Kilian Kerner Börsenlisting

Seite 9 von 62
neuester Beitrag: 15.03.16 21:07
eröffnet am: 20.07.12 18:53 von: nope1974 Anzahl Beiträge: 1542
neuester Beitrag: 15.03.16 21:07 von: youmake222 Leser gesamt: 175009
davon Heute: 3
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 62   

28.06.13 17:31

1812 Postings, 4835 Tage Scent@ ablasshndler: Nur ernsthafte Antworten bitte ...

habe gerade den Kursverlauf auf geschaut ... der Zocker in mir denkt bereits an "kaufen" ...
den wie Kat dargestellt hat ... im Grunde drehen sich die Fragezeichen nur um das "Filmgeschäft".
Wenn hier die Stellschrauben richtig und vor allem transparent sind, dürften sich einige nächste Woche ganz schön ärgern. Momentan ärgere ich mich nur über den Buchverlust und die "Fragezeichen".
Hoffe Kat bringt hier Licht ins Dunkel ... schon einmal Danke hierfür!!!  

28.06.13 17:31
1

42 Postings, 3366 Tage china_investGier frist Hirn

Ja, kenn ich, ist mir nicht fremd. Anstatt bei soliden Investments zu bleiben, muss ja mindestens auch ein immer Zockerwert dabei sein.

@Kat: denke auch hier sind einige SL ausgelöst worden, so wie der Kurs in wenigen Minuten abgesackt ist.

Habe gerade bei 0,89 € zugegriffen. Sehr irrational. Bisschen wie beim Poker AKo preflop All-In zu gehen. 

Naja mal schauen wie es wird. War das Restgeld aus dem Kinghero "Investment".

Vielleicht wird ja aus aus dem "Filmunternehmen" KK ein internationaler Mode- und Lifestyle-Konzern. Dann freue ich mich über den 28.06.2013.

 

 

 

 

28.06.13 17:35

3795 Postings, 4451 Tage schultebrand@kat, weil ich abzocke vermutet habe wurde

mein gesetzter sl ausgelöst und hat meine verluste begrenzt. allerdings war ich so naif diesen verlust durch wiedereinsatz einer kl posi bei 1,05? wieder ein wenig wett machen zu können.

dumm gelaufen. aber normalerweise sollte im tagesverlauf der kurs noch zu einer erholung ansetzen. (hoffe ich)  

28.06.13 17:39

103308 Postings, 7861 Tage Katjuschaablasshndler, meinst du?

Vom Datum her könnts passen und es spielen dort auch Schauspieler mit, die meines Wissens vorher schon Mode von KK getragen haben. Insofern könnt's passen.  

28.06.13 17:39

1361 Postings, 3717 Tage insoin der Schlussauktion x noch paar gekauft,

mal schauen, im "Hype" vor paar Wochen wurden 1,80 bezahlt.
Jetzt ein Euro weniger, so so  

28.06.13 17:47
2

103308 Postings, 7861 Tage Katjuschaalso wenns wirklich "Der Schlussmacher" wäre,

dann wärs vermutlich nochmal gut gegangen, denn dann dürfte es guten Rückfluss der Investitionen geben.

Wobei ich immernoch nicht versteh wie das Geschäftsmodell bei PFL zu verstehen ist. Normalerweise platziert man doch nur Produkte in einem Film. Dafür gibt man keine Millionen aus.
Ist also PFL nun als Filmproduzent zu verstehen, der sich beispielsweise bereiterklärt hat, sich an den Produktionskosten des Films (bspw. Der Schlussmacher) zu beteiligen, wenn er dafür im Gegenzug seine Produkte platzieren kann und zudem noch entsprechend seines Investments in die Produktion am Gewinn der Filmerlöse und möglicherweise weiteren Verwertung (DVD, TV) beteiligt wird.
Keine Ahnung was beispielsweise Der Schlussmacher an Produktionskosten verschlunge hat, aber bei 2,5 Mio Zuschauern liegen die Einnahmen für den Produzent normalerweise bei ... 2,5 Mio x 7 ? für die Karte / 2 = 8,75 Mio ? nur für die Kinovermarktung. Falls also PFL bei Der Schlussmacher sagen wir mit 20% an der Produktion beteiligt war, könnten allein im 1.Quartal theoretisch 1,8 Mio ? an cash zurückfliessen. Aber das ist jetzt sehr hypothetisch.  

28.06.13 17:47
3

3461 Postings, 5573 Tage ablasshndlerschweighöfer is geschäftsführer der plf

die kennen sich alle schon länger
siehe wikipedia

2009 gründete er (Schweighöfer) das Modelabel German Garment mit Joko Winterscheidt, Modedesigner Kilian Kerner und Musikproduzent Sebastian Radlmeier.[2]

2010 gab Schweighöfer sein Debüt als Regisseur mit der romantischen Komödie What a Man, bei der er auch als Hauptdarsteller und Koautor sowie über seine Produktionsfirma Pantaleon Films als Koproduzent tätig war.[3] Im August 2011 startete der Film in den deutschen Kinos, wo er rund 1,8 Millionen Besucher erreichte. Am 10. Januar 2013 kam sein zweiter Spielfilm Schlussmacher ins Kino, erneut von Pantaleon Films sowie 20th Century Fox realisiert und mit Schweighöfer als Regisseur und Hauptdarsteller.[4]  

28.06.13 17:49

2261 Postings, 3226 Tage aceerfrisch

 

Kilian Kerner AG: Kilian Kerner AG veröffentlicht Jahresabschluss 2012

 


(DGAP-Media / 28.06.2013 / 17:45)

Kilian Kerner AG veröffentlicht Jahresabschluss 2012

Berlin, 28. Juni 2013 - Die Kilian Kerner  AG, ein junges  Mode- und Lifestyle-Unternehmen aus Berlin, veröffentlichte heute ihren  Konzernjahresabschluss für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012.

Das Unternehmen erzielte 2012 einen Konzernumsatz von 4.998 TEUR  (Vorjahr: 280 TEUR). Das starke Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr  ist im Wesentlichen auf Akquisitionen zurückzuführen, die die  Gesellschaft im Rahmen ihrer Expansionsstrategie und des Aufbaus des  Geschäftsbereichs ,Lizenzen' im vergangenen Jahr getätigt hat.

Der Vorstand geht davon aus, dass sich das Wachstum auch in den  kommenden Jahren fortsetzen wird. Für 2014 wird ein positives EBIT  angestrebt.

Der Konzernjahresabschluss ist ab sofort auf der Website der Gesellschaft im IR-Bereich hinterlegt.

Über die Kilian Kerner AG:
Die Kilian Kerner AG ist ein aufstrebendes Lifestyle-Unternehmen aus  Berlin mit zwei Geschäftsbereichen. Über den Geschäftsbereich 'Fashion' adressiert das Unternehmen mit seinen beiden Modelinien Kilian Kerner und Kilian Kerner Senses sowohl Premiumkunden als auch die kaufkräftige Mittelklasse. Darüber hinaus baut Kilian Kerner im Geschäftsbereich 'Lizenzen'  die Vermarktung der eigenen Markenrechte über Lizenzen in  unterschiedlichen Bereichen wie Pflege, Beauty oder Accessoires  aus.  Diese Produkte werden zum einen über die eigenen Vertriebswege des  Fashionbereiches, und zum anderen über die Vertriebswege des jeweiligen  Lizenznehmers verkauft. Über strategische Beteiligungen der Kilian  Kerner AG im Geschäftsbereich 'Lizenzen' an Vertriebs- und  Marketing-Unternehmen sollen darüber hinaus die eigenen  Vertriebsstrukturen durch den Zugang zu etablierten Strukturen verstärkt  werden. Dadurch soll sich die Kilian Kerner AG kurz- bis mittelfristig  zu einem internationalen Mode- und Lifestyle-Konzern entwickeln.

Disclaimer:
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen  enthalten, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen',  'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben',  'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche  vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und  bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in  sich bergen können. Die von der Kilian Kerner AG tatsächlich erzielten  Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen  Aussagen erheblich abweichen. Die Kilian Kerner AG übernimmt keine  Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder  bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

 

 

28.06.13 17:49
1

225 Postings, 4527 Tage DeathleaderCharttechnisch....

 sieht das ganze katastrophal aus. Durch alle Unterstüzungen gerauscht, Abwärtskanal nach unten verlassen  und auf Allzeittief geschlossen. Alles spricht für einen weiteren Kursrutsch nach unten. Finde die PR sehr schlecht keine Info zu dem "erfolgreichen Film". Konnte keine Hinweise finden das es der Film Schlussmacher ist. Wie kommt ihr darauf gibt es dafür Infos?

 

 

 
Angehängte Grafik:
kurs.jpg
kurs.jpg

28.06.13 17:57

103308 Postings, 7861 Tage Katjuschadanke ablasshndler, okay, dann siehts wirklich

schwer nach "Der Schlussmacher" aus, sogar ziemlich wahrscheinlich.

Okay, dann ist man zumindest bei dem Film vermutlich gut weggekommen. Trotzdem würde ich auf der HV mich dahingehend äußern, dieses Geschäftsmodell aufzugeben. Kilian Kerner ist keine Geldbeschaffungsmaschine für Filmproduktionen, nur um dort auch die eigenen Produkte platzieren zu dürfen. Das Risiko ist viel zu groß, auch wenns im Falle dieses Films wohl aufgegangen ist.

Jetzt wäre es mal Zeit, den Termin für die HV bekanntzugeben.  

28.06.13 18:04

103308 Postings, 7861 Tage Katjuscha@ablasshndler, Frage

Weißt du zufällig ob PLF den Film allein produziert hat? Oder gabs da noch größere Produktionsfirmen?

Ansonsten würd ich mal schnell ins insidekino-Forum gehen und die Experten dort fragen, was die mir zum Film und dessen Produktion sagen können.  

28.06.13 18:06
1

42 Postings, 3366 Tage china_investDer Schlussmacher

ist es ganz sicher:

Impressum PLF: http://pantaleonfilms.com/..._Films_Entertainment_GmbH/Impressum.html

Der Film (Footer, Logo PLF): http://www.schlussmacher-derfilm.de/

Der Film wurde ja insbesondere aufgrund des intensiven Product Placement auch kritisch rezensiert:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlussmacher

 

Man kann es auch positiv sehen: Man ist in "Schweighöfer" und "Kilian Kerner" investiert. Beide sehr angesagt ... laut meiner Freundin ;-)

 

 

 

28.06.13 18:06

29411 Postings, 5318 Tage 14051948KibbuzimInteressanter Kursrutsch heute...

mußte man ziemlich für Googeln ablasshandler,was ?

Hab die Seite auch gerade gefunden, diese "Pantaleon Film" macht sich ja ziemlich rar.
Im Artikel wird Marco Beckmann (Nanostart) als Partner erwähnt, na also mir ist das alles zu undurchsichtig,viel zuviel Dickicht und gute Freudne mit kreativen Ideen.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

28.06.13 18:06

103308 Postings, 7861 Tage Katjuschaokay, wiki sagt, Zitat:

Produziert wurde Schlussmacher durch die von Schweighöfer und Mitproduzent Marco Beckmann im Jahr 2009 gegründete Firma Pantaleon Entertainment sowie der im Jahr darauf entstandenen Tochterfirma Pantaleon Films in Zusammenarbeit mit Fox International Productions und Amalia Film.[2] Maßgeblich geförderte wurde die Herstellung durch HessenInvestFilm, die Medienboard Berlin-Brandenburg, die Filmförderungsanstalt (FFA) und den Deutschen Filmförderfonds (DFFF).[2] Das Land Hessen steuerte mit 600.000 Euro den größten Förder-Anteil bei.[3] Die Produktionskosten beliefen sich auf rund 4,7 Millionen Euro.[3]  

28.06.13 18:11

103308 Postings, 7861 Tage Katjuschaalso wie gesagt

Die Kinoerlöse dürften sich insgesamt auf etwa 18 Mio ? belaufen. Davon geht etwa die Hälfte an die Kinos und die andere Hälfte an die Produzenten. Wie viel von den rechnerisch 9 Mio ? dann direkt an PLF zurückfliessen, entzieht sich aber meiner Kenntnis. Zumindest dürfte man die Investitionen locker rausbekommen haben. Allerdings ist dann auch nochmal kritisch zu prüfen was das für die Konzernbilanz von Kilian Kerner bedeutet, da ja sicherlich Schweighöfer selbst einiges abschöpft. Oder weiß dazu hier jemand bescheid? Ist PLF eine 100%ige Tochter von KK?
Gleich mal in den GB schaun ...  

28.06.13 18:12
2

1812 Postings, 4835 Tage ScentDanke für die Filminfo ...

insb. an ablasshndler :-) ich hielt das anfngs doch tatsächlich für einen Scherz

Sollte es tatsächlich so sein, wäre es für dieses Jahr ein gute Investition gewesen (abgesehen davon dass der Film und die Charaktere mir sehr sympathisch sind).

Eigentlich müßte ich seit 2 Stunden schlafen, da ich Nachtdienst habe. Mußte aber noch unbedingt eine längere eMail an die "info@kiliankerner.de" los werden.
Ich denke / hoffe auch, dass die Kursreaktionen sehr stark übertrieben waren.
Undurchsichtig darstellt, Anfängerfehler und die Marktreaktion nicht kommen sehen.
Wie ich oben schon schrieb ... für mich ist eigentlich alles noch "drin", insb. die Konstellation mit Schweighöfer kann ich schon fast belächeln. Mir unverständlich wie man so eine Information dermaßen idiotisch am Freitag nachmittag verteilen muss.  

28.06.13 18:13

1812 Postings, 4835 Tage Scent@Kat

so wie ich es verstanden habe zu knapp 1/4 Kilian Kerner gehörend.
Naja ... vermutlich war meine #197 nicht interessant genug für Dich   *grummel  

28.06.13 18:16

3461 Postings, 5573 Tage ablasshndler@scent,

war auch mein erster gedanke: welcher film hergottnocheins.
denke, dass es der is, entspannt uns alle erstmal a bissl.  

28.06.13 18:21

1243 Postings, 3481 Tage onkel jamesOh weia !

Scheint ja eine dubiose Bude zu sein !

-negatives Eigenkapital
-jetzt in der Filmbranche unterwegs
-Dividende für 2013 mal angekündigt, woher nehmen wenn nicht stehlen ???
-undurchsichtige Aktionärsstruktur !

Sieht für mich aus wie eine glasklare Abzocke !

wer es braucht...  

28.06.13 18:21

103308 Postings, 7861 Tage Katjuscha@Scent, sorry, hatte #197 gelesen, aber

nicht mehr runtergescrollt, also den "ganzen Text anzeigen" nicht mehr angeklickt. hatte ich übersehen.


Also wenn man nur zu einem Viertel an den Gewinnen beteilgt wäre, die PLF erwirtschaftet, dann wäre das ziemlich mager, wenn man die im GB erwähnten Verbindlichkeiten bedenkt, die bei PLF liegen.
Kann jemand der Bilanzexperten einschätzen, ob die ganzen Verbindlichkeiten zum KilianKerner Konzern gehören? Ich seh da noch nicht durch. Wird ja leider im GB nicht genauer erklärt.

Na ja, hab ja jetzt übers Wochenende ein bißchen Zeit, den GB genauer zu studieren. Vielleicht klärt sich das durch den kapitalfluss etc.  

28.06.13 18:26

103308 Postings, 7861 Tage Katjuscha@onkel james, seh ich anders

Negatives Eigenkapital am Anfang des Wachstumskurse ist nichts unnormales, vor allem wenn man den Goodwill rigoros abschreibt. Das EK ist ja nur ganz leicht im Minus. Das dürfte sich im 1.Halbjahr noch weiter verringern, aber dann ab Ende 2013 mit steigendem Umsatz umkehren.

Undurchsichtige Aktionärsstruktur ist ja nun etwas übertrieben. Das ist bei so hohem Freefloat ja immer so. In den Freefloat lässt sich schwer hineinschaun. Ansonsten ist nur MoTo noch Großaktionär und die waren halt Risikokapitalgeber der ersten Stunde. Ist klar wenn die auch ihr Geld verzinst wiederhaben wollen und deshalb mit Gewinn verkaufen.

Letztlich steht und fällt Kilian Kerner als Unternehmen mit dem Umsatzwachstum. Läuft das so wie prognostiziert, ist alles in Ordnung und der Kurs hätte gutes Potenzial. Aber wenns da Probleme gibt, siehts düster aus. Aktuell 6,1 Mio Börsenwert find ich aber ein gutes ChanceRisikoVerhältnis, es sei denn man unterstellt ne schnelle Pleite, die ich aber nicht erkennen kann.  

28.06.13 18:29

3795 Postings, 4451 Tage schultebrandist schon starker toback....

wie das un hier mit den aktionären komuniziert. plötzlich mutiert man zum filmproduzenten und verunsichert dadurch die anlegerschaft empfindlich. eigentlich gehören solche veränderungen/neuausrichtungen in eine ordentliche adhoc meldung.

mm  

28.06.13 18:31
2

1243 Postings, 3481 Tage onkel james@katjuscha:

Egal wie hier pro argumentiert wird:

Ein doch so stark wachsendes Unternehmen in der Bekleidungsbranche macht auf einmal
einen auf Film ???

Sorry aber dazu fällt mir nichts mehr ein...  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 62   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln