finanzen.net

Rebound !?!

Seite 7 von 62
neuester Beitrag: 03.02.12 21:45
eröffnet am: 16.02.08 18:31 von: munselmann Anzahl Beiträge: 1542
neuester Beitrag: 03.02.12 21:45 von: proxima Leser gesamt: 293031
davon Heute: 15
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 62   

15.09.09 10:47
1

603 Postings, 3910 Tage fidelity1Quelle

Ich habe auch immer gedacht es gibt nur 800Mio Anteile. Laut den ganzen Börsenzeitungen ( Börse Online, Focus Money , der Aktionär ) hatten wir vor 2 Wochen eine Marktkapitalisierung von 11Mrd. also müssten wir jetzt etwa bei 13 Mrd sein. Dachte auch 800Mio mal 6Euro.

Findet ihr nicht auch, dass der Wert dann doch schon ziemlich teuer ist? Zumindest auf kurzfristige Sicht?
Ich halte das im Moment schon echt für übertrieben. Wobei ich auch langfristig von der Aktie überzeugt bin. Mit langfristig meine ich eher so in Bezug auf 2020.

Positiv ist allerdings, dass viele den Wert noch nicht kennen. Auch Institutionelle haben den Wert glaube ich noch nicht so viel auf dem Schirm.  Und ich glaube das die Menschen sich noch zu wenig vorstellen können, dass in absehbarer Zeit E.Autos den Markt erobern.

Naja wir werden sehen. Keiner weiß was genaues. Das ist ja das schöne.  

15.09.09 10:55

603 Postings, 3910 Tage fidelity1IAA

Mir fällt gerade auf, dass ja auch noch die Automesse ist. Vielleicht steigt die Aktie deswegen als weiter. Ansonsten gibts ja nicht wirklich was Fundamentales.

 

15.09.09 13:30
2

10093 Postings, 4276 Tage kalleari6 Euro Marke gefallen

Weiter geht es nach Norden: Allen Unkenrufen zum Trotz. Wie geschrieben weiter Richtung 10. Wir haben hier Schliesslich den Weltmarktfuehrer im Bereich Elektromobile schon in Serienproduktion. Die andern bauen noch die veraltete Technik von gestern und sind erst in einigen Jahren soweit,wie BYD jetzt ist. Wenn hier Anfaenger einen Wert nicht richtig einschaetzen koennen - W.B. kann es. Der hat nur in einen Autowert BYD investiert. Sollen die Dummkoepfe ruhig ihre Zombiautowerte kaufen:

mfg
Kalle  

15.09.09 14:45

62 Postings, 3912 Tage Dicke_Marktfrauhier die Quelle

15.09.09 15:28

2 Postings, 4005 Tage mrmike388IAA

Na hock' ich denn im Spargel oder was?

Ich habe nach BYD auf der IAA gesucht und nichts gefunden.

Stellen die dort gar nicht aus oder bin ich blind? 

 

15.09.09 15:38

62 Postings, 3912 Tage Dicke_Marktfraudie stecken jeden Euro in die Autos

und nicht in die Präsentation, grins ..

und hey, nicht vergessen .. besorgt euch auch die entsprechenden Rohstoffaktion .. u.a. Lithium!  

15.09.09 17:29

2738 Postings, 3917 Tage leventino@ mr. mike

kennste wayne ?

wayne interessiert es ob BYD auf der IAA sich vorstellt oder nicht :), fakten und tatsachen sprechen für sich.
ich finde BYD einfach nur goil und die werden ihren weg auch machen, hoffentlich mit 1000 % :), dann hör ich auf zu arbeiten und das zu 100 % :)

wenn die entwicklung, und ich sage bewusst nicht so weitergeht, sondern es wird richtig gas gegeben in verbingung kooperation mit anderen Herstellern der Verbrennungstechnik. dann gibt es hier sicherlich kein halten mehr !!!

steig ein und fahr mit, mit der transrapid :) 10 min sind wir vom flughafen am bahnhof ^^  

15.09.09 19:17

10093 Postings, 4276 Tage kalleariRichtung 7

Nachdem wir die 6 Euromarke vorzeitig ueberschritten haben, gehts nun auf 7 Euro zu.
Kann auch ruhig mal etwas langsamer fahren.
W.B. ist wir ihr wisst ja ein Langzeitinvestor.Fuer
jene, die mit mir hier eingestiegen sind, sind nun die taeglichen Zugewinne enorm. Die 10 rueckt naeher.

Mf
Kalle  

15.09.09 20:05

2738 Postings, 3917 Tage leventino6,30

in Euro sind soeben weg, das geht ziemlich schnell ^^  

15.09.09 22:48

190 Postings, 4656 Tage mutombo77jetzt wirds spannend !

wenn wir die 6,50 brechen gibts kein halt mehr dann ist der weg offen mit dem ersten ziel 10 euro !!


beste china aktie seit lehman kollaps........das sagt doch alles ,so ein run nach oben trotz negativen wirtschaft verhältnissen gibts nicht alletage ...........deshalb kann ich nur raten hier zu investieren

hier die news !!!!!! alle einsteigen es geht weiter

http://www.financial.de/news/emerging-markets/...-dem-lehman-kollaps/  

16.09.09 06:18

10093 Postings, 4276 Tage kalleariNeider

Lasst Euch euer Investvestment nicht schecht machen von Leuten, die immer auf falsche Pferd setzen. W.Buffett hat nicht auf die inzwischen wertlosen Zockerwerte jener gesetzt.

Mfg
Kalle  

16.09.09 07:45

603 Postings, 3910 Tage fidelity1Aufhören zu arbeiten

Spätestens wenn jemand davon spricht das er aufhören will zu arbeiten wird es eigentlich Zeit seine ganzen Aktien zu verkloppen. Dagegen spricht auch, dass es mittlerweile jeder mitbekommen hat. Die Kaufempfehlungen waren ja in jeder Börsenzeitung.  

16.09.09 09:31

698 Postings, 4873 Tage PrinzFirlefanz... wenn ich schon das Wort "Aktionär" höre

gehen bei mir die Schuhe auf  ...  

16.09.09 09:49

10093 Postings, 4276 Tage kalleariAktionaer ist push

Da wir aber lange vorher mit W.B. an Bord gegangen sind ist dies fuer uns nicht relevant.
W.B.  ist fuer seine nachhaltigen Langzeit Invests bekannt. BYD als Weltmarktfuehrer hat das Zeug zum ersten Autokonzern in der Welt aufzusteigen. Denkt an die verlachten Japaner !

Mfg
Kalle

Heute gehts mal runter. Kraft sammeln !  

16.09.09 09:58

71 Postings, 3917 Tage CharthüpferVW setzt auf E-Auto

Das E-Auto kommt. War letzte Woche bei VW in Wolfburg. Mir wurde von der Entwicklung bestätigt, das es mit großen Schritten weitergeht bei den E-Autos. Man gehe davon aus, daß der Zweitwagen in den Haushalten zukünftig elektrisch fährt und das Erstauto für Langstrecken mit fossilem Brennstoff betrieben wird. Meiner Meinung macht das Sinn! Bin davon überzeugt das BYD  hier schon sehr weit ist und den Markt, nicht nur wg. der geringen Lohnkosten, aufrollen wird!  

16.09.09 10:55

2738 Postings, 3917 Tage leventino@fidetlity

1. muss man nicht alles ernst nehmen was hier geschrieben wird, das solltest du doch auch wissen, schließlich sind wir hier in einem Börsenforum :)
2. kommt es immer drauf an welche Ansprüche man für sich selber stellt.
3. ist der Zeitrahmen auch ein wichtiges thema hierauf
4. weiterhin ist die BYD keine geheimaktie mit geheimzugriff, so daß früher oder spätr auch andere auf die Aktie stoßen und kaufen


also lasst uns den weiteren anstieg geniessen  

16.09.09 10:58

62 Postings, 3912 Tage Dicke_Marktfraulangfristig ist hier sicherlich noch einiges

zu holen .. ich für meinen Teil bin aber lieber (für 6,06 Euro) ausgestiegen und steig jetzt mal kurzzeitig bei Brilliance und Geely ein .. ich hoffe, bzw. denke, dass die ihren Anstieg noch vor sich haben.

Allen sonst hier noch investierten viel Erfolg, die Aktie hat auf jeden Fall noch viel Musik, aber eine MK von 13 Mrd ist mir derzeit ein wenig übertrieben .... time will tell, vielleicht lieg ich mit meiner Meinung ja auch gründlich daneben!  

16.09.09 13:19
1

10093 Postings, 4276 Tage kalleariMarktfrau

Bei Brilliance sind auch einige, der hier Investierten.
Ich auch. Kursverlauf um 100 Prozent + also enttaeuschend. BYD ist heute auch im Rueckwaertsgang. Trend ist jedoch OK.

Mfg
Kalle  

16.09.09 14:39

603 Postings, 3910 Tage fidelity1Da ich

die meißten Anteile vor der Abgeltungssteuer gekauft habe bin ich wirklich langfristig investiert. Trotzdem bin auch ich der Meinung das jetzt erst mal schluß ist. Markapitalisierung vom 13 Mrd ist ja doch schon ordentlich. Und die Aktie ist mittlerweile in aler Munde. Das ist auch nicht sehr hilfreich für den Kurs.  

16.09.09 15:33

756 Postings, 4048 Tage Fischgrätfidelity

die paar Aktien, die in Deutschland gehandelt werden und die Börsenbriefe die diese Aktie empfehlen machen doch nicht den Kurs ! Der Kurs wird in Hongkong gemacht. Die Aktie war gestern in Deutschland schon ca 5 % teuerer als in Hongkong, deshalb hab ich erst mal verkauft. Die Aktie ist heute in Hongkong in der Spitze unter hohen Umsätzen bis zu 4,5 % gefallen, geschlossen hat sie dann mit einem Minus von knapp 1 %. Da ich nicht einschätzen kann, wie es in China weiter geht hab ich das Papier erst mal auf watch.  

16.09.09 18:50

10093 Postings, 4276 Tage kalleariZur IAA aus Newsletter

Sie befinden sich hier:  Home  »  Kapitalmarkt  »  Innovation zahlt sich aus Innovation zahlt sich aus Gastkommentar von Sascha Mohaupt, Chefredakteur ?INNOVATION INVESTOR? Vom 17.  bis 27.  September findet in Frankfurt mit der IAA die wichtigste  Automobilmesse der Welt statt. Knapp 800  Aussteller aus 30  Ländern präsentieren  dort rund 100  Weltpremieren - so viel wie niemals zuvor. Die Hersteller zeigen sich höchst innovationsfreudig. Das müssen sie auch, denn ohne Innovationen wie  Hybridantriebe oder das Elektroauto sehen die Wachstumsperspektiven der Branche  düster aus. Nur wer in puncto Technologie ständig neue Maßstäbe setzt, hat auf  Dauer gute Karten. Eine große Zukunft besitzt sicherlich das Elektroauto. Bis 2020  soll es in  Deutschland eine Million dieser umweltschonenden PKW geben. Die deutschen  Hersteller arbeiten mit Hochdruck dran, denn die Asiaten sind uns diesbezüglich  voraus. Hier laufen die Serienproduktionen bald an. Allerdings sind die bisherigen  Modelle in Sache Kaufpreis noch nicht konkurrenzfähig. Aber mit zunehmendem  technischen Fortschritt wird die Preisschere geringer und die Attraktivität der  Elektroautos für Autokäufer nimmt zu. Nicht nur wegen der Umweltfreundlichkeit,  sondern vor allem wegen der niedrigeren Betriebskosten. Das Beispiel Elektroauto in der Automobilbranche verdeutlicht die Bedeutung von  Innovationen für den Unternehmenserfolg. Selbstverständlich gilt dies auch für  andere Branchen. Innovative Unternehmen genießen  gegenüber ihrer Konkurrenz  einen erheblichen Wettbewerbsvorteil. Ihnen gelingt es, selbst in wirtschaftlich  schwachen Zeiten gegen den Trend zu wachsen, weil sie ihrer Konkurrenz  Marktanteile abjagen können.  

16.09.09 20:57
1

698 Postings, 4873 Tage PrinzFirlefanzmal den 5 Tage Chart anklicken:

Da kann man dann sehen, wie die Kleinen reingeschicht werden und die "Großen" (möchte keine Namen nennen)

dann Kasse machen, zu sehen an den großen roten (Umsatz-)Balken ...  

16.09.09 22:42

10093 Postings, 4276 Tage kalleariChina Autoabsatz +90 Prozent

Name, WKN, ISIN   China: Starke Wirtschaftsdaten - Export fällt aber weiter 13 : 18 16.09.09 China hat die Kennzahlen zur Wirtschaftsentwicklung im Monat August  veröffentlicht. Die neuen Daten haben die Skeptiker beschämt. Die  tatsächliche Entwicklung lag in fast allen Bereichen oberhalb der  Erwartungen.   Weiterhin enorm robust ist die chinesische Inlandsnachfrage. Die  Einzelhandelsumsätze zogen um stramme 15 ,4  Prozent an. Dies entsprach  dem deutlichsten Anstieg in diesem Jahr. Positiv zu bewerten ist hier, dass  der Zuwachs 2009  nicht preislich bereinigen werden muss, denn anders als  2008  liegt die Inflation bei den Verbraucherpreisen derzeit bei nahe Null.  Der Anstieg um über 15  Prozent war also real, und wurde wegen der globalen Krise auch nicht mit einem galoppierenden Preisanstieg bezahlt.   Die Industrie-Produktion im Reich der Mitte hat sich gegenüber dem Vorjahr  wiederum um 12 ,3  Prozent verbessert. Dazu passt, dass der Auto-Absatz im  Jahresvergleich um 90  Prozent nach oben gesprungen ist. Sehr robust  entwickelten sich daneben die Sachanlage-Investitionen: Hier ergab sich ein  Anstieg um 33  Prozent. Und auch die Sorgen um eine möglicherweise  nachlassende Liquidität für Aktien- und Immobilien-Investments haben sich  relativiert. Die Banken-Kreditvergabe befand sich bei 410  Milliarden Yuan  oder umgerechnet rund 60  Milliarden Dollar; nachdem sie im Juli auf 356  Milliarden Yuan zurückgegangen war.   Angesichts dieser Daten gilt es jetzt fast als sicher, dass die chinesische  Regierung ihr ehrgeiziges Ziel erreichen wird, im Gesamtjahr ein Wachstum  von 8  Prozent zu erzielen. Noch im Frühjahr war dies von vielen Beobachtern belächelt worden. Jetzt liegen die durchschnittlichen Wachstumsprognosen  der Bankvolkswirte bei einem Zuwachs von 8 ,3  Prozent im Jahr 2009  und 9 ,5  Prozent im Jahr 2010. Fonds | Zertifikate | Hebelprodukte | Anleihen | Depot | ?  

17.09.09 08:30

61 Postings, 4035 Tage RainerthebrainPrämie für Elektroautos

Heutemorgen in der Zeitung - McKinsey schlägt Prämie von 5000 Euro beim Kauf für Elektroautos vor - 2500 Euro für Hybridfahrzeuge - dadurch könnten 250.000 neue Jobs entstehen. Ich hoffe Frau Merkel hat den Artikel auch gelesen - und wird diesen Vorschlag aufgreifen - und wer hat bereits marktfähige Fahrzeuge - BYD. Hat jemand Infos, ob die auch nach Deutschland verkaufen wollen?  

17.09.09 10:50

603 Postings, 3910 Tage fidelity1Deutschland

weiß ich nicht. Österreich ist für nächstes Jahr aber geplant. Ich denke dann können sie auch nach Deutschland verkaufen.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 62   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M