Softing AG - Die M2M Company

Seite 9 von 414
neuester Beitrag: 08.04.21 18:06
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 10344
neuester Beitrag: 08.04.21 18:06 von: Scansoft Leser gesamt: 1308124
davon Heute: 126
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 414   

30.06.11 12:56

101961 Postings, 7702 Tage KatjuschaMUA1, ich würd sagen, teile es auf!

Kaufe jetzt die Hälfte der Position zu 4,0-4,1 ? und dann warte ab was mit dem Kurs und dem Gesamtmarkt in den nächsten Wochen passiert. Je nachdem kannst du dann immernoch reagieren, was die zweite Hälfte der Position angeht. Entweder kaufst dann halt etwas teurer zu oder so wie ich es plane bei 3,6-3,7 ?.
-----------
lieber Gras rauchen als Heuschnupfen

30.06.11 13:21

8382 Postings, 6564 Tage MUA1ja denke so in etwa werde

ich das handhaben. So viel Volumen ist hier ja nicht im Tagesgeschehen dass man einfach reinkommt ohne aus dem Briefkurs zu kaufen :))
Allerdings lasse ich mir evtl. noch einige Wochen Zeit hier (mag den Juli nicht soo besonders als Einstiegspunkt)
Sieht mir auch nicht so aus als ob hier die nächsten Tage schon die Kaufpanik ausbrechen sollte.  

30.06.11 13:33

4162 Postings, 4252 Tage Versucher1... Balda ist meine häufigste Tradingposi

im letzten Halbjahr. Damit Abschluss des Themas von meiner Seite.  

01.07.11 12:07

14417 Postings, 5713 Tage ScansoftAufschwung

Softing hat aktuell 25 offene Stellen. Bei ca. 230 Mitarbeitern ist dies schon eine sehr gute Quote. Wenn man Softing als exemplarisch für den deutschen Mittelstand ansieht, dann dürfte der Aufschwung noch bis 2013 anhalten, da ja 2012 erst der Konsum anfängt ins Rollen zu kommen. Exogene Schocks können den Aufschwung natürlich sofort beenden.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

01.07.11 18:39

4162 Postings, 4252 Tage Versucher1... nach unserer interessanten Diskussion

zu Softing bezügl. der zu erwartenden ( für mich: kurzfristigen!) Kursentwicklung habe ich mich jetzt, nach 'Klärung der Griechenlandfrage' und der positiven Kursreaktionen bei vielen anderen Aktien darauf,  dazu entschlossen, aus Softing erstmal rauszugehen, denn hier bewegte sich der Kurs nicht!
Ich halte es gut für möglich, dass das letzte Interview vom VV, in dem ja auch Scansoft vor allem die lafri! Perspektiven als positiv gesehen hat, von vielen anderen ebenso interpretiert wurde und daher Softing zZ noch nicht als 'must have' angesehen wird, jedenfalls nicht von den kufri orientierten.
Daher denke ich, für den Juli muss ich hier nicht investiert sein.
Einen Abstauber habe ich dennoch mal bei 3,62 hingelegt, habe Softing weiter auf der Watchlist
Wünsche allen hier weiterhin gute Entscheidungen ...  

01.07.11 18:43

101961 Postings, 7702 Tage KatjuschaIch frag mich bei diesen Diskussionen halt nur

jedes Mal woher die kufri orientierten Anleger wissen, dass die eine Aktie kurzfristig steigt aber die andere nicht. Wenn das immer so einfach wäre, wär ich wohl schon Millionär.
-----------
lieber Gras rauchen als Heuschnupfen

01.07.11 19:09

4162 Postings, 4252 Tage Versucher1.... eeeeh, Katjuscha ...

... Du bist ja schnell mit 'ner Reaktion, wie aus der Pistole geschossen :-) .
Bin auch kein Millionär ... und irgendwelche Gewissheiten kann man aus meinem letzten Posting eigentlich nicht rauslesen, nur dass ich reagiert habe ... und wie ich es begründe habe
steht ja da, ... ist halt meine Einschätzung zu der Sache, kann sich nä Woche als daneben rausstellen.
Aber sonst ... konnte ich in dieser Woche nach der weiter o.g. Methode mit QSC und mit Amadeus Fire (1. Mal; da hätte ich weiter drinnbleiben sollen ...) eine kleinen kufri Gewinn mitnehmen. Aber  ... zum Millionär reichts bei weitem nicht.  

01.07.11 19:17

101961 Postings, 7702 Tage Katjuschadas war doch nur überspitzt. Mir gehts doch darum

wie du vorher wissen willst, ob eine Aktie kurzfristig steigt.

Also in deinem Falle, woher weiß man vorher, ob QSC steigt, aber Softing nicht. An irgendwas muss man das ja festmachen.

Klar, wenn News und Chart gut aussehen, wie bei Cinemaxx derzeit, fällt es mir auch leicht, darauf zu setzen, wobei man da auch nicht sicher sein konnte, gerade bevor es durch die 3,7 ging. Aber solche klaren Gelegenheiten sind doch äußerst selten.
Hab mir eben mal kurz QSC angeschaut. Da sprach ja technisch wenig für einen kurzfristigen Anstieg. Also was hat dich da so sicher gemacht, im Vergleich zu Softing?
-----------
lieber Gras rauchen als Heuschnupfen

01.07.11 20:29
1

4162 Postings, 4252 Tage Versucher1ich bin dabei nicht 'sicher' ....

ich gehe von Wahrscheinlichkeiten aus, und mache dann etwas wenn ich sie auf ca. 60% für mein Vorhaben einschätze. Ich denke du machst es auch so bzw. ähnlich, meine jedoch, dass Du dabei die 'weichen' Aspekte weniger gewichtest als ich. ZB fühl ich mich oft besser, wenn ich über WE nicht allzuviel Geld im Risiko habe, schon daher realisiere ich manchmal.  
Vielleicht muss ich dazu noch sagen, dass ich das ganze auch als ein Daytraiding abwickle, wenn es passt. Also 3, 4, oder 5 Prozent Gewinn sind für mich ok und genug (in Tagen oder einer Woche)!  

Konkret zu Deiner Frage:
Ich schau mir den Junichart an (QSC, Amadeus Fire, jetzt auch neu Mühlbauer) lege wenn es geht eine unter Unterstützungslinie fest und eine obere Abpralllinie. Prima ist es, wenn der Kurs 3 bis 4 Mal zwischen den Linien bereits geschwankt hat, dann nehme icha, er wirds so wieder tun (meine 60%-Annahme).  Ist der Preis unten kaufe ich, in der Nähe der oberen Abpralllinie verkaufe ich, fertig.
Bei QSC, Amadeus Fire, Mühlbauer ( -> alle sind super, sollten kufri/mifri/lafri steigen, ...)  unten: QSC  bei ca 2,95 / AF bei ca 28,40 / Mühlbauer bei ca 37,00  und oben: QSC bei 3,05 oder höher, AF bei 29,90 und  Mü bei ca 39,90 )  
Alle Aktien sind so aussichtsreich und 'sicher', dass ich sie im Falle des Falles auch länger halten könnte.  

01.07.11 20:32

101961 Postings, 7702 Tage Katjuschaokay, interessant, wobei ich genau bei

der Sicherheit mit 2 dieser 3 Werte meine Probleme hätte, aber gut, muss ja jeder selbst wissen.

Wünsch noch ein schönes Wochenende!
-----------
lieber Gras rauchen als Heuschnupfen

01.07.11 20:40

4162 Postings, 4252 Tage Versucher1jetzt bin ich neugierig,

... welche Werte (gleich 2!) hälst Du für nicht 'so sicher' ?
Auch ein schönes Wochenende!  

05.07.11 09:49
1

101961 Postings, 7702 Tage Katjuschasieht schwer nach Ausbruch aus bei Softing

Verengte Bollinger sind mit den gleitenden DS (38+100) und den Verlaufstiefs/hochs fast identisch. Jetzt ist man nach oben ausgebrochen. Indikatoren auch mit Kaufsignalen.

-----------
lieber Gras rauchen als Heuschnupfen
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_softing.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_halfyear_softing.png

05.07.11 09:54

14417 Postings, 5713 Tage ScansoftVllt. ist die Konsolidierung jetzt

abgeschlossen. Um den Ausbruch nachhaltig zu machen, wäre jetzt ein positiver Newsflow von Vorteil. Ist ja schon lange nichts mehr passiert.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

05.07.11 10:29

14417 Postings, 5713 Tage ScansoftSehr interessant ist auch das Interview vom CEO

der Software AG in der aktuellen Wirtschaftswoche. Dort hat er gesagt, dass die Stärke der Deutschen in der Softwarebranche sich vor allem auf Lösungen für die Investitionsgüterindustrie beziehen, im Gegensatz zu Konsumentenlösungen wie bei Apple oder Microsoft. In diesem Bereich wird Deutschland eine führende Stellung einnehmen und Softing ist mit seinen Angeboten mitten drin. Wichtig ist aber für die Zukunft hier schnell eine relevante Größe von 100 Mill. zu erreichen, aber dies ist ja auch die mittelfristige Zielsetzung von Softing
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

05.07.11 16:47

14417 Postings, 5713 Tage ScansoftPlatz 4 beim letztjährigen Automation

Award für Softing

http://www.wirautomatisierer.de/automationaward
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

05.07.11 17:08

14417 Postings, 5713 Tage ScansoftÄußerst spannendes Interview

vom CEO des starken Wettbewerbers HMS. Das einzige Risiko bei der Kommunikationsindustrie in der Automation ist ein weltweit einheitlicher Standard, welcher nach seiner Meinung unwahrscheinlich ist. Für die nächsten 10 Jahre sieht er ein Wachstum von 20% als möglich an. Wichtigster Markt mit dem größten Potential ist nach seiner Auffassung Deutschland.

http://www.hms.se/multimedia/corporatevideos.shtml
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

12.07.11 09:43

14417 Postings, 5713 Tage Scansoftdie nackte Panik macht nun

auch vor softing nicht halt....
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

12.07.11 10:11
1

3311 Postings, 5342 Tage allavistaJa, die Aktienkultur ist in Deutschland total im A

Den Verstand hat man meines erachtens, in Sachen Geld, schon lange abgegeben.

Heut sehen wir eine kurzfristige Reaktion, doch das ist nur ein Teil dessen was sich schon lange abspielt, nämlich das die Wirtschaft gefährlich ist und die Sicherheit bei der Bank liegt. Das hat auch damit zu tun, daß man z.b. die Sparer, die damals um ein paar Euro mehr Zinsen zu bekommen zur Irischen Bank gepilgert sind, nach der quasipleite, komplett den Arsch mit Zinsen gerettet hat. Würde man auch nur ein paar Euro einem Aktionär zuschieben, weil sein Unternehmen Mist gebaut hat und pleite geht, gebe es eine Welle der Entrüstung (wobei ich finde das jeder sein Risiko selbst zu tragen hat, aber wenn schon dann bitte alle, sonst gibt es Verzerrungen am Markt, wie wir sie aktuell sehen).
Jetzt der selbe Mist mit den Staaten, Griechenland etc..

Es ist an der Zeit, daß man endlich aufhört, jeden seinen Arsch zu retten. Wir Aktionäre stehen mit unserem Geld voll im Risiko und müüsen letzendlich für die verfehlte Politik den Kopf hin halten.

Vielleicht ergibt sich in dieser unsicheren Zeit, für Softing die Gelgenheit einer günstigen Übernahme, dann hat man wenigstens was fürs Geld, ist ja sonst eh bald nichts mehr wert.
Frust...  

12.07.11 11:16

14417 Postings, 5713 Tage ScansoftNa ja, letztlich rege ich mich

nicht auf, da es ja eh egal ist. Für mich zählt, dass Softing gegen Ende des Jahres fast 10 Mill. Nettocash in der Kasse haben wird und 2012 wohl einen Cashflow von 8 bis 10 Mill. Ohne Forschungsaufwendungen könnten sie sich in 2 Jahren selbst aufkaufen, was bei dieser Aktienkultur in Deutschland vielleicht nicht die schlechteste Idee wäre
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

12.07.11 11:23

3311 Postings, 5342 Tage allavistaIm Q1 Bericht, geht Hr. Trier von einem Nettocash

von über 4 Mio. nach Dividende aus, wie kommst Du da auf 10 Mio.. 8-10 Mio. Cashflow für 2012, wie sieht da Deine Rg aus, hast Du auch den Cashbedarf fürs Wachstum mit einkalkuliert?  

12.07.11 11:37

14417 Postings, 5713 Tage ScansoftDer Nettocash lag zum Ende des ersten

Quartals exakt bei 7,6 Mill. Im Q 2 wurde ja nur 600 T EUR Dividende ausgezahlt, gehe daher davon aus, dass der Cashbestand unverändert bleibt. Im letzten Halbjahr ist Softing bei guter Konjunktur durchaus in der Lage 2 Mill. FCF zu erzeugen.

Die 8 - 10 Mill. beziehen sich nur auf den Cashflow nicht auf den FCF. Softing hat eine EBITDA Cashflow Conversionsrate von fast 100%. Rechne wegen der kontronkooperations 2012 mit einer EBITDA Marge von über 20%. Bei 40 Mill. Umsatz kommt man so auf 8 Mill. Cashflow. 4 bis 5 Mill. wendet Softing davon typischerweise für Forschung und Wachstumsfinanzierung auf. Daher erwarte ich eine FCF von 3 bis 4 Mill. 2012. Ich unterstelle natürlich der Einfachheit dass das Working Capital neutral ist.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

12.07.11 11:54
1

3311 Postings, 5342 Tage allavistaHast den Cashbestand, mit dem Nettocashbestand

durcheinandergeschmissen. Sags nur deswegen, damit man nicht von unterschiedlichen Beträgen redet.
Ergebnis sieht durch die niedrigeren aktivierten Eigenleistungen und den höheren Abschreibungen auf die alten aktivierten Eigenleistungen, schwächer aus als es ist.
Dieses Jahr, wird der neue mobile automotive Bereich noch nichts zum Ergebnis beitragen. Bin gespannt wie der Cashflow in den nächsten Quartalen aussieht und wie die Kontronvereinbarung ankommt im Markt. Dies dürfte mit der größte Ergebnishebel 2012 sein.  

12.07.11 12:07

14417 Postings, 5713 Tage ScansoftIch habe eigentlich schon vom

Nettocash gesprochen, da die grundsätzlich liquidirbaren Vermögenswerte (ohne immatrielle Werte und Firmenwerte) ca. 11 Mill. betragen (ohne den Cash auf der bank) und die gesamten Verbindlichkeiten überschreiten (ca. 9 Mill). Ergo sind die 7,6 Mill. auf der Bank Nettocash. Für mich ist der größte potentielle Ergebnishebel der Messtechnikbereich, vor allem, damit porsche schon ein respektabler Referenzkunde vorliegt. Liegt aber letztlich alles in der Zukunft. Entscheidend ist es, die gegenwärtige Lage zu bewerten und hier steht Softing eigentlich sehr solide da.  
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

12.07.11 12:33
2

101961 Postings, 7702 Tage KatjuschaHab nachgekauft. Leider war ich etwas spät dran

weil ich mit dem Einbruch heut früh nicht gerechnet hatte. Sonst hätt ich ja tatsächlich bei 3,60 kaufen können, was dem charttechnischen Wunschkaufkurs entsprach. So musste ich 3,79 ? zahlen. Na ja, bin mir sicher, das rentiert sich in den nächsten 12 Monaten.
-----------
lieber Gras rauchen als Heuschnupfen

12.07.11 13:38
1

14417 Postings, 5713 Tage ScansoftHabe heute auch noch einmal nachgelegt. Durch den

hohen Cashbestand ist Softing auch bei Worst Case Szenarien gut abgesichert. Kann mir gut vorstellen, dass Softing in Anbetracht der globalen Unsicherheiten beschlossen hat 10 Mill. Cash vorzuhalten für einen erneuten GAU. Wenn dies so ist, dann sehen wir wohl erst im nächsten Jahr Übernahmen.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 414   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln