NVIDIA: Wer war dabei ?

Seite 64 von 66
neuester Beitrag: 21.10.21 10:18
eröffnet am: 15.09.04 10:34 von: Parocorp Anzahl Beiträge: 1627
neuester Beitrag: 21.10.21 10:18 von: Kicky Leser gesamt: 618685
davon Heute: 63
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 60 | 61 | 62 | 63 |
| 65 | 66  

20.07.21 15:01

942 Postings, 2484 Tage darotegebucht ja, aber noch nicht physisch eingeliefert

siehe:  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 92%) vergrößern
unbenannt.png

20.07.21 15:09

26 Postings, 318 Tage MichaelB1987Scheint aber eher von deiner Bank zu kommen,

bei mir konnte ich keine Einschränkungen feststellen und habe dahingehend auch kein Schreiben bekommen.

Heute Morgen konnte ich auch ein paar Stücke kaufen, das sollte ja denke ich nicht gehen wenn es allgemein gesperrt wäre.  

20.07.21 15:16
1

942 Postings, 2484 Tage daroteMag sein das es da unterschiede von Bank zu Bank

gibt. Kaufen ist ja auch nicht Problem, es geht um den aktuellen Bestand, sprich verkaufen ist noch nicht möglich, ehe die tatsächlichen Stücke von der Lagerstelle eingeliefert wurden.
Wird ja aber scheinbar von jedem Broker anders gehandhabt.  

21.07.21 09:32

475 Postings, 764 Tage cosmocVerkauf

Ich hatte es am besagten Tag getestet, mit wurden 4 mal soviele angezeigt, die ich ALLE hätte verkaufen können. Wie es dann intern verrechnet werden würde, kann ich nicht sagen. Bei Privat wohl eh egal,  ich habe keine Millionen Aktien.  

21.07.21 17:08

249 Postings, 201 Tage Mr. MillionäreNvidia

Jetzt kann die Rallye losgehen!  

21.07.21 17:53

28 Postings, 4401 Tage ferkelchenRallye

wird es glaub ich vorerst nicht geben. Es sitzen noch viel zu viele auf dicken Gewinnen, da wird jeder Kursanstieg abverkauft, aber in 2 bis 3 Wochen könnte es wieder kontinuierlich steigen  

22.07.21 19:05

26 Postings, 1651 Tage BergkäseAktiensplitt

Hab noch keine Spittaktien auf dem Depot  

22.07.21 19:08

26 Postings, 1651 Tage BergkäseSplittaktien

Hat jemand eine Idee  

22.07.21 19:20

81 Postings, 703 Tage MiaSanMiaIng

ING ist alles durch! Dauert bestimmt noch paar Tage. Nicht so ungeduldig sein :-)  

23.07.21 07:01

1182 Postings, 4062 Tage Schmid41ist ja auch egal

ob heute oder  morgen die Aktie wird Langfristig eh gut steigen  

24.07.21 10:57

26 Postings, 1651 Tage BergkäseSplittaktien

Sind jetzt auf dem Depot. Hat da jemand mit meinen Geld die letzten Tage gearbeitet. War auf meinem Konto ganz schön in den Miesen :-(  

25.07.21 23:52

792 Postings, 2168 Tage Falco447Echt

bemerkenswert, was die AI von Nvidia mittlerweile schon leisten kann.

https://www.youtube.com/watch?v=0zaGYLPj4Kk  

29.07.21 10:16

249 Postings, 201 Tage Mr. MillionäreNvidia

Ist die Nvidia-Aktie nach dem Aktiensplit im Verhältnis 1:4 jetzt ein Kauf?

(29.07.21, 08:12 Fool.de)



Nvidia wird einen Aktiensplit im Verhältnis 1:4 durchführen, und es wird erwartet, dass die Aktien am 20. Juli auf splitbereinigter Basis in den Handel kommen.

Die Aktie schloss am 19. Juli bei 751,19 US-Dollar mit einer Marktkapitalisierung von 468 Milliarden US-Dollar.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis lag bei 89, basierend auf einem Aktienkurs von 751 US-Dollar.

Das Unternehmen verzeichnete im letzten Quartal außerordentliche Gewinne und meldete ein Umsatzwachstum von über 88 % im Jahresvergleich sowie eine Nettogewinnmarge von 33,77 %.

Der Aktienkurs stieg auf einen Höchststand von 835 US-Dollar, bevor er wieder zurückging.




Ist die Nvidia-Aktie jetzt ein Kauf?

Es ist leicht zu verstehen, warum einige Investoren bei diesen Kursen vor Nvidia zurückschrecken.

Der Kurs der Aktie hat in den letzten zehn Jahren eine Rendite von fast 5.000 % erzielt.

Eine Investition von 10.000 US-Dollar wäre heute ungefähr eine halbe Million US-Dollar wert.

Aber das Unternehmen feuert aus allen Zylindern und wenn du unter die Motorhaube schaust, wirst du feststellen, dass die Zukunft sehr rosig aussieht, was den erstklassigen Aktienkurs wohl rechtfertigen kann.

Ein wesentliches Risiko besteht darin, dass Nvidia versucht, ARM Holdings von SoftBank zu übernehmen, und dabei auf regulatorischen Widerstand stößt.

Abgesehen davon arbeitet Nvidia mit ARM zusammen und sollte sich in jedem Fall gut entwickeln.

Nvidia hat seine Hände in den Bereichen Gaming, Cloud-Rechenzentren, Kryptowährung, maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz (AI), professionelle Visualisierung, Elektrofahrzeuge (EVs), autonomes Fahren, 5G und mehr!

Natürlich besitzt du durch den Aktiensplit nicht mehr von Nvidia.

Wenn du eine Pizza in vier Stücke schneidest, hast du immer noch nur eine Pizza.

Somit können niedrigere Aktienkurse aufgrund von Optionenkontrakten mehr Möglichkeiten bieten, aber ich denke, dass das Unternehmen hier als langfristige Investition attraktiv aussieht.


*Die verwendeten Aktienkurse waren die Schlusskurse vom 19. Juli 2021.
 

01.08.21 15:57

249 Postings, 201 Tage Mr. MillionäreNvidia

NVIDIA: Rückenwind ohne Ende




Wenn es um Grafikprozessoren (GPUs) geht, kann kein Unternehmen NVIDIA(WKN: 918422) das Wasser reichen.

Das Unternehmen war der Pionier bei der Entwicklung dieser Chips, die es PCs und Konsolen ermöglichen, lebensechte Bilder in Videospielen zu rendern.

Mit einem Marktanteil von 81 % im ersten Quartal 2021 ist es der unangefochtene Marktführer im Bereich Desktop-GPUs.

Infolgedessen wuchs der Umsatz im Gaming-Segment von NVIDIA im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 um 106 % im Vergleich zum Vorjahr.

Das allein könnte Grund genug sein, in die Aktie zu investieren.

Der Spielemarkt könnte jedoch in den kommenden Jahren nicht NVIDIAs größter Gewinnmotor sein.

Seine hochmodernen Chips und die dazugehörige Software sind zum Industriestandard in einer Reihe von wichtigen Technologien geworden, darunter Cloud Computing, Rechenzentren und künstliche Intelligenz.

Die Umsätze von NVIDIA im Bereich Rechenzentren, die von all diesen wichtigen säkularen Trends angetrieben werden, stiegen im letzten Quartal um 79 %, und es gibt immer noch eine lange Startbahn für Wachstum.

Schließlich hat das Unternehmen Partnerschaften mit einer wachsenden Anzahl von Autoherstellern, die an der Entwicklung von autonomen Fahrsystemen arbeiten.

Sobald diese ein ausreichendes Maß an Zuverlässigkeit erreicht haben, um solche Autos verkaufen zu können, wird NVIDIA zweifellos profitieren.

Die Prozessoren dürften dann wahrscheinlich die neue Technologie unterstützen.

Während die Umsätze mit autonomen Fahrsystemen derzeit nur einen winzigen Teil des Umsatzes ausmachen, könnte sich das ändern, wenn die Produktion von selbst fahrenden Autos in die Gänge kommt.

Die hervorragende Leistung des Unternehmens und das Wachstum seiner Endmärkte haben dazu beigetragen, dass die NVIDIA-Aktie allein im letzten Jahr um mehr als 80 % gestiegen ist.

Das hat zu der Entscheidung geführt, einen mit Spannung erwarteten Aktiensplit durchzuführen.
 

04.08.21 19:12

3591 Postings, 1307 Tage neymarNvidia

08.08.21 11:58

249 Postings, 201 Tage Mr. MillionäreNvidia

Wird Nvidia bis 2025 eine Billionen-Dollar-Aktie sein?

(08.08.21, 11:44 Fool.de)




Wichtige Punkte vorab:

Games machen den Löwenanteil des Geschäfts von Nvidia aus.

Das Rechenzentrumsgeschäft des Unternehmens ist ein wichtiger Wachstumstreiber.

Nvidia hat noch andere Möglichkeiten unter der Haube.




Es steht außer Frage, dass Nvidia (WKN: 918422) in den letzten Jahren zu den Star-Performern des Marktes gehört hat. Allein in den letzten drei Jahren hat sich die Nvidia-Aktie mehr als verdreifacht - und das ist nicht nur ein aktuelles Phänomen. In den letzten fünf und zehn Jahren hat die Aktie um 1.280 % bzw. 5.110 % zugelegt. Die Aktie ist in den letzten Jahren so schnell gewachsen, dass sich Nvidia gezwungen sah, seine Aktien zu splitten.

Die Performance in der Vergangenheit ist natürlich keine Garantie für zukünftige Ergebnisse, aber sie bietet Anlegern einen Ausgangspunkt. Die Frage ist nun, ob Nvidia das Zeug dazu hat, seine Erfolgssträhne fortzusetzen, oder ob die Anleger den Anschluss bereits verpasst haben. Ich will hier nicht das Blatt vor den Mund nehmen: Ich glaube, dass Nvidia das Zeug dazu hat, bis 2025 eine Marktkapitalisierung von mehr als 1 Billion US-Dollar  zu erreichen. Doch warum genau?





Im Gaming ist Nvidia unübertroffen

Die Dominanz von Nvidia in der Spielebranche mit seinen hochmodernen Grafikprozessoren (GPUs) ist kaum zu überschätzen. Das Unternehmen hat einen Anteil von 81 % am Markt für Desktop-GPUs und ist unter Hardcore-Gamern der Prozessor der Wahl. 

Der Grund dafür? Nvidia war der Pionier des Grafikprozessors (in seiner heutigen Form) und gibt weiterhin viel Geld für Forschung und Entwicklung (F&E) aus, um die nächste Generation von hochmodernen Prozessoren zu entwickeln. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (das am 2. Mai 2021 endete) gab Nvidia 1,15 Mrd. US-Dollar - mehr als 20 % des Gesamtumsatzes und 31 % des Bruttogewinns - für Forschung und Entwicklung aus.  So ernst ist es dem Unternehmen mit dem Erhalt seines technologischen Vorsprungs.

Die Finanzergebnisse von Nvidia zeigen, dass seine Strategie richtig ist. Das Unternehmen verzeichnete im ersten Quartal einen Rekordumsatz von 2,76 Mrd. US-Dollar im Gaming-Bereich, was einem Anstieg von 106 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Spielchips machen mit 49 % des aktuellen Umsatzes den Löwenanteil von Nvidia aus. Die Vergangenheit zeigt, dass es bei der Nachfrage nach Gaming-Chips Höhen und Tiefen gibt, aber die Chips von Nvidia sind nach wie vor die gefragtesten.





Nvidia ist der Konkurrenz weit voraus

Während Prozessoren für Spiele den Großteil des Geschäfts von Nvidia ausmachen, holt das Unternehmen im Bereich der Rechenzentren schnell auf. Die Spezialität des Grafikprozessors ist die parallele Verarbeitung, die es ermöglicht, Unmengen komplexer mathematischer Berechnungen gleichzeitig auszuführen. Dies hilft nicht nur beim Rendern lebensechter Bilder in Videospielen, sondern auch bei der blitzschnellen Weiterleitung von Informationen zu und von einem Rechenzentrum.

Die Grafikprozessoren von Nvidia sind das heimliche Arbeitspferd des Rechenzentrums und die erste Wahl der größten Namen im Cloud-Computing.Microsofts Azure Cloud, AlphabetsGoogle Cloud und Amazons AWSverlassen sich alle auf Nvidia-GPUs, um Daten zu bewegen - ebenso wie eine Vielzahl anderer führender Cloud-Anbieter. 

Es gibt noch einen weiteren Grund, warum diese Cloud-Anbieter allesamt Nvidia-Chips in ihren Rechenzentren einsetzen. Forscher entdeckten, dass sie für das Training und die Ausführung von Systemen der künstlichen Intelligenz (KI) die schnellsten verfügbaren Prozessoren benötigen. Die schiere Rechenleistung der Nvidia-Grafikprozessoren ist unübertroffen und da KI zu einem Grundpfeiler des Cloud-Computing wird, sind Nvidia-Prozessoren so etwas wie ein Muss.

Die Ergebnisse von Nvidia sprechen eine deutliche Sprache. Das Unternehmen erzielte im ersten Quartal einen Rekordumsatz von 2,05 Mrd. US-Dollar im Bereich Rechenzentren, was einem Anstieg von 79 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht und 36 % des Gesamtumsatzes ausmacht.





Andere Wachstumskatalysatoren

Der Doppelschlag von Gaming und Cloud-Computing wäre Grund genug, in Nvidia zu investieren, aber das Unternehmen hat noch andere Eisen im Feuer. Autonomes Fahren ist eine weitere Technologie, die eine blitzschnelle Verarbeitung erfordert.

Nvidia hat sich mit mehr als 370 Unternehmen der Automobilindustrie zusammengetan, um die Technologie des autonomen Fahrens vom Reißbrett zur Massenproduktion zu bringen. Die Liste umfasst namhafte Pkw- und Lkw-Hersteller, große Autozulieferer, Mobilitätsdienste, Sensorikunternehmen und HD-Mapping-Spezialisten, die am Nvidia Drive-System mitarbeiten. Das System kombiniert eine offene Computerplattform für autonome Fahrzeuge mit hochmoderner Software, die ständig verbessert und weiterentwickelt wird.

Obwohl das Autosegment derzeit nur 4 % des Umsatzes von Nvidia ausmacht, könnte ein Durchbruch in der Technologie des autonomen Fahrens ein wichtiger Katalysator sein, der Nvidia auf die nächste Stufe bringt.





Aktuelle Marktkapitalisierung: 480 Mrd. US-Dollar

Es gibt keine Garantie dafür, dass Nvidia oder ein anderes Unternehmen das Zeug dazu hat, die hohe Marktkapitalisierung von 1 Billion US-Dollar zu erreichen. Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von gerade einmal 480 Mrd. US-Dollar ist der Halbleiterhersteller erst bei der Hälfte.

Angesichts des rasanten Umsatzwachstums, der Position als Marktführer - nicht nur in einem, sondern in zwei Märkten - und des Potenzials für weitere Entwicklungen verfügt Nvidia über alles Notwendige, um den Platz unter den wertvollsten Unternehmen an den US-Börsen zu finden.

Ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit.

Der Artikel Wird Nvidia bis 2025 eine Billionen-Dollar-Aktie sein? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.
 

18.08.21 01:37

3 Postings, 429 Tage kopfuss...

Gudn,

heute werden, nachbörslich, die zurückliegenden Quartalszahlen offengelegt.

hnvezz.com/de/news/2021/08/17/nvidia-aktien-vor-q2-ergebnissen-ka­ufen/  

18.08.21 22:30
1

69688 Postings, 8032 Tage KickyNVIDIA Financial Results for First Quarter 2022

https://nvidianews.nvidia.com/news/...s-for-first-quarter-fiscal-2022
Record revenue of $5.66 billion, up 84 percent from a year earlier
Record Gaming revenue of $2.76 billion, up 106 percent from a year earlier
Record Data Center revenue of $2.05 billion, up 79 percent from a year earlier
NVIDIA (NASDAQ: NVDA) today reported record revenue for the first quarter ended May 2, 2021, of $5.66 billion, up 84 percent from a year earlier and up 13 percent from the previous quarter, with record revenue from the company?s Gaming, Data Center and Professional Visualization platforms.

GAAP earnings per diluted share for the quarter were a record $3.03, up 106 percent from a year ago and up 31 percent from the previous quarter. ....  

18.08.21 22:52

525 Postings, 494 Tage david007bondBei solch top Zahlen

sinkt der Kurs???  

18.08.21 23:25

69688 Postings, 8032 Tage Kickydaran ist die Fed schuld, will die Anleihenankäufe

noch dies Jahr reduzieren, und damit werden steigende Zinsen befürchtet
https://www.zerohedge.com/markets/...r-oil-bond-yields-stocks-chaotic  

19.08.21 06:44

224 Postings, 327 Tage hinundwegtop zahlen!!

19.08.21 10:36

69688 Postings, 8032 Tage Kickynachbörslich höher

https://seekingalpha.com/news/...gs-says-arm-acquisition-still-moving
"...Meanwhile, in commentary from its chief financial officer, the company notes it's "working through the regulatory process" for a pending acquisition of Arm Ltd.
"Although some Arm licensees have expressed concerns or objected to the transaction, and discussions with regulators are taking longer than initially thought, we are confident in the deal and that regulators should recognize the benefits of the acquisition to Arm, its licensees, and the industry," says CFO Colette Kress."
 

20.08.21 22:38

207 Postings, 2083 Tage Erpel64ATH!

Schlusskurs, nach allem, was ich weiß, mit neuem ATH $ 208,16 zum Börsenschluss. Gerne weiter so.  

21.08.21 08:05

69688 Postings, 8032 Tage KickyUK CMA Flags Competition Concerns over ARM

23.08.21 20:35

69688 Postings, 8032 Tage KickyNvidia und AMD - Der EMA50 als Schrittgeber

https://www.youtube.com/watch?v=s5VfIJIrdjU   Societe Generale mit Chart
Der EMA50 hat bei der Nvidia-Aktie bereits in der Vorwoche eine wichtige Rolle gespielt. Neue Hochs sind nun möglich. Bei einem weiteren Chiptitel, AMD, könnte der gleitende Durchschnitt in dieser Woche in den Fokus rücken.

der Aktionär natürlich auch: Satte Gewinne mit Nvidia, Goldman Sachs....Biontech
https://www.deraktionaer.de/artikel/derivate/...rformer-20235985.html  

Seite: 1 | ... | 60 | 61 | 62 | 63 |
| 65 | 66  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln