Evofem Biosc. - Chancen und Risiken

Seite 74 von 78
neuester Beitrag: 11.06.21 21:47
eröffnet am: 23.01.18 08:37 von: Trash Anzahl Beiträge: 1949
neuester Beitrag: 11.06.21 21:47 von: butzerle Leser gesamt: 346041
davon Heute: 30
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 71 | 72 | 73 |
| 75 | 76 | 77 | ... | 78   

12.09.20 07:15
1

374 Postings, 1350 Tage Graf Zahl83Mich

stört der Absturz überhaupt nicht, so lange es dafür keine Meldungen gibt, die an der Bewertung der Firma fundamental irgendwas deutlich negativ ändern. Lediglich mein EK von 5 und von 3Euro erscheinen jetzt etwas teuer. :D ah! Mal schauen was die kommenden Quartalsmeldungen an Umsätze zeigen.

Wenn ich für jeden Forenbeitrag in dem jemand von einer Übernahme redet, nur einen Euro bekäme, bräuchte ich keine Aktien mehr. Gesehen habe ich hingegen davon noch keine.

 

12.09.20 09:50

6924 Postings, 4548 Tage butzerlesehr putzig

Der COO, der mit der Begründung, das Studium seines Kindes bezahlen zu müssen (Colleges in den USA kosten nicht gerade wenig....) im Juli 20.000 Aktien für 3,30 verkauft hat, hat nun zu 2,78 und 2,10 nun doch wieder so viel Geld übrig, dass er 3.000 gekauft hat.

Sind zwar nur Krümel im Betrag zur Pelletier, aber immerhin, vielleicht hilft es ein wenig, den weiteren Verfall zu stoppen.  

13.09.20 09:38

67 Postings, 1104 Tage Thian spieltAuf...

...Stocktwits gibt es die wildesten Spekulationen: von einem buyout am Dienstag, Partnerschaften... Dazu viele Infos zur Vermarktung, von Anzeigenbeispielen und zur Telemedizin.  

Interessant finde ich die geposteten Screenshots von Austauschen mit Raskopf und Pelletier, die mehr oder weniger konkret auf wesentliche Entwicklungen in den nächsten Wochen hinweisen. Nächste Woche stehen ja zunächst verschiedene Veranstaltungen an.

Meiner Meinung nach hat am Freitag ein irrationaler Überverkauf stattgefunden, ich rechne nächste Woche mit einer erheblichen Erholung. Habe meinen Durchschnitts-EK nochmal gedrückt, so dass Evofem im Depot schon etwas zu viel Gewicht hat.  

13.09.20 19:52

6924 Postings, 4548 Tage butzerleGeht mir auch so... nur dass ich leider kurz vor

dem Absturz bei 3,30 verkauft habe.

Wilde Spekulation und Nebelkerzen gibt es bei Stockwits immer. Darauf würde ich nichts, auch gar nichts geben.  Das eine Überreaktion statt gefunden hat und irrational bei absolut planmäßigem Verlauf des Verbriebsstarts ein Absturz von 3,50 auf 2,15 (teilweise knapp über 2$) erfolgte, keine Frage.

Und bislang kann man bei dem Verkauf der Saundra ja allenfalls auf enttäuschende Frühindikatoren (Resonanz durch Gynäkologen, wenig Rückfragen beim neu eingestellten Supportteam usw) seitens des Management spekulieren. Gut, eine PR über Vorbestellungen weit über die Produktionsfähigkeiten hinaus und Lieferschwierigkeiten wäre natürlich ein Traum gewesen, aber war nicht wirklich zu erwarten..

Auf den Investorenkonferenzen erwarte ich zumindest etwas mehr Klarheit über die Zulassungsbemühungen und möglichen Partnerschaften außerhalb der USA. Das sollte zumindest konkreter werden. Für die WIederholung der altbekannten Phrasen nach Zulassung sollte die Firma zumindest nicht gleich vier Konferenzteilnahmen ausweisen.  

13.09.20 20:58

67 Postings, 1104 Tage Thian spieltMir scheint...

...wir sind uns einig, butzerle.

Nun heißt es abwarten und die Nervem bewahren.  

14.09.20 16:32

3052 Postings, 4794 Tage chrisebDatenpräsentation 2B

Amprevence. Primäre und Skundäre Endpunkte wurden erreicht

https://de.advfn.com/p.php?pid=nmona&article=83251170
 

14.09.20 16:35
1

3052 Postings, 4794 Tage chrisebIch denke mal

So ein mieses Timing von Insiderverkäufen und News muss man auch erst mal schaffen  

14.09.20 22:32
1

6924 Postings, 4548 Tage butzerle@chrisseb

wahrscheinlich hat die Unternehmensleitung darauf spekuliert, dass es zum Releasedate eine Rallye gegeben hätte und dann der Verkauf passen würde ( zwei Wochen vor Präsentation der Q3 Zahlen mit ersten Ergebnissen wäre sicher noch fataler). Andererseits, es stinkt schon gewaltig, dass eine CEO mit fast 2 Mio $ Gehalt im Jahr nun für ihre Eltern 300.000 $ durch Insiderverkäufe erzielen muss, wo Hypothenkenkredite auf Tiefstständen sind und sie mit ihrem Job sicher von jeder Bank als Kundin umgarnt würde.

Die Geschichte mit den Eltern und dem Haus wirkt einfach nur aufgesetzt. Das hat der Markt gestern auch so gesehen. Aber sprechen kann die Sandra schon, habe mir die Präsentation angeschaut, eigenttlich einzige Neuigkeiten waren konkrete Infos zur Marketingkampagne, sonst nur alte Hüte, dennoch hat es dem Markt gefallen....  

15.09.20 12:06

1453 Postings, 1648 Tage DölauerGegenbewegung

wird heute weiter gehen. Schnäppchen müssen schnell gegriffen werden.  

15.09.20 19:32

1462 Postings, 4003 Tage AdvamillionärMehr als krass...

...wie das hier nach der Zulassung abgstürzt ist.

Bestätigt aber wieder einmal meine These, das man nach einer Zulassung raus sollte. Eine Vertriebsphase ist schwierig und für die Börse eigentlich völlig uninteressant.

Gruß vom
Advamillionär  

15.09.20 20:20

1453 Postings, 1648 Tage DölauerKeine Geduld

Vertriebsphase  schwierig? Ja  
Uninteressant für die Börse? Aus meiner Sicht nicht. Wenn es gut vorbereitet wird und evt. gute Partner dabei sind, kommen auch die Erfolge, die die Börse in der Regel honoriert.  

17.09.20 14:51

1453 Postings, 1648 Tage DölauerNews

Ereignisse
EVFM Fireside Chat auf der Cantor Global Virtual Healthcare Conference 2020
Donnerstag, September 17, 2020
13:20 - 13:50 Uhr EDT
URL: https://www.webcaster4.com/Webcast/Page/2495/37285  

17.09.20 19:50

6924 Postings, 4548 Tage butzerlegerade gesegen

Nix Neues. Habe nur umgeschichtet und ein paar mehr evofem gekauft, bei 2,31 habe ich nur eine Teilausführung bekommen, da kurz vorm Call Order reingegeben. Vielleicht kommt der Kurs noch mal zurück. War jetzt 32% im Minus, dank Saundra.... Grrrrr....

Ich will mal Zahlen sehen und nicht nur Infos, wie toll das Feedback auf verschiedenen Kanälen war.  

17.09.20 19:57

1453 Postings, 1648 Tage DölauerButzerle Frage

Kaufst du nur in den USA, ich habe nachmittag auf Tradegate gekauft.  

17.09.20 20:45

6924 Postings, 4548 Tage butzerleja... kaufe nur dort

in Deutschland ist mir der Spread zu hoch. Liegt aber auch daran, dass ich über den Broker auch zu vernünftigen Preisen (einstellige Gebühren) dort traden kann.  

17.09.20 20:47

1453 Postings, 1648 Tage DölauerNa dann

sollte es wieder höher gehen, ich glaube dran.  

18.09.20 16:09

1453 Postings, 1648 Tage DölauerIch bin positiv gestimmt

Ich denke, dass wir das Tief gesehen haben und eine Gegenbewegung überfällig ist. Bleibe investiert.  

24.09.20 15:45

450 Postings, 1899 Tage ByakahWäre schön

wenn zumindest das Tief von 2018 hält.....  

24.09.20 16:34
1

67 Postings, 1104 Tage Thian spieltBah.

Das ist langsam nicht mehr feierlich. Zwar fällt Evofem mit dem gesamten Biotech-Sektor, aber angesichts der Perspektiven ist die Entwicklung abartig.  

24.09.20 19:31

67 Postings, 1104 Tage Thian spieltTief?

War das nach dem Dip unter 2$ der Tiefpunkt? ich hoffe es. Die Shortquote auf Evo ist in den USA aktuell sehr hoch,  wenn man den Beiträgen auf stocktwits glauben kann.  

02.10.20 20:02
1

67 Postings, 1104 Tage Thian spieltGegenbewegung

Ich hoffe, diese Woche kennzeichnet den Beginn einer Gegenbewegung nach dem heftigen Absturz in Folge des Aktienverkaufs durch die CEO.

Neuigkeiten gibt es nicht,  außer eine Einschätzung eines weiteren Analysten, der ein Buy mit einem Kursziel von 5 Euro ausgegeben hat.

In Q4/20 soll der Beginn der Phase 3 von Evo100 liegen, dies scheint mir - neben den Quartalszahlen für Q3 und damit verbunden Verkaufszahlen des Phexxi-Starts - die nächste erhebliche zu erwartende News zu sein.

Zu mir: 4.444 (ja, etwas albern...) Stück zu 2,54 Euro.

Schönes Feiertags-Wochenende!  

02.10.20 20:02

67 Postings, 1104 Tage Thian spieltKorrektur

Analyst mit Kursziel 5 DOLLAR. Sorry.  

02.10.20 22:11

6924 Postings, 4548 Tage butzerleNoch wichtiger

Wäre eine Partnerschaft ausserhalb der USA. Am besten mit Vorabzahlungen. Sonst folgt noch mölicherweise deses Jahr die zwete KE.  

Seite: 1 | ... | 71 | 72 | 73 |
| 75 | 76 | 77 | ... | 78   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln