Borussia Dortmund: Talk Thread für alle

Seite 404 von 410
neuester Beitrag: 31.01.18 12:08
eröffnet am: 24.02.15 23:14 von: halbgottt Anzahl Beiträge: 10249
neuester Beitrag: 31.01.18 12:08 von: seitzmann Leser gesamt: 1439577
davon Heute: 93
bewertet mit 33 Sternen

Seite: 1 | ... | 402 | 403 |
| 405 | 406 | ... | 410   

12.11.17 11:03

478 Postings, 2030 Tage Meister2012Barca-BVB-Dembele

Barcelona hat mit Ousmane Dembele sehr viel Geld in die Zukunft investiert.
135 - 147 Mio Euro fließen von Barca in die BVB Kassen.
105 Mio davon schlagen schon in Q1 zu Buche, der Rest kommt später.

Zahlenrelationen I :
Lionel Messi steht aktuell bei tm.de mit 120 Mio Marktwert.
Barca zahlt also für Ousmane Dembele mehr.....

Zahlenrelation II :
3 BVB Spieler werden aktuell höher bewertet,
als Dembele der immer noch bei 33 Mio Marktwert steht.
Reus 35 Mio Marktwert
Pulisic 45 Mio Marktwert
Aubameyang 65 Mio Marktwert  

12.11.17 11:43

3946 Postings, 4502 Tage Thyron24Wenn Aubameyang..

... mit 65 Millionen bewertet wird, dann müsste Pulisic aufgrund seines jungen Alters  mit mindestens 70 Mio bei TM bewertet werden. Ich bin mal gespannt, wann er verkauft wird, sollte er sein Vertrag nicht mehr verlängern.  

12.11.17 11:49

2528 Postings, 1708 Tage HamBurchKurs nach HV...

hängt im wesentlichen von der sportlichen Entwicklung ab  

13.11.17 16:29

4756 Postings, 2056 Tage nba1232ja daher

finde ich es einigermaßend gut das man gerade ein paar Tage frei hat aber auch wieder schlecht
wird zeit das der BvB wieder auf den Platz kommt und kämpft !
Es wird zeit das man sich endlich wieder beweißen darf und zeigen kann das man eine gute Team chemie hat .
Hoffe so sehr das Bosz gegen Stuttgart ähnlich spielen lässt wie gegen die Bayern
Das "neue" system hat mir besser gefallen , man hatte das Gefühl es ist mehr zug zum Tor drin
 

15.11.17 14:56

10234 Postings, 4012 Tage halbgotttdie inst. Anleger

weitere Käufe der inst. Anleger wurden gemeldet, in den Kommentaren:

https://bvbaktie.blogspot.de/2017/06/...tml?showComment=1510754035192  

15.11.17 16:46

4756 Postings, 2056 Tage nba1232die inst Anleger

lachen sich gerade jetzt ins fäustchen da der Kurs so gesunken ist und man gerade sehr günstig nachkaufen kann
die können nun ihren Schnitt super verbessern und die wissen ganu das sie selber den Kurs in den kommenden Jahren auf über 10 ? hoch ziehen , da lassen sie ihn dann ganz stabiel so das alle denken das wäre der faire Wert und dann verkaufen sie langsam immer wieder ein paar häppchen
so denke ich ist der langzeitplan der ins. Anleger
 

15.11.17 18:36

2528 Postings, 1708 Tage HamBurchArsenal buhlt um Mislintat

...das wären keine guten Nachrichten wenn Mislintat in die PL wechseln würde...
Er hat noch 4 Jahre Vertrag...Der Mann, vorallem sein Auge für junge, talentierte Spieler
ist eigentlich unbezahlbar...
Wenn es trotzdem soweit kommen sollte, müßte auch hier eine hohe Ablöse fällig werden...  

15.11.17 18:45

4756 Postings, 2056 Tage nba1232:)

ich fände es zu witzig wenn man für ihn wirklich eine hohe Ablöse bekommen sollte
den Arsenal gilt einfach nicht als ausbildungsvereine ! und wird es auch nicht werden
dennoch natürlich eine schwächung wenn er geht
 

15.11.17 21:31
1

183 Postings, 1783 Tage Freggaekommende Spiele

5 spannende Spiele liegen vor uns mit viel Potential weitere Torfestivals zu werden:
die Offensive konnte in der Länderspielpause wohl weiter ihre Automatismen trainieren und hoffentlich wieder Selbstvertrauen tanken;
die Defensive war leider europaweit verstreut, so dass Schmelle beim Testspiel als IV ran musste, und konnte sich daher nicht mit Guerreiro einspielen.

Daher tippe ich mal auf insgesamt mind. 20 Tore in den kommenden 5 Spielen.

Idealerweise steht der BVB dann wieder auf Platz 2 in der BL und 3 in der CL, aber 7. in der BL (mit 4 Punkten Rückstand auf einen CL Platz) und 4. in CL ist leider nicht ausgeschlossen.

Die Zurückhaltung der Anlager trotz der hier prophezeiten besten Zahlen Europas (siehe #9976 vom Halbgottt) kann ich aktuell gut verstehen.

@nba #10081: Ich glaube die Instis lachen sich nicht unbedingt ins Fäustchen, sondern eher die hier viel kritisierten Fanboys, die grundlos irgendwo zwