TRUE LEAF erhält Marijuana-Lizenz als nächstes?

Seite 56 von 74
neuester Beitrag: 25.04.21 02:47
eröffnet am: 20.02.15 13:20 von: Rockstone Anzahl Beiträge: 1827
neuester Beitrag: 25.04.21 02:47 von: Janinasmxsa Leser gesamt: 456913
davon Heute: 59
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 53 | 54 | 55 |
| 57 | 58 | 59 | ... | 74   

10.04.18 09:12

959 Postings, 2769 Tage Kampfschwein300Tot nicht,findet demnächst

ein TrueLeaf treffen statt in Deutschland.

Bereits in unserer Gruppe gefragt, jetzt auch öffentlich:
❓UMFRAGE, Teil 1:
➡️Wir möchten dieses Jahr gerne ein unter True Leaf Pet gesponsertes #Hundetreffen 🐾 veranstalten. Dazu versuchen wir herauszufinden, in welchem Monat und in welchem Raum (z. B. NRW, Hessen etc.) wir das Ganze machen.
Ihr könnt uns dabei helfen!
✅ Heute: In welchem Monat würdet ihr euch am wohlsten fühlen? (ihr könnt auch mehr als einen anklicken).
👉 Unsere Gruppe findest du hier:  


Link: https://www.facebook.com/groups/741602826050593/...vity&ref=notif  

10.04.18 09:58

682 Postings, 1443 Tage John Walkersofern sie kein hohen

ungedeckten Finanzbedarf in den nächsten Monaten haben, macht ein Verkauf keinen Sinn, denn bei den Kursen ist das Abwärtspotential begrenzt, aber ich werde Kurse über 55 Cent dazu nutzen (sofern wir diese nächsten Monaten sehen), mein Engagement deutlich zu verringern.  

10.04.18 12:32

1251 Postings, 2443 Tage FlixPessimisten

wieder unterwegs? LOL  

10.04.18 16:34

959 Postings, 2769 Tage Kampfschwein300Und wieder

ist der Markt tief Rot. Gibt es überhaupt noch ein  Stop nach unten? Bin jetzt schön am überlegen alles raus zu schmeißen.

 

10.04.18 18:03
1

88 Postings, 1324 Tage mechanicabwarten leute

gut ding hat weile so rot ist unsere true doch nicht. klar ging es in den letzen wochen runter aber die wende wird eingeleutet. ihr wisst ja der april weiß nicht was er will. ab mai gehts aufwärts richtung lizenz und dann kommt der bau in die haupt und endphase, zwischendurch hoffentlich gute pet zahlen und wir gehn wieder richtung 1 euro und höher. es geht nun nicht von heut auf morgen...ihr ungeduldigen...  

10.04.18 20:14

959 Postings, 2769 Tage Kampfschwein300Heute kein Handel mehr bei True in

Kanada?

Kurs steht bei 0,69cent. Letzte Aktualisierung um 17:36?  

10.04.18 20:48

959 Postings, 2769 Tage Kampfschwein300Hier (CBD-Shop)

könnt ihr mal Legale Produkte sehen die es zum kaufen gibt.


https://virgincbd.shop/index.php?route=common/home

(Keine Erfahrung bei diesem Shop.)

 

10.04.18 21:14

959 Postings, 2769 Tage Kampfschwein300Typisch für Deutschland ( ZDF Frontal21) Heute

Seit einem Jahr darf medizinisches #Cannabis in Deutschland von Ärzten verschrieben werden. #Frontal21-Recherchen bei den sechs größten Krankenkassen ergaben nun: Im Schnitt wird mehr als jeder dritte Antrag auf Kostenerstattung abgelehnt, aus Sicht von Kritikern ohne ausreichende Begründung.
Mehr dazu bei Frontal 21, am Dienstag um 21 Uhr im ZDF.

https://www.facebook.com/Frontal21/videos/10155649392465889/?t=101  

11.04.18 20:39

959 Postings, 2769 Tage Kampfschwein300Israelische Apotheken beginnen

Israelische Apotheken beginnen, medizinische Marihuanaprodukte zu verkaufen
Am 20. April werden ausgewählte israelische Apotheken damit beginnen, verschreibungspflichtige Cannabisprodukte als Teil eines Pilotprogramms für die Regulierung von Marihuanaverkäufen in Israel zu verkaufen
Sefi Krupsky14: 2309.04.18
Am 20. April werden ausgewählte israelische Apotheken verschreibungspflichtige Cannabisprodukte verkaufen. Zwanzig Apotheken werden an dem Pilotprogramm zur Regulierung des Verkaufs von Marihuana für medizinische Zwecke in Israel teilnehmen, dem Hauptbestandteil der chinesischen Cannabisreform, die vom Gesundheitsministerium angeführt und 2016 von der Regierung genehmigt wurde.
 

Für tägliche Updates, abonnieren Sie unseren Newsletter, indem Sie hier klicken.

 

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums haben 900 Cannabisunternehmer bereits seit dem ersten Inkrafttreten der Reform Genehmigungen für den Anbau und die Verarbeitung von Cannabis beantragt.
Hanfblatt (Illustration). Foto: Bloomberg Hanfblatt (Illustration). Foto: Bloomberg
 

 

Die Beschaffung einer medizinischen Cannabisrezeptur in Israel war traditionell ein langer und komplexer Prozess, der eine ärztliche Empfehlung und die Zustimmung eines speziellen Komitees erforderte. Diejenigen, die ein Rezept haben, können nur medizinischen Cannabis in einigen bestimmten Apotheken kaufen. Mit der Umsetzung der neuen Reform werden israelische Ärzte in der Lage sein, Cannabis-basierte Medikamente zu verschreiben, die in normalen Apotheken verkauft werden.

 

Das Gesundheitsministerium wird als Regulierer für den wachsenden Cannabissektor in Israel fungieren und Landwirte, Verarbeitungsbetriebe, Händler und Apotheken beaufsichtigen. Israel beabsichtigt, Cannabismedikamente nach den gleichen strengen Richtlinien für die pharmazeutische Industrie zu regulieren, die Vorschriften zur Kennzeichnung, Haltbarkeit und Wirkstoffkonzentration enthalten. Wenn dies gelingt, könnte Israel das erste Land sein, das medizinische Cannabisprodukte standardisiert.
 

"Die Cannabis-Industrie in den USA und Europa ist durch den Mangel an Einheitlichkeit und Standardisierung gekennzeichnet", sagte Tamir Gedo, CEO von BOL Pharma, einem israelischen Entwickler von Cannabinoid-Pharmazeutika, am Sonntag in einem Interview mit Calcalist. BOL Pharma wird am 20. April in Israel einen Verkaufsstart starten. "Das Fehlen von Industriestandards und Vorschriften verhindert, dass Pharma- und Biotechfirmen in den Bereich Cannabis gelangen", sagte Gedo und fügte hinzu, dass die neue Reform dies ändern werde. "Es gibt heute mehr klinische Studien für Cannabismedizin in Israel als in den USA und Europa zusammen", sagte Gedo. "Diese Masse klinischer Studien könnte vier bis sechs neue Cannabis-Medikamente auf den Markt bringen."
Ähnliche Beiträge:
Die Marihuana-Industrie geht weiterhin an der Tel Aviv Stock Exchange vor
Während Regierungen den Export hemmen, hellen Investoren israelische Cannabis-Aktien auf
Die israelische Cannabis Company gründet ausländische Farmen und erwartet 2019 die erste Ernte
Der Wert der israelischen Cannabisindustrie hängt davon ab, ob die Regierung beschließen wird, den Export von medizinischem Marihuana zu legalisieren.
Die Branche hat eine Ankündigung seit Beginn der Regulierung von Marihuana im Jahr 2016 erwartet. Im Februar ordnete der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu eine Neubewertung des wirtschaftlichen Potenzials der Cannabisexporte an. Die Entscheidung zur Legalisierung liegt bei ihm.

 

Im August 2017 schätzte ein israelischer parlamentarischer Ausschuss, dass der Cannabisexport Israel bis zu 1,1 Milliarden US-Dollar pro Jahr einbringen könnte.

Link: https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3735706,00.html  

11.04.18 20:45

959 Postings, 2769 Tage Kampfschwein300Habe gar nicht gewusst

das der Markt So groß ist das selbst die Raten Marijuana haben wollen ;)






540 Kilo Weed aus der Asservatenkammer verschwunden: Polizei verdächtigt Ratten

Wenn der eigene Stash immer kleiner wird, obwohl man selbst gar nicht so viel gepafft hat, stellt sich natürlich die Frage, welche Naschkatze sich denn da heimlicherweise bedient.



Überträgt man diese Ausgangsituation auf die Asservatenkammer einer Polizeistation, ergibt sich natürlich erstens ein reges Interesse seitens Presse und Dienstaufsicht. So geschehen im argentinischen Pilar, einer Provinz bei Buenos-Aires. Im Zuge der Inventur im Rahmen der Übergabe einer Polizeistation entdeckte der zuständige Kommissar, dass eine nicht unbeträchtliche Menge Marihuana aus der Asservatenkammer verschwunden war. Die fehlende Menge belief sich auf handfeste 540 Kilogramm Weed. Während der sich entfaltenden Untersuchung des Falls gaben Experten zu bedenken, dass sich die fehlenden Kilos infolge eines Trocknungsprozesse quasi in Luft aufgelöst haben könnten. Andere Mitglieder der Untersuchungskommission halten diesen Hergang in Anbetracht der verschwundenen Menge an Cannabis für äußerst unwahrscheinlich.



Allerdings ist diese Theorie wohl immer noch wahrscheinlicher als die unglaubliche, von den Sprechern der betroffenen Polizeiwache tatsächlich im Ernst veröffentlichte Erklärung, dass Ratten das getrocknete Blütenmaterial verspeist hätten. Obwohl die Untersuchung weiter geführt wird, ist zu bezweifeln, dass der Fall jemals zu einer befriedigenden Aufklärung gebracht wird.

Link: http://highway-magazin.de/news/international/...i-verdaechtigt-ratten  

12.04.18 08:07

531 Postings, 3633 Tage kwhistleres wird

langsam!
The pot industry panicked when U.S. Attorney General Jeff Sessions ended the government?s hands-off policy on weed. Today, it can breathe a bit easier as former Republican House Speaker John Boehner joins the advisory board of U.S. cannabis producer Acreage Holdings.
 

12.04.18 08:40

803 Postings, 1790 Tage sweetmandydanke @ kwhistler

12.04.18 10:28

531 Postings, 3633 Tage kwhistlerimmer



auf der Suche nach NEWS!!!

Gern geschehen  

12.04.18 15:12

682 Postings, 1443 Tage John WalkerCash Bedarf bis Herbst

Basis meiner Kurz-Analyse:
https://sedar.com/...Type=03&projectNo=02736497&docId=4268399
Mag sein, dass ich etwas wesentliches übersehen habe, wenn ja, lasse ich mich gerne korrigieren. Jeder Monat  fallen ca. 800.000 CAD an operating expenses an, auf der Einnahmenseite nicht viel, deswegen erwarte ich weitere Verluste bis erste Cannabis Umsätze kommen und Finanzierungsbedarf...  
Angehängte Grafik:
true_leaf_cash.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
true_leaf_cash.jpg

12.04.18 15:13

682 Postings, 1443 Tage John WalkerQuartalsübersicht

12.04.18 15:16

682 Postings, 1443 Tage John WalkerQuartalsübersicht aus Link oben

untermauert meine Aussage, True Leaf benötigt Geld und hat leider bei Pet kaum etwas auf die Beine gestellt, bessere privater online shop  

12.04.18 15:18

682 Postings, 1443 Tage John Walkerin der Eile

Übersicht verloren gegangen  
Angehängte Grafik:
true_leaf.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
true_leaf.png

12.04.18 16:23

682 Postings, 1443 Tage John WalkerRechenfehler

Sorry, ich musste schnell weg und wollte schnell noch die Analyse posten.

Im Quartal fallen 800.000 operating expenses an, nicht pro Monat, daraus ergibt sich ein Finanzierungsbedarf  5.600.000 CAD bis Ende September

Baukosten sind geschätzt, keine Ahnung, ob mehrere Bauphasen geplant sind.

Aber es macht Sinn, Kosten, Umsätze und Cash Bedarf mal hochzurechnen

Sorry nochmals.


 

12.04.18 21:01

959 Postings, 2769 Tage Kampfschwein300@ Walker danke, Legalisiert die Schweiz

12.04.18 21:28

143 Postings, 2495 Tage moll@Walker

verstehe ich Deine Hinweise richtig.
Wenn je Quartal 800.000 CAD operating expenses anfallen, dann ergibt dies
nicht die Summe von 5.600.000 CAD bis Ende Sept.

Du hast selbst geschrieben "nicht pro Monat" also pro Quartal.

Bei mir ergibt sich eine ganz ndere Rechnung 800.000 CAD x 3 Quartale bis Ende 2018
ergibt 2.400.000 CAD.

Hab ich da was falsch verstanden ???
Dann bitte sofort berichtigen !!!!!
 

13.04.18 09:20

682 Postings, 1443 Tage John WalkerUpdate mit Umsatz Prognose

jetzt muss ich meine Einschätzung revidieren, möglicherweise wird True Leaf noch ohne zusätzliche Barmittel auskommen bis September bzw. 2018.

Ich glaube, ich hatte gestern die Baukosten zu hoch angesetzt, da ich einen falschen Umrechnungsfaktor square foot/m² im Kopf hatte. Man sieht allerdings, dass die Anbaufläche eher klein geplant ist mit ca. 560 m².

Das Modell erhebt keinen Anspruch, eine genauen Analyse zu sein, sondern sollte mir und auch Interessierten hier die Möglichkeit geben, ein Gefühl für Kosten, Liquidität und auch Umsatz zu bekommen. Ich bin für jede Anregung dankbar. Vielleicht werde ich das Modell an True Leaf senden, mit etwas Glück und Freundlichkeit bekomme ich vielleicht ein Feedback.

Umsatz: ich glaube noch nicht, dass True Leaf gleich hohe Umsätze mit medizinischem Cannabis machen wird, deswegen habe ich den Ansatz gewählt, erst mal gewöhnliches Cannabis zu verkaufen. Da komme ich auf einen Umsatz, der nicht viel Gewinn verspricht und auch die Marktkapitalisierung von 55.000.000 CAD nicht rechtfertigt.
Sofern falsche Annahmen gemacht wurden, dann bitte ich um konstruktives Feedback.
Danke





 
Angehängte Grafik:
true_leaf_cash.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
true_leaf_cash.png

13.04.18 11:06

84 Postings, 1360 Tage Grashopper@ walker

also was du dir da zusammen reimst stimmt hinten und vorne nicht.
True hat mit den kürzlich eingenommenen 14 Mio Cad genug geld um die Anlage zu bauen und die Produktion anzuschieben inclusive. Forschung und neuem Team.
darüber hinaus recht es um True Pet weiter zu vermarkten ( laut Darcy)
was dann allerdings nächstes Jahr sein wird ..... weiss ich auch nicht
Ich kann nur hoffen das sie ab Anfang 2019 Cannabis an Freizeitkonsumenten verkaufen
in diesem Fall würden sie genug geld generieren können alle weiteren Schritte zu finanzieren.
Zudem wollen sie, sobald die erste Anlage fertig gestellt ist und nach der ersten Ernte die Lizenz bekommen haben , mit dem Bau der Erweiterungen beginnen.

ich sehe also indiesem Jahr keinen weiteren Finanzbedarf  

13.04.18 11:44

682 Postings, 1443 Tage John Walker@Grashopper

verstehe ich Dich richtig, Darcy hat gesagt, dass es keinen Finanzbedarf gibt 2018?

Crowdfunding hat ca. 8-9 Mio Euro (14 Mio CAD) eingebracht und es mag sein, dass sie keinen zusätzlichen Finanzbedarf 2018 haben, was meine Aufstellung von heute morgen zeigt,
in der Einschätzug haben wir einen Konsens,
wobei möglicherweise Ende des Jahr das Geld ausgehen könnte, wenn keine Einnahmen aus Cannabis kommen.

weswegen stimmt es vorne und hinten nicht...., hast Du bessere Information vorliegen, die über eine globale verbales Aussage hinausgehen?  

14.04.18 10:26

84 Postings, 1360 Tage Grashopper@ walker

zb.Wenn je Quartal 800.000 CAD operating expenses anfallen, dann ergibt dies
nicht die Summe von 5.600.000 CAD bis Ende Sept.

und woher hast du die Kosten für die anlage ?
7,5 mio Cad = 4,8 mio ?

 

Seite: 1 | ... | 53 | 54 | 55 |
| 57 | 58 | 59 | ... | 74   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln