finanzen.net

Advanced Medien - Hammerzahlen

Seite 7 von 81
neuester Beitrag: 20.12.13 11:22
eröffnet am: 13.04.07 17:24 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 2010
neuester Beitrag: 20.12.13 11:22 von: tschoess Leser gesamt: 215912
davon Heute: 9
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 81   

08.06.07 21:51

5692 Postings, 5196 Tage FredoTorpedogibt zwei Gründe -

1. (emotional) Ich war im vorigen Jahr bereits längere Zeit bei Adavanced Medien dabei und bin irgendwann mit negativem Ergebnis raus gegangen. Bin deshalb bzgl. der jetzigen Entwicklung noch etwas misstrauisch.

2. (pragmatisch) Zur Zeit bin ich erst relativ kurz wieder bei Advanced Medien dabei und meine Stand und nur ganz minimal im Plus. Wenn ich also rausgehe und, falls sich die Zeichen der letzten da als Fehlalarm erweisen solten, wieder einsteige, habe ich außer den Spesen nicht viel verloren. Bei Silicon bin ich schon einige Zeit länger dabei und recht gut im Plus. Wenn ich da mal aus- und wieder einsteige werden neben den Spesen die Speku-Steuern fällig - das würde mehr schmerzen.

Ist also keine Bewertung, welches der beiden Papiere im Detail besser ist. Solche dtaillierten Bewertungen sind sicher nicht meine Stärke - da muss ich mich auf euch Spezialisten verlassen.

Gruß
FredoTorpedo
 

09.06.07 06:13
2

865 Postings, 5132 Tage luckypeter Hallo Fredo

Schade daß Du ausgestiegen bist. Ich glaube im Hinblick auf die Ereignisse(HV,ARKP) und der Tatsachen (niedriges KGV,froßer Cashbestand,Schuldenfreiheit,Übernahmefantasie  usw...) gibt es momentan fast keine Aktie, die diesen Kriterien stand hält. Ich persönlich halte aufgrund der Entwicklung am Freitag die große Korrekturphase schon fast für beendet. Der Prognose von Katjuscha (2-3%)minus möchte ich mich total anschließen. Und dieser Wert ist ja auch eingetroffen. Die Aktie wurde noch einmal auf 2.38 bedient und ich glaube da gewisse Ereignisse immer näher kommen und wie gesagt die Korrektur uns nicht mehr viel anhaben wird gehts ab Montag mit Hinblick auf die HV jetzt wieder aufwärts.
 Der emotionale Grund rührt natürlich noch von einer Firma, die auch am Neuen Markt für Negativüberraschhungen gesorgt hat und ist aber seit dem letzten Jahr nicht mehr mit der jetzigen zu vegleichen.
 Der pragmatische Grund ist natürlich jedem selbst überlassen und muß jeder mit seinem Finanzamt ausmachen.
 Gib Deinem Emotionalen Ich einen Ruck und sause wieder rein. Dies ist natürlich nur aus meiner Sicht der Dinge so und natürlich nur eine Empfehlung. Viel Glück trotzdem.  

09.06.07 12:03

5692 Postings, 5196 Tage FredoTorpedoals ich vor einem Jahr dabei war, sah es auch

schon gut aus für Advanced Medien. Trotzdem kam der Kurs nicht in Gang. Jetzt hat der Kurs relativ schnell einen grosseb Sprung gemacht, falls wir jetzt in die Konsolidierung des Gesamtmarktes laufen sollten halte ich die Chance für groß, dass ein Teil davon wieder flöten geht. (Nebenbei - I-D-Medien war noch bis vor kurzem auch einer der Hoffnungsträger, an dem du sehen kannst, wie schnell die Stimmung bei einem nicht erwartungsgerechten Quartal gleich ins Gegenteil umschlägt).

Ich gehe davon aus, dass die nächste Woche zeiegen wird, wo die Reise hingehen wird und wie der Einschnitt der letzten Tgae zu bewerten ist: kleine Korrektur oder Beginn einer mittleren bis größeren Konsolidierung.
Davon abhängig werde ich entscheiden, ob ich bei einigen Werten (auch bei Advanced Medien) wieder einsteige oder ob ich erstmal weiter abwarte bzw. auf Puts umschwenke.

Gruß
FredoTorpedo  

14.06.07 17:13
1

97102 Postings, 7256 Tage KatjuschaGeht von euch jemand zur HV ? Hab ne Frage

bezüglich Punkt 10 Absatz 2 der Tagesordnung (siehe Anhang).

Also das Sitzungsgeld von 1000 ? für den AR find ich ja in Ordnung, weil es da um ihre Arbeit geht, aber wieso soll laut Punkt 2 der Aufsichtsrat am Erfolg des Vorstands beteiligt werden? Leidet da nicht die Unabhängigkeit darunter?
Man schreibt in Punkt 2, das nach Billigung des Konzernabschlusses der AR mit 18t ? (der VV mit 36t ?) vergütet wird. Das heißt doch unterm Strich, das dem AR daran gelegen sein muss, alles abzusegnen, was der Vorstand so beschließt. Oder sehe ich das falsch?
Ganz abgesehen davon, das hier eine Leistung bezahlt wird, mit der der Aufsichtsrat eigentlich nichts zu tun hat, denn er ist ja nicht geschäftsführendes Organ.

Oder übertreibe ich da ein bißchen?





 
Angehängte Grafik:
adv-beschluss10.PNG (verkleinert auf 67%) vergrößern
adv-beschluss10.PNG

14.06.07 17:30

39881 Postings, 5057 Tage biergottfrag mal bei

W:O, haste bestimmt eher Glück.  

14.06.07 17:44

8485 Postings, 5851 Tage WalesharkDie helfen sich halt gegenseitig...

das die Taschen mit dem Geld der Aktionäre voll werden. Ist doch schon üblich. Gute Leistung soll belohnt werden, keine Diskussion, aber oft lassen sich die Vorstände und der VR die Selbstbedienung noch legalisieren. Vom Rhein an die Isar ist mir zu weit, ich habe meine Stimmrechte übertragen.
Grüße vom Waleshark.  

18.06.07 10:50

840 Postings, 5644 Tage jumitSag ich doch, schau mal weiter. was geschied da?

"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS


 

19.06.07 12:31

39881 Postings, 5057 Tage biergottAktionärsbrief

20.06.07 08:17

840 Postings, 5644 Tage jumitHier der Aktionärsbrief von ADV als Text

Aktionärsbrief
Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,
mit diesem Aktionärsbrief möchten wir die Gelegenheit wahrnehmen, um Ihnen
noch vor der am 02.07.2007 anstehenden Hauptversammlung ein Up-date zu
geben.
Zunächst zur Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr. Wir sind mit der
Geschäftsentwicklung im aktuellen Geschäftsjahr sehr zufrieden und haben uns
bereits einen Vorsprung gegenüber dem Vorjahreszeitraum erarbeitet. Wir bleiben
zunächst dennoch bei unserer vorsichtigen Prognose.
Im Nachgang zu unserer im letzten Aktionärsbrief beschriebenen Road-Show kam
es zwischenzeitlich zu Anschlussgesprächen und zum Einstieg neuer internationaler
Investoren. Wir hoffen, dass damit unsere Strategie der Internationalisierung der
Aktionärsstruktur aufgeht und der Aktienkurs künftig durch starke Hände von
volatilen Ausschlägen nach unten verschont wird.
Unsere seit geraumer Zeit vorangetriebene Suche nach einem geeigneten CFO für
unsere Tochtergesellschaft Inflight Productions Ltd. in London war nun erfolgreich.
Jayne Gething wird dem in den Ruhestand gehenden Gründer und Chairman,
Douglas Moffit, der auch das Finanzressort verantwortete, nachfolgen. Jayne
Gething ist gelernte Wirtschaftsprüferin und startete ihre Karriere bei Ernst & Young,
hat bereits mehrere Stationen als Finance Director erfolgreich absolviert und konnte
sich gegen andere qualifizierte Bewerber durchsetzen. Das Auswahlverfahren
wurde vom CFO der Advanced Medien AG, Peter Biewald, geleitet.
Wir möchten es nicht versäumen, an dieser Stelle nochmals auf den am 20.06.2007
erstmals stattfindenden Live-Chat mit dem Vorstand hinzuweisen. Am 20. Juni 2007
2
können Sie sich ab 18.00 Uhr auf unserer website unter www.advanced-medien.de
über den Link http://213.137.222.20/neuemedien/ in der Benutzermaske anmelden.
Hier geben Sie einfach Ihren frei gewählten Teilnehmer- Namen ohne weitere
persönliche Angaben ein, und schon gelangen Sie direkt zum Chat. Wir freuen uns
auf Ihre Teilnahme!
Wie bereits erwähnt, beabsichtigen wir, der Hauptversammlung die Änderung
unseres Firmennamens in Advanced Inflight Alliance AG vorzuschlagen. Hierzu
erscheinen im Vorfeld der Hauptversammlung Anzeigen in den Finanzjournalen
Börse Online und Smart Investor.
Nach der Veröffentlichung des Ergänzungsantrages eines Aktionärs zur
Tagesordnung, eine variable Vergütung zu Gunsten des Aufsichtsrates für das
Geschäftsjahr 2006 zu beschließen, kam es vereinzelt zu Kritik von anderen
Aktionären.
3
In 2004 wurde eine variable Komponente, gebunden an Dividendenausschüttungen
auf Vorschlag der Verwaltung, verbunden mit einer Reduzierung des fixen
Honorars, beschlossen. In 2006 wurde für die variable Vergütung eine andere
Grundlage, nämlich das Ergebnis vor Steuern, nach ausführlicher Diskussion und
mit großer Mehrheit beschlossen. Durch die bekannten Anfechtungsklagen war
jedoch die Eintragung der Satzungsänderung ins Handelsregister behindert. Die
Vorschlag zur Ergänzung der Tagesordnung spiegelt somit nur die in 2006 erfolgte
Beschlusslage wider.
Am 31. Mai ging der Gesellschaft ein Gegenantrag des Aktionärs Baers zu diesem
Ergänzungstagesordnungspunkt zu, der auf der website der Gesellschaft
veröffentlicht wurde. Die Stellungnahme des Vorstands zu diesem Gegenatrag
wurde heute ebenfalls auf der Website der Gesellschaft unter IR-Service,
?Hauptversammlung?, ?Hauptversammlung 2007?, ?Gegenanträge? veröffentlicht. Zu
Ihrer Information teilen wir Ihnen die Stellungnahme an dieser Stelle ebenfalls mit:
Stellungnahme des Vorstands zu dem Gegenantrag des Akionärs Baers :
Vorab halten wir fest, dass (der ergänzte) TOP 10, gegen den sich der hier
zugänglich gemachte Gegenantrag richtet, auf Verlangen eines
Minderheitsaktionärs in die Agenda aufgenommen und durch eine entsprechende
Erweiterung der Tagesordnung am 23. Mai 2007 im elektronischen Bundesanzeiger
veröffentlicht wurde. Wir machen uns insoweit die Begründung des Aktionärs
Heidkamp zu dessen Minderheitsverlangen zu eigen:
?Bereits in der Hauptversammlung am 28.August 2006 sollte eine entsprechende
?Beschlussfassung über die Neugestaltung der Aufsichtsratsvergütung und über
eine entsprechende Satzungsänderung? erfolgen. Die ordentliche
Hauptversammlung der Advanced Medien AG stimmte über diesen
Tagesordnungspunkt (dort TOP 6.1) mit 4.328.979 Ja-Stimmen (in Prozent:
4
93,8899 %) ab. Der Beschluss sah neben einem Sitzungsgeld in Höhe von ?
1.000,00 je Aufsichtsratssitzung eine zusätzliche ?erfolgsorientierte, nach Billigung
des Konzernabschlusses fällige Vergütung in Höhe von ? 1.000,00 je ? 0,01 des im
Konzernabschluss ausgewiesenen Jahresüberschusses vor Ertragsteuern je Aktie,
soweit dieser den Betrag von ? 0,09 je Aktie in diesem Abschluss übersteigt.? Das
Ergebnis je Aktie beläuft sich ausweislich des vorgelegten Geschäftsberichtes im
Geschäftsjahr 2006 auf ? 0,24 je Aktie. Vor Ertragsteuern von ? 556.760,37
errechnet sich auf der Basis der durchschnittlichen Anzahl der Aktien von Stück
15.414.979 ein Ergebnis vor Ertragsteuern von ? 0,27 abgerundet. Abzüglich des
Schwellenwertes von ? 0,09 errechnet sich ein für die Vergütungsberechnung
bereinigtes Ergebnis je Aktie vor Ertragsteuern in 2006 von ? 0,18 und damit eine
erfolgsorientierte Vergütung von ? 18.000,00. Der Beschlussvorschlag erfolgt auf
diesem Wege, weil die Eintragung der Satzungsänderung und damit ein
Wirksamwerden der Neugestaltung der Aufsichtsratsvergütung noch ausstehen, da
gegen die entsprechende Beschlussfassung durch einen Minderheitsaktionär
geklagt wird.
Da die in der Hauptversammlung am 28. August 2006 mehrheitlich beschlossene
Satzungsänderung auch im Falle ihrer Eintragung erst frühestens für das
Geschäftsjahr 2007 gelten würde, fehlt es an einer entsprechenden Grundlage, die
Aufsichtsratsmitglieder für das Geschäftsjahr 2006 angemessen zu vergüten. Eine
Honorierung der Tätigkeit im Kalenderjahr 2006, die dem mit 93,8899 % gefassten
Beschluss der Hauptversammlung entspricht, ist nur dann möglich, wenn die
Hauptversammlung vom 2. Juli 2007 diese im Beschlusswege festlegt.
Deshalb soll ? lediglich für das Geschäftsjahr 2006 ? die Aufsichtsratsvergütung
entsprechend der Mehrheitsentscheidung in der Hauptversammlung 2006 geregelt,
insbesondere ein Sitzungsgeld eingeführt und der erfolgsorientierte Teil der
Vergütung nicht mehr aus der Dividende, sondern aus dem tatsächlich erzielten
Ergebnis des Konzerns (Ergebnis pro Aktie) abgeleitet werden. Der
5
erfolgsorientierte Teil der Vergütung soll darüber hinaus der Höhe nach auf das
Doppelte der festen Vergütung beschränkt werden.
Insbesondere auf Grund des äußerst erfolgreichen Verlaufs des Geschäftsjahrs
2006 wird der Hauptversammlung der obige Beschluss vorgeschlagen.?
Wir schließen uns dieser Begründung an. Den Gegenantrag halten wir folglich für
unbegründet und schlagen vor, diesen abzulehnen. Zu Einzelfragen wird der
Vorstand gegebenenfalls in der Hauptversammlung Stellung nehmen.
Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, wir hoffen und freuen uns darauf, Sie
zahlreich auf unserer Hauptversammlung begrüßen zu dürfen!
München, den 19. Juni 2007
Advanced Medien AG
Der Vorstand


"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS


 

20.06.07 15:21

840 Postings, 5644 Tage jumitwer war/ist im Chat von adv ?

"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS


 

20.06.07 15:28

97102 Postings, 7256 Tage KatjuschaDu meinst,"wird sein"

20.06.07 15:39

348 Postings, 4735 Tage fgthErster !

.........wenn die Deutsche Bahn mitspielt, hihihi.  

20.06.07 21:03
5

39881 Postings, 5057 Tage biergottchat von heute, unbedingt lesen!

echt sensationell! Morgen steht dann wohl der Test der 2,70 an.

http://www.advanced-medien.de/hv-docs/070620_Protokoll_Live-Chat.pdf  

21.06.07 08:22
1

840 Postings, 5644 Tage jumitHier ein interessentes Detail aus dem Protokoll !!

Dieser Satz lässt hoffen
"... und die
Halbjahreszahlen ein guter Zeitpunkt für eine glaubwürdige Anpassung der
Planzahlen.
..."

"...
Otto Dauer:
Q12: "sehr geehrte frau rehm, sehr geehrter herr dauer!zu vorderst moechte
ich mich bei ihrer in meinen augen ausgesprochen guten arbeit in den letzten
jahren bedanken,die sich so langsam auch im kurs bemerkbar macht.meine
frage: sie betonen in diversen meldungen und in den immer sehr lesenswerten
aktionaersbriefen,wie konservativ sie ihre prognosen fuer die zukunft
gestalten.von der renommierten anlegerzeitschrift ´boerse online´ wurde herr
dauer sogar mit einem leichten schmunzeln als ´tiefstapler vom dienst´
bezeichnet.wenn man betrachtet in welchem maß sie die konsenzschaetzungen
fuer 2006 geschlagen haben,denken sie dann nicht auch,dass es nun zeit sein
koennte,dem kapitalmarkt etwas selbstsicherer entgegenzutreten und
dementsprechend ein kleines zeichen zu setzen (mag eine moegliche
prognoseerhoehung auch noch so klein sein,der kapitalmarkt duerfte sie
honorieren)."
eine konservative Guidance steht uns gut zu Gesicht. Das Jahr ist noch lang und die
Halbjahreszahlen ein guter Zeitpunkt für eine glaubwürdige Anpassung der
Planzahlen.
..."


Nun warten wir mal auf die weiteren Fragen.

Mich interessiert, wie sich die neuen Partner auf die Geschäftsfelder der adv auswirken.


"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS


 

21.06.07 08:46

97102 Postings, 7256 Tage Katjuschajumit,"nun warten wir mal auf die weiteren Fragen"

Sag mal, du weißt schon, das das gestern ein Chat war, wo du alle deine Fragen hättest stellen können, und deine Frage wurde ja auch größtenteils beantwortet.

Ich allein hab gestern 5-6 Fragen im Chat gestellt.

Wer ein wenig die Diskussion bei WO mitverfolgt hat (etwa 60 Posting gestern während des Chats), dürfte auch mitbekommen haben, das die Aktionäre sehr zufrieden mit Herrn Dauer waren.  

21.06.07 08:59

95 Postings, 4638 Tage trombiChat-Protokoll vom Investoren-Live-Chat

Susanne Rehm

 

 

(Moderator):(Moderator):

Q5: "Worum handelt es sich bei der Immobilie auf Seite 86 im GB, die mit € 1

Mio. bilanziert ist und ist diese Immobilie belastet?"

Hier handelt es sich um eine Dienstwohnung im Stadtzentrum von London, ca. 5

Gehminuten von den Büros von IFP entfernt. Die Wohnung hat ca. 140 qm

gehobener Standard mit drei Schlafzimmern, zwei Bädern, Küche und Wohnzimmer.

Die Wohnung wird betrieblich für Mitarbeitern des Konzerns genutzt. Die

Übernachtung wird an die jeweilige Gesellschaft intern mit € 120,00 weiterbelastet,

um im Konzern Hotelkosten zu sparen. Die Wohnung wurde beim Kauf von IFP mit

dem Kaufpreis für IFP miterworben und hat aktuell einen Wert von ca. € 2,5 Mio. D.h.

hier schlummern noch stille Reserven in Höhe von € 1,5 Mio.

Susanne Rehm

(Moderator):

Q6: "Wie hoch ist der steuerliche Verlustvortrag genau?"

Laut Steuerbescheid vom 8.6.97 beläuft sich der VV auf € 67.366.909,00

Susanne Rehm

(Moderator):

Q7: "Wie ist der VV anrechenbar?"

Die erste Million des Ergebnisses kann voll gegen den Verlustvortrag gerechnet

werden. Das Restergebnis unterliegt der Mindestbesteuerung, d.h. vom Restergebnis

sind 40 % zu versteuern mit dem Körperschaftssteuersatz und dem

Gewerbesteuersatz. Hier müssen wir unterschiedliche Hebesätze für München und

Duisburg berücksichtigen. Bei unserer Planung kalkulieren wir derzeit mit einem

Durchschnittssteuersatz von 40 %

Bei einem Ergebnis von beispielsweise € 4 Mio. unterliegen € 3 Mio. der

Mindestbesteuerung, davon 40 % sind € 1,2 Mio. die mit rund 40 % zu versteuern

sind. Es würden somit Steuern von ca. T€ 480 auf ein ursprüngliches Ergebnis von €

4 Mio. anfallen. Das wäre eine Steuerquote von 12 %.

Otto Dauer

:

Q8: "Guten Abend, zu welchem Zeitpunkt ist das neue

Aktienrückkaufprogramm geplant und wie hoch wird die Summe diesmal

sein?"

das neue ARP muss erst auf der Hauptversammlung am 02.07.2007 beschlossen

werden. Der Umfang beträgt 10 % der aktuellen Stückzahl an ausgegebenen Aktien,

d.h. St. 1,53 Mio. Wann das ARP umgesetzt wird, steht aber noch nicht fest.

Quelle:www.worldofinvestment.com

 

Sehr geehrte Chat-Teilnehmer,

wir heißen Sie herzlich willkommen zum Investoren-Live-Chat. Ab jetzt können Sie

Ihre Fragen an den Vorstand stellen. Wir wünschen viel Spaß beim Chatten!

Susanne Rehm

Chat-Protokoll vom Investoren-Live-Chat

am Mittwoch, den 20. Juni 2007

 

22.06.07 09:32

840 Postings, 5644 Tage jumit@Katjuscha, muss zugeben war zu früh im Chat

ich dachte das geht früher los und abends habe ichnicht mehr die Zeit gehabt zu schauen.
Du hast recht, eswurden viele meiner Fragen zu voller zufriedenheit beantwortet.
Ich korriegiere meine Aussage zum verkaufskurs. Ich bleib so lange wie möglich drin, denn die Prognosen 2,5,10 Jahre haben mich überzeugt.
In 10 Jahren ein ".. Großkonzern..", das würde ja bedeuten, das der Kurs jenseits von 20? liegen würde. Somit warte ichnoch 10 Jahre :-) und nehme die ADV-(noch) als Altersvorsorge.

Im Ernst es hört sich alles super an. Eigendlich sollte man nur noch nachkaufen, wenn all die Hoffnungen und Zielsetzungen von Hr. Dauer erfüllt werden, dann kann man nur Gewinnen. Die einzige "Gefahr" ist halt eine Feindliche übernahme. Danach könnte derjenige alles kapput machen. Nun daran denken wir erstmal nicht.

Der Kurs wird eine weile so stehen bleiben. Nach den neuen Zahlen wird er wohl die 3? erreichen, aber hoffendlich nicht weiter steil hoch laufen.

Nach dem ARP sehen wir dann weiter und vielleicht gibt es zu Weihnachten die NEWS das es 2008 Dividente gibt. Alles in allen, eine super Zukunftsprognose.

Warten wirs ab.

...

"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS


 

22.06.07 15:43

97102 Postings, 7256 Tage KatjuschaAchtung, Ask bei 2,70

22.06.07 16:45

97102 Postings, 7256 Tage KatjuschaKurs über 2,7

Jetzt bin ich ja mal echt gespannt.




 
Angehängte Grafik:
adv2,5j.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
adv2,5j.png

22.06.07 16:57

39881 Postings, 5057 Tage biergottbin grad wieder on, jetzt gehts up!!

22.06.07 19:36

39881 Postings, 5057 Tage biergottAusbruch auf Wochenschlußkursbasis,

wat will man mehr.

 
Angehängte Grafik:
advanced.gif
advanced.gif

23.06.07 11:25
2

39881 Postings, 5057 Tage biergottim Linienchart auf Wochenschlußkursbasis

ist der Ausbruch noch viel deutlicher. Im Moment von der charttechnischen Chance her wohl die beste Aktie überhaupt.



 
Angehängte Grafik:
advanced.gif
advanced.gif

24.06.07 22:04

840 Postings, 5644 Tage jumit2,70 sind geschaft, was geschied nun? Fonds kommen

Nun ist es so weit, aber ich hoffe nur Katjuscha ist nicht enttäuscht ;-) Joke! Friede?!

Ich glaube der Chat hat es gebracht, das war ein echt cleverer Schachzug von ADV, denn so konnten Aktionäre Fragen und die Firma antworten.
Wie gesagt, viele meiner Fragen wurden auch beantwortet und bestimmt auch viele Fragen von den Skeptikern und zögerern, die nun zuschlagen.
Ich hoffe nur, ds es jetzt nicht zu einer Kerze bis ... kommt und dann wieder zurück fällt. Der Kurs über ... würde dem ARP auch nicht gut tun.

Also warten wirs ab.



"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS


 

25.06.07 01:06
1

97102 Postings, 7256 Tage KatjuschaOh Mann, bist du ein Wicht

Und dein Humor ist mindestens genauso schlecht wie deine Analysen.

Wieso soll ich enttäuscht sein? Das wir so langsam in Kursregionen kommen, die ich schon vor 4-5 Monaten als fair erachtet habe?

Du scheinst immernoch nicht zu begreifen, um was es mir mit der Diskussion damals ging. Deswegen musst du auch immer wieder nachhaken.

Also wenn du Friede haben willst, dann fang nicht ständig mit dem Scheiß wieder von vorn an!  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 81   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11