finanzen.net

GCI ein absolutes Schnäppchen

Seite 10 von 53
neuester Beitrag: 04.07.12 15:50
eröffnet am: 05.04.06 19:41 von: moya Anzahl Beiträge: 1312
neuester Beitrag: 04.07.12 15:50 von: Börsenknech. Leser gesamt: 207717
davon Heute: 12
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 53   

10.10.06 20:29
1

563 Postings, 6031 Tage MoneyworksMorgen wird die 11 Euromarke ernsthaft..


...in Angriff genommen...!!!

Moneyworks  

10.10.06 20:38
3

98036 Postings, 7331 Tage KatjuschaAlso

Also ich find immernoch das da einiges nicht zusammenpasst oder es zumindest ständig unterschiedliche Aussagen zum Stand der Restrukturierung gibt.

1. Noch letzte Woche war zu lesen, dass man mit den Mitarbeitern zusammen über Möglichkeiten zur Steigerung der Gewinnmarge reden will. Jetzt will man bis Januar aber bereits ne 10ige Ebit-Marge erreichen, um die Voraussetzungen zum Börsengang zu haben. Wie will man das schaffen? Zumal man selbst noch sagt, man würde bis Jahresende erst einen Umbauplan vorliegen haben.

2. Bei Pfaff will man möglichst keine Stellen streichen. GCI hingegen will 12 Mio ? einsparen, aber selbst 140 wegfallende Stellen würden ja nur etwa 4-5 Mio einsparen.

3. Wie will man 2007 mit 1/3 weniger Personal 20% Umsatzwachstum hinlegen? Wird 2007 ein Boomjahr in der Nähmaschienbranche? ;)

4. Es gibt widersprüchliche Angaben darüber, ob es im Vorfeld noch eine Kapitalerhöhung geben wird. Siehe Wertpapierprospekt und Äußerungen der GCI-Vorstände.



Ich bin gespannt, wie die Interessen aller Beteiligten gewahrt bleiben. Mitarbeiter, GCI, Zeichner der Pfaff-Aktien, Aktionäre - da gibts sicherlich sich überschneidende aber bestimmt auch unterschiedliche Interessen.

Was ist nun eigentlich mit dem Bafin? Braucht man von dort noch das okay, und wenn ja, wann dürfte das kommen?  

11.10.06 09:34
3

366 Postings, 5705 Tage Hille34@Moneyworks

Suuuuper Ansturm auf die 11 ?-Marke. Aber da du ohnehin nicht argumentiert hast, wieso das so kommen solle, ist das blabla.
Aber vielleicht hilft es ja und ich schreie dann mal als heutiges Kursziel die 14 ? aus. Also Leute, kauft GCI bis ich reich werde.  

12.10.06 11:26
2

515 Postings, 5280 Tage BestInvestintheWes.Nach der ganzen Diskussion könnte man glauben

es geht hier um die Firma Pfaff und nicht um GCI (die ja nicht nur aus Pfaff besteht). Auf jeden Fall scheint die Nummer mit Pfaff dem Unternehmen mehr bad news als positive Nachrichten (wozu der Pfaff-Deal ja eigentlich gedacht war) zu verschaffen. Das GCI also kein "kaufen"-Kandidat ist hab ich mittlerweile mitbekommen. Und wie siehts für Aktienbesitzer aus? Eine "halten"-Postion oder sogar verkaufen?  

12.10.06 12:52
5

6268 Postings, 5356 Tage Fundamental@Best

"... Und wie siehts für Aktienbesitzer aus? Eine "halten"-Postion oder sogar verkaufen? ..."

In der Value-Strategie gibt es kein "Halten", denn wenn Du
eine Aktie besitzt, die Du zum Jetzigen Zeitpunkt nicht
kaufen würdest, dann musst Du sie  v e r k a u f e n - alles
andere widerspricht jeglicher Logik.
Und wenn Du Deine Aktie in der jetzigen Situation (fundamental,
charttechnisch oder strategisch) nicht kaufen würdest, musst
Du das Geld in einen anderen Wert investieren oder als Cash-
position für bessere Investments "parken".

Davon mal abgesehen:
Pfaff ist ein absoluter Glücksfall für GCI - der größte in
der Unternehmensgeschichte. Wenn man mit einem Investment
von vielleicht 1 Mio. innerhalb von 2-3 Jahren einen Erlös
von 50, 60 oder sogar 70 Mio. erzielen kann, entspricht dies
einer Eigenkapitalrentabilität von 5000, 6000 oder 7000 % !

Das ist aber nicht der Kritikpunkt, sondern vielmehr die Frage
- wie im Übrigen bei allen beteiligungsgesellschaften - ob der
Cash aus den Transaktionen auch in der Zukunft weiterhin ge-
winnbringend angelegt werden kann. Und hier fehlt die Historie
vor allem bei der Bewertung des Managements.

However, ich halte demnach GCI als Depotbeimischung von gut 5%
als Investment mit überdurchschnittlichen Ertragschancen bei
einem absolut überschaubaren Risiko (KGV unter 6), bleibe
dennoch hellhörig, da jede adhoc hier enorme Kurssprünge aus-
lösen kann. Der Newsflow bei GCI scheint zumindest bis 2007
gesichert, da hier erst die (anteilige) Veräusserung der Pfaff
angestrebt wird - übrigens ausschließlich im Sinne des Share-
holder-Value, da man in 2006 ohnehin schon ein enomes Wachstum
erzielen wird (s. Vorstands-Interview)  

12.10.06 13:24

515 Postings, 5280 Tage BestInvestintheWes.Grundsätzlich bin ich auch der Meinung das

man nur Aktien halten sollte, die man auch jederzeit wiederkaufen würde. Andereits kaufe ich Aktien, wenn ich Kursgewinne erwarte und ein seitwärts- oder abwärtslaufenden Kurs mit hoher sicherheit auschliessen kann (insoweit man das eben beurteilen kann). Halten tue ich in diesem Fall Aktien mit denen ich schon viel Gewinn gemacht habe (Einstieg 5 Euro/ Nachkauf 8 Euro). Auf aktuellem Kursniveau und dem derzeitigen Newsflow würde ich aber nicht weiterkaufen. Trotzdem denke ich eben auch das neue Nachrichten den Kurs noch einmal treiben könnten (Betonung auf könnten). Deswegen hier meine Logik, nicht kaufen aber den aktuellen Bestand halten.  

13.10.06 22:21
1

8569 Postings, 5926 Tage WalesharkDer Peters hat GCI beim...

3Sat Börsenspiel schon wieder verkauft. Hab´ich mir´s doch gleich gedacht, das der kurze 7% Hüpfer vom letzten Montag nach Aufnahme in sein Depot nicht lange währt. Dafür hat er jetzt ADVA gekauft. Die wird jetzt am Montag 10% (meine Prognose) steigen.
Allen GCI lern ein schönes Wochenende vom Waleshark.  

16.10.06 12:40

8569 Postings, 5926 Tage WalesharkJeden Tag wird ein Stück...

vom Kurs abgeknabbert. Also ich weiß nicht, alle sagen "Top Wert" und jeden Tag wird`s etwas weniger. Als die Aktie bei 20 war, war ich 30% im Plus, jetzt im Minus. Ich könnte mich in den A... beißen das ich nicht verkauft habe. Eine wahre Geduldsprobe. Ich schätze heute schließen wir unter 10. Aber irgenwann muß sie doch mal drehen.
Grüße vom genervten Waleshark.  

16.10.06 12:44
2

1336 Postings, 5684 Tage letzaumassive Insiderverkäufe


Grund dürften meines Erachtens die Insiderverkäufe über 25 Mio. EUR sein!!
Das dürfte hin oder her erstmal weiter kräftig belasten!

Datum Name Insider Stellung Art Anzahl Kurs Volumen Erläuterung
28.09.2006 Andreas Aufschnaiter V V 1.092.928 11,55 12.623.318  
28.09.2006 Albert Wahl V F V 1.092.928 11,55 12.623.318
 

16.10.06 13:30

8569 Postings, 5926 Tage Waleshark@letzau, das waren ..

die Aktien die an Bankhaus Lampe verkauft wurden. Daran kann es nicht liegen.
Grüße vom Waleshark.  

16.10.06 14:00
1

2099 Postings, 5172 Tage Sanierer@letzau

eigentlich ist das eine Riesenscheiße, die Du da schreibst, weil es nur die halbe Wahrheit ist und Du damit eventuell Anleger verunsicherst!!
Die beiden Herrschaften haben Ihre Aktienpakete abgegeben um es "Lampe" überhaupt zu ermöglichen ca. 24% von GCI zu bekommen. D.h., es hat sehr, sehr wenig Einfluß auf den Kurs, weil die Teile sofort einen Käufer hatten!!!
An GCI hingegen hat sich meiner Meinung nach garnichts geändert!
Mit ein wenig Geduld und ein bißchen weniger halbgarer Panikmache werden wir hier definitiv höhere Kurse, welche einer fairen Bewertung des Unternehmens ggü.stehen, sehen.
Also, schön locker durch die Hose atmen, auch wenns kurzzeitig mal nen Rücksetzer gibt.
Gruß  

16.10.06 16:07

1302 Postings, 5229 Tage Aktienwolfhabe auch reduziert,

nachdem die Meldung mit der Abgabe an "Lampe" bekannt wurde.

Also so ganz leuchtet mir es nicht ein, dass man seine Aktien für 11, verkauft, wenn man die Firma in- und auswendig kennt und mit mit einem höheren Kurs in nächster Zeit rechnet.

Ich war in GCI übergewichtet und bin seither normal investiert.

Hat jemand eine Idee welchen Vorteil es für die Herren hatte das Paket bei dem Kurs zu verkaufen? Beruhigend wäre es, wenn es einen versteckten Zusatzpreis gegeben hätte.

 

16.10.06 16:17
2

2099 Postings, 5172 Tage Saniererwer weiß...

jedenfalls hat es wohl keinen Nachteil, einen größeren Investor an seiner Seite zu wissen. Und ich denke zudem, dass die von Lampe schon irgendwie gesagt haben, zu welchen Kurs sie mit auf den Kahn aufsteigen, da wird es weniger eine Rolle für Herrn Wahl und seinen Kollegen gespielt haben, ob die Ihre Anteile versilbern oder vergolden.Das Lampe bei deutlich höheren Kursen einen höheren Preis hätte zahlen müssen ist doch logisch und ob dann das Interesse aus geschäftlicher Sicht noch dagewesen wäre, wage ich mal zu bezweifeln. Eventuell sind ja immer noch Aktien im Besitz von Albert & Co, darüber bin ich jetzt nicht informiert aber ein Insiderverkauf im herkömmlichen Sinne war das für mich nicht, eher ein Wechsel von einer starken Hand in die andere.....Sehe hier nichts problematisches an der Sache und bleibe dabei.
Gruß  

16.10.06 16:42

11 Postings, 4959 Tage prinzyGCI Management

Lt. GCI sollen die Zahlen zum 3.Quartal Mitte November 2006 kommen, wer weiß ob sich spätenstens dann was tut !  

16.10.06 17:00

1336 Postings, 5684 Tage letzauVerkauf ist für mich Verkauf!

man kann den Verkauf natürlich so und so analysieren.

mag sein, das GCI sich von der Lampe-Beteiligung Vorteile erhofft. Es bleibt abzuwarten, welche das sein mögen...

für mich hat es erstmal einen faden nachgeschmack, wenn man so vom unternehmen überzeugt ist, wozu braucht man dann einen starken partner und verkauft die anteile?  

16.10.06 17:15
1

2099 Postings, 5172 Tage Sanierer@letzau

Lampe kauft doch aber auch nicht, wenn es ne uninteressante Firma wäre und da überhaupt kein Potential drin steckte, oder?
Ich glaube, das siehst Du zu eng....
Gruß  

16.10.06 20:10

1336 Postings, 5684 Tage letzauich hab ja

geschrieben, mal sehn was lampe damit vorhat.

der kurs scheint allerdings die 10 EUR Marke zu testen!  

17.10.06 14:20

35 Postings, 5383 Tage schwarzVerstehe ich nicht ;-(((

In wirklich allen Zeitschrifteb , Musterdepots etc wird GCI seit Wochen als das Superschnäppchen bewertet. Auch heute wieder im Aktionaer. Trotzdem geht der Kurs immer weiter in den Keller...... Wer erklärt mir diese Börsenpsychologie.....Danke schon mal vorab  

17.10.06 15:16

2099 Postings, 5172 Tage Saniererman könnte glauben alle wissen es

aber keiner kann es glauben, dass diese Aktie massiv unterbewertet ist. Ich bin der Meinung, dass der Kurs die Unsicherheit der Anleger wiederspiegelt. GCI ist eine Beteiligungsgesellschaft und somit nicht ohne Risiko. Man sollte jedoch sehen, dass das Unternehmen wie bereits in diversen Berichten nachzulesen, anders aufgestellt ist als herkömmliche Beteiligungsgesellschaften.
Weiterhin Kursdämpfend sollte wohl auch die New´s-Flaute sein, denn es fehlt z.Z. an faktisch unterlegten Nachrichten (z.Bsp. Halbjahreszahlen). Das IPO von Pfaff ist zwar geplant für Q1/2007 aber ebenfalls mit Risiken verbunden. Keiner kann bis jetzt sagen ob das IPO wie geplant verlaufen wird. Für reine Fantasie ist hier auch erstmal die Luft raus aber jeder kann sich ausmalen und nachlesen, wie GCI z.Z. finanziell dasteht, nämlich sehr gut. Ich denke mit den nächsten Zahlen kommt wieder Bewegung nach oben in das Papier. Für Pfaff denke ich, wird ebenfalls vernünftig laufen, da dies kein "No Name" ist. Ein so altes Unternehmen kann auf jede Menge Erfahrung auf seinem Gebiet zurückschauen...und jetzt versuche ich mal bißchen Logik in die Sache zu bringen: Es werden täglich Unmengen Klamotten vorwiegend in China usw. produziert (genäht), ob Marke oder NoName, jedes Jahr bringen Designer neue Collectionen auf den Markt ect. also nahezu unerschöpfliches Potential an Absatzmöglichkeiten auch für Nähmaschinen von Pfaff!! Deren Spezialgebiet sind Industrienähmaschinen...den Rest kann sich jeder denken! Und eines hat die Börse seit Ihrer Existens immer wieder bewiesen: Die Alteingesessenen bringens immer wieder!
So jetzt bin ich bißchen vom Thema abgeschweift aber musste mal sein. Vielleicht wird das IPO von Pfaff kein Riesenerfolg, Pfaff selbst aber wird einer, davon bin ich überzeugt und wer ist daran beteiligt??? Hm....
Gruß an alle  

18.10.06 12:21
1

7114 Postings, 6822 Tage KritikerManchmal fehlt mir echt das

Mitleid mit den abgestürzten Klein-Aktionären.
Sie jammern über fallende Kurse, verkaufen aber ganz unten - meist über SL's.
Merke: Tiefe Kurse entstehen NUR durch tiefe Verkäufe!!
Genau bei GCI wurden mehrmals durch SL-Abfischen Kursrutsche verursacht. Dies ist aber auch ein Zeichen dafür, daß Große Interesse am Titel haben.
Unser Pech ist jedoch, diese steigen schnell wieder aus - bei unseren Kursen - = das wars dann.
Bis bald - Kritiker.  

19.10.06 09:12
1

366 Postings, 5705 Tage Hille34es wird ja schon wieder alles gut

GCI ist eine Aktie, bei der es immer wieder auf's Neue gute News braucht damit es nach oben geht. Nach den letzten Halbjahreszahlen ging es auch gut anch oben. Danach kam eigentlich nur der Split und Spekulationen um den IPO von Pfaff. Das reichte eben nicht aus um den Kurs weiter nach oben zu treiben (leider).
Mitte November liegen neue Zahlen auf dem Tisch und dann sehen wir mal weiter. Nach mehrmaligem Antesten der 10-Euro Marke geht es derzeit ja wieder nach oben. Wenn wir bei ca. 10,60 ? hoffentlich die 38-Tage-Linie überschreiten, könnten auch ein paar chartbesessene Zocker für etwas Auftrieb sorgen.

Mal schauen, ich habe Geduld.  

19.10.06 10:29

454 Postings, 4934 Tage cindianbald stark steigende kurse

bin von gci überzeugt hab nochmal nachgekauft denn GCI ist zum aktuellen kurs echt nicht teuer, und zu diesen kursen wird in wenigen monaten kaum noch jemand bereit sein seine anteile zu verkaufen. Wenn Pfaff zu einem guten Preis verkauft werden kann, dann sind sehr bald kurssteigerungen im zweistelligen Bereich drin. Gehe sogar davon aus dass GCI innerhalb der nächsten 12 Monaten die 15 Euro marke berühren wird. wünsche allen die bis jetzt mit der aktie etwas gedult aufbringen mussten, viel spass in den nächsten monaten :-)  

19.10.06 20:32

366 Postings, 5705 Tage Hille34Also ich gebe

hier keine Kursziele an, damit kann man eigentlich immer nur daneben liegen. Das mutet selbst bei geübten Analysten oft wie Lesen aus der Kristallkugel an. Aber grundsätzlich bin ich auch positiv gestimmt. Die Zahlen bei GCI stimmen schon seit langer Zeit, was den Kurs Mitte November treiben sollte und im Januar das IPO von Pfaff.
Geduld ist sicher angesagt aber die wird wohl belohnt werden.  

27.10.06 09:04

11 Postings, 4959 Tage prinzyRuhe vor dem Sturm ?

Was ist denn mit den Postings, haben sich schon alle schlafen gelegt ?
Habe jetzt fast alle Informationsmöglichkeiten die normalsterblichen Anlegern zur Verfügung stehen ausgelotet und bin leider so schlau wie vorher !
Lediglich der Blick auf andere Aktien von Beteiligungsgesellschaften lässt mich noch hoffen, da geht es überall gen Süden ! Aber was sind KGV und KUV überhaupt noch wert ?  

27.10.06 09:25

6268 Postings, 5356 Tage FundamentalDie Zahlen bis einschließlich 2007

sind "gesichert", denn in 2006 erzielt man ohne
den IPO Pfaff laut Management bereits ein "starkes
Ergebnis" und in 2007 kommt dann Pfaff nochmal
on top und sichert somit ein weiteres starkes
Wachstum.

Wie bei allen Beteiligungsgesellschaften liegt die
Unsicherheit in der weiteren Performance, ob es
auch in den folgenden Jahren weiterhin gelingt,
Firmen günstig zu kaufen, auf Ertrag zu trimmen
und erfolgreich mit (deutlichem) Ertrag wieder zu
veräussern ...  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 53   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
TUITUAG00