finanzen.net

GEVO

Seite 91 von 94
neuester Beitrag: 05.09.19 21:01
eröffnet am: 12.02.15 15:22 von: iwanooze Anzahl Beiträge: 2350
neuester Beitrag: 05.09.19 21:01 von: Panell Leser gesamt: 286481
davon Heute: 26
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 88 | 89 | 90 |
| 92 | 93 | 94  

10.08.18 13:34

3339 Postings, 1722 Tage PanellDas ist doch

typisch für eine Aktie die nonstop geshortet wird. Da werden Negativ-Behauptungen gestreut was das Zeug hält und es funktioniert immer wieder prima, da GEVO bisher auch nichts Gegenteiliges abgeliefert hat, um dem mal Stärke zu entgegnen.

Die Historie wird GEVO immer ( bis jetzt ) auf die Position setzen, dass man den Gerüchten eher vertraut als dem GEVO-Management ( mit Recht ) . GEVO hat die ernsthaften Anleger zu sehr ausgesaugt, so dass sich wahrscheinlich nur noch Zocker in dem Wert befindet, die auf jedwede Nachrichten um GEVO sehr sensitiv ( über) - reagiert.

Das einzige was den Kurs auch bewegt, sind wilde Spekulationen und keine fundamentalen Fakten. Zu oft hat CEO Gruber Luftblasen präsentiert. Im USA-Forum wird er mittlerweile mehr als "Verbrecher" bezeichnet, als der "CEO" .  

10.08.18 17:13

2775 Postings, 2151 Tage centsucherEr kann doch nichts

für die Warrants! ;-)))
Aufgeräumt werden sie, sind aber noch genug zum wandeln da!  

20.08.18 19:32
1

2847 Postings, 5929 Tage HiGhLiFEzum ersten mal

seit langer langer zeit hat der CEO gruber wieder eigene aktien gekauft.Zwar nur 10000 aber er hat dazu noch 100000 als bonus bekommen. Denke der zeitpunkt ist kein zufall.er hat auch nix zu verschenken.  

20.08.18 20:10

2775 Postings, 2151 Tage centsucherBeobachten ;-)

Wie gesagt die räumen ihre Warrants auf.  

21.08.18 12:40
1

2847 Postings, 5929 Tage HiGhLiFEund noch ein weiterer

Insiderkauf.

https://ih.advfn.com/p.php?pid=nmona&article=78106487

Management scheint sehr überzeugt zu sein, wenn man für über 400.000 $ Aktien kauft.  

21.08.18 13:12

2146 Postings, 1249 Tage Kap HoornAlso diese sogenannten ...

... Management-Käufe sehe ich mit sehr gemischten Gefühlen.
"Damals" kauften die Intershop-Manager und ihre "informierte" Entourage wie verrückt, der Brutalo-Absturz ließ sich aber nicht aufhalten !
Darüber hatte ich mich damals köstlich amüsiert ....
;-)  

21.08.18 13:20
1

2847 Postings, 5929 Tage HiGhLiFEKap Hoorn

du hattest Zeit genug dich hier köstlich zu amüsieren, aber diese Zeit neigt sich so langsam dem Ende zu.
Gibt aber genug andere Kandidaten, wo du deine Schadenfreude ausleben kannst.  

21.08.18 16:29
2

3339 Postings, 1722 Tage PanellZumindest

kommt wieder Bewegung auf und ggf. sogar Phantasie, dass GEVO endlich mal den Dreh schafft.

Vor ein paar Wochen haben wir ja erlebt, wohin das auch mal führen kann,- obgleich auch mehr oder weniger Pump angehaucht bis ca. 20$ hoch.

Die doch rel. hohen Insiderkäufe stimmen jetzt doch etwas nachdenklich. Die Genehmigung der deutlich höheren Zumischung von "GEVO-Zusätzen ", wie kürzlich von GEVO gemeldet, sollte doch endlich mal positive Auswirken haben, die sich etwas nachhaltiger auf den Kurs ausüben und nicht nur ( wieder ) kurzzeitiges Zockerpotential bietet.

Die Ablösung des doch mittlerweile "verhassten" CEO Gruber bei den Aktionären, könnte auch einen Schub geben, wenn man diesen Schritt endlich mal bei GEVO unternehmen würde. Überfällig wäre es allemal und könnte ein Zeichen setzen.

Noch besser der Wunschgedanke, das GEVO von einem BigPlayer übernommen wird und man in diesem Zuge den CEO austauscht. So wie bisher kann es jedenfalls nicht ( länger ) weitergehen, dass man sich im Unternehmen mehr mit der Eigenfinanzierung befasst, als mit der Entwicklung der Produkte und Vermarktung dieser an Großkunden, die auch mal Verträge unterschreiben und nicht nur namentlich, reißerisch von GEVO als "potentielle" Kunden erwähnt werden ... LUFTHANSA, Praj usw.  

21.08.18 22:09

2847 Postings, 5929 Tage HiGhLiFEwäre schon gut

wenns jetzt etwas nachhaltiger nach oben geht. Cash ist ja da jetzt und die Rahmenbedingungen scheinen sich auch zu bessern.  

22.08.18 10:36

611 Postings, 2343 Tage AND08Aktienanzahl?

Weiss jemand wie viele Aktien es derzeit gibt inklusive aller Kapitalerhöhungen die erfolgt sind und noch ausstehen?

Vielen Dank!

 

22.08.18 21:26

2775 Postings, 2151 Tage centsucherShares

ATM und Warrants muss ich noch mal schauen.


As of July 31, 2018, 8,085,084 shares of the registrant?s common stock were outstanding.

http://ir.gevo.com/...VE9MCZTUURFU0M9U0VDVElPTl9FTlRJUkUmc3Vic2lkPTU3

 

28.08.18 19:30

2847 Postings, 5929 Tage HiGhLiFEüber 4$

stabilisiert  

30.08.18 23:01
2

3339 Postings, 1722 Tage Panell

eher immer unter 4$ ...GEVO packt die Nachhaltigkeit über 4$ eben nicht.

GEVO
3.81
0.25 (6.18%)
NASDAQ
UPDATED Aug 30, 2018 10:36 PM EST

Nach wie vor kommt GEVO kein Stück weiter im Thema Abschluß von Kunden-VERTRÄGE, die mal gut Ertrag generieren ... und nat. nicht weiter in dem Thema Produktions-Erweiterung. Da fragt man sich echt, was die den ganzen Tag dort machen, außer auf die nächste KM + RS warten, damit dies alles noch lange für die so weitergeht und der Gehaltsscheck kommt.

Ich habe GEVO jetzt 5 X angeschrieben und nachgefragt, was mit LUFTHANSA ist und vor allem PRAJ !? Gerade Praj wurde ja zuletzt von Gruber wieder so dargestellt, dass diese Kooperation der absolute Durchbruch bedeutet und der Knoten platzt.

Keine Antwort von GEVO / IR bisher..seit 3 Monaten !!  

02.09.18 18:25

2775 Postings, 2151 Tage centsucher#2261

As of July 31, 2018, 8,085,084 shares of the registrant?s common stock were outstanding.

Die Warrants sind m.E mit rund 59T zu vernachlässigen.
Die 2022 Nots sind weg
Die restlichen 2020 Nots über 13,6 Mio$ (zum 31.6.18) dürften zu weiteren 2,7 Mio Aktien führen
Unter dem ATM können sie noch Aktien für 22,9 Mio$ zum Marktpreis verkaufen (zum heutigen Kurs fast 6 Mio Aktien)
Weitere Kapitalerhöhungen kann ich leider nicht berechnen :-)))
Ende Q2 hatten sie 27 Mio cash

Das schau ich mir an!
Path to Profitability
We believe that there are two paths by which we can become profitable. First, together with the initiatives to improve the cash flow profile of our
business in 2018 compared to 2017, we believe that by optimizing the Luverne Facility?s ethanol production processes to produce low-carbon ethanol as
described above, developing value added products for low-carbon ethanol and animal feed produced at the plant and further reducing the cost of the plant?s
carbohydrate feedstock, we could become profitable in the near future, independent of isobutanol production.
Second, we believe that we could become profitable if we are able to obtain binding offtake agreements for our isobutanol and related hydrocarbon
products that justify the Luverne Facility Expansion, along with adequate financing for such expansion, whereby we would convert the Luverne Facility
primarily to the production of isobutanol at scale, with some percentage of such isobutanol volumes to be further processed into hydrocarbons such as ATJ
and isooctane  

02.09.18 19:01

2847 Postings, 5929 Tage HiGhLiFEabwarten,rom

wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut  

03.09.18 11:46

2775 Postings, 2151 Tage centsucherDafür ging Pompeji schneller? :-))

03.09.18 12:48

3339 Postings, 1722 Tage Panell@ highlife

wenn es mal "ROM" wäre was die da aufbauen. Seit 2011 geht es nur in eine Richtung und das steil nach unten. Die bauen also eher was ab als auf )-:

Nach über 7 Jahren Börse wird es mal Zeit, dass die den Anlegern mal was bieten außer KM + RS ( 99,9% Verlust ).

Selbst wenn sie jetzt schreiben, " wenn wir verbindliche Abnahmegesetze für unsere Isobutanol- und verwandte Kohlenwasserstoffprodukte erhalten könnten , die die Erweiterung der Luverne-Anlage rechtfertigen .... " ist das gleich wieder mit einigen " wenn, könnte usw. " verbunden und selbst dann wieder und weiter viel Zeit ( Geld ) benötigen, bis diese "Erweiterungen" gebaut und einsatzbereit produzieren können.

Derweil hampeln die weiter mit ihren "Labormengen" rum und kommen auf keinen grünen Zweig damit. Da beißt sich die Maus immer wieder in den Schwanz.

Nach wie vor meine Meinung. GEVO in der aktuellen Aufstellung personell,- besonders CEO Gruber, und Ausstattung der Produktionsanlagen, schaffen es nicht alleine in absehbarer Zeit profitabel zu werden und weiter die Aktionäre bluten zu lassen.

GEVO ist ein Frosch in einem Milchglas, dem alleine die Kraft fehlt so zu strampeln, dass Quark draus wird, bevor er ertrinkt. Das Wasser ( Milch) steht denen ja schon lange nicht nur bis zum Hals, sondern mind. 5 cm höher.

Das Grundproblem bei GEVO = Hätte, Könnte, Würde, Müsste, Sollte, Evtl., erwarten, demnächst, ggf. usw.  

03.09.18 13:00

2847 Postings, 5929 Tage HiGhLiFE@Panell

du darfst nicht vergessen das die Öl-Lobby kein Interesse daran hat, das Unternehmen wie Gevo denen Marktanteile abknöpfen. Deswegen hat BP mit Butamax ja einen jahrelangen Rechtsstreit um die Patente mit Gevo geführt. Viele andere vielversprechende BioAktien sind in den letzten Jahren auf der Strecke geblieben, weil das kapital nicht reichte und die Rahmenbedingungen wie Ölpreis und polit. Voraussetzungen nicht förderlich waren.

Gevo hat diese Durststrecke, insbes. den Patentstreit mit BP/Dupont überwinden können, natürlich auf Kosten der Aktionäre, die ausgequetscht wurden wie eine Apfelsine.

Da sich jetzt auch die Rahmenbedingungen wie Ölpreis und polit. Änderungen ( EPA Beschluss für Isobutanol) für Gevo positiv entwickeln und sie sogar jetzt mit Butamax zusammenarbeiten seh ich das Schlimmste für überwunden an.

Gevo hat eine einzigartige patentierte Toptechnologie für Milliardenmärkte. Was sie nun brauchen sind finanzstarke Partnerschaften für Expansion. Sie haben eine 300 Millionen Shelf aufgelegt. Da ist definitiv was im Busch.  

05.09.18 16:43
2

3339 Postings, 1722 Tage PanellInvestoren Konferent

GEVO hält eine Investoren-Konferenz ab

http://stocknewsflow.com/...0_000143774918016567_0001437749-18-016567

und folgende Seiten

http://stocknewsflow.com/...0143774918016567_0001437749-18-016567ppp3

Hoffentlich haut Gruber nicht nur wieder auf den Windbeutel mit großen Versprechungen und keiner Umsetzung im realen (Geschäfts)- Leben ...sprich nur weiter Kohle einsammeln, die dann weiter verbrannt wird, anstatt endlich  mal u.a. die Produktionsmöglichkeiten zu erhöhen und damit die Kosten zu senken und auch mal große Kunden bedienen zu können. Weiter sollte ein Logistik-Konzept bestehen, wie das Zeugs auch von A nach B kommt ...zuverlässig-schnell-nachhaltig.


 

07.09.18 17:37

3339 Postings, 1722 Tage Panellbin ich dumm

frage ich mich seit ca. 2 Wochen.

Obwohl ich bisher mit GEVO dermaßen ( finanziell ) auf die Nase gefallen bin und auch diesem Gruber nichts zutraue, habe ich meinen vollen Verlust durch den Abverkauf der sehr, sehr reduzierten Reststückzahl nach 3 RS, realisiert und meinen Verlusttopf damit gefüttert, da ich  was im Ertragstopf hatte und ich es dem Finanzamt nicht gönne ;-)

Zugleich habe ich mir aber eine neue, kleine Position unter 3,- € zugelegt,- und hierin besteht ggf. die Dummheit auf Sicht. Wobei ich sie diesmal als reine Trading-Position nutzen will. Aktuell habe ich 1 ,- € Gewinn pro Anteil und erlebe einen kaum gesehenen Anblick, dass hinter der Postion GEVO im Depot, eine nette, grüne Zahl steht ;-) Relativiert ist sie nat. noch dunkel-rot, wenn ich auf den realisierten Verlust schaue. Aber wer weiß, ggf. kann ich mich ja so nach und nach von rot auf grünlich bewegen !?

Das Thema Umwelt-Treibstoffabgase usw. wird ja wieder aktuell und das blinde Huhn GEVO bekommt mal ne Lasik verpasst.
 

08.09.18 01:36

2775 Postings, 2151 Tage centsucherDie Rahmenbedingungen

haben sich verbessert.
Der Kleinanleger wird ausgesaugt bis die Firma kein Fremdkapital mehr notwendig hat.
Den Zeitpunkt gilt es zu erwischen. Ist Gevo schon so weit? 27 Mio$ cash.
Über das ATM können sie weiter Kohle machen, auch zu höheren Kursen.
Bei Warrants ist das schlechter, oder eher unüblich. ;-)) Die sind zum Glück weitgehend entsorgt und stellen keine Gefahr mehr da.
Es bleiben nur die 2020 Nots

Gevo muß jetzt liefern.
 

08.09.18 02:06

2775 Postings, 2151 Tage centsucher@ Panell Im Feb. 2017

Im Feb. 2017 hatten wir uns über Gevos Kapitalmaßnahme unterhalten. Da war mir klar das die Kiste weiter absackt. Die Ausübungsbedingungen der Warrants sagen so einiges aus im Bez. auf den zukünftigen Kurs.
Der Kapitalstock ist jetzt OK. Die Frage ist nur ob Gevo liefert!!  

09.09.18 18:23
1

2847 Postings, 5929 Tage HiGhLiFEdas gute ist

Gevo hat abgesehen von butamax keine konkurrenz in ihrem bereich. Deals für jetfuel und isoooktan sollen folgen. Ethanolproduktion soll optimiert werden und den cashflow verbessern. Insider kaufen und schaffen somit wieder vertrauen.bisher ein fremdwort bei gevo.  

Seite: 1 | ... | 88 | 89 | 90 |
| 92 | 93 | 94  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81