* * SUPER NEWS ZU SOLARWORLD * *

Seite 607 von 610
neuester Beitrag: 24.05.12 10:46
eröffnet am: 13.04.07 19:44 von: Schlaubi Anzahl Beiträge: 15247
neuester Beitrag: 24.05.12 10:46 von: 12Analyse. Leser gesamt: 2061087
davon Heute: 27
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | ... | 605 | 606 |
| 608 | 609 | ... | 610   

18.09.11 12:00

4005 Postings, 4089 Tage BundesrepWer am Ende Recht behält?

Das dürfte klar sein, das läuft wie immer. Wem gut nicht gut genug ist und deswegen ohne Not funktionierende und beherrschbare Systeme binnen kürzester Zeit in notleidende verwandelt, der wird scheitern. Und der Rest räumt ganz visionslos anschließend die Trümmer weg.  

18.09.11 13:57
1

2754 Postings, 3991 Tage investormc@Dr.Gonzo

Peter Löscher von Siemens ist einer der fähigsten Vorstandsvorsitzenden im Bereich der im DAX gelisteten Konzerne. Ich wage einmal die These, dass Siemens und SolarWorld immer mehr miteinander zu tun haben werden (in der Vergangenheit gab es ja schon einen Großauftrag für SolarWorld - und nicht für die Chinesen).  Mit geballter deutscher Ingenieurskunst die Energiewende anpacken! Wer weiß - vielleicht steht am Ende doch die Übernahme der SolarWorld durch Siemens - aber die nicht zu einem einstelligen Kurs. Die Reise nach Norden ist nur noch eine Frage der Zeit. 

 

18.09.11 14:18

86 Postings, 3673 Tage Dr GonzoFunktionierende und beherrschbare Systeme?

Welche Systeme sind denn damit gemeint...? In der Energiepolitik ist der Systemwechsel "alternativlos", wie es so schön heißt. Mittlerweile haben das zum Glück fast alle erkannt und wenn der größte deutsche Konzern sich die Energiewende nun ebenfalls auf die Fahne schreibt, dann ist das ein deutliches Zeichen, in welche Richtung es geht. Auf die Aktienkurse von SW und Co. bezogen heißt die Richtung schlicht Norden...

Spätestens nach den nächsten BT-Wahlen werden die Kurse ohnehin wieder anziehen und die könnten schneller anstehen, als der offizielle Termin glauben macht. Warten wir erstmal die Ergebnisse aus Berlin ab... wenn die Mövenpick-Partei heute erneut zum Zuschauer degradiert wird, tippe ich mal auf Frühjahr 2012.

 

Gruß,

der Doc

 

 

18.09.11 18:51
1

86 Postings, 3673 Tage Dr GonzoNeuwahlen!

Na, das war doch mal ein Paukenschlag. Der Euro-Populismus wurde nicht belohnt, das Dilemma der FDP wird immer gigantischer. Jetzt heißt es für Rösler und Konsorten Duckmäusern oder Untergehen, ich tippe mal auf Letzteres. Denn es ist einfach zu viel Dampf auf dem Kessel, um den Deckel drauf zu halten. Der Rettungsschirm geht mit den Stimmen der SPD durch den Bundestag, es wird Neuwahlen geben und die FDP versucht ein letztes Mal ihre Populismus-Karte zu spielen. Anschließend haben wir eine rot-grüne Regierung, statt der FDP sitzen allenfalls ein paar Piraten im BT und die Energiewende wird entschieden vorangetrieben.

Zeitfenster: 6-9 Monate, ideal für eine mittelfristige Anlage.

 

Gruß,

der Doc

 

18.09.11 18:53

45 Postings, 3655 Tage PiratenpowerAtompartei FDP nur noch 1,8% Piraten kommen

Grüne über 17%, das schreit nach Neuwahlen!

Es lebe der Widerstand!  AntiAtom  - Pro Wind und Solar  

18.09.11 20:47

86 Postings, 3673 Tage Dr GonzoPiratenpower...

...scheint ja atomfrei zu sein, das Lob ich mir. Ich hoffe mal nach den Neuwahlen ersetzt ihr die liberale Lücke im Bundestag würdig!

 

Gruß,

der Doc

 

18.09.11 21:19

86 Postings, 3673 Tage Dr GonzoDie Spatzen...

..pfeifen es schon von den Dächern:

www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,786948,00.html

Die mediale Agenda ist definiert, nun heißt es Dauerfeuer bis zum endgültigen Bruch der Koalition. Ick freu mir!

 

Gruß,

der Doc

 

19.09.11 10:01
1

377 Postings, 4935 Tage janst0rDas wird nix mit SW

Der Kurs fällt jetzt seit Sommer 2007 durchweg. Selbst als sich TecDax und Dax 2009 massiv erholt haben, hat SW nur noch gezuckt. Kann schon sein, dass SW nicht pleite geht oder dass sie übernommen wird. Aber solange gehts Richtung Pennystock.

Ich hab mit vor 2 Jahren wirklich viel mit SW, den Zahlen und dem Kurs beschäftig und so im Bereich 12-20 getradet. Auch da haben alle gesagt, dass der Kursn niemals unter 10 fallen wird. Naja, gut dass ich mich damals endgültig verabschiedet hab, anstatt die Dinger über Jahre liegenzulassen.

Ich würde zurzeit mein Geld wenn überhaupt nur in die dividendenstarke Bluechips stecken. SW ist höchstens noch eine Wette auf eine Übernahme gut, und warum genau sollte der Übernahmekurs dann so hoch (bei 10 oder so) liegen, wie hier ab und zu vermutet wird?

 

19.09.11 10:08

3321 Postings, 4210 Tage TrendsellerSW

19.09.11 10:42

86 Postings, 3673 Tage Dr GonzoRuhig Blut

Ob durch eine Übernahme, Neuwahlen oder Reaktorvorfälle - SW wird schon wieder steigen...

 

19.09.11 11:33

92 Postings, 3654 Tage GoldmanSucksdie werden aber Rundgemacht!

da halten sich andere EE-Aktien wie Nordex oder q-Cells viel viel besser!  

19.09.11 11:38

92 Postings, 3654 Tage GoldmanSucksZiemlich übel für SW

TecDax -1,9%

Centrotherm -1,4%

Nordex -1,4%

Q-Cells - 3,4%

SMA -4,7%

Solarworld -7,2%

 

Ist da was im Argen oder warum weichen die so stark nach unten ab?

 

19.09.11 11:42
5

2807 Postings, 3817 Tage PrivatanlegerDas geht doch nicht mehr mit rechten Dingen zu...

... ich behaupte, wir stehen kurz vor dem Platzen einer "Bombe" (Siemens?)- nochmal ordentlich den Preis drücken und dann richtig billig zuschlagen.

VG
Privatanleger  

19.09.11 11:43
1

92 Postings, 3654 Tage GoldmanSucks-8% jetzt sogar

da lob ich mir aber die relative Stärke von Nordex oder Centhrotherm!  

19.09.11 11:48

86 Postings, 3673 Tage Dr Gonzo

Die Neutral-Einstufung war ja schon am Freitag bekannt. SW reagiert immer unangemessen stark auf Branchennews (aktuell auf die SMA-Abstufung) - ist halt die mit Abstand bekannteste Solaraktie. Aber die Ausschläge finden ebenso extrem in die andere Richtung statt, wie bspw. nach Fukushima. Deswegen gehe ich auch davon aus, dass SW am lohnendsten ist, wenn es bspw. zu Neuwahlen kommt...

Sobald der Begriff Solar in positivem Zusammenhang in den Medien auftaucht, ist SW nunmal das Unternehmen, dass allen sofort in den Sinn kommt, wenn sie schnell am Boom teilhaben möchten. Nach den ersten Meldungen zum Zwischenfall in Frankreich ist SW von allen EE-Aktien prompt am deutlichsten hochgeschossen... auch wenn es nur ein Strohfeuer war, doch die Chancen sind hier gigantisch.

Die Talfahrt muss man halt einfach aussitzen, früher oder später wird Solar wieder in aller Munde sein und SW wird bis dahin sicher nicht vom Markt verschwinden.

 

19.09.11 11:51

190 Postings, 3702 Tage sonusfabersturz? sieht anders aus

das hier ist ein Absturz............  

19.09.11 11:56

92 Postings, 3654 Tage GoldmanSucksdie Trendwende kann auch erst bei

Kursen von 1-2 Euro einsetzen, wer weiß das schon?  

19.09.11 12:15
9

16539 Postings, 4746 Tage ulm000Hier werden gerade total miese Q3-Zahlen

eingepreist. Solarworld ist seit der Bekanntgabe Mitte August, dass aus heiterem Himmel das 250 MW große kalifornische Camarillo-Werk geschlossen wird und der Beichte vom Asbeck, dass Juli und August schlecht gelaufen sind, um 40% gecrasht (von 7 auf 4,15 ?).

Wenn man jetzt mal noch den Verkauf des Korea-Werkes heranzieht mit den doch sehr fadenscheinigen Begründungen vom lieben Herr Asbeck, dann ist das hier schon irgendwie nachzuvollziehen, dass Solarworld so absürzt.

1. Die Premiumstrategie von Solarworld hat in Asien nicht funktioniert. Sieht man an den Umsatzzahlen von Solarworld in Asien sehr gut und auch am Verkuaf des Korea Werkes. Jetzt kommen natürlich größere Zweifel auf, ob Solarworld in den USA ihre Premiumstrategie durchziehen kann. Kann Solarworld ihre Premiumstrategie nur in Europa halten, dann wird die mittelfristige Zukunft von Solarworld sehr schwierig werden. Zudem liest und hört man von Solarworld gar nichts mehr über technologische  Neuigkeiten, statdessen lenkt der Asbeck wieder ab wie z.B. mit dem Lithium-Abbau in Deutschland. Wie er das Bezahken möchte, das beantwortet der Asbeck natürlich nicht.

2. Da es bei Solarworld ganz offensichtlich nicht gerade rund läuft kommt zwangsläufig  die recht hohe Nettoverschuldung in den Fokus, die ja hier so gerne immer wieder unter den Tisch gekehrt wird. Jedoch ist es doch so, dass Solarworld durch die hohe  Nettoverschuldung von 770 Mio. ? schon deutlich begrenzt ist bei neuen Investitionen.

Das alles kann sich durchaus in Wohlwollen auflösen, dann wirds hier wieder schön hochgehen, aber es kann sich nicht in Wohlwollen auflösen, dann geht es weiter runter, denn alle Scheußlichkeiten sind in der Solarworld-Aktie meiner Meinung nach noch nicht eingepreist.

Ein Kurstalfahrt einfach aussitzen finde ich persönlich für einen totalen Quatsch. Gerade Solarworld ist ein sehr gutes Beispiel dafür wie wichtig es ist an der Börse mit Stopp Loss zu arbeiten.  

19.09.11 12:19

92 Postings, 3654 Tage GoldmanSucksmitterweile sind auch yingli und Suntech

Premiumanbieter oder etwa nicht?  

19.09.11 12:20
3

2272 Postings, 4274 Tage MoeMeisterMahlzeit Ulm!

Ich habe grad ein Deja Vu!  

19.09.11 12:30
1

6944 Postings, 4643 Tage butzerleZu den Schulden

Interessant ist auch die Entwicklung der Anleihe

XS0641270045

Von der Rendite ist Solarworld damit nicht mehr so weit von der ähnlich lang laufenden Portugal-Anleihe PTOTE6OE0006 entfernt.

Der Markt preist hier also durchaus ein mögliches Insolvenz-Szenario in die Kurse ein.  

19.09.11 13:51
1

2272 Postings, 4274 Tage MoeMeister@butzerle

Also lt. Finanzvorstand Koecke ist Solarworld bis Ende 2017 durchfinanziert.
Mal sehen, wer bis dahin von den Solaris noch da ist.
Der Markt wird neu aufgeteilt werden und ich bin echt gespannt, wie Solarworld das Jahr 2012 performen wird, bevor dann die Investitionen 2010 und 2011 (Qatar, RGS, Recycling) greifen werden.

Dein Insolvenz-Gebashe wäre dann doch eher bei Q-Cells, Conergy und Solon anzuwenden, als für Solarworld.

Nicht desto trotz bleibt die Lage prekär und ich hoffe, dass die schwachen nicht unnötig lange am Leben gehalten werden.  

19.09.11 14:17

16539 Postings, 4746 Tage ulm000Solarworld bis Ende 2017 durchfinanziert

MoeMeister kannst du mir das mal genauer erklären wie der Koecke das meinte. Was ist denn wenn Solarworld Verluste schreibt ?? Mit welchen Gewinnen bzw. Cash Flows hat denn Koecke gerechnet, dass Solarworld bis 2017 durchfinanziert ist. Das wäre wichtig zu wissen und nicht so eine lapidare Aussage "also lt. Finanzvorstand Koecke ist Solarworld bis Ende 2017 durchfinanziert". Die sagt im Prinzip nichts aus. Ich will weiß Gott nicht hier über Insolvenz schreiben, aber man sollte hier nicht immer die doch recht hohe Nettoverschuldung von 770 Mio. ? ignorieren.

Was mir bei Solarworld auch schon länger auffällt sind Meldungen über Modulneuheiten. Wenn man denn Premiumanbierter sein will, dann müssen auch die Produkte dafür da sein, aber wenn man mal ganz ehrlich ist, sticht Solarworld aus der Masse der großen Solaris mit ihren Modulen qualitativ nicht mehr heraus. Das war vor zwei Jahren noch anders. Auch so eine Sache die man durchaus kritisch betrachten kann, vielleicht auch muss.  

19.09.11 15:08

28 Postings, 3798 Tage myviewssw

ulm000: Hier werden gerade total miese Q3-Zahlen:

ich denke da hast du die sache ganz gut auf den punkt gebracht.
das mit der sl strategie fahre ich seit diesem jahr auch. leider war mein einstieg ende 2009.

ich setze aber bei sw auf einen trading sb. das ist in diesen zeiten eine gute methode wenn man günstig an aktien kommen will und der markt so volatil ist.  

19.09.11 15:10

28 Postings, 3798 Tage myviewsAlso lt. Finanzvorstand Koecke ist Solarworld bis

moe: hast du dazu eine quelle? das würde meine bewertung der aktuellen lage doch etwas ändern...  

Seite: 1 | ... | 605 | 606 |
| 608 | 609 | ... | 610   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln