DIC Asset - TopPick?

Seite 67 von 76
neuester Beitrag: 28.07.21 09:05
eröffnet am: 04.05.11 22:14 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 1881
neuester Beitrag: 28.07.21 09:05 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 497150
davon Heute: 21
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69 | 70 | ... | 76   

18.02.20 09:49
1

9564 Postings, 4349 Tage Raymond_JamesTTL Real Estate GmbH ...

... strebt DIC-Asset-Schachtelbeteiligung von zunächst 10 Prozent an:
18.12.2019, https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...weiter-auf/?newsID=1246037

... erhöhte DIC-Asset-Beteiligung auf 7,11 %:
22.01.2020, https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...iten-verbreitung/?newsID=1262803

... kaufte weiter zu:
17.02.2020, https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/...h/?newsID=1277105

 

19.02.20 09:13

1327 Postings, 2087 Tage Trader1728Und

landen wir heute nach dem anfänglichen Plus im Minus. Ich fürchte schon.  

19.02.20 12:11

45554 Postings, 6603 Tage joker67@Trader

Wenn ich mir den chart anschaue, dann steigt der Kurs seit Ende Oktober kontinuierlich.

Welche Erwartung hast Du denn? Der Kurs hat in den letzten ca. 4 Monaten über 50% gemacht, dazu kommt eine ordentliche Dividendenrendite.

Wenn man dazu sieht, dass sich Insider derzeit offensichtlich mit Aktien des Unternehmens eindecken, dann sind die Voraussetzungen für weitere Kursanstiege nicht so schlecht.

Den Rest kann man im Geschäftsbericht nachlesen. Im Moment habe ich nicht viel zu bemängeln.
-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

20.02.20 05:22

1327 Postings, 2087 Tage Trader1728@joker

Meine Erwartung ist, dass der Kurs hier endlich mindestens beim NAV liegt und das sind für mich ca. 22?. Und eigentlich sollte der Kurs drüber liegen.
Wenn ich das mit Deutsche Industrie Reit vergleiche (ich weiß, dass der Vergleich hinkt) dann ist die von ca 10? auf 22,40? hoch und der NAV liegt bei 9,54?.
Das enttäuscht halt etwas, weil DIC einfach besser ist.  

20.02.20 09:14

1327 Postings, 2087 Tage Trader1728Und

wieder Minus. Zum kotzen.  

20.02.20 10:35

45554 Postings, 6603 Tage joker67@Trader,ist dir schon einmal der Gedanke gekommen,

dass sich derzeit noch ein paar Leute mit Aktien von DIC eindecken und dies soicherlich unterhalb des NAV tun wollen?
Also was macht man dann, wenn man den Kurs nicht weiter flitzen lassen will?

Du hast doch gesehen, dass sowohl AR-Mitglieder als auch bspw. die TTL- Real Estate ihre Beteiligungen an DIC  zum jetzigen Kurs und darunter ausbauen.

Da macht man solange den Deckel drauf, bis man satt ist und lässt ihn dann bei der nächsten Stufe (Meldung) fliegen.

Eine Aufstockung auf 10% des Unternehmens zu 16,xx oder zu 22,xx ist da schon ein Unterschied.

Manchmal braucht man ein wenig Geduld und wie ich schon sagte, rückblickend betrachtet ist die performance in den letzten 4 Monaten nicht so schlecht.
-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

05.03.20 16:06

9564 Postings, 4349 Tage Raymond_James2019: FFO-Rendite 7%

€95mio FF0 (2019) / (€17 Kurs x 79,072mio Aktien) = 7%

https://www.finanznachrichten.de/...rke-gewinnsteigerung-2019-500.htm

 

06.03.20 18:39

1659 Postings, 5289 Tage ZyzolDIC

zeigt in stürmischen Zeiten richtige Stärke. Man hat Qualität im Depot.  

14.03.20 14:19

53782 Postings, 5651 Tage RadelfanCorona: HV verschoben. Neuer Zeitpunkt unbestimmt!

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Immobiliengesellschaft Dic Asset verschiebt ihre Hauptversammlung wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus. Aufgrund der Allgemeinverfügung des Gesundheitsamts Frankfurt
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

16.03.20 14:37

461 Postings, 956 Tage dx30dxvon

über 17 in 3 wochen unter 10...ist das noch nachvollziehbar?!  

17.03.20 09:53

1327 Postings, 2087 Tage Trader1728Ja

ist es. Es ist ein Crash!
Da wird kein Wert verschont. Zum Glück bin ich über 16? raus. Um die 7? erster Kauf.  

17.03.20 11:43

461 Postings, 956 Tage dx30dxdie

frage ist halt was hier eingepreist wird? Eine insolvenz von DIC weil die mieter ihre miete nicht mehr zahlen können? Lächerlich  

17.03.20 11:59

3726 Postings, 7039 Tage diplom-oekonomFinanzkrise - alle Immos rauschen ab !

Am meisten die mit Arsch voll Schulden wie Adler Real Estate - 25%  

17.03.20 16:22

140 Postings, 2254 Tage derhulk12warum kauft die ttl nicht

18.03.20 11:47

461 Postings, 956 Tage dx30dxeine

einzige Zerstörung was hier die letzten tage abgeht. Jeden tag mindestens -10%.  

