100 % schon gemacht, und es geht noch weiter !!

Seite 6 von 66
neuester Beitrag: 01.06.07 13:41
eröffnet am: 15.12.05 09:59 von: int.00 Anzahl Beiträge: 1642
neuester Beitrag: 01.06.07 13:41 von: saufkopp Leser gesamt: 168965
davon Heute: 72
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 66   

21.04.06 19:38

384 Postings, 6926 Tage holla9Hier auf Deutsch !

Es scheint eine nicht begründete Reaktion des Marktes sein, da sich diese News nicht gerade negativ anhören !!
Geduld ist alles !

Nachrichten

FIRMACUpdate

Vancouver, Britische Kolumbien April 21 2006, 09:30am PST


A. Holländisches ÖlcBrunnencProjekt:

Vancouver, Britische Kolumbien, April 21, 2006: Ona Exploration Inc. ("ONA "oder die" Firma") (TSX.V: OEI) verkündet daß weiter zu seiner Nachrichtenfreigabe von März 17, 2006, die Firma abhielt eine Aufstellungsortsitzung in Jakarta, Indonesien mit einem unabhängigen Erdölingenieur von Calgary, von Alberta, von Vertretern von Pint Petro Muba und Sinopec und von Dr. Childs von Victor H. Childs und von Teilnehmer-, Öl- u. Gasberatern von England, Großbritannien. Der Zweck der Sitzung war, die entscheidenden Ölwiederaufnahmen von den holländischen Ölbrunnen auszuwerten projizieren, welches vom Feld Keluang, vom Feld Suban Baru und vom Feld Karang Ringin innerhalb des Flurblockes des Gewinnbeteiligung-Vertragsbereichs enthalten wird, der von Conoco Philips Pint Petro Muba übergegeben wird. Gegründet auf den teilweisen Daten, die von Pint Petro Muba erworben wurden, einigten alle Beteiligten zur Sitzung Konzentrat zuerst auf dem Feld Keluang. Das Feld Keluang wurde von BPM 1900 entdeckt und Öl aus mittleren Miocene Sandsteinen produziert. Von den 57 vorhandenen Brunnen mit bekannten Daten, werden 44 als Produktionsbrunnen eingestuft. Z.Z. durch ursprüngliche Bemühungen durch die lokalen Landwirte, produzieren 15 Brunnen noch eine Gesamtmenge von 75 Fässern Öl pro Tag aus natürlichen Flüssen zur Oberfläche.

Alle Beteiligten stimmten das mit der Anwendung der modernen Technologie, einschließlich der horizontalen Bohrung, erhöhte Wiederaufnahmentechniken überein und Re-entry der zahlreichen ungetesteten Brunnen, der Produktionsrate und der entscheidenden Wiederaufnahmen könnte erheblich erhöht werden. Die Firma ist bei dem Erwerben von Daten bezüglich 17 zusätzlicher Ölbrunnen von Pertamina, National Company von Indonesien. Die Firma ordnet, einen anderen unabhängiges nationales technischen Report des Instrumentes 51-101 durchzuführen, der auf den zusätzlichen Daten und den erhöhten Wiederaufnahmentechniken der horizontalen Bohrung basiert. Der Report wird vorweggenommen, in sechs Wochen durchgeführt zu werden.

Eine Auslandsanlagefirma, die Ona-Öl PT Muba angerufen wird, wird wie die Joint Venture Firma enthalten, um dieses Projekt in Indonesien durchzuführen.

B. NordKraftwerkcProjekt Sumatra:

Die Firma freut sich, zu verkünden, daß sie eine Vereinbarung prinzipiell mit Pint Turbindo (Postverwaltung), eine Kohlengrubefirma, die auf Pint Cahaya Sakti (PTCS) bezogen werden um die angeforderte Zahlung in Sachwerten 20% in der Kohle nach China National Machinery und Equipment Import und Export Corporation (CMEC), eine schlüsselfertige Fremdfirma für die Technik unten zur Verfügung zu stellen, Beschaffung und Aufbau des 3 x 35-MW-kohlebeheizten Kraftwerkprojektes in Medan erreicht hat, NordSumatra. Ein kompletter Satz Kohledaten von Postverwaltung ist an CMEC zu den Zwecken der Auswertung und der en Sorgfalt geliefert worden.

Durch der besessene britische Kolumbiendie tochtergesellschaft Firma insgesamt, Ona Power und Energy Corp., wird eine Auslandsanlagefirma, die Ona-Energie PT Cahaya angerufen wird, wie die Joint Venture Firma enthalten, um das Projekt durchzuführen.

Zusätzlich zur Finanzierung bot durch CMEC an, verkündet die Firma, daß sie auch alterative Finanzierung von Islamic Corporation für die Entwicklung des privaten Sektors "ICD"/die islamische Entwicklungsbank "IDB" betrachtet.

Die Kreditvereinbarung würde eine Billigkeitsposition mit den folgenden Bedingungen umfassen:

GesamtcProjekt Gekostet:
USS 110 Million

Bedingung für Eignung:
30%-Billigkeit und 70%-Schuld

GesamtcFinanzierungscMenge:
Bis zu USS 77 Million

ICD-Beitrag:
Bis zu USS 15 sind Million, von denen bis zu USS 5 Million in Form von Billigkeit und USS 10 Million Schuld wurden (der Schuld- und Billigkeitsprozentsatz abhängig von ICD-Brettzustimmung)

Andere IDB-Gruppe:
Bis zu USS 30 Million

Äußere Syndikatsbildung:
USS 37 Million oder mehr, ist syndicated auf einer besten Bemühungsgrundlage

FinanzierungscPeriode:
Bis 9 Jahre (einschließlich 2 Jahre Gnadenfrist)

Gnadenfrist:
Bis 2 Jahre, die nach wirkungsvollen die Finanzierungsvereinbarungen abfahren. Während der Gnadenfrist würden alle Barauslagen unter diesem Service zum Ende der Gnadenfrist gross geschrieben

RückzahlungcPeriode:
7 Jahre. Die Hauptrückzahlungperiode würde nach dem Ende der Gnadenfrist beginnen

Setzen Sie Wahl:
Wenn die vorgeschlagene Rückzahlungperiode nicht annehmbar ist, kann das ICD die Rückzahlungperiode in zwei Scheibeen strukturieren: 4+3 oder 5+2 mit einer gesetzten Wahl am Ende der ersten Scheibe. In dieser Hinsicht würde das ICD das Recht haben, die Finanzierungsperiode während einer anderen Periode der vereinbarten Jahre abhängig von der Zufriedenheit der Finanziere der Rückzahlungaufzeichnung des Geldnehmers und der vorherschenden Marktlagen zu erneuern

Barauslagen:
Dieser Finanzierungs-Service würde für abgehobenen Betrag unten in Form von Barauslagen vorhanden sein. Jede Barauslage würde für eine Menge nicht kleiner als USS 2 Million sein.

Ratenzahlungen:
Beginnt 6 Monate nach der ersten Barauslage, mit sechs Monatszahlungen des Interesses bis Ende der Gnadenfrist. Nach der Gnadenfrist werden die Ratenzahlungen auf einer 6-Monats-Grundlage errechnet, die in den Rückständen zahlbar ist, wenn jede Ratenzahlung aus Teil besteht, der Direktion plus das Interesse, das pro Jahr auf errechnet wird 6 (sechs) Monaten LIBOR plus 3 %, die auf der hervorragenden Direktion errechnet werden

Verwaltungsgebühr:
Eine administrative flache Gebühr von 0,25% pro Jahr auf dem Finanzierungs-Service zahlbar hinsichtlich 50% up-front vor er Sorgfalt. Falls von der Nichtzustimmung durch das Brett von ICD, die up-front Zahlung zu den tatsächlichen Unkosten des Geldnehmers weniger zurückerstattet würde

Bearbeitungsgebühr:
0,75% flache Gebühr zahlbar nach dem Schließen des Finanzierungsvertrages
Betriebstechnik: Der Geldnehmer würde für die Betriebstechnik des Kraftwerks während der Finanzierungsperiode verantwortlich sein

Versicherung:
Der Geldnehmer muß die Ausrüstung mit einer annehmbaren Versicherungsgesellschaft versichern. Das ICD würde als die Versicherten und/oder der Verlustzahlungsempfänger genannt

Unter den Bezeichnungen des Finanzierungs-Service bot durch IDB an und ICD, die Firma, im Namen der Joint Venture Firma, würde angefordert, USS 6 Million zu den Projektgesamtkosten anzuheben und beizutragen. Vor der Bestimmung, über welches der zwei vorhandenen anzunehmenden Finanzierungsquellen, die Firma sucht, vorteilhaftere Bezeichnungen des Finanzierungs-Service zu verhandeln, der von IDB UND von ICD angeboten wird.

C. LiberiacErdölkonzessionen:

Vermittlungen fahren mit der neuen Regierung von Liberia und von National Oil Company von Liberia (NOCAL) fort zwei vom Land entfernte Erdölkonzessionen zu erwerben. Mit dem neuen Regierungswechsel und die Verabredung der neuen Minister und der neuen Direktoren an NOCAL, sind die Vermittlungen durch den Lagebestimmungsprozeß der neuen Angestellten verlangsamt worden. Fortschritt ist gebildet worden und in einer Bemühung, den Prozeß zu beschleunigen, soll das Government/NOCAL die Unterlagen herausgeben, welche die zwei vorgewählten Zugeständnisse zur Firma zuteilen. Die Abgleichung des Gewinnbeteiligungvertrages wird kurz danach beendet.

IM NAMEN DER DIREKTION

"John F. Wong"

John F. Wong, P.Eng.
Präsident


Der TSX-Wagnisaustausch hat nicht Verantwortlichkeit für die Genauigkeit noch die Angemessenheit dieser Nachrichtenfreigabe wiederholt nicht und annimmt.




Haupt | Nachrichten | Projekte | Investor | Korporativ | Darstellung | Rundschreiben | Treten Sie Mit Uns ©Ona-Erforschung 2005 Inc. In Verbindung.

 

21.04.06 20:01

4 Postings, 5658 Tage VoltageOna vs. Cybercash ?

Die ganze Kursentwicklung erinnert mich sehr an die von Cybercash.
20%-30% Kursgewinn am Tag,dann fingen die Kurse an abzubröckeln.Dazu gab es immer tolle Nachrichten, und was ist heut daraus geworden ....  

21.04.06 22:54

6268 Postings, 5912 Tage FundamentalONA ist wie ein Spielcasino

Es werden heute Abend bestimmt seeeehr oft rote und ungerade Zahlen kommen - gaaaanz bestimmt !
Das kann vielleicht mal an einem oder zwei Abende klappen, aber mit Gewissheit nicht dauerhaft und nachhaltig !

Also: ONA, Globex, NFX, Bravo oder XL Generation sind alles künstlich hochgepushte Zockereien ohne jegliche fundamentale Substanz - alles Spekulationen auf iregndwelche gigantische Öl- gold oder sonstwelceh Vorkommen. Keiner von Euch weiss, wie wahrscheinlich die Funde sind bzw. welche Kosten die Förderung benötigen und ab wann überhaupt einmal positive Ertragsbeiträge erzielt werden können. Im Gegensatz zu der aktuellen Solarbranche errinnern diese Titel allesamt an die Blasen des ehemaligen Neuen Marktes !

Ergo: Kurzfristig können diese Zockereien sogar etwas Gekd bringen - langfristig werden mehr als 90% derartig gepushter Werte nicht annähernd das erreichen, was versprochen wird ...

So long - rock on !  

21.04.06 23:24

172 Postings, 5664 Tage Heinz44Indonesian!!

Alle haben die haende auf....$$$..heute hast du es morgen wer weiss.....bleibt lieber in Kanada
IFR-1.86..........north sea and n alberta and nwt....by norman wells they hit something very big in a jt vt with a major oil co but is still under TIGHT HOLE status. buy now, nov-dec watch out..unless n sea hits in which case it will take off sooner  

22.04.06 13:09

17 Postings, 5749 Tage didi7ONA Crash

Gestern 50x höherer Umsatz in Deutschland als in Kanada, Wahnsinn!
Auslöser: Verkaufsempfehlung von RSR. Das ist völlig irrational.
Das sind jetzt Kurse, bei denen man zuschlagen muss! Ich werde es jedenfalls tun.
Wenn Verkaufspanik herrscht,sollte man dagegenhalten, zumal ONA langfristig aussichtsreich ist. Wenn auch das Dutch Oil Wells Projekt nicht so toll wie erwartet ausgefallen ist, so war das aber schon seit Wochen eingepreist. Es laufen aber noch weitere lukrative Projekte, die sehr aussichtsreich sind. Wenn man diese berücksichtigt, ist der jetzige Kurs von 2,50? lächerlich niedrig.

Ich bitte um weitere Meinungen.

 

22.04.06 17:47

192 Postings, 5738 Tage herakles2001ONA wird überzeugen....

persönlich bin ich auch in ONA investiert und bleibe es auch weiterhin, trotz minus.
Ich bin von diesem Wert überzeugt und das ist kein gepushe, jeder muss wissen was er tut.
Wenn sich einen Bodenbildung abzeichnet, kaufe ich mit Sicherheit nochmals nach.
 

22.04.06 18:44
2

359 Postings, 5712 Tage PlatoonMeinung

@ didi7: ONA ist seit Mitte Dezember wegen dem Dutch Oil Wells Projekt gestiegen - es haben alle darauf geschaut und es war immer die Rede von 75 Millionen Barrel Öl (übereifrige Börsenbriefe schrieben gar von über 100 Millionen). Nach der ersten Studie, die vor einigen Wochen rausgekommen ist, gab es die erste Enttäuschung: es sind weit weniger als die kolportierten 75 Millionen, nämlich nur rund 40-50 Millionen (davon gehören 75% ONA).. Der Kurs ist danach nicht abgestürzt, weil ja die Studien zu den beiden anderen Feldern noch ausgestanden sind - gestern ist dann aber endgültig klar geworden, dass die beiden anderen Felder nicht weiter erforscht werden, also war's das mit allen Hoffnungen... Natürlich will ONA jetzt mit einer neuen Studie, die in 6 Wochen rauskommen soll (wer's glaubt!), noch mehr Ölvorkommen im Kluang Feld nachweisen, aber ich würde nicht an eine schnelle Erholung glauben, denn vorerst ist das Vertrauen der Anleger einmal weg bei dieser Firma...

@ herakles2001: Wenn ONA nicht gepusht worden ist, welche Firma dann?! Über 100 Millionen Barrel Öl wurden vorgegaukelt, im Endeffekt ist es nicht einmal die Hälfte! ONA wird in Zukunft steigen, aber mit anderen Aktien kann man vielmehr Geld machen. Mit einem Minus zu verkaufen schmerzt zwar, es ist aber viel schlimmer abzuwarten und zuzusehen, wie einem andere Raketen davon fliegen...  

22.04.06 19:03

2617 Postings, 6662 Tage StephanMUCSehr gut analysiert, platoon

ONA ist übelst gefrickt und muss erstmal wieder auf den Boden und aus Bäckermeisters Radar bevor es auf evtl. reele Werte gehen kann. Wie oft hat dieser Betrüger in seinen Börsenbriefen und Seminaren über anstehenden (positiven) Newsflow berichet.

BAFIN - stoppt Frick!

Frick, Du bis ein gieriges Arschloch (nein, ich war noch nie in ONA investiert, aber diese dreiste Art von Dummpushing kotzt mich an!)

@Herr Frick persönlich - Falls sie meine reele Adresse haben wollen (bzgl. Klage), gerne per PM oder via meinem Provider). Diesem Medienhype sehe ich schon freudig entgegen.  

22.04.06 19:05

2617 Postings, 6662 Tage StephanMUCIch fordere Mehrfach-Grün für Platoon, No 132 o. T.

23.04.06 22:13

192 Postings, 5738 Tage herakles2001@platoon

danke für deine Antwort.
Frick´s Abo habe ich nicht....

Was ich dazu aber noch schreiben wollte:
Letzte Woche wurde aber bei dem ABO von Rohstoffraketen.de darauf hingewiesen, dass diese seit neuestem in ONA investiert sind.
Wie erklärst Du Dir das ?

Gruss
herakles
 

24.04.06 06:30

359 Postings, 5712 Tage PlatoonNegativ

@ herakles2001: Das stimmt überhaupt nicht, denn ONA haben sie am 13.12.2005 um lächerliche 1,10 ? gekauft und eben letzten Freitag verklopft, weil die Aktie "keine deutliche Aufwärtstendenz aufweisen kann" (immerhin ist sie vom Hoch bei 5,4 ? über 50% auf 2,49 ? gefallen!). Bei so riskanten Aktien muss man eben seine Strategie beachten (selbiges schreibt auch Meister Frick heute zur ONA --> "Stoppkurs beachten, auch wenn es manchmal weh tut") - meiner Meinung nach haben sie bei ONA aber viel zu lange zugeschaut, denn schon nach der ersten enttäuschenden Studie und dem anschließenden Kurssturz unter 4 ? hätte man reagieren müssen - dann hätten alle mit einem blauen Auge aussteigen können, so ist es aber für viele ein böser Alptraum geworden...  

24.04.06 10:08
1

58 Postings, 5659 Tage guni82@all gibt es noch Hoffnung???

Sicher werden solche Aktien gepushed - aber ich bin davon überzeugt, das es noch Hoffnung gibt, da fundamental ja alles in Ordnung ist. Ich denke das weiß auch das Managment -> oder warum kaufen sie dann 1Mio. Aktien zu 4? -> ich denke, das Managment weiß das alles besser als wir. Momentan herrscht nur große Panik, der Kurs wird sich wieder erholen und steigen !!!!!!  

24.04.06 12:06

10 Postings, 5669 Tage DT01@all ONA

Wie schon am 10.04.06 geschrieben komme ich aus dem Staunen nicht heraus.

In der letzten Veröffentlichung von ONA steht: Aus 15 Bohrlöchern sprudeln noch 75 Barrel pro Tag ohne Pumpeneinsatz. Wie kann das sein, wenn laut der Chapman Studie umgerechnet nur noch ca. 2% der ursprünglichen Vorratsmenge von 98,5 Mio. Barrel förderbar sind?

ONA ging nach Veröffentlichung der Chapman Studie von einem Förderprozentsatz in Höhe von 50% der Ursprungsmenge 98,5 Mio. Barrel aus. Es verbleiben also 15 Mio. förderbarer Barrel. Dies soll unter Berücksichtigung neuer Bohr- und Fördertechniken mit einer zweiten Studie belegt werden.

Demnach entspricht allein das Keluang Öl Feld einem Börsengegenwert von ca. 5 ?, zzgl. des Kraftwerksprojekt ergibt das einen heute gesicherten Gegenwert von ca. 6 ?.
(Siehe mein Schreiben vom 10.04.06)
Hier erscheint mir die bis Ende April abgeschlossene Kapitalerhöhung zu ca. 4 ? je Stück als angemessen.

Mit Spannung erwarte ich die Konzessionserteilung im Liberia Projekt. Hier wird mit Sicherheit das ein oder andere Barrel hängen bleiben.

Es mag sicherlich sein, dass man Fundamentaldaten nicht 1:1 auf den Börsenkurs umrechnen kann. Was sich derzeit am Parkett abspielt hat jedenfalls mit den Fakten nichts zu tun.
 

24.04.06 12:15

7765 Postings, 5748 Tage polo10Frick

Frick und ein anderer Böresenbrief raten zum Ausstieg, also folgen alle, News gibt es KEINE, ausser dass Frick seinen Lesern rät, Geld für die nächste Rakete locker zu machen, also fliegt die mieseste Aktie halt raus. IMHO alles nur Zocke ...  

24.04.06 12:29

58 Postings, 5659 Tage guni82@all

Finde es echt schade, das diese Leute solche Aktien in Grund und Boden richten ...  

24.04.06 12:39

7765 Postings, 5748 Tage polo10Frick

... zudem wenn Frick ein Kursziel von 6.80 eur angibt und OHNE Einstiegslimit ! Ich frage mich ob er da nicht wieder reinwill. Bei SKY war es das gleiche Spiel: am DO miesgeredet (Gewinne mitnehmen) und am Freitag wider zum Kauf geraten ...  

24.04.06 14:04

1758 Postings, 6827 Tage hhsjgmrpolo10

die raten doch nur zum Ausstieg damit sie wieder bei 1,00Euro rein können,
die Kleinanleger werden es für die Profis schon richten  

24.04.06 15:34

58 Postings, 5659 Tage guni82Frick meldet sich mal wieder zu Wort

Hier ein Auszug aus der E-Mail hotline (update)!

"ONA: Leider geht es heute noch weiter nach Unten. Ich hatte gerade einige Gespräche und es sieht alles gut aus beim Unternehmen. An den langfristigen Aussichten hat sich überhaupt nichts verändert. Jeder soll nach seiner Strategie handeln. Ich würde jetzt allerdings eher kaufen als verkaufen!"
 

24.04.06 20:11

5059 Postings, 5656 Tage Top1es geht wieder nach oben!

in den nächsten Stunden wird der Kurs in Canada sicherlich weiter nach oben gehen, so dass Morgen in Deutschland wieder Richtung EUR 3,00 gehen kann. Die Tiefstände von heute werden wir Morgen bestimmt nicht wieder sehen.  

24.04.06 21:49

500 Postings, 5727 Tage BoersenharryONA Kaufkurse

Heute konnte man ONA unter 2,00.-? ins Depot buchen und fundamental
ist das fast geschenkt!
Es wird nun nach oben gehen und viele steigen erst bei 3,00 wieder ein.
Andere bei 3,50.- und die letzten wieder bei 4,00 oder 5,00.-?.
Irgendwann wird ONA dann auch mal wieder fallen, und dann ist der Frick
wieder dafür verantwortlich.
Kommt mir alles irgendwie bekannt vor!
Viele Grüsse
BH  

25.04.06 10:49
1

5059 Postings, 5656 Tage Top1Kaufen!

auf diesem Niveau strong buy; wenn in Canada positiv eröffnet, laufen alle hinterher!  

25.04.06 11:26

6904 Postings, 5710 Tage BozkaschiOna Homepage

News


COMPANY UPDATE

Vancouver, British Columbia 21 April 2006, 09:30am PST


A. Dutch Oil Wells Project:

Vancouver, British Columbia, April 21, 2006: Ona Exploration Inc. ("ONA" or the "Company") (TSX.V: OEI) announces that further to its news release of March 17, 2006, the Company held a site meeting in Jakarta, Indonesia with an independent petroleum engineer of Calgary, Alberta, agents of PT Petro Muba and Sinopec, and Dr. Childs of Victor H. Childs and Associates, Oil & Gas Consultants of England, UK. The purpose of the meeting was to evaluate the ultimate oil recoveries from the Dutch Oil Wells Project which is comprised of the Keluang Oil Field, the Suban Baru Oil Field and the Karang Ringin Oil Field within the Corridor Block of the Profit Sharing Contract area surrendered by Conoco Philips to PT Petro Muba. Based on the partial data acquired from PT Petro Muba, all parties to the meeting agreed to concentrate initially on the Keluang Oil Field. The Keluang Oil Field was discovered by BPM in 1900 and produces oil from middle Miocene sandstones. Of the 57 existing wells with known data, 44 are classified as production wells. Currently, through primitive efforts by the local farmers, 15 wells are still producing a total of 75 barrels of oil per day from natural flows to surface.

All parties agreed that with the application of modern technology, including horizontal drilling, enhanced recovery techniques and re-entry of numerous untested wells, the production rates and ultimate recoveries could be significantly increased. The Company is in the process of acquiring data on 17 additional oil wells from Pertamina, the National Company of Indonesia. The Company is arranging to complete another independent National Instrument 51-101 technical report based on the additional data and the enhanced recovery techniques of horizontal drilling. The report is anticipated to be completed in six weeks.

A foreign investment company called PT Muba Ona Oil is being incorporated as the joint venture company to carry out this project in Indonesia.

B. North Sumatra Power Plant Project:

The Company is pleased to announce that it has reached an agreement in principle with PT. Turbindo (PTT), a coal mine company related to PT Cahaya Sakti (PTCS) to provide the required 20% down payment in kind in coal to China National Machinery and Equipment Import and Export Corporation (CMEC), a turnkey contractor for the engineering, procurement and construction of the 3 x 35 MW coal-fired Power Plant Project in Medan, North Sumatra. A complete set of coal data from PTT has been delivered to CMEC for evaluation and due diligence purposes.

Through the Company's wholly owned British Columbia subsidiary, Ona Power and Energy Corp., a foreign investment company called PT Cahaya Ona Power is being incorporated as the joint venture company to carry out the project.

In addition to the financing offered by CMEC, the Company announces that it is also considering alterative financing from Islamic Corporation for the Development of the Private Sector "ICD" / The Islamic Development Bank "IDB".

The loan facility would include an equity position with the following conditions:

Total Project Cost:
US$ 110 million

Condition for Eligibility:
30% equity and 70% debt

Total Financing Amount:
Up to US$ 77 million

ICD Contribution:
Up to US$ 15 million, of which up to US$ 5 million would in the form of equity and US$ 10 million debt (the debt and equity percentage will be subject to ICD Board approval)

Other IDB Group:
Up to US$ 30 million

Outside Syndication:
US$ 37 million or more, will be syndicated on a best efforts basis

Financing Period:
Up to 9 years (including 2 years grace period)

Grace Period:
Up to 2 years starting from the effective date of the financing agreements. During the grace period, all disbursements under this facility would be capitalized to the end of the grace period

Repayment Period:
7 years. The principal repayment period would start after the end of the grace period

Put Option:
Should the proposed repayment period not be acceptable, the ICD may structure the repayment period in two tranches: 4+3 or a 5+2 with a put option at the end of the first tranche. In this regard, the ICD would have the right to renew the financing period for another period of agreed upon years subject to the satisfaction of the financiers of the repayment record of the Borrower and the prevailing market conditions

Disbursements:
This financing facility would be available for draw down in the form of disbursements. Each disbursement would be for an amount not less than US$ 2 million.

Installments:
Starts 6 months after the first disbursement, with six monthly payments of interest until end of grace period. After the grace period, the installments will be calculated on a 6 months basis payable in arrears, with each installment consisting of part of the principal plus interest calculated on 6 (six) months LIBOR plus 3% per annum calculated on the outstanding principal

Administrative Fee:
An administrative flat fee of 0.25% per annum on the financing facility payable as to 50% up-front before due diligence. In case of non-approval by the Board of ICD, the up-front payment would be reimbursed to the Borrower less actual expenses

Arrangement Fee:
0.75% flat fee payable upon signing the financing agreement

Operation and Maintenance:
The Borrower would be responsible for the operation and maintenance of the power plant during the financing period

Insurance:
The Borrower must insure the equipment with an acceptable insurance company. The ICD would be named as the insured and/or Loss Payee

Under the terms of the financing facility offered by IDB and ICD, the Company, on behalf of the joint venture company, would be required to raise and contribute US$ 6 million to the total project cost. Prior to determining which of the two available financing sources to accept, the Company will seek to negotiate more favourable terms of the financing facility offered by IDB AND ICD.

C. Liberia Oil Concessions:

Negotiations are continuing with the new Government of Liberia and the National Oil Company of Liberia (NOCAL) to acquire two offshore oil concessions. With the recent change of government and the appointment of new Ministers and new directors to NOCAL, the negotiations have been slowed by the orientation process of the new appointees. Progress has been made and in an effort to speed up the process, the Government/NOCAL is to issue documentation allotting the two selected concessions to the Company. The balance of the Profit Sharing Contract will be finalized shortly thereafter.

ON BEHALF OF THE BOARD OF DIRECTORS

"John F. Wong"

John F. Wong, P.Eng.
President  

25.04.06 11:46

58 Postings, 5659 Tage guni82@Bozkaschi

News schon lange in diesem Forum => siehe Post 126 (auf Deutsch ;-))  

25.04.06 11:53

6904 Postings, 5710 Tage BozkaschiSorry,ist mir danach auch aufgefallen.

Sind zuviele zw. postings mit ich kaufe oder verkaufe alles!
Am ende wird Ona wieder steigen das ist sicher,nur welche tiefstkurse sieht die Aktie noch?
Es könnte noch weiter runtergehen....bin sehr interressiert habe aber noch nicht zugeschlagen.  

25.04.06 13:19

5059 Postings, 5656 Tage Top1Bozkaschi

allzulange würde ich nicht warten, dann ist es zu spät, viel platz nach unten ist nicht mehr, kauf lieber jetzt.  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 66   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln