strong cannabis revenue growth, we now expect to deliver the first profitable quarter in Aleafia Health?s history, a major milestone. This will mark our second consecutive quarter featuring both substantial expense reductions and increased revenues as we continue to drive towards sustainable, compliant growth that will deliver real benefits to our stakeholders,? said Aleafia Health CEO Geoffrey Benic.

?Aleafia Health is now transitioning to a new phase of our growth story. We have, until now been executing on major capital projects which are now either finished or weeks away from completion. With a strong cash position, we are extremely well positioned to build on the growth experienced this quarter on a much greater scale.?

The Company also maintains a strong balance sheet with an estimated $51 million in cash on hand.

PRODUCTION UPDATE
Port Perry Outdoor Grow facility Phase I: Harvesting is expected to commence at the licensed, operational 1.1 million sq. ft. outdoor cultivation facility in the next two weeks. WATCH: Aerial Video of Port Perry.

Port Perry Outdoor Grow Phase II Expansion: Security and cultivation infrastructure at the 2.6 million sq. ft. expansion is expected to be completed in November 2019.

Niagara Greenhouse: The Niagara Greenhouse Phase I remains in a grow-ready state pending receipt of a Health Canada Cultivation Licence. Remaining retrofitting is limited to two final growing rooms in the facility?s Phase II portion, which are expected to be completed in October 2019. All other non-cultivation infrastructure including trimming & drying room, shipping, and disposal areas are entirely complete. PHOTOS: Niagara Greenhouse Tour.
REVENUE GROWTH
Paris Processing facility Phase II Expansion: The construction of the Phase II expansion is expected to be completed in October 2019. As part of the Licence Amendment application, a site evidence package demonstrating that the facility is operationally-ready will be submitted to Health Canada. The facility is being purpose-built to EU GMP standards, a highly differentiated feature that will allow for export of cannabis products to the EU market.

Growth of Registered Patient base: Today, the Company now has over 10,000 active, registered medical cannabis patients, an increase of over 3,000 patients or 42 per cent over July 2019. Leveraging the Company?s integrated cannabis health and wellness ecosystem, Aleafia Health is well positioned to capture further market share
First Australian Medical Patients: Medical cannabis oils, grown, extracted, packaged and exported by Aleafia Health are now available to patients in Australia through our strategic partnership with Australian Licensed Producer CannaPacific. Additionally, the first prescription from a physician for an Aleafia Health product was written earlier this month.


 

24.09.19 13:40

2615 Postings, 473 Tage S3300Na da bin ich

mal gespannt.  Profitabel sein wäre mal ein Anfang.  

24.09.19 15:49
2

2685 Postings, 3156 Tage Ghost013asumm summ summ

"Mit einem Cashbestand von 51 Millionen Dollar verfügt man weiterhin über eine starke Bilanz.
Aha, der nächste Brüller. Und durch was erreicht?

Auf 10.000 Patienten sei ausdrücklich verwiesen. Ja, und der Rest wird sich zeigen...
Sehr blumig wie immer, aber ohne Hinweise auf Zahlen aus dem Canna-Bereich.

Da ahnt man schon was da wohl kommt.  

@snowfruit: Du solltest dir die Frage beantworten, wie man mit bisherigen Nettoerlösen bis Q2 dann doch eine Steigerung der liquide Mittel in nicht unerheblichem Maße erreichen konnte (-Juni 2019 58 Mio Ca $) und wie es zu den Umsatzsteigerungen gegenüber den Vorquartalen kommt. Einfach Historie des Unternehmens verfolgen.  Vielleicht ist das doch eher eine Krankenhausgesellschaft, als eine Canna Aktie;)

"Wall Street-Analysten glauben, dass der Kurs der Aleafia-Aktie in den nächsten 12 Monaten mehr Aufwärtspotenzial haben könnte als jede andere Cannabis-Aktie."

Ahja, dann müssen die sich jetzt aber ganz schön ranhalten in den noch verbleibenden Monaten. Denn bisher ging es nur abwärts (Letzte 12 Monate). Analysen also für den Popo.  

24.09.19 16:01
2

2615 Postings, 473 Tage S3300Ghost

Den Müll schreiben die dauern , ? strong balance sheet?. Erst leihen sie sich Geld, verwässern und prahlen danach wie toll ihr cash bestand ist.
Ist wie der Bewohner von Neukölln der einen M3 auf Pump hat und prahlt wie toll es um seine Finanzen steht. Er hat ja ein Fahrzeug für 100k. Einen scheiss hat er, abgesehen von Schulden . Also genau das gleiche wie Aleaf bis jetzt.  

24.09.19 16:10
1

24 Postings, 441 Tage GummixxlDann bauen die kein Cannabis an und die Bilder

sind nicht echt. Oder die Planzen lassen sich nicht verkaufen oder wie soll ich es verstehen. Sie beginnen doch jetzt erst mit der Ernte. Woher sollen dann die Umsätze in den letzten Quartalen kommen...  

24.09.19 16:54

1571 Postings, 1033 Tage Commander 82Gummixxl.....doch die bauen schon Cannabis an,

Was S3300 und Ghost damit sagen wollen "Nicht im Grossen Stil, wenn überhaupt, dann nur viel zu wenig oder es wird gar nicht produziert" Da keine direkten Zahlen vorliegen! "  

24.09.19 17:06

24 Postings, 441 Tage GummixxlDann lügen sie uns an und die Anlagen produzieren

Gar nicht soviel Cannabis  wie prognostiziert. Aber kann nicht jede Gärtnerei sagen sie will so und so viele Blumen ernten dann muss man so uns so viel Samen aussähen. Also kein Hexenwerk.  

24.09.19 17:11

50 Postings, 300 Tage snowfruitDanke

für die Antwort  

24.09.19 17:53

2615 Postings, 473 Tage S3300Gummixxl

Anlügen? Neeeein, das würde die Börsenaufsicht auf den Plan rufen. Aber prognostizieren kannst du viel.. ich kann auch prognostizieren das ich dieses Jahr eine Börsenperformance von 59% haben werde ;)  

24.09.19 18:20

24 Postings, 441 Tage GummixxlNaja, also planen sie mit unrealistisch Zahlen.

Die Fläche reicht nicht um die prognostizierten Erträge zu liefern. Ansonsten ist es doch Kalkulierbar wenn ich die Mengen an Pflanzen habe habe ich dann die und die Menge an Ernte. Ich habe gelesen das sie ca 60000 Kilo ernten wollen. Das würde ja heißen das sie habe nicht die Möglichkeit haben soviel anzubauen. Also lügen sie... ansonsten kann ich ja das nicht schreiben...verstehe nicht wie das dann keine konkreten Zahlen vorlegen wie behauptet  

24.09.19 19:19

60 Postings, 168 Tage SpymasterS3300 - sorry aber selten so

einen Blödsinn gelesen.

Anlügen nein aber falsche Prognosen abgegeben hmmm ?????  

25.09.19 19:54
1

2615 Postings, 473 Tage S3300Gummixxl

Ob es dir gefällt oder nicht...
Nachdem verkündet wurde das bald geerntet werden kann habe ich nach der Menge gefragt. Die Antwort war ? wissen wir nach der Ernte?.  
Daraufhin meinte ich das eine grobe Schätzung reicht. Keine Reaktion darauf.

Aber gut, eventuell hast du konkrete Zahlen und nicht nur prognostizierte / mögliche Werte.

Ansonsten bleibe ich bei meiner prognostizierten 59% Börsenperformance dieser jahr.
Die können ja nicht mal sagen wie viele Pflanzen sie angebaut haben !! Ist das so schwierig ? Das müssen die ja wissen.  

Seite: 1 | ... | 91 | 92 | 93 |
| 95 | 96 | 97  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750