Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 567 von 569
neuester Beitrag: 24.11.20 09:10
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 14206
neuester Beitrag: 24.11.20 09:10 von: cloudatlas Leser gesamt: 2541245
davon Heute: 541
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 | ... | 565 | 566 |
| 568 | 569  

25.09.20 12:04

442 Postings, 296 Tage dermünchner@ Christoph2703: nicht ganz

eine Konsolidierung oder Übernahme oder Zusammenschluss unter gleichen, egal wie man es nennen mag wird kommen. Aber Klöckner ist eine Perle in seiner Branche und um ein vielfaches besser als Thyssen-Krupp. Wenn dann übernimmt Klöckner oder wird von einem ausländischen Stahlriesen übernommen und die langen für Klöckner sehr tief in die Tasche. Da geht unter 15 Euro pro Aktie garnichts......meine Meinung.  

30.09.20 19:19

5084 Postings, 5213 Tage brokersteveThyssen und Klöckner...

Ich bleibe dabei: Thyssen wird seine stahlhandelssparte mit Klöckner zusammenlegen.
Dazu werden sie mit dem 17 Mrd Verkauf der stahlsparte 1 Mrd für Klöckner aufwenden.

Der Preis wird bei rund 9-11 Euro liegen.

Es wäre der weltweit größte stahlhändler und beider Digitalisierung ganz vorne. Gleichzeitig wird Thyssen sein stahlgeschäft an SAAB oder an die Chinesen verkaufen.

Frau Merz sollte langsam mal Vollzug melden, das dauert länger wegen den Zuschüssen der Bundesregierung zu einer grünen stahlproduktion. Zusammen mit SAAB würde ein sehr starker Stahlriese  entstehen, der bei umweltfreundlicher stahlproduktion ganz vorne dabei wäre.

Man darf gespannt sein.

 

01.10.20 14:54

4564 Postings, 3245 Tage FD2012Ziel vorerst 9,00 Euro

NO_CLUE: interessanter Artikel heute in der "Börse Online" Nr, 40, auch was die
Änderungen und neuen Angebote von KlöCo betrifft: Transformation und Plattform.

Letztere wird ja auch Rühl nach dem Ausscheiden als CEO und Tausch mit Guido Kerkhoff
weiter entwickelt, also, die von ihm favorisierten Plattformen; mehr oder weniger
unabhängig von KlöCo.  Und:   --->  Übernahmen könnten auch hier infrage kommen.

Wie das schon jetzt wirkt, ist in dem Artikel von Jörg Lang in der aktuellen BO zutreffend
beschrieben. ---->   Kursziel, wie erwähnt, 9,00 Euro momentan.

   

01.10.20 15:00

4564 Postings, 3245 Tage FD2012wird Rühl .... Plattformen weiter entwickeln

05.10.20 17:16
1

5084 Postings, 5213 Tage brokersteveThyssen wird bald mit der Nachricht kommen...

Wir werden sehen...  

06.10.20 16:22

5 Postings, 926 Tage no_clueÜberraschend robust

Aufgrund der interessanten Perspektiven haben die Experten von "Der Anlegerbrief" die Klöckner & Co-Aktie in die Nebenwerte-Empfehlungsliste aufgenommen. Das Kursziel laute 10,00 Euro. (Ausgabe 39 vom 03.10.2020)

 

08.10.20 06:47

89 Postings, 2102 Tage corgi12Klöckner fundamental 2018 vs. 2019

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 3,24 auf 3,42 leicht verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Verbesserung der kurzfristigen Liquidität und weiterhin gute Eigenkapitalquote von 41%.

Negativ: Der Rohertrag II (Materialaufwand/Personalaufwand) hat unter der geringeren Gesamtleistung von ca. -450 Mil. Euro gelitten. Insbesondere der Personalaufwand konnte nicht an den Umsatzrückgang angepasst werden. Aus dem ausgewiesenen Jahresfehlbetrag resultiert die Verschlechterung des Return on Investment (ROI).

Resume: Ein weiterhin solides Unternehmen, dass nun auch Restrukturierungen anfasst. Im Jahresfehlbetrag sind Restrukturierungsaufwendungen von ca. 30 Mil. Euro enthalten. Trotzdem gilt es dem Mengen- und Preisverfall gegenzusteuern.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Infineon, Freenet, thyssenkrupp, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art und Klöckner.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
kl__ckner_2018_2019.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
kl__ckner_2018_2019.jpg

16.10.20 11:01

5 Postings, 926 Tage no_clueca.+4,5% ... kommen da bald News

oder ist das der Thyssen Effekt?  

16.10.20 11:49

5084 Postings, 5213 Tage brokersteveStahlpreise steigen deutlich und Thyssen

Wird das Angebot für Klöckner wohl bald rauslegen, wenn das mit der stahlsparte eingetütelt is.

Und der Preis wird nicht unter 10 Euro sein.  

16.10.20 13:39
1

56 Postings, 2316 Tage Christoph2703Ohje

brokersteve haut mal wieder seine monatliche Vorhersage raus deine bisherigen Vorhersagen waren ja mal komplett für die Tonne und so wird es auch hier sein es wird keine Übernahme geben.  

27.10.20 14:24

939 Postings, 2929 Tage cloudatlasdie Aktie lässt sich mit einem Wort beschreiben

Schrott.Schrott.Schrott

 

27.10.20 14:27

55855 Postings, 4341 Tage BigSpenderund wenn die Nachricht kommt

soll die Aktie von Thyssen steigen? Na, wir werden sehen.

https://www.ariva.de/forum/quo-vadis-der-neue-thread-560377
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

27.10.20 14:51

442 Postings, 296 Tage dermünchnerso ein Absturz ist nicht normal

entweder Insiderbetrug oder Klöckner bringt negative Meldung raus. Aber was soll schon negatives kommen ? Hier wird doch nur beschissen, keiner blickt mehr bei den Börsengeschehen mehr durch, Schäffler steigt und Klöckner fällt ins Bodenlose obwohl die eigentlich ganz gute Bilanzen haben...einfach irre nur noch...  

28.10.20 12:50

1095 Postings, 1583 Tage earnmoneyorburnmo.Mit solchen

Begrifflichkeiten und Vermutungen wäre ich vorsichtig, wenn die Ursachen nicht bekannt sind.
Schade, es erfordert doch noch mehr Geduld hier. Ich war ganz kurz vor ?grün?.  

28.10.20 13:37
1

7 Postings, 1182 Tage Dr. Dr. D. Schnabe.Ich bin kurz vor rot

Ich warte gespannt die Q3-Zahlen am 03.11.2020 ab.
So schlimm das alles für die Wirtschaft ist, könnte Klöckner mittelfristig
profitieren:

- wenn Wettbewerber in der Krise ausscheiden
- wenn Klöckner durch den Vorsprung in der Digitalisierung Marktanteile gewinnt
- wenn die Plattform XOM MATERIALS Zulauf bekommt, da sie einen schnellen
 Zugang zum Online-Geschäft bietet
- wenn durch zunehmenden Konsolidierungsdruck wieder Übernahmephantasie entsteht
- wenn sich andererseits interessante Übernahmechancen krisenbedingt zum Schnäppchenpreis  ergeben




 

03.11.20 07:11

939 Postings, 2929 Tage cloudatlasZahlen sind raus

https://www.boerse.de/nachrichten/...atzanteil-steigt-weiter/31136182

dann sollte es ja heute eigentlich einen großen Schluck aus der Pulle geben.  

03.11.20 09:10

939 Postings, 2929 Tage cloudatlasschaut euch das Volumen an

einfach nur grottig. Nach News nach 10 min. 17k Aktien auf xetra gehandelt. Das ist doch einfach nur noch lächerlich.  

03.11.20 12:07

677 Postings, 5191 Tage MarkAurelKeiner

am Jubeln...?  

03.11.20 12:51

1095 Postings, 1583 Tage earnmoneyorburnmo.Den Tag

nicht vor dem Abend loben. Bin schon lange in KC0 investiert und habe schon manchen morgendlichen Anstieg im Tagesverlauf dahinschmelzen sehen.
Grundsätzlich sind die News sehr gut. Bei KC0 braucht es Geduld (die ich habe).  

03.11.20 13:59

939 Postings, 2929 Tage cloudatlasam Jubeln?!

die meisten sitzen hier wahrscheinlich auf hohen Verlusten. Da nützen die paar Cent Kursanstieg auch nichts. Wird ja auch schon wieder abverkauft das Teil und Schwupps geht es wieder zurück in den Schrott-Keller. Auf Klöckner ist halt Verlass  

03.11.20 14:08
1

168 Postings, 1107 Tage mamamiaamoreSo langsam wird`s was!

Die Geduld zahlt sich so langsam aus, Klöckner ist endlich auf Profitabilität getrimmt und wird in Zukunft gute Zahlen liefern. Bisher hat Rühl immer viel heiße Luft produziert, ohne zu liefern, doch jetzt schlägt sich seine Digitalisierungsstrategie und beherzte Restrukturierung in guten Zahlen nieder und sollte zudem nachhaltig sein. Eine wichtige Kennzahl, nämlich das Net Working Capital, ist deutlich gesunken, muss jedoch noch deutlicher reduziert werden, denn diese Kennzahl von Klöckner ist für mich aussagekräftiger als die Prozentzahl zur Digitalisierung, die in jedem Q Bericht hervorgehoben wird. Eine weitere Kennzahl ist das Mitarbeiter/Umsatz Verhältnis, die ich mir immer genau anschaue.

XOM braucht zwar eine Weile, weil man noch einiges an Überzeugungsarbet bei den Unternehmen leisten muss, aber das wird mittelfristig auch werden, denn daran kann kein Weg vorbeiführen. Corona beschleunigt diesen Prozess. Und sollte XOM die führende B2B Plattform in Europa und USA werden, dann zündet die Rakete. Die entscheidende Frage ist jedoch, ob sie es wird, denn es kann nur Einen geben.  

03.11.20 15:32

1095 Postings, 1583 Tage earnmoneyorburnmo.Bin gespannt,

ob wir noch grün schließen heute.  

03.11.20 18:43

1095 Postings, 1583 Tage earnmoneyorburnmo.Der Intradaychart

nach guten Meldungen bleibt wie immer bei KC0 ein Mysterium. Ändert aber nichts daran, dass der Kurs des Unternehmens stimmt.  

10.11.20 11:29

939 Postings, 2929 Tage cloudatlasohne Worte

Klöckner kommt mal wieder nicht vom Fleck. Gut das ich mich auch mit Thyssen eingedeckt hatte. Ansonsten würde ich wieder abkotzen. Absolutes Schrott-papier diese Klöckner. Zeitverschwendung ich bin hier raus. Macht einfach keinen Sinn, dieses Rumgegurke. Da kriegt man ja Hautauschlag. Man braucht sich hier nichts vormachen, die Aktie will außer Loh keine Sau haben.  RIP KCO  

10.11.20 11:41

6684 Postings, 1371 Tage gelberbaronganz klar

holen hier die Profi Trader und Leerverkäufer mit ihren Hochfrequenz Maschinen
die X fache Marktkapitalisierung von Kloeckner durch das hoch-runter
in einem Jahr heraus.....

da bleibt kein Cent übrig für Langanleger die nun von 12 auf 5 immens im
Minus sitzen.....

das kann noch sehr lange dauern wenn nicht endlich die Profis das
Ding hochkaufen.....

aber mit zocken verdienen sie am meisten

nur wir nicht  

Seite: 1 | ... | 565 | 566 |
| 568 | 569  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: daizz9, Grisu1, maverick40, Rembrandt, shatoi

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln