SLM Solutions

Seite 76 von 80
neuester Beitrag: 20.01.22 15:07
eröffnet am: 30.04.14 18:13 von: TradingAske. Anzahl Beiträge: 2000
neuester Beitrag: 20.01.22 15:07 von: fel216 Leser gesamt: 548513
davon Heute: 23
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78 | 79 | ... | 80   

11.11.21 00:11

5232 Postings, 3123 Tage dlg.SLM

Weder würde ich die Aktie mit fast 5x EV/Sales 2021 oder mit >400 Mio MarketCap bei aktuellem 5 Mio net income 2023 Konsensus als ein ?absolutes Schnäppchen? bzw. ?very low marketcap? bezeichnen (vllt im relativen Vergleich zu anderen US Werten, aber diese Bewertungs-Diskrepanz Dtl vs US gibt es bei vielen Werten).

ABER: wenn SLM seine Umsätze von 2021 bis 2026 von ca. 70 Mio auf 350 Mio verünffacht, dann ist ein EV/Sales von 5x in der Tat ein Schnäppchen. Und genau diese Verfünffachung hat SLM nun vorhin angezeigt, zumindest hat man gesagt, dass man diese ?anstrebt?. Deswegen vorhin meine Anmerkung, dass es nun spannend zu sehen sein wird, mit viel Substanz SLM diese Aussage untermauern kann und ob/wann der Markt das abkauft.  

11.11.21 01:48
1

248 Postings, 192 Tage JanOliverVery good analyses guys

2021 and 2022 revenues are a miss, Ebitda 2022 might be a miss as well. However, I do not believe that the market had these expectations because they were stated by one analyst who was always bullish on the stock. The 2026 revenue outlook is then larger than projected by this optimistic analyst (355 vs. 295). This will be priced in by an acquirer. So, my prediction of an acquisition till the summer after the tranch 3 convertible trigger event is very valid. I see prices at 35-40. Stand-alone value might be 50 in three years.  

11.11.21 01:49

248 Postings, 192 Tage JanOliverTakeover

Yiu are right guys . A takeover by 3d Systems would make sense and can be realized by now again deep pocket 3D Systems  

11.11.21 08:49

5232 Postings, 3123 Tage dlg.Jan-Oliver

Just to add that "minimum 71m / minimum 100m" is technically not a miss with 'consensus' at 78m/114m as this 'consensus' might still well be reached (in particular for 2022, given 2-3 machines can make the difference).  

11.11.21 09:08

195 Postings, 2546 Tage SkodaÜBERSETZT mit Google

2021- und 2022-Umsätze sind ein Fehlschlag, Ebitda 2022 könnte ebenfalls ein Fehlschlag sein. Ich glaube jedoch nicht, dass der Markt diese Erwartungen hatte, da sie von einem Analysten formuliert wurden, der immer optimistisch auf die Aktie eingestellt war. Der Umsatzausblick 2026 ist dann größer als von diesem optimistischen Analysten prognostiziert (355 vs. 295). Dieser wird von einem Acquirer eingepreist. Meine Vorhersage einer Akquisition bis zum Sommer nach dem Triggerereignis der Tranche 3 der Wandelanleihe ist also sehr gültig. Ich sehe Preise bei 35-40. Der eigenständige Wert könnte in drei Jahren 50 betragen.  

11.11.21 09:35
1

748 Postings, 3269 Tage gibbywestgermanyWas will uns Jan-Oliver

damit sagen. Das es für SLM besser wäre, von 3D übernommen zu werden (Ankündigung
350 Mio Wandelanleihe trotz 500 Mio Cashbestand, gleichzeitiger Anstieg Kurs SLM um
10 %), da SLM die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen werden. Der Vorstand von
SLM klingt da wesentlich optimistischer in die Zukunft. Wenn da was dran sein sollte,
Ich hätte nix gegen das schnelle Geld zu einem fairen Marktpreis. Wie Jan-Oliver schon sagte,
die  amerikanischen 3d Printer sind teils 5 x höher bewertet als SLM.  

11.11.21 09:56
1

424 Postings, 2160 Tage 906866 AKleines Gedankenspiel

Der 2026 Ausblick bietet für mich mit 40% CAGR zumindest mal einen Investment Case. Da wäre man zumindest in ernstzunehmenden Umsatzgrößen von 350-400 Millionen unterwegs. Die letzten Jahre kam ja bisweilen das Gefühl auf, dass das Unternehmen trotz der guten Technologie nicht in der Lage ist, dies mit nachhaltigem Wachstum darzustellen. Es ist ja nicht davon ausgehen, dass nach 2026 die Wachstumsraten plötzlich einbrechen und ich denke auf Basis dessen ist die Umsatzmilliarde bis 2030 möglich. Dann stellt sich natürlich noch die Frage nach den Gewinnmargen. Ich habe jetzt erst einmal für 2030 mit einer EBIT-Marge von 10% geschätzt, was angesichts einer Brutto-Marge von um die 60% denke ich noch recht konservativ ist. Ich halte dort ein EV/EBIT von 25 bzw. ein KGV von 30 für realistisch, was einer Bewertung von etwa 2,5 Milliarden entsprechen würde. Das wäre etwa eine Vervierfachung vom aktuellen Niveau bzw. 22% pro Jahr bis 2030. Das EV/Sales Multiple wäre dann bei 2,5, was auch nicht zu hoch erscheint, es hätte sogar noch Potenzial nach oben.

Das sind natürlich erstmal nur Spielereien und aufgrund der vielen Unsicherheiten und diversen weiteren Faktoren nur begrenzt aussagekräftig, aber ich finde das ist durchaus eine Perspektive, wo man einen Einstieg bei den aktuellen Kursen rechtfertigen kann und als Long-Term Spekulation halten kann. Wie gesagt, ich finde ich habe mich jetzt mit den Prognosen auch nicht allzu weit aus dem Fenster gelehnt, es kommt nur sehr darauf an, wie glaubenswürdig die Prognose des Vorstands ist.  

11.11.21 10:22
2

248 Postings, 192 Tage JanOliverDLG hat Recht

SLM sagt mindestens, insofern kann der Analyst noch eingeholt werden. Ich bin froh, dass ich mein Exposure von 17000 auf 20000 SLMs bei Kursen um die 16,5 weiter aufgebaut habe. Ich gehe von einer Übernahme  bei 35-40 aus, in der die realistischen Erwartungen von 906866 A bereits nächstes Jahr inkorporiert werden können. Standalone ist bei 50 in drei Jahren denke ich. Generell ist SLM überall und ich denke das Wachstum ging zurück, weil die nach den risk-affinen Early Adopters die weiteren Firmen einfach nicht die erfahrenden Ingenieure für 3D sitzen. Wir müssen halt an den Unis mehr Ausbildung dafür endlich ausrollen. Ich bin an einer Elite Uni Assistant Professor of Finance und finde das noch dürftig.  

11.11.21 10:25

248 Postings, 192 Tage JanOliverNachtrag

Der Umsatz ist doch um mehr als 30% yoy im dritten Quartal hochgegangen. Und die Margen Situation hat sich verbessert. Und da obwohl SUpply chain constraints und keine Auslieferung des Beast.  

11.11.21 12:10

5232 Postings, 3123 Tage dlg.Nachtrag

...zu meinem Posting #1863: und schon wieder scheint Voleon Capital mit seinem Short einen in die F**** zu bekommen. Bei 17-18 nen Short aufbauen und eine Woche später steht die Aktie bei 20 Euro.  

11.11.21 12:12

727 Postings, 4272 Tage Investmenttrader_Li.Starke Zahlen, der Angriff

auf die 23 € Marke hat begonnen!  

11.11.21 12:12

248 Postings, 192 Tage JanOliverdlg

Ja danke noch mal für deine Recherche, wie schlecht die waren bei Aixtron.  

11.11.21 16:20

727 Postings, 4272 Tage Investmenttrader_Li.Mögliche Übernahme

Eine mögliche Übernahme von SLM durch 3D Systems kann ein mögliches Szenario sein. Das würde wie gesagt auch die convertible bonds von 3D Systems erklären zu 350 Mio USD, 500 Mio USD Cash haben sie schon, weären dann gut 850 Mio. USD. Das wäre so ca. die doppelte Marktkapitaliserung von SLM.  

11.11.21 16:44
1

248 Postings, 192 Tage JanOliverÜbernahme SLM

Ja, 3D Systems, die ich long wie auch short am erfolgreichsten investierte in den letzten Jahren, könnte SLM übernehmen, da deren Metal Drucker immer noch nicht den Absatz findet, der zu erwarten wäre. Georg Fischer könnte damit abgelöst werden oder die Produktionskapazitäten für die NXG bereitstellen. Ich denke 3D Systems braucht Geschäft, was anders als bioprinting  über Jahre Absatz liefert.
Danke Add_Invest das im Yahoo Board, wo ich seit Jahren als Jan einen track record aufweise, erwähnt hast.  

11.11.21 17:47

248 Postings, 192 Tage JanOliverUS Listing

very soon says CFO.  

12.11.21 08:58

5232 Postings, 3123 Tage dlg.Voleon & US Listing

At least one market participant was not impressed y?day - Voleon increased their position from 0.51% to 0.61% (see www.bundesanzeiger.de).

Regarding the US listing, could you pls help me understand the following: a US listing would presumably include the issuance of new shares. Given that SLM has recently utilized their AGM approved 10% ?at market placement? authorization by 73%, there is no meaningful capacity left for additional share issuances for such a US listing.

Thus, is my understand correct that any US listing of meaningful size would make a capital increase via rights issue necessary? If so, that could be a negative for the share price - at least short-term.

Appreciate any educated guesses on my thought, thanks!  

12.11.21 11:34

248 Postings, 192 Tage JanOliverdlg

I do not know if a US listing necessarily mean a capital raise. Thus, I do not expect this. Your Evotec example is just an example.  On the contrary, a US listing should be helpful for the stock price, why should they do it if not? US shareholders are reluctant to buy the stock if it is not US listed.

Regarding Voleon, I was not impressed either. The short-term outlook is not nice, the conference call gave me the impression CEO and CFO are not the best choice for capital market investors. I loose today 34K in this stock and I anticipated a fall from exaggerated 20 as you did when you sold halve of yours shares.


 

12.11.21 11:35

248 Postings, 192 Tage JanOliverI do not sell

or trade the waves in this share BECAUSE a takeover is always possible over the next months.

3D Systems would have the motivation and the power to finance such a deal. Or others.

SLM is - as far as I know -  the technology leader and cheap in comparison to others because of their 2016 targets. This target might now trigger takeover interest.  I think that was the reason they did it. Maybe some PE funds are also interested now.  

13.11.21 10:51

5232 Postings, 3123 Tage dlg.US Listing

Jan-Oliver, ein geplantes Angebot von Stammaktien in Form von ADRs müssen mE nicht zwangsläufig mit neuen Aktien hinterlegt werden ? aber das US-Institut, das diese Zertifikate ausstellt, muss mE die zugrunde liegenden Aktien in Verwahrung haben. Von daher ist mE ganz stark davon auszugehen, dass SLM dafür neue Aktien begeben würde, zumal SLM  i) ein Interesse an einer höheren Liquidität in der Aktie hat,  ii) die Wandelanleihen noch ausstehen und  iii) die nächsten Jahre stark wachsen will. Das alles spricht mE dafür, dass ein ADR Programm mit der Ausgabe neuer Aktien einhergehen würde:

Wie geschrieben ist Evotec jüngst genauso vorgegangen, Morphosys in 2018 auch:

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...shares-ein/?newsID=1480282

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...es-ads-bekannt/?newsID=1485115

https://www.morphosys.com/media-investors/...lement-the-offering-of-0

Das Problem ist mE jedoch, dass SLM Solutions mit der bestehenden HV-Ermächtigung nur noch ca. 735k Aktien platzieren kann (da 73% der 10% ?at market placement? Authorization im Juli bereits genutzt wurden) und das lohnt sich nicht. Also entweder macht man das im Juni 2022 wenn die Hauptversammlung die 10% Ermächtigung wieder aufgefüllt hat oder es geht mE nur über eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht (wobei mir auch kein Beispiel bekannt ist, bei dem ein ADR Programm so dargestellt wurde und wie das technisch erfolgen soll).

Fel, hast Du eine Meinung dazu?  

13.11.21 13:13

248 Postings, 192 Tage JanOliverUS lisitng

Ja, klar mit ADR . Ich denke Elliot wird Aktien aus der der Wandelanleihe dort geben. Er darf ja nicht über 30% kommen und die Wandelanleihe wird gewandelt zur Übernahme. vlt vorher über solchen Weg.
Natürlcihw erden die wie jede Firma auch wieder wahrscheinlich auf 10% Ermächtigung gehen, aber ich rechne mit Übernahme sowieso mit der dritten Tranche,die auch im COnference Call erwähnt wurde.  

13.11.21 13:22

248 Postings, 192 Tage JanOliverUS listing

sehe ich eher als Triffer für Übernahmegesuche so auch die 2026 guidance.  

15.11.21 10:19

248 Postings, 192 Tage JanOliverUS Listing

Mal ein anderes Beispiel, dass ein US Listing was bringt: Mynaric, deren deutsche Shares sind mehr als 10% am Tag des US Listings gestiegen. Die US ADRs sogar noch mehr. Das ist doch mal ein Ausblick bei einem möglichen US Listings von SLM.  

15.11.21 10:28

248 Postings, 192 Tage JanOliverVeleon

"Voleon, we approach investment management through the prism of machine learning, in which flexible statistical models are applied to the problem of financial prediction. Rather than having humans look at individual events within the marketplace, machine learning employs statistical algorithms capable of detecting persistent effects across large swaths of data. Besides financial markets, there is a wide array of other real-life applications for machine learning, from medical diagnosis to weather prediction." heißt es auf der Website von Voleon.

Ich bewerte als Fachmann (Assistant Professor of Finance and Elite Uni) die Short Position (haben die auch in BVB) als nicht fundiert auf fundamental daten, sondern trading daten getrieben, was bei SLM schwierig zu bewerten ist, da die nierdirge Liquiditöt und viele Privatanleger hier eine Prediiton schwieriger machen.  

15.11.21 14:10

248 Postings, 192 Tage JanOliverMynaric Nachtrag

mit dem US Listing ist Peter Thiel und Ark Invest bei Mynaric wohl eingestiegen. Das zeigt, dass Amerikaner dann fett reingehen  

Seite: 1 | ... | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78 | 79 | ... | 80   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln