finanzen.net

Gazprom 903276

Seite 6 von 1746
neuester Beitrag: 23.11.19 01:27
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 43650
neuester Beitrag: 23.11.19 01:27 von: raider7 Leser gesamt: 9046714
davon Heute: 423
bewertet mit 109 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 1746   

12.01.09 12:54
2

1442 Postings, 5310 Tage bullorbear@russki

Ukraine klaut kein europäisches Gas, sondern russisches! Der Zähler steht in Baumgartenberg und somit nach der Ukraine und wir zahlen, was bei uns ankommt!  

12.01.09 13:16
1

145 Postings, 4698 Tage russkiAch ne...

Selbstverständlich Gas ist russisch, aber wurde an europäer geliefert für 450$, nicht für die ukraine für 189$.  

12.01.09 13:29
2

145 Postings, 4698 Tage russki"Gasblokade"

Putin:Die Ukraine habe eine ?Gasblockade? der EU verursacht. Künftig dürfe das nicht mehr zugelassen werden.

Russland sei bereit, seine Lieferungen an die EU in einigen Stunden wieder aufzunehmen, falls das jüngst unterzeichnete Protokoll zu Transitkontrollen völlig legitim sei. Wie Putins Sprecher Dmitri Peskow kurz zuvor gesagt hatte, ist nicht ganz klar, warum nicht die ukrainische Ministerpräsidentin und der Naftogaz-Chef, sondern nur deren Stellvertreter das Dokument unterzeichnet haben.  

12.01.09 14:04
3

350 Postings, 4147 Tage molly malonich dachte immer russland

sei ein freund serbiens,da sind inzwischen 63 menschen erfroren,soviel
zu guten freunden     molly malon  

12.01.09 14:17
1

50392 Postings, 5036 Tage RadelfanAngesichts derzeitiger Verzögerungsmanöver

der Russen könnte man ja beinahe auf die Idee kommen, es wird auf Seiten der Russen auf Zeit gespielt, um noch die allerletzten Details für einen kurzfristigen Einmarsch in die Ukraine vorzubereiten!  

12.01.09 14:20
1

145 Postings, 4698 Tage russkiTransit für Europa(Serbien usw.) nicht für Ukraine

Putin fordert von Ukraine ?bedingungslosen? Gastransit nach Europa
15:14 | 12/ 01/ 2009
 


MOSKAU, 12. Januar (RIA Novosti). Die Ukraine muss das russische Transitgas ?vollständig und bedingungslos? an die EU weiterleiten, betonte Wladimir Putin am Montag in einem Telefongespräch mit EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso.

Der russische Regierungschef dankte Barroso für das aktive Engagement der EU bei der Entwicklung eines Verfahrens für internationale Transitkontrollen. Laut der kürzlich erzielten Einigung soll ein internationales Expertenteam die Transitlieferungen aus Russland über die Ukraine überwachen. Der Anlass war Moskaus Vorwurf, die Ukraine stehle das russische Transitgas.

?Sobald das Kontrollsystem funktioniert, beginnt Gazprom mit Gaslieferungen, damit das Erdgas an die europäischen Verbraucher vollständig und bedingungslos auf dem Transitweg weitergeleitet wird?, so Putin.

Kurz zuvor hatte die ukrainische Regierungschefin Julia Timoschenko gesagt, die Ukraine wolle das russische Transitgas für die Instandhaltung des Transitnetzwerkes verwenden. Russland besteht aber darauf, dass die Ukraine auf ihre eigenen Quellen bei der Instandhaltung zurückgreift.  

12.01.09 14:25
1

2408 Postings, 4117 Tage Zweiflerwann werden wohl

die ersten Panzer rollen?
diese Machoismen in der Weltpolitik sind ein Graus.....und leider seit langem Alltag....
Jedes Land protzt nach Möglichkeit damit dass sie den "Grösseren" haben....
Militär...Wirtschaft...Resourcen....das und die Tatsache dass sich daran die nächsten 1000 Jahre
wohl nichts ändern wird, werden uns noch viele Konflikte besorgen....
Ich "freue" mich schon auf den Irankrieg....lokale Gewaltlösungen ala`Georgien in Ex Udssr
und auf all die Erpressungsversuche die da noch kommen werden....  

12.01.09 14:26
2

50392 Postings, 5036 Tage RadelfanEs ist ja sehr zu begrüßen, dass wir hier ständig

mit den neuesten Meldungen aus Russland versorgt werden. Im letzten Jahrhundert hatte das ja noch TASS übernommen!  

12.01.09 14:31
1

350 Postings, 4147 Tage molly malon@russki

seit wann ist serbien in der europäischen union? hab ich in den letzten tagen
geschlafen?     molly malon  

12.01.09 14:46
2

145 Postings, 4698 Tage russkilesen und denken

molly     habe ich EU geschrieben??? Gas wird nach Europa geliefert oder... aufwachen!
Radelfan   Ist doch nicht schlecht auch andere Nachrichtenquellen zu haben, statt nur einseitige Berichte zu  
               lesen, vielleicht mal aus andere Perspektive zu sehen und eigene Urteil zu machen.  

12.01.09 14:55
3

350 Postings, 4147 Tage molly malondank putin ist aus

sicht verschiedener analysten russland kurz vor einen bankrot,westliche fonds,
firmen u. kapital wird in grossen mengen abgezogenn,sollte sich der ölpreis
nicht langfristig erholen steht die nation da wo sie ,laut wirtschaftsexperten,
1999 stand ,nachlesen bloomberg     molly malon  

12.01.09 15:02
1

7706 Postings, 4721 Tage TykoGas- Transit ab Dienstag.....

lt. n-tv.....
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

12.01.09 15:06
1

50392 Postings, 5036 Tage Radelfan...Meldung wohl mit Vorsicht zu genießen!

Solche Meldungen hatten wir doch in letzter Zeit schon öfter gelesen. Und mittlerweile wissen wir wohl doch fast alle, wie einfallsreich die Gazprom-Leute sind!  

12.01.09 15:07
1

7706 Postings, 4721 Tage TykoNa .....laut n-tv......ab morgen früh! !

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

12.01.09 15:11
1

535 Postings, 4903 Tage grigasachlich bleiben!

erst ueberlegen, nicht gleich verurteilen!

es bringt einfach nichts, wenn dazu stellungnahmen abgegeben werden ohne die situation genau zu kennen. der eine spricht von toten.....sehr traurig, der andere wer bezahlt was und wo? der naechste wieder von kriegen. aber immer ist russland der schuldige. wenn du bei ebay etwas verkaufst..........der kaeufer schickt das geld ueber seine bank aber die bank macht genau zu dem zeitpunkt pleite............dann schickst  du den artikel auch nicht mehr. wer das business-verhalten im ostblock nicht kennt, ist immer der dumme. erst staerkt die eu die ukraine.....schmeisst geld in den eimer ohne boden und dann stiehlt der partner der eu den verbuendeten das gas was die partner bezahlen. dann wird ein vertrag geschlossen....erst unterschreibt gazprom und spaeter bei der ukrainischen unterzeichnung werden einfach hanschriftlich vermerke in den vertrag hinzugefuegt, dass mit dem vertrag alle altschulden erlassen sind und gazprom keine weiteren forderungen aus dem diebstahl an die ukraine hat.

leute seid doch vernuenftig......gazprom koennte auch sagen.......wir schicken gas und wenn ihr von euerem partner beklaut werdet, ist das euer problem. russland geht aber sehr streng mit diesem delikt um und schuetzt die handelspartner in europa. so wie ich es sehe....schaut die eu bloed und tatenlos zu weil sie mit der situation ueberfordert ist und weint und redet von anderen wegen der energieversorgung. 

 

 

12.01.09 15:13
5

204 Postings, 4672 Tage S01101985Leute

Also jetzt mal im ernst !

Panikmache hilft nur denen die noch günstiger rein wollen!

Also man muss mal die Fakten nehmen !

Bevor Russland in einen Staatsbankrott fällt wird die Mauer um Berlin wieder aufgebaut !

Der westen ist so was von abhängig von den Russischen Rohstoffen so dass falls es auf einem Bankrott hinaus läuft erstmal dicke Kredite der EU in den Kreml fließen !

und außerdem ist Gazprom ein solides Unternehmen das seit Jahren immer höhere Gewinne einfährt und eine riesige substanz dahinter steckt.

Und habt Ihr mal darüber nachgedacht warum viele fonds etc. Ihr Geld "überall" in der Welt einsammeln !

Weil die durch die Finanzkriese Mill. verloren haben und sich neu strukturieren müssen.

Das Gas wird in ein paar Tagen wieder fließen da sich die Ukraine gar nicht länger dagegen wehren kann (die wollen ja auch noch in die EU)

Ukraine wird Ihre Schulden bezahlen selbst wenn das über einen Kredit der EU laufen wird !

Wie gesagt der Westen Friert die Industrie braucht gas und darum wird ukraine einlenken.  

12.01.09 15:14
3

145 Postings, 4698 Tage russkimolly-Gasprom buy

Wie gut die Analysten und sog. Experten sind haben wir vor kurzem gesehen..,wenn Tendenz sich ändert wird Kapital züruckkommen, schneller als manche denken.  

12.01.09 15:21
2

535 Postings, 4903 Tage griga@141

stimme dem voll zu!

 

 

12.01.09 15:22
2

145 Postings, 4698 Tage russki@141

ich auch  

12.01.09 15:27
6

1048 Postings, 4113 Tage habicht9GAZPROM

diese woche noch 8,-eu  

12.01.09 15:36
2

204 Postings, 4672 Tage S011019858,00 Euro ?

Es kann durch aus sein das die Aktie noch weiter fällt aber bei 10,00 Euro hat sich definitiv eine gute Bodenbildung gebildet denke falls betonung "falls" der Kurs nochmal unter 10,00 Euro geht werde ich auch nochmal nachordern.

Aber ich denke sobald die EU den wisch unterschrieben hat (wohl noch heute) wird wieder ruhe in den Kurs kommen und das könnte den kurs beflügeln.

Ich denke das aber der richtige kurssprung erst kommen wird sobald die Ukraine und Moskau sich bezüglich der altschulden geeinigt haben das sind ja auch 2,5 % der gesamten marktkapitalisierung von gazprom.

also sobald die news eintrifft (Ukraine bezahlt altlast ) oder ähnlich wird der Kurs wohl wieder dauerhaft nach oben sausen ( mit Kursschwankungen wegen der Gewinnmitnahmen).#

Aber für die Leute die das eingesetzte Kapital nicht dringend benötigen gibt es doch nichts besseres als dieses ding zwei jahre liegen zu lassen und mit 200 % weg zu geben.

Denn Gas werden wir immer brauchen und "die Zeiten billiger Energie ist vorbei)

Also Leute werdet nicht verrückt und trotzdem allen investierten wünsche ich trotzdem viel glück und ein glückliches händchen.  

12.01.09 16:53
2

103 Postings, 3972 Tage speedy123Das mit "die Zeiten billiger Energie ist vorbei",

sollte man sich in diesem Jahr nicht auf die Fahnen heften.

Der Gaspreis ist mit einer 6-monatigen Verzögerung an den Ölpreis "gebunden", somit wird sich Gazprom in ein paar Monaten über niedrigere Gaspreise ärgern können.

Auch der Krieg in Israel/Palästina ist am "Enden",
die Nachfrage nur wegen dem Winter ein saisonbedingt höher,
in Bezug auf die Wirtschaft jedoch weiterhin "gering",
der Ölpreis schmiert gerade wieder ab,
genauso wie der Rubel.

Ob die ?10 somit halten werden, ist fraglich.
Ich würde mich auch über ?5 freuen,
zu hoffen ist allerdings dass dem Putin nichts dummes einfällt, sollte es weiterhin abwärts gehen.  

12.01.09 17:07
3

204 Postings, 4672 Tage S01101985gaspreise

nur so am rande alle importierende länder von gazprom gas sind an langfristige Preise gebunden und langfristige verträge die bis über 2011 hinaus reichen also preise werden wohl nicht viel fallen !  

12.01.09 21:00
1

1280 Postings, 4059 Tage watergatefür die statistik :-)

habe für 8,88 euro eine fette ultimo-order aufgegeben . . .  

12.01.09 22:24
1

9853 Postings, 4087 Tage kalleariRuecklauf 10 ?

Ein Ruecklauf nach 10 waere nicht schlecht, denn. je mehr aehnelt die bullish
Keilformation dem Lehrbuch. Dies indiziert auch, dass wir uns weitaus hoeher wiederfinden werden.

mfg
Kalle  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 1746   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
thyssenkrupp AG750000
Allianz840400
CommerzbankCBK100