True Val(u)e

Seite 8 von 11
neuester Beitrag: 03.06.24 06:39
eröffnet am: 20.08.17 15:28 von: valemaxx Anzahl Beiträge: 264
neuester Beitrag: 03.06.24 06:39 von: Italymaster Leser gesamt: 169499
davon Heute: 102
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11  

28.01.19 17:38
2

613 Postings, 3988 Tage Biker 20Bin

ich froh dass ich  letztes Jahr  im September aus  Vale  ausgestiegen bin.

@ italymaster
Ich denke  nicht dass Brasilien Vale  in den Konkurs treibt.
wäre  wirtschaftlich Nonsens. Zumal Vale  auch der  größte Arbeitgeber  in Brasilien ist.
Im Moment  in Vale  ein zu steigen würde  ich  nicht.  Eventuell  sehen wir  Kurse wie 2016.
Eine Glaskugel  habe  ich  nicht. Wo  der  Boden  gefunden wird  kann keiner  Sagen.  

28.01.19 17:51
1

6192 Postings, 5006 Tage ItalymasterVersicherung

weiß denn vielleicht jemand zufällig, wer diese Dämme versichert hat? Wozu ist der TÜV Süd da, wenn der Damm dann trotzdem bricht...

Achso und übrigens, toll, dass hier gute Beiträge kommen  

28.01.19 18:15

179 Postings, 2836 Tage LargoBin einfach entsetzt

daß nach dem letzten Dammbruch dies abermals passiert ist. Man sollte meinen, daß das Unternehmen aus den Fehlern gelernt hat. War wohl eine Fehleinschätzung.
Jedenfalls bin ich der festen Überzeugung, daß die Konsequenzen für das Unternehmen so gravierend sein werden, daß die kommenden Jahre extrem schwer werden. Über so Nettigkeiten wie Dividende braucht man nicht mehr nachdenken.
Jedenfalls bin ich heute Morgen kurz nach 8 komplett ausgestiegen.
 

28.01.19 19:20

43 Postings, 3164 Tage FastimplusKonsequenzen und Ursache

Ich finde neben den Menschenopfern auch die Berichterstattung schockierend. Die Ursache ist unklar und irgendwie wird immer grobe Fahrlässigkeit vorausgesetzt. Gewöhnlich sichert man sich gegen Schäden ab und sie können dennoch geschehen. Ich habe mal die Hälfte mit Gewinn realisiert und schaue mal. Dachte, dass wäre meine Cash- und Dividenden-Cow :-(  

29.01.19 01:58

5565 Postings, 2307 Tage Carmelitabeim letzten Dammbruch standen wir glaub ich bei

2 im Kurs, diesmal scheint es noch schlimmer und wir sind noch bei 9, hm  

29.01.19 12:12
1

433 Postings, 2942 Tage lumbagooNur stand Vale

damals nicht bei 13€ wie jetzt kurz vor dem Dammbruch. Gelesen habe ich, dass das Rückhaltebecken das 2015 brach, ein 4-faches Volumen hatte. Leider hat das jüngste Unglück wohl weit mehr Opfer gefordert. Es ist eine Schweinerei, dass Vale anscheinend Probleme mit den Rückhaltebecken hat. Die Angehörigen haben mein Mitleid-und Vale soll sie zumindest großzügig entschädigen, wenn Geld auch keine Wunden heilt, und niemenden wieder lebendig machen kann. Da kann ich auch auf meine Dividende verzichten. Werde mein Engagement bei Vale überdenken  

29.01.19 13:42
2

858 Postings, 7228 Tage mr.singhDie "TÜV Süd Brasil" Zentrale in Sao Paulo wurde

von der Polizei durchsucht. Zwei Ingenieure wurden festgenommen, Unterlagen beschlagnahmt. In Minas Gerais wurden drei Mitarbeiter von Vale festgenommen.
https://g1.globo.com/sp/sao-paulo/noticia/2019/01/...brumadinho.ghtml  

29.01.19 14:06
1

551 Postings, 5210 Tage JuglansDie Versicherungsfrage

habe ich mir auch schon gestellt. Die Dämme sind versichert, aber zahlt die Versicherung auch, wenn dem Unfall fahrlässiges oder kriminelles Verhalten vorausging?
Ein Dammbruch sollte meiner Auffassung nach ein extrem seltenes Ereignis sein, auf der Gausschen Glockenkurve JWD, hier haben wir zwei dieser Ereignisse in zeitlich enger Abfolge.   Da gehen bei mir alle Alarmglocken an, das kann eigentlich nicht sein, wir hatten ja keine anderen Umwelteinflüße wie Hurricane Tsunami Erdbeben etc.
Mmn bleibt da nur der Faktor Mensch.
Aber die direkten Schäden an Mensch und Material für die vielleicht eine Versicherung einspringt sehe ich hier auch nicht als das größte Risiko.
Strafzahlungen, Kreditwürdigkeit, Auflagen, Regulierung, Lizenzfragen. Das sind Killing fields.....
 

30.01.19 10:48
5

4641 Postings, 4346 Tage phineasDer gebrochene Damm

wurde teilweise aus Abraummaterial errichtet, was zB. in Chile verboten ist.

https://www.reuters.com/article/...e-prevented-disaster-idUSL1N1ZS1KR

Dadurch wurden Entsorgungskosten eingespart.
und
Gewerkschaften haben bereits vor 2 Jahren die Verlegung von Büros und der Kantine aus dem gefährdeten Gebiet angemahnt.

https://www.reuters.com/article/...-away-from-burst-dam-idUSE6N1TR02P  

30.01.19 18:38

6192 Postings, 5006 Tage ItalymasterDammbruch passe?

schaut so aus, als hätte es keinerlei Auswirkungen, zumindest keine Großen.  

31.01.19 21:22
3

129 Postings, 2493 Tage Bernie SandersChapter 11

halte ich bei Vale für recht realistisch. Wenn's keine Kredite gibt, gehen zwangsläufig die Lichter aus.

" Lenders hold off on talks for Vale's $3 billion credit facility "
https://www.reuters.com/article/us-vale-loan/...acility-idUSKCN1PP2PI

Der Kurs ist bis jetzt wahrscheinlich noch nicht abgesoffen, weil die großen Fonds einigermaßen kursschonend raus wollen aus dem Mist. Dann darf es hier abwärts gehen.

Kennt jemand gute short scheine auf diesen Umweltsünder?

Ach so, ich finde die thread Namen bei Ariva immer echt klasse, " Vale true Value " klingt irgendwie nach " Commerzbank Kursziel 28 Euro ", lach.  

01.02.19 09:08

43 Postings, 3164 Tage Fastimplusda spricht ein Fachmann!

sieht verdammt nach Pleite aus. Danke für den Beitrag Bernie.
Alles rein in Jinko und Nordex, habe ich auch :-)  

04.02.19 16:56
2

2529 Postings, 8464 Tage Poelsi7Jo, würde der brasilianischen Wirtschaft bestimmt

gut tun, wenn sie mal eben den grössten Arbeitgeber und weltweit grössten Förderer hops gehen lassen. Machen die bestimmt!
Kann dann alles von BHP und Rio Tinto für nen Spottpreis übernommen werden.
Beiträge gibt es hier, da kann man sich nur an den Kopf fassen...
 

04.02.19 17:03
2

2529 Postings, 8464 Tage Poelsi7Keine Frage

von den angepeilten 20$ sind wir jetzt erstmal weit weg und es wird bestimmt noch weiter runter gehen. Aber bis die ganze Versicherungsfrage und Schuldfrage (auch mit Tüv Süd) geklärt ist werden Monate vergehen.
Vielleicht schlau, jetzt raus zu gehen und auf erneute Einstiegskurse um 5-7 zu hoffen, aber wer weiss das schon.
Lasst doch nur mal den Eisenpreis wieder auf 90$ steigen!
Jair Bolsonaro hat sich ja auch nicht grade einen Namen als umweltschonender Präsident gemacht :-)
Der will die Wirtschaft ankurbeln, koste was es wolle.
Man denke an die Worte aus Davos.

Viel Glück allen!  

06.02.19 10:02

2556 Postings, 3081 Tage marroniLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.02.19 12:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

07.02.19 00:20

3002 Postings, 2212 Tage stockpicker68150 Tote bisher und 182 werden noch vermisst

https://deutsch.rt.com/newsticker/...nach-dammbruch-in-brasilien-150/


Werde hier vielleicht bei 5€ eine erste Posi aufbauen, aber auch nur vielleicht!

 

07.02.19 06:43

2556 Postings, 3081 Tage marroniLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.02.19 12:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

12.02.19 14:44
2

4641 Postings, 4346 Tage phineasEin erhöhtes Risiko

eines Dammbruchs war den Verantwortlichen bei Vale seitdem 3.10.2018 bekannt.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...ngen-ignoriert-article20854318.html  

03.03.19 12:14
1

551 Postings, 5210 Tage JuglansTop Management geht

Swartsman und die oberste Führungsriege verlassen die Firma.
https://seekingalpha.com/news/3439338-vale-ceo-executives-step  

05.03.19 18:28
5

4641 Postings, 4346 Tage phineasVale feuerte Prüffirma

19.03.19 13:51
2

4641 Postings, 4346 Tage phineas13 Mrd. $

stehen als Ausgleich für Umweltschäden im Raum.

https://www.reuters.com/article/...onmental-restoration-idUSKCN1QW2LR

Das wäre etwa 1/3 des Börsenwertes des Unternehmens.  

05.05.19 01:23
4

551 Postings, 5210 Tage JuglansWundere mich...

das der Kurs sich hier so stabil hält. Der Markt scheint sich auf den Erzpreis zu konzentrieren und die rechtlichen Risiken aus Brumadinho und Samarco (welches ebenfalls noch nicht gänzlich abgeschlossen ist ) auszublenden.
Kann mir nicht vorstellen dass es das schon gewesen sein könnte. Brasiliens Justiz wird Vale sicher nicht "umbringen" dazu ist der wirtschaftliche Impact zu groß aber einfach so vom Haken lassen das kann ich mir auch nicht vorstellen.
Da sind hunderte Mitarbeiter umgekommen, im bereits zweiten schweren Zwischenfall innert weniger Jahre, dafür wird Vale bluten müßen. Das scheint der Markt irgendwie nicht zu sehen...
D.h. es besteht ein negatives Überaschungsmoment, und auf steigende Unsicherheit folgen gewöhnlich fallende Kurse.    

10.07.19 10:02

327 Postings, 3758 Tage Fuchs96Dammbruch

Mindestens 248 Menschen starben, 22 werden noch immer vermisst nach dem Dammbruch an einer Eisenerzmine in Brasilien. Nun steht fest: Der Bergbaukonzern Vale muss für alle Schäden aufkommen.
 

16.10.19 21:50

327 Postings, 3758 Tage Fuchs96TÜV-Süd

Mitschuld von TÜV-Süd  Manager?

https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/...ed-anzeige-101.html
272 Menschen starben im Januar bei einem Dammbruch in Brasilien. Monitor-Recherchen zeigen, dass ein deutscher TÜV-Süd-Manager offenbar von der Instabilität des Damms wusste. Gegen ihn und TÜV Süd wurde nun Anzeige gestellt.
 

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11  
   Antwort einfügen - nach oben