18.03.20 12:07

461 Postings, 956 Tage dx30dxso

schnell wie wir uns jetzt halbiert haben so schnell und in diesem Ausmaß war es nichtmal 2008 bei der finanzkrise.  

18.03.20 12:53

54 Postings, 1164 Tage DanielxyzDie Frage ist, ob die "Bestrafung" gerechtfertigt

ist.
ich habe mir die Bilanz angeschaut (bin kein Experte).
evtl. muss man Abschreibungen vornehmen aber die Verschuldung ist nicht so hoch wie bei anderen Immo-Werte.
Also es würden andere Firmen vor DIC Pleite gehen, wenn überhaupt.
Ich finde die Kursentwicklung langsam übertrieben.
 

18.03.20 20:15

9564 Postings, 4349 Tage Raymond_JamesTLG IMMOBILIEN mit starken zahlen 2019

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...kennzahlen/?newsID=1297439

kurs (aktuell 11,68 €) 64% unter EPRA Net Asset Value 2019 (32,69 €) 

11,7% FFO-Rendite je Aktie (1,37 € / 11,68 €)

zum vergleich: DIC Asset: 15,3% FFO-Rendite/Aktie 2019 (€95mio FF0 / [kurs aktuell €7,85 x 79,072mio aktien]), https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ro-geplant/?newsID=1260831

 

20.03.20 10:35

9564 Postings, 4349 Tage Raymond_JamesMinsky-Kollaps bei Immobilienunternehmen

"Nach Hyman Minsky – in diesem Punkt folgt er Schumpeter – ist das kapitalistische ­System nicht stabil. Es findet kein Equilibrium; das Gleichgewicht ist bloss eine Station auf dem Weg von einem Ungleichgewicht ins nächste. Der Grund dafür liegt im Verhalten der Marktakteure: Gefühlte Stabilität*** in der Gegenwart verleitet sie dazu, immer risikofreudiger zu werden – was den Grundstein für die nächste Krise legt. «Stabilität führt zu Instabilität», beschrieb Minsky sein Paradoxon"https://www.fuw.ch/article/der-prophet-der-instabilitat/

***gerade bei Immobilienunternehmen


 

23.03.20 20:40
3

309 Postings, 840 Tage MoneyboxerGute Kommunikation

DIC ist ja wirkklich heftig gefallen. Heute hat die Firma eine Ad-Hoc nachbörslich veröffentlicht in der die Aktionäre beruhigt werden.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...napandemie/?newsID=1300153

Interssant: "Die Struktur unseres Immobilienportfolios über beide Geschäftssäulen - Commercial Portfolio und Institutional Business - ist ausgewogen. In beiden Segmenten profitieren wir von der hohen Diversifikation über Nutzungsarten, Mieter und Standorte. Unsere 20 größten Immobilien des Bestandsportfolios erwirtschaften rund 60% unserer gesamten Mieteinahmen und sind mit einer EPRA-Leerstandsquote von 1,4% und einer Restmietlaufzeit von durchschnittlich rd. 7,5 Jahren nahezu vollvermietet. 66% der annualisierten Mieteinnahmen im Bestandsportfolio resultieren aus Büroflächen, davon kommen knapp 30% von öffentlichen Mietern wie der Stadt Hamburg, dem Land Hessen oder der Stadt Duisburg."

und weiter unten: " Aus heutiger Sicht sehen wir uns auch in der aktuellen Krise gut aufgestellt. Wir verfügen über eine hohe Bilanz- und Finanzstärke. Angesichts von rund 350 Mio. Euro auf unseren Bankkonten, zusätzlichen freien Kreditlinien und keinen nennenswerten Fälligkeiten ist unsere Liquiditätslage sehr komfortabel. "
 

24.03.20 08:32
1

952 Postings, 6575 Tage GlücksteinEs gibt keine Insider käufe

Gewerbeimmobilien sind nie gut. Mietausfälle sind vorprogrammiert.  

24.03.20 08:47
1

309 Postings, 840 Tage MoneyboxerDoch es gab Insider Käufer

24.03.20 10:01

309 Postings, 840 Tage MoneyboxerImmoblase?

Im Nebenwerte Magazin die "passende" Erklärung für den schwachen Kurs:
https://www.nebenwerte-magazin.com/interview/item/...l-luft-nach-oben

Der Markt preist ein,  dass es zum platzen der Immoblase kommt. Wenn man davon ausgeht dass es keine Blase ist, dann sollte man einfach abwarten und der Kurs wird schon wieder anspringen.  

24.03.20 10:25

4911 Postings, 7879 Tage n1608Gewerbeimmobilien sind NIE gut

Eine ziemlich steile These finde ich, die nicht gerade von Sachkenntnis spricht. Wo sollen denn Millionen von Unternehmen, Behörden oder auch Freiberuflern arbeiten, wenn nicht in Gewerbeimmobilien? Im Homeoffice? *lol*

Jetzt mal ehrlich, natürlich ist es in dieser Corona-Krise nicht ausgeschlossen, dass es vereinzelt zu Mietausfällen kommt. Aber daraus ein Katastrophenszenario basteln zu wollen ist einfach lächerlich bzw. dem Wunsch geschuldet noch niedriger einsteigen zu können :-)

Ich fühle mich bei DIC gut aufgehoben und habe meine Position in den letzten Tagen sogar schon wieder leicht aufgestockt.  

Seite: 1 | ... | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69 | 70 | ... | 76   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln