Kilian Kerner Börsenlisting

Seite 7 von 62
neuester Beitrag: 15.03.16 21:07
eröffnet am: 20.07.12 18:53 von: nope1974 Anzahl Beiträge: 1542
neuester Beitrag: 15.03.16 21:07 von: youmake222 Leser gesamt: 175281
davon Heute: 7
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 62   

24.06.13 16:14

14834 Postings, 5880 Tage ScansoftWie gesagt, du spricht ja

selbst davon, dass sich die Gewinne hier nur sehr schwer für die Zukunft bestimmen lassen, weil halt sehr viele Faktoren hier eine Rolle spielen. Hier sehe ich die das größte Risiko. Ich bevorzuge Unternehmen, wo man mit einiger Sicherheit zukünftigen Gewinne - und damit auch den zukünftigen Wert - ermitten kann. Von daher ist mir KK zu spekualtiv.

Lirumlarum, du bist dir ja dieser Risiken durchaus bewusst, die Chancen sind ja ebenfalls erheblich. Passt also schon...  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

24.06.13 17:12
1

103433 Postings, 7869 Tage Katjuscharichtig!

Aktuell kaufe ich KK nur, weil ich die Chancen höher einstufe als das Risiko.

Sicherlich ist diese Aktie nichts für Leute (zu denen ich mich normalerweise auch zähle), die gerne konkrete Zahlen kennen und darauf aufbauend analysieren. Aber KK ist halt ein Sonderfall. Das zeigt ja schon die Tatsache, dass man im 1.Halbjahr 2012 nur 0,15 Mio ? Umsatz und im 2.Halbjahr dann knapp 5,0 Mio ? Umsatz machte und 2013 insgesamt über 20 Mio machen will.
Da ist es völlig normal wenn es Unwägbarkeiten bei Finanzierung und Margen gibt. Die Frage die ich mir stelle ist, wie hoch würd ich das Risiko bewerten? Da Kilian Kerner aus meiner Sicht ein sehr guter Designer ist und er auf dem Teppich geblieben ist, sowie seine Lehren aus ersten betriebswirtschaftlichen Schritten schon vor Jahren gezogen hat, bin ich der meinung, dass eine akute Insolvenzgefahr nicht besteht. Das wäre auch untypisch für das bisherige Finanzierungsmodell. Da muss man schon sehr pessimistisch denken, um hier eine reine Abzocke seitens eines anerkannten Designers mit seinen BWL Vasallen und Finanziers zu vermuten. Dass der Börsenwert daher schnell unter 5 Mio ? fällt, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Das Risko liegt also vielleicht bei 30-40% im Extremfall. Die Chance seh ich aber bei nicht allzu stark ausufernden Kapitalmaßnahmen weit höher, bishin zu einer Ver5fachung des Kurses in den nächsten 2 Jahren, auch wenn dafür schon vieles optimal laufen muss. Aber wieso denn nicht 60-80 Mio ? Börsenwert (bei 10 Mio Aktien) in 2-3 Jahren? Wenn die Umsatzprognose hinkommt und zumindest annähernd auch die Ebitda-Prognose, dann ist so ein Börsenwert keine Illusion. Das dabei viel Hoffnung eine Rolle spielt und weniger Fundamentalanalyse anhand bekannter Daten ist auch logisch. Darüber bin ich mir bewusst.  

25.06.13 12:57

517 Postings, 3032 Tage wolleRosehabenDiese Annahmen beruhen also darauf, dass KK

"ein sehr guter Designer" ist.
Ehrlich gesagt kann ich mir das nicht vorstellen. Der Markt ist dermaßen übersättigt mit Angeboten in allen Facetten und Preislagen, das ich lieber an der Seitenlinie bleibe und mit Interesse die weitere Entwicklung von KK beobachte.  

25.06.13 14:59

1812 Postings, 4843 Tage Scentso etwas Ähnliches hatte ich mir seiner Zeit ...

bei BB auch gedacht ...
der "Frauenmarkt" ist für Männer eben eine Welt für sich.  

25.06.13 15:00
1

103433 Postings, 7869 Tage Katjuschaso n Quatsch. Natürlich beruhen die Annahmen

nicht darauf, dass KK ein sehr guter Designer ist.

Aktienanalyse ist schon etwas umfangreicher. Natürlich rechnet man sich anhand der aktuellen Auslieferungen und Abnahmen (Verkaufsquote lag zuletzt über 90%) aus, ob die Umsatzprognosen stimmen. Und was die Margen angeht, guckt man sich halt vergleichbare Unternehmen in ähnlichem Preissegment an und nimmt einen Abschlag aufgrund der jungen Historie vor.

Das du an der Seitenlinie bleibst, kann ich trotzdem gut verstehen. Das Investment hat stark mit Überzeugung und Risikobereitschaft zu tun. Wer beides bei KK nicht aufbringen kann, sollte nicht investieren.  

25.06.13 18:05

3795 Postings, 4459 Tage schultebrandbin gespannt......

ob kk bis freitag den bereit für mai angekündigten gb 2012 präsentiert hat. wenn nicht dürfte wohl wieder ein stück anlegervertrauen verloren gehen.

einhergehend mit weiterern kursverlusten.  

25.06.13 18:07

517 Postings, 3032 Tage wolleRosehabenInvestoren:

offen ist noch die Frage, was die Investoren VOR dem Börsengang für die Aktie bezahlt haben und ob KK diesen Preis testen wird.  

25.06.13 18:35

103433 Postings, 7869 Tage Katjuschawurde er längst

25.06.13 18:36

517 Postings, 3032 Tage wolleRosehabenaha, wo war der denn ?

Angeblich wurde bisher nicht bekannt, zu welchem Preis die Investoren ihre Aktien bezogen haben.  

25.06.13 18:36

3795 Postings, 4459 Tage schultebrand#157, leider liegt nur der........

MoTo Fashion Investors UG (haftungsbeschränkt)Berlin
Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2011 bis zum 31.12.2011 .....beim bundesanzeiger vor. sonst hätte man hier vllt ansätze zur beteiligunghöhe finden können.

jahresabschluss zum geschäftsjahr für 2012 der moto fashion dürfte erst im jan 2014 vorliegen.  

25.06.13 18:48
1

517 Postings, 3032 Tage wolleRosehaben@ schultebrand

nachdem bei Beta Systems vor einigen Tagen der Investorenpreis (1,75) vom Markt getestet wurde, verspreche ich mir davon bei KK einiges. Zum einen könnte dies ein belastbarer Kaufpreis für potentielle Aktionäre sein und zum anderen wird vielleicht offenbar, ob hier wirklich eine Investition stattgefunden hat oder bei dieser Gelegenheit der Einsatz schnellmal verzigfacht wurde.  

25.06.13 18:58

3795 Postings, 4459 Tage schultebrand@wolleRosenhab.

ich denke ehr das der letztere teil deines beitrags zutreffend sein wird. .......schnell mal verzigfacht...ist aber nur mein bauchgefühl.  

25.06.13 19:01

517 Postings, 3032 Tage wolleRosehabenda sind wir auf einer Linie

dasselbe befürchte ich ebenfalls.  

25.06.13 19:12

3795 Postings, 4459 Tage schultebrandfür mich persönlich,

ist fr der 28.06 der point of no return. mein sl liegt bei 1,18? und sollte der nicht unterschritten werden verk. ich zu akt. kurs.  

25.06.13 19:15

103433 Postings, 7869 Tage Katjuscha#159

Das ist zwar nicht bekannt, aber muss mindestens bei 1,0 ? gelegen haben, und deshalb hab ich geschrieben, er wurde längst getestet.

Nicht ohne Grund ging der Kurs nie wirklich unter 1 ?. MoTo verkaufte nur bis maximal dorthin. Ob sie weitere verkaufen, steht in den Sternen. Die kommenden Finanztermine (GB2012 und HV sowie mögliche Interviews) werden mehr Licht in die Sache bringen.  

26.06.13 13:44
4

51 Postings, 3207 Tage RueblyUnternehmenskurzpotrait!

 MoTo hat seinen Anteil an KK auf ca. 20% reduziert!

Free Float auf ca. 60% angestiegen!

Gruß Rübly

 

26.06.13 16:15
1

103433 Postings, 7869 Tage Katjuschaohh, ging schneller als ich dachte

Das MoTo auf rund 20% abbaut, hatte ich erwartet, aber da muss einiges außerbörslich geschehen sein, denn so hoch waren die Umsätze an der Börse zuletzt auch nicht als das MoTo so schnell abbauen hätte können.
Ich dachte man wird erst durch eine der möglichen KEs so verwässert, dass man auf 20% fällt. Falls MoTo nicht zeichnet, wird man nun wohl dann bald auf 12-15% Anteil fallen.

Ich find es nach wie vor ein gutes Zeichen. MoTo refinanziert offensichtlich gerade die Investitionen in Kilian Kerner. Das könnte den nötigen Finanzbedarf des Unternehmens verringern.  

26.06.13 16:20

51 Postings, 3207 Tage Ruebly#167 na klar

 dürfen sie mal.

GRUSS Rübly

 

26.06.13 17:23

3795 Postings, 4459 Tage schultebrand#168, möglicherweise bietet sich dem un

eine wachstumsfinanzierung über banken ja auch an. und wenn moto ebenfalls einen teil des erlöses wieder in kk re investieren würde (bei diesen wachtumsaussichten)....wär ja alles gut.  

26.06.13 23:20

103433 Postings, 7869 Tage Katjuschawieso sollen sie einen Teil des Erlöses wieder

in KK investieren?

Sie verkaufen ja deshalb weil sie viele Millionen in KK investiert haben und das Geld nun zurückhaben wollen. Das ist ja völlig normal. Schließlich waren sie Risikokapitalgeber. Da würd ich ebenfalls verkaufen. MoTo kann man da keinen Vorwurf machen. Deshalb sind deren verkäufe auch ganz anders zu sehen (nämlich tendenziell positiv) als wenn das stinknormale Aktienverkäufe anderer Großaktionäre bei anderen Aktienwerten wären.
Es gibt natürlich immer leute, die pauschal jeden Verkauf negativ interpretieren. Aber die haben sich mit KK und MoTo nicht wirklich auseinandergesetzt.  

27.06.13 10:56

31050 Postings, 7306 Tage sportsstarKat, zu #168

Wie soll MoTo denn außerbörslich abgebaut haben?  

27.06.13 11:09

103433 Postings, 7869 Tage Katjuschakeine Ahnung, aber irgendeinen Deal muss es ja

gegeben haben.

MoTo hatte vor 2 Monaten noch 39% der Anteile (etwa 2,7 Mio Stück).
Jetzt hat man nur noch 20% (etwa 1,4 Mio Stück).

Man hat also in den letzten Wochen 1,3 Mio Aktien verkauft. Das kann nicht alles an der Börse geschehen sein. Selbst wenn ich den Aprilk noch dazu nehme, komme ich insgesamt grad mal auf 1,3 Mio gehandelter Aktien auf Xetra. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Aktien nur von MoTo stammen. Mindestens die Hälfte, eher 2 Drittel stammen sicherlich eher von normalen Tradern.
Ich nehm daher an, dass Moto über 500T Aktien außerbörslich verkauft hat, an wen auch immer. Vielleicht ja in diesen Investor der letzten KE, der bisher unerkannt bleiben wollte. Allerdings müsste der ja bald bekannt werden. Spätestens auf der HV.  

27.06.13 11:25

31050 Postings, 7306 Tage sportsstarIch habe auch schon rumgerechnet

und auch nochmal nachgeschaut, wann MoTo definitiv noch bei 39% war...

Es kann durchaus sein, dass das lt. Unternehmenspräsentation, die zwar vom 6. Mai ist, aber sich auf das Frühjahr 2013 bezieht und dort eben noch die 39% angegeben sind, der Bestand mit Stichtag 1. März angegeben ist. Das legt zumindest der Verweis auf die Aktienanzahl nahe, die den Stichtag annimmt.

Somit hätten wir im Zeitraum 1.3 - 31.5 einen Umsatz von 1,636 Mio. auf Xetra und in Frankfurt nochmal 913k Stück - also insgesamt 2,5 Mio. Stück, die umgesetzt wurden. Das würde also heißen, dass MoTo bei der Hälfte der umgesetzten Aktien der Verkäufer war. Ist also durchaus möglich.  

27.06.13 12:18

103433 Postings, 7869 Tage Katjuschadass es Stichtag 1.März sein kann, hab ich

auch schon vermutet.

Trotzdem mir irgendwie suspekt, dass Moto für über die Hälfte der Verkäufe verantwortlich sein soll. Aber gut, unmöglich ist es sicherlich nicht.


charttechnisch spitzt es sich im wahrsten Sinne des Wortes zu. Es ist eigentlich nur noch für 1-2 Handelstage innerhalb dieses Dreiecks Platz (ja ja, ich weiß, ist kein wirkliches technisches Dreieck, aber ich bezeichen es jetzt mal so). Falls der Geschäftsbericht also übers Wochenende rauskommt, passt das genau zur charttechnischen Situation. Ab Montag/Dienstag muss es eigentlich eine Entscheidung geben, ob der Kurs oben oder unten durchgeht.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_kiliankerneraginheo1.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_kiliankerneraginheo1.png

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 62   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln