finanzen.net

Thielert Vorwüfe

Seite 7 von 26
neuester Beitrag: 29.07.08 21:21
eröffnet am: 05.10.06 13:48 von: telly Anzahl Beiträge: 648
neuester Beitrag: 29.07.08 21:21 von: heisan Leser gesamt: 88447
davon Heute: 11
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 26   

10.04.08 08:45
1

33758 Postings, 7333 Tage Robingono48

also ich denke da gehen MItte des Jahres die Lichter aus. Die können die Löcher nicht mehr stopfen. Wird auch ein Pennystock.  

10.04.08 08:55
2

39987 Postings, 5249 Tage biergottaber ist schon verblüffend,

wie lange es bei Thielert schon schwehlt (gibt doch bestimmt schon seit 2 Jahren Unstimmigkeiten) und wie lange sich doch der Kurs weit oben halten konnte.... wirklich ungewöhnlich....  

10.04.08 08:57
2

17100 Postings, 5497 Tage Peddy78Otto-Normalo muß nehmen was um 9:00 zum Börsen-

start noch übrig bleibt.

Hier allerdings hätte sich der Handel über Berlin (ab 8:30 wie vor einiger Zeit schonmal drauf hingewiesen) schon ausgezahlt.

Aber egal,

die dummen sind wieder mal die kleinen.

Und wer immer noch nicht verkauft hat (trotz aller Vorzeichen und Warnungen) ist wirklich DUMM.

Sorry.


THIELERT NA .  2,750 ?  -40,99%  Perf. seit Threadbeginn:   -84.42%  
   

10.04.08 09:22

17100 Postings, 5497 Tage Peddy78@Biergott @Post.152, aber irgendwann ist ENDE.

Und dann kommt der Knall.

Und es ist zum Ausstieg zu spät.

Früher Verstand einschalten und RISIKO (was man an der Börse immer hat) minimieren.

Probierts doch mal mit so einem soliden Wert wie Jungheinrich.

Auch wenn ihr damit diese Verluste nicht ausgleichen könnt,

aber zumindest einen Teil.

Und weniger ist manchmal mehr.

Weitere Kurseinbrüche folgen.

Ein paar Kandidaten dafür gibt es noch.

Mehr demnächst und früh genug NUR noch im Club.

Sorry und Danke.  

10.04.08 09:26
1

39987 Postings, 5249 Tage biergottja klar, is logisch.

deshalb greif ich auch NIE irgendwas an, was irgendwie nach operativen Schwierigkeiten riecht...  

10.04.08 10:00
1

17100 Postings, 5497 Tage Peddy78Thielert fehlen fast 14 Millionen Euro.

Seit einem Monat wissen die bescheid,
und die dummen Kleinaktionäre läßt man im dunklen stehen.

Super.

Danke Thielert.

www.comdirect.de

News - 10.04.08 09:29
Thielert fehlen fast 14 Millionen Euro

Der Flugzeugmotorenhersteller Thielert steckt nach eigenen Angaben bereits seit mehr als einem Monat tief in einer Liquiditätskrise. Spätestens Ende Juni benötige man 13,6 Mill. Euro, nachdem sich die Serienauslieferung von Flugmotoren verzögert habe, teilte das Hamburger Unternehmen am Donnerstag mit.



HB FRANKFURT. Mittelfristig braucht Thielert aber noch mehr Geld. Binnen zwölf Monaten seien 20 bis 24 Mill. Euro vonnöten, erst dann könne sich die Firma aus den erwarteten Einnahmen finanzieren. Deshalb sei eine Kapitalerhöhung zum Preis von 1,15 Euro je Aktie geplant, die bis zu 24 Mill. Euro einbringen könnte.

Firmengründer und Vorstandschef Frank Thielert werde sein Amt abgeben, aber im Vorstand bleiben, teilte das Unternehmen mit. Auch Finanzchefin Roswitha Grosser soll ersetzt werden.

Um die dringendsten Nöte zu lindern, ist Thielert seinem Unternehmen mit einem Darlehen über 2,65 Mill. Euro beigesprungen, das in zwei Jahren zurückgezahlt werden muss. Seine Aktien hat er dafür vollständig verkauft. Um den Kredit zu finanzieren, habe er die 2,65 Mill. Thielert-Aktien seiner Vermögensverwaltung TVV in einem Notverkauf zu je 1,00 Euro an fünf Finanzinvestoren abgegeben, darunter den Großakionär Global Opportunities Capital. Am Mittwoch schloss die im SDax notierte Aktie mit 4,69 Euro, am Donnerstag brachen die Titel zum Börsenstart um 46,1 Prozent auf 2,53 Euro ein. Binnen zwei Jahren könne Thielert die Papiere zu je 8,00 Euro wieder zurückkaufen. Die TVV war mit 13,9 Prozent am Unternehmen beteiligt.

Die gleichen Investoren hätten Thielert-Anleihen über 1,6 Mill. Euro gezeichnet. Sie seien bereit, unter Umständen weitere 3,9 Mill. Euro in gleicher Form zur Verfügung zu stellen, erklärte der Flugzeugmotorenbauer. Banken hätten neue Kreditlinien über 5,5 Mill. Euro zugesagt und kündigten die bestehenden Kredite nicht. Die fünf Finanzinvestoren wollten sich auch an der geplanten Kapitalerhöhung mit bis zu 20 Mill. Euro beteiligen.

Thielert ist seit längerem wegen der umstrittenen Bewertung der ungewöhnlichen hohen Forderungen in seiner Bilanz in der Kritik. Das Landgericht Hamburg hatte im März die Bilanzen für die Jahre 2003 bis 2005 für nichtig erklärt. Gegen das Urteil hat Thielert Berufung eingelegt. Zugleich sollen Experten von Ernst & Young die Bewertung von Forderungen aus den Vorjahren prüfen. Den Abschluss für 2006 korrigierte Thielert selbst und wies deutlich weniger Umsatz und Gewinn aus. Zahlen für 2007 liegen noch nicht vor.

Ursprünglich hatte das Unternehmen Entwicklungsleistungen nach dem Grad der Fertigstellung bilanziert. Nun werden Leistungen wie die Anpassung von Motoren an bestimmte Flugzeugmodelle erst mit Beginn der Serienfertigung verbucht.



Quelle: Handelsblatt.com



News drucken  

10.04.08 12:14

56815 Postings, 6137 Tage nightfly#153/152

scheint sich noch nicht rumgesprochen zu haben mit Berlin...
ein einziger(!!) Handel mit 200 Stück zu 3,30?...
ok, F hatte als allerersten Kurs 3,40?, danach 3,00?...
@biergott, das dauert halt ein bisschen, bis eine Aktie von
25 auf 1 Euro fällt, außerdem hat die IR-Verschleierungstaktik
wohl relativ gut funktioniert...selbst bei mir...
aber nur im virtuellen Depot.
mfg nf
-----------
Langweilige Signatur?
Das ist so gewollt.
Damit das Qualitätsposting noch besser heraussticht.

10.04.08 15:41
1

39987 Postings, 5249 Tage biergottaus BörseOnline

THIELERT
Motoren fallen aus
[10:10, 10.04.08]

Von Helmut Kipp


Seit längerem steht der Flugzeugmotorenbauer wegen seiner umstrittenen Bilanzierung in der Kritik. Jetzt stecken die Hamburger in akuten Liquiditätsnöten und kämpfen ums Überleben. Der Aktienkurs stürzt ab.













THIELERT AG
Bei Thielert überschlagen sich die Schreckensmeldungen. Erst jetzt teilt das Unternehmen mit, dass es bereits seit Anfang März von einer akuten Liquiditätskrise bedroht wird. Begründung: Die Serienauslieferung von Flugmotoren habe sich verzögert. Bis Ende Juni braucht der Konzern 13,6 Millionen Euro und bis Ende des ersten Quartals 2009 sogar 20 bis 24 Millionen Euro.

Vorstandschef Frank Thielert legt sein Amt nieder. Der Firmengründer bleibt aber im Vorstand. Darüber hinaus sucht der Aufsichtsrat einen neuen Finanzvorstand. Um die dringendsten Nöte zu lindern, springt Frank Thielert dem Unternehmen mit einem Darlehen über 2,65 Millionen Euro bei. Dafür hat er seine Aktien für einen Euro an fünf Finanzinvestoren verkauft. Auch die Banken und das Investorenquintett haben Kreditlinien beziehungsweise die Zeichnung von Anleihen zugesagt ? allerdings unter nicht näher spezifizierten Bedingungen.



Hohe Verluste für den Streubesitz


Die eigentliche Rettung soll eine Kapitalerhöhung bringen. Geplant ist, 21,2 Millionen Aktien bei den Investoren zu platzieren ? vorausgesetzt, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht befreit die Käufer vom Abfindungsangebot für die übrigen Anteilseigner. Damit würde sich das Grundkapital verdoppeln. Die neuen Aktien sollen mickrige 1,15 Euro je Stück kosten ? mehr wollen die Investoren offenbar nicht zahlen. Zum Vergleich: Gestern ging der Titel noch zu 4,69 Euro aus dem Handel. Damit kämen 24,4 Millionen Euro in die Kasse.




Meinung
Kriegt Thielert noch die Kurve?
   
Ja
Nein


Die Streubesitzaktionäre stehen nun vor einem weitgehenden Verlust ihres Investments ? vorausgesetzt, die Gesellschaft übersteht das Desaster überhaupt. Denn die Kapitalerhöhung verwässert ihren Anteil massiv. Hinzu kommt der dramatische Kurseinbruch. Der drohende Abstieg aus dem SDAX ist da wohl noch das kleinste Übel. Wer noch Anteile im Depot hat, sollte verkaufen. Der Kurs bewegt sich heute Vormittag bei 2,89 Euro, 38 Prozent weniger als am Vortag.



Einschätzung: VERKAUFEN
Kurs am 10. April: 2,89 Euro
Rückschlagspotenzial: 60 Prozent

http://www.boerse-online.de/aktien/deutschland_europa/497545.html  

10.04.08 15:44
3

39987 Postings, 5249 Tage biergottnighty

klar, das dauert, die haben es auch wirklich gut verschleiert. Aber die Anschuldigungen zwecks Bilanzierung waren schon sehr aggressiv.... Da haben wirklich sehr viele noch dem Management geglaubt.... du zum Glück nur virtuell!  ;)  

10.04.08 18:17
1

1287 Postings, 5190 Tage NavigatorCtypische nemax bude

10.04.08 18:25
1

1114 Postings, 4865 Tage GipfelstürmerHat denn Nemax

Flugzeugmotoren gebaut? :)  

10.04.08 19:47
1

1287 Postings, 5190 Tage NavigatorCjetzt ja.

11.04.08 10:24
1

50 Postings, 4543 Tage MTC TeamThielert (t3c) mit einem Reversal...schwachen Händ

Thielert (t3c) mit einem Reversal...schwachen Hände nach der Eröffnung rausgehauen & nun ins Plus gelaufen, letzter 3,19 + 0,63Tageshoch...


bin wieder long, Stop 3,10

11.04.08 10:29

667 Postings, 5016 Tage TurtleTraderQuo vadis Thielert?

Thielert mit schwachem Orderbuch. Dem Kursverlauf zu urteilen, ist hier aber ein Käufer dran. Bleibt interessant.

Stück   Geld Kurs Brief   Stück
        3,29 Aktien im Verkauf     2.600
        3,28 Aktien im Verkauf     3.100
        3,26 Aktien im Verkauf     2.097
        3,25 Aktien im Verkauf     1.250
        3,24 Aktien im Verkauf     4.136
        3,23 Aktien im Verkauf     5.000
        3,22 Aktien im Verkauf     3.400
        3,20 Aktien im Verkauf     5.200
        3,19 Aktien im Verkauf     3.443
        3,18 Aktien im Verkauf     2.500

Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/T3C.aspx [/URL]

548       Aktien im Kauf 3,14
222       Aktien im Kauf 3,13
378       Aktien im Kauf 3,07
2.225       Aktien im Kauf 3,06
5.500       Aktien im Kauf 3,05
3.000       Aktien im Kauf 3,03
2.500       Aktien im Kauf 3,02
1.250       Aktien im Kauf 3,01
4.031       Aktien im Kauf 3,00
1.000       Aktien im Kauf 2,99

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
20.654                   1:1,58         32.726  

11.04.08 10:31
1

39987 Postings, 5249 Tage biergottwo ist da "ein Käufer dran"??

Thielert hat fertig, da verbrennt sich keiner mehr die Finger (bis auf paar Zocker, die fix mal traden wollen).  

11.04.08 11:53
3

3124 Postings, 4802 Tage hederaThielert gute Tradingchance.

Erwarte hier Intraday einen Rebount.
Die Zittrigen, müssten rausgespült sein.
-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

11.04.08 12:03

216 Postings, 5684 Tage siksthausBekommt das keiner mit?

Die Firma verkauft ihre eigenen Aktien, wie kann man da vertrauen fassen.
--------------------------------------------------
Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen:
-----------------------------------
Name: Siehe unten
Sitz: Siehe unten
Staat: Siehe unten

Angaben zum Emittenten:
-----------------------
Name: Thielert AG
Adresse: Helbingstraße 64-66, 22047 Hamburg
Sitz: Hamburg
Staat: Deutschland

11.04.2008

Nach § 21 Abs. 1 WpHG wurden uns am 10. April 2008 von der Thielert
Vermögensverwaltung GmbH, Hamburg/Deutschland und Herrn Frank
Thielert, Deutschland, folgende Stimmrechtsmitteilungen übermittelt:

1. Der Stimmrechtsanteil von Herrn Frank Thielert, Deutschland, an
der Thielert Aktiengesellschaft, Hamburg/Deutschland, hat am 4. April
2008 die Schwellen von 10%, 5% und 3% unterschritten und beträgt
nunmehr 0,00%, was 0 Aktien entspricht. Die Herrn Frank Thielert nach
§ 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 zugerechneten Stimmrechtsanteile wurden
zuvor über das folgende, von Herrn Frank Thielert kontrollierte
Unternehmen, gehalten: Thielert Vermögensverwaltung GmbH,
Hamburg/Deutschland.

2. Der Stimmrechtsanteil der Thielert Vermögensverwaltung GmbH,
Hamburg/Deutschland an der Thielert Aktiengesellschaft,
Hamburg/Deutschland hat am 4. April 2008 die Schwellen von 10%, 5%
und 3% unterschritten und beträgt nun 0,00%, was 0 Aktien entspricht.

Hamburg, April 2008

Thielert Aktiengesellschaft
Der Vorstand
 

11.04.08 14:23
3

3124 Postings, 4802 Tage hederaThielert gegen den Trend.

Bei positiven Marktumfeld, erwarte ich hier höhere Kurse.
-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

11.04.08 14:41
1

400 Postings, 5221 Tage Aktienneuling@167: Die Meldung ist doch bereits gestern raus ..

Thielert: Großaktionäre stellen Liquidität bereit

10:46 10.04.08  

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Mehrere Großaktionäre stellen der Thielert AG (ISIN DE0006052079/ WKN 605207) Finanzmittel zur Verfügung, da das Unternehmen seit Anfang März 2008 von einer akuten Liquiditätskrise bedroht ist, welche sich aufgrund bereits getätigter Investitionen und verzögert beginnender Serienlieferung von Flugmotoren an Flugzeughersteller entwickelt hat. Der Vorstand beziffert den Liquiditätsbedarf bis zum 30. Juni 2008 auf rund 13,6 Mio. Euro.

Wie der im SDAX notierte Flugzeugmotorenhersteller am Donnerstag erklärte, gewährte die Thielert Vermögensverwaltung GmbH (TVV), deren Alleingesellschafter der Thielert-Vorstandsvorsitzende Frank Thielert ist, der Thielert AG zum 4. April 2008 ein nachrangiges Darlehen über rund 2,65 Mio. Euro. Das Darlehen ist am 14. März 2010 zur Rückzahlung fällig. Die Mittel stammen aus dem am 4. April 2008 wirksam gewordenen Verkauf sämtlicher 2.653.552 Aktien der TVV an der Thielert AG zu je 1,00 Euro an die Aktionäre Sputnik Group Ltd., Pogan Invest Corp., Stichting Bewaarbedrijf Guestos (Fund Manager ist Global Opportunities Capital Asset Management B.V.), Drake Associates L.P. und Butterfield Trust (Bermuda) Limited. Für die Dauer von zwei Jahren behält Frank Thielert über die Verkäuferin TVV unter bestimmten Umständen eine Rückkaufoption für diese Aktien zu einem Preis von 8,00 Euro je Aktie, die am 28. März 2010 einheitlich gegenüber allen Käufern und in Bezug auf sämtliche Aktien ausgeübt werden kann.

Zusätzlich haben die gegenwärtigen Banken der Gesellschaft unter bestimmten Bedingungen neue Kreditlinien in Höhe von 5,5 Mio. Euro gewährt sowie zuvor ihr Stillhalten im Hinblick auf bestehende Kreditlinien zugesagt. Ferner haben die vorgenannten Investoren zur Deckung kurzfristig benötigter Liquidität von der Gesellschaft begebene Anleihen über 1,6 Mio. Euro gezeichnet. Unter bestimmten Bedingungen könnten weitere Anleihen in Höhe von 3,9 Mio. Euro folgen.

Die Investoren haben ferner mitgeteilt, dass sie unter der Bedingung einer Befreiung vom Pflichtangebot durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht beabsichtigen, die Gesellschaft bei der Umsetzung eines umfassenden Sanierungskonzepts zu unterstützen. Dies würde u. a. eine Barkapitalerhöhung durch Ausgabe von 21.192.130 jungen Aktien zu einem Bezugspreis von 1,15 Euro je Aktie beinhalten, wodurch der Gesellschaft neue Eigenmittel von bis zu 24.370.949,50 Euro zufließen würden. Die Investoren beabsichtigen, unter bestimmten Bedingungen hiervon bis zu 20 Mio. Euro zu zeichnen (was rund 17.391.304 jungen Aktien entsprechen würde). Diese Barkapitalerhöhung soll der Deckung des zukünftigen Liquiditätsbedarfs dienen, den der Vorstand für die Zeit bis zum Ende des ersten Quartals 2009 mit 20 bis 24 Mio. Euro beziffert; ab dann wird erwartet, dass die Gesellschaft positive Cash-Flows generiert.

Bisher verlieren die Aktien von Thielert 40,30 Prozent auf 2,80 Euro. (10.04.2008/ac/n/nw)


Quelle: aktiencheck.de


... und eigentlich ist damit klar, wenn Thielert kein Fass ohne Boden ist und die Realisierung nur an "ein wenig" Geld liegt, steht die Aktie in zwei Jahren über 8,00 ?. Denn kein Investor, mit einer solchen Einstiegschance lässt die Firma gegen die Wand laufen.

Trotz allem sollte man derzeit von Thielert die Finger lassen, denn ohne KE ist eine Erholung der Firma fraglich. Und wie beschrieben hängt diese an der der Bedingung einer Befreiung vom Pflichtangebot durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.  

11.04.08 16:02
3

3124 Postings, 4802 Tage hederaErstes Tradingziel 4 Euro.

-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

11.04.08 16:14
1

400 Postings, 5221 Tage Aktienneuling@hedera

mit neuer Bodenbildung oder direkt nach oben?  

11.04.08 17:01
3

3124 Postings, 4802 Tage hedera@Aktienneuling

Die Aktie nur zum zocken betrachten, kein langfrist Invest!

3,43 + 8,20% Tageshoch..
-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

14.04.08 13:25

4336 Postings, 6245 Tage falke65hier gehts ab...

ich kaufe nach..  

16.04.08 10:43

667 Postings, 5016 Tage TurtleTraderThielert stark

Thielert nun schon seit Tagen stark. Hier müssen wohl einige Shorties decken. Über 4 Euro bin ich hier aber eher auf der Shortseite:

Stück   Geld Kurs Brief   Stück
        4,18 Aktien im Verkauf     1.440
        4,11 Aktien im Verkauf     1.000
        4,10 Aktien im Verkauf     4.000
        4,09 Aktien im Verkauf     1.000
        4,08 Aktien im Verkauf     2.000
        4,07 Aktien im Verkauf     2.000
        4,05 Aktien im Verkauf     1.500
        4,03 Aktien im Verkauf     896
        4,00 Aktien im Verkauf     8.500
        3,99 Aktien im Verkauf     2.500

Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/T3C.aspx [/URL]

599       Aktien im Kauf 3,94
3.300       Aktien im Kauf 3,93
3.000       Aktien im Kauf 3,92
400       Aktien im Kauf 3,91
333       Aktien im Kauf 3,89
4.600       Aktien im Kauf 3,87
2.500       Aktien im Kauf 3,86
2.000       Aktien im Kauf 3,85
3.000       Aktien im Kauf 3,84
1.560       Aktien im Kauf 3,82

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
21.292                   1:1,17         24.836
 

16.04.08 11:17

17100 Postings, 5497 Tage Peddy78"Gute" Kurse ÜBER 4 ? zum VERKAUF nutzen.

Laßt die "Dummen" doch kaufen,

Hier ist das Risiko immer noch deutlich höher als die Chance (die es natürlich gibt),
aber dieses Risiko MU? man momentan NICHT eingehen.

Dafür gibt es zuviele gute Werte die am Boden liegen und die man nur einsammeln muß.

Hohe Rendite und geringes Risiko,
das sollte das Ziel für 2008 sein,

und das gibt es SICHER NICHT bei Thielert.

http://www.finanzen.net/analyse/Thielert_meiden-Der_Aktionaer_286477

16.04.2008 09:50

Thielert meiden (Der Aktionär)Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" raten die Thielert-Aktie (ISIN DE0006052079/ WKN 605207) unverändert zu meiden.
Mit dem Satz: "Die Thielert AG ist seit Anfang März 2008 von einer akuten Liquiditätskrise bedroht" habe der Flugmotorenhersteller letzte Woche seinen Aktionären eine Schreckensmeldung mitgeteilt. Thielert habe die finanzielle Schieflage mit Verzögerungen bei der Auslieferung von Motoren und bei Zahlungseingängen begründet. Thielert-Chef Frank Thielert habe in einer Notaktion seinen ganzen Firmenanteil von knapp 14% an mehrere Finanzinvestoren veräußert. Der Verkaufserlös von 2,65 Mio. Euro, die Aktien seien zu einem Preis von einem Euro pro Stück verschleudert worden, dürfte nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein, denn seiner Firma würden nämlich insgesamt 13,6 Mio. Euro fehlen. Fällig seien diese bis zum 30. Juni. Thielert räume als Konsequenz nun seinen Chefposten.

Die Experten von "Der Aktionär" empfehlen die Thielert-Aktie zu meiden. (Ausgabe 17) (16.04.2008/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 16.04.2008
Analysen zu Thielert AG
09:50 Uhr Thielert meiden Der Aktionär  
11.04.2008 Thielert Finger weg Frankfurter Tagesdienst  
27.03.2008 Thielert Finger weg Frankfurter Tagesdienst  
13.03.2008 Thielert Finger weg Der Aktionär  
08.01.2008 Thielert Downgrade Citigroup Corp.  
News zu Thielert AG
11.04.08 euro adhoc: Thielert AG  
10.04.08 XETRA-SCHLUSS/DAX schließt knapp behauptet - Deutlich erholt
10.04.08 DAX Schluss: Knapp behauptet, Merck legen weiter zu, Thielert im freien Fall
10.04.08 DAX am Mittag: Deutliche Verluste, Euro vor EZB-Entscheid im Aufwind
10.04.08 Thielert: Großaktionäre stellen Liquidität bereit  
10.04.08 XETRA-START/Etwas leichter - RWE mit Abgaben
10.04.08 euro adhoc: Thielert AG  
25.03.08 Thielert verschiebt Bilanzvorlage und schaltet Wirtschaftsprüfer ein

 

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 26   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9
Deutsche Telekom AG555750
Plug Power Inc.A1JA81