Bank Of America - The Winner

Seite 7 von 79
neuester Beitrag: 27.08.20 16:01
eröffnet am: 15.09.08 18:22 von: käsch Anzahl Beiträge: 1971
neuester Beitrag: 27.08.20 16:01 von: Brennstoffze. Leser gesamt: 373213
davon Heute: 78
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 79   

13.04.09 20:00

752 Postings, 4300 Tage Gesäßtrompeteja, und Steinbrück

verdient immer schön mit...

wieso nicht einfach liegen lassen, 10 Jahre.. bis RICHTIG was zusammengekommen ist...?

;)  

15.04.09 14:31
1

3725 Postings, 4653 Tage HotSalsaUS-Regierung will Banktest veröffentlichen

laut Medienberichten sollen die Ergebnisse teilweise veröffentlicht werden  

15.04.09 18:21
1

13258 Postings, 4403 Tage RoeckiAlso, langsam wird's albern...

Was kommt unter 1 Cent in den USA? ;)  
Angehängte Grafik:
boa.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
boa.jpg

15.04.09 20:53

577 Postings, 4345 Tage Cityboy...

ein halber Porsche...was ist das?? Ein Golf R32? Nein dafür gibt man keine BoA Aktien her. lieber im Sommer 2010 mit geöffnetem Dach in dem Auto fahren was ich mal schickte :)  

15.04.09 21:47

173 Postings, 5004 Tage greekyBanktest

und ???
die amis werden sich doch nicht selbst inns Knie schießen  

16.04.09 00:28

577 Postings, 4345 Tage Cityboy...

unglaublich diese Kursentwicklung, wäre ich nur investiert geblieben. regt mich mehr auf als mein aktueller gesamtverlust...naja egal kommen bessere tage... oO oder doch nicht? :)  

16.04.09 12:33

577 Postings, 4345 Tage Cityboy.,..

so langsam wirds heftig...mein ich hätte hier fast 40.000€ Reingewinn gehabt :(

 

schlägt mir mal jemand ins gesicht?

 

16.04.09 13:10
2

1237 Postings, 4420 Tage BodmanPeng, Patsch,.....Bumm !

Zufrieden ?  

16.04.09 21:35

1237 Postings, 4420 Tage BodmanUS-Bank: Stress-Test-Ergebnisse

ab kommende WocheDatum 16.04.2009 - Uhrzeit 18:46 (© BörseGo AG 2000-2009, Autor: Maier Gerhard, Redakteur, © GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

New York (BoerseGo.de) - Bekanntlich wurden die US-Großbanken einem Stress-Test unterzogen. Dabei versuchte das US-Finanzministerium herauszufinden, ob die betreffenden Finanzkonzerne auch dann überleben können, wenn sich die Rezession verlängert und verschärft. Durchgesickert ist bereits, dass alle untersuchten Institute den Test bestanden haben.

Ab kommende Woche will die US-Regierung Details ihrer Ergebnisse bekannt machen, berichtet der TV-Kanal CNBC. Am 24. April sollen die im Test verwendeten Annahmen veröffentlicht werden, dazu zählen etwa Kriterien wie ein unterstellter starker weiterer Anstieg der Arbeitslosenrate.

Am 4. Mai sollen dann die Ergebnisse bekannt werden. Dabei geht es auch um die Frage, welche Banken noch zusätzliches Kapital benötigen und wie viel.  

17.04.09 12:40
1

1237 Postings, 4420 Tage BodmanCiti hat Erwartung überroffen

http://tools.godmode-trader.de/newswatcher/

Eilmeldung - Citigroup übertrifft ErwartungenDatum 17.04.2009 - Uhrzeit 12:36 (© BörseGo AG 2000-2009, Autor: Huber Christoph, Redakteur, © GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)



Die Citigroup hat im ersten Quartal einen Verlust von 18 Cents je Aktie eingefahren. Der Konsens unter den Analysten sieht einen Verlust von 34 Cents je Aktie vor.  

17.04.09 13:09

1237 Postings, 4420 Tage BodmanCitigroup , bereinigt jedoch Milliardengewinn

17.04.2009 - Uhrzeit 13:04 (© BörseGo AG 2000-2009, Autor: Huber Christoph, Redakteur, © GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)
WKN: 871904 | ISIN: US1729671016 | Intradaykurs:  


New York (BoerseGo.de) - Der Finanzdienstleistungsriese Citigroup musste im ersten Quartal einen Verlust von 18 Cents je Aktie hinnehmen. Die von Thomson Reuters erhobenen durchschnittlichen Analystenschätzungen liegen bei einem Verlust von 32 Cents. Der Fehlbetrag reflektiere die Ende 2009 erfolgte Rücknahme des Umwandlungspreises für die im Januar 2008 zur privaten Platzierung gebrachten Vorzugsaktien im Volumen von 12,5 Milliarden Dollar. Durch die Rücknahme habe sich der Gewinn für die Aktionäre von Stammaktien um 24 Cents gekürzt. Auf Nettobasis wurden in der abgelaufenen Periode 1,6 Milliarden Dollar verdient.

Der Umsatz erreichte nahezu eine Verdoppelung auf 24,8 Milliarden Dollar. Die Kreditkosten schnellten um 76% auf 10,3 Milliarden Dollar nach oben. Aus Krediten wurden Verluste von 7,3 Milliarden Dollar eingefahren. Die Rückstellungen für Kreditverluste beziffern sich auf 2,7 Milliarden Dollar. 332 Millionen Dollar schwere Belastungen resultieren aus Ansprüchen durch Versicherungsnehmer.

Die mit Tier 1 bezeichnete Eigenkapitalquote lag nach 7,7 Prozent in der Vergleichsperiode 2008 und 11,9 Prozent im vierten Quartal bei 11,8 Prozent. Die Nettozinsspanne erhöhte sich auf Jahressicht um einen halben Prozentpunkt auf 3,3 Prozent.

Wie das Unternehmen am Freitag weiter mitteilte, sind seit dem vierten Quartal 13.000 Jobs gestrichen worden.

Citigroup verteuern sich vorbörslich um 2% auf 4,09 Dollar  

17.04.09 16:01

1237 Postings, 4420 Tage BodmanEilmeldung Konsumklimaindex

der Uni Michigan besser als erwartetDatum 17.04.2009 - Uhrzeit 15:58 (© BörseGo AG 2000-2009, Autor: Maier Gerhard, Redakteur, © GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

Ann Arbor, Michigan  (BoerseGo.de) - Der Konsumklimaindex der Uni Michigan für den April stieg auf 61,9 (März: 57,3). Erwartet wurde ein Anstieg auf 58,5.  

18.04.09 11:43

64 Postings, 4319 Tage pumuckl01Einschätzung der bisherigen Nachrichten

Grundsätzlich lässt sich sicherlich eine Kurssteigerung zum Handelsbeginn am Montag erwarten. Fraglich ist jedoch, wie sich die Entwicklung der Citigroup am Freitag zum Handelsschluss auf den Kurs der BoA auswirkt. Prognosen sind sicherlich schwierig, aber ein Kursfeuerwerk wird es meiner Meinung nach sicherlich nicht geben.
 

19.04.09 21:02

1237 Postings, 4420 Tage BodmanBei der BoA meine ich schon !

20.04.09 14:59

512 Postings, 5234 Tage seyfGewinn pro Aktie 0,44 cent erwartungen

Wieso nach unten??  

20.04.09 15:01

577 Postings, 4345 Tage Cityboy...tja.

20.04.09 16:17

6781 Postings, 4400 Tage butzerlegeht runter

denn die Amis sind wohl der Meinung, nach sechs Woche soll alles wieder runter. Bei mir sieht es auch tiefstrot aus. Bei meinen US-Werten alles 3-12% runter.  

20.04.09 16:18
1

7033 Postings, 4452 Tage dddidiMoin liebe Freunde......

dddidi grüßt euch und ist mit einem call AA1Q3J mit dabei. Manchmal ist es nicht verkehrt wenn man seinen Vorstand feuert..... Blessing soll sich sowas von warm anziehen........ trotzdem bin ich überzeugt hier geht mächtig was nach oben. Dauert wahrscheinlich nur noch ein kleines Weilchen....
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffet)

20.04.09 16:28

264 Postings, 4324 Tage Aktie23@dddidi

Kenne mich mit OS nicht aus. Was passiert im schlimmsten Fall? Geld am Ende der Laufzeit weg?

Was meinst Du, wie weit geht es hier noch runter? Bin am überlegen, ob ich mir den Schein auch hole.

 

20.04.09 17:04
1

7033 Postings, 4452 Tage dddidiBoA hat doch gute Zahlen ....

44 Cent Dividende hat man Boa doch gar nicht zugetraut. Die Aktie ist wegen des anstehenden Rausschmisses ihres CEOs unter Druck. Das heißt unterbewertet. Unterbewertet heißt bgei mir einsteigen und abwarten. BoA geht nicht pleite und ist für die Zukunft bärenstark aufgestellt. Stresstest bestanden darf ich erinnern.

Der Schein wird zum Fälligkeitsdatum ausbezahlt oder in Aktien umgewandelt. Du hast dann das Recht für 2 OS eine Aktie zu kaufen oder die OS vorzeitig zu verkaufen. Ich verkaufe immer so zwischen 60 und 120 % Gewinn.
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffet)

20.04.09 17:12

3725 Postings, 4653 Tage HotSalsaStresstest

Hallo zusammen, ich möchte hier nur noch einmal daran erinnern, dass die Stresstests der Regierung erst in wenigen Tagen veröffentlicht werden. Soweit ich weiss, sind nur bankinterne Stresstests bekannt. Ich sehe aber dennoch keine grauen Wolken über der BoA. Sie wird gestärkt wieder kommen. Too Big to fail :-)))  

20.04.09 17:15
3

36 Postings, 5074 Tage grandcru1stresstest leaked

The Turner Radio Network has obtained "stress test" results for the top 19 Banks in the USA.

The stress tests were conducted to determine how well, if at all, the top 19 banks in the USA could withstand further or future economic hardship.

When the tests were completed, regulators within the Treasury and inside the Federal Reserve began bickering with each other as to whether or not the test results should be made public. That bickering continues to this very day as evidenced by this "main stream media" report.

http://www.bloomberg.com/apps/...sid=aQM1Cmt7cY24&refer=worldwide

The Turner Radio Network has obtained the stress test results. They are very bad. The most salient points from the stress tests appear below.

1) Of the top nineteen (19) banks in the nation, sixteen (16) are already technically insolvent.

2) Of the 16 banks that are already technically insolvent, not even one can withstand any disruption of cash flow at all or any further deterioration in non-paying loans.

3) If any two of the 16 insolvent banks go under, they will totally wipe out all remaining FDIC insurance funding.

4) Of the top 19 banks in the nation, the top five (5) largest banks are under capitalized so dangerously, there is serious doubt about their ability to continue as ongoing businesses.

5) Five large U.S. banks have credit exposure related to their derivatives trading that exceeds their capital, with four in particular - JPMorgan Chase, Goldman Sachs, HSBC Bank America and Citibank - taking especially large risks.

6) Bank of America`s total credit exposure to derivatives was 179 percent of its risk-based capital; Citibank`s was 278 percent; JPMorgan Chase`s, 382 percent; and HSBC America`s, 550 percent. It gets even worse: Goldman Sachs began reporting as a commercial bank, revealing an alarming total credit exposure of 1,056 percent, or more than ten times its capital!

7) Not only are there serious questions about whether or not JPMorgan Chase, Goldman Sachs,Citibank, Wells Fargo, Sun Trust Bank, HSBC Bank USA, can continue in business, more than 1,800 regional and smaller institutions are at risk of failure despite government bailouts!

The debt crisis is much greater than the government has reported. The FDIC`s "Problem List" of troubled banks includes 252 institutions with assets of $159 billion. 1,816 banks and thrifts are at risk of failure, with total assets of $4.67 trillion, compared to 1,568 institutions, with $2.32 trillion in total assets in prior quarter.

Put bluntly, the entire US Banking System is in complete and total collapse.

More details as they become available. . . . . .


UPDATE 0147 HRS EDT Monday, April 20, 2009 --

For those who may be skeptical about the veracity of the stress test report above, be reminded that only last Sunday, April 12, this radio network obtained and published a Department of Homeland Security (DHS) Memo outlining their concerns that returning US military vets posed a domestic security threat as "right wing extremists." That memo, http://www.bloomberg.com/apps/...sid=aQM1Cmt7cY24&refer=worldwide
http://www.washingtontimes.com/news/2009/apr/14/...radicals-on-right/
, is marked "FOR OFFICIAL USE ONLY" and contained strict warnings that it was not to be released to the public or to the media. We obtained it and published it days before other media outlets.

That DHS report appeared on this blog at least two full days before the story was picked up by The Washington Times, and virtually every other US media outlet.

Details of certain aspects of the stress test reported above have now been CONFIRMED through REUTERS News service when they disclosed the risk-capital percentages publicly on April 6, 2009 at this link

http://www.reuters.com/article/pressRelease/...06-Apr-2009+BW20090406

Further, todays Wall Street Journal (April 20, 2009) is confirming at this link
http://online.wsj.com/article/...9360346233883.html#mod=djemalertNEWS
that lending by the largest banks has DECREASED 23% since the government began the T.A.R.P. program, causing many in Congress to ask where the money has actually been going. Apparently, it has been going into propping-up the failing banks instead of out in loans to the public.

Additional details and proofs are forthcoming. . . . . continue to check back on this developing story.  

20.04.09 17:28

264 Postings, 4324 Tage Aktie23@dddidi

Besten Dank für diese ausführliche Antwort! Eine Frage habe ich noch: Wenn das Laufzeit Ende erreicht ist, kann ich für 2 OS eine Aktie bekommen. Werde ich dann von meiner Bank angeschrieben oder erfolgt die Wandlung automatisch?  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 79   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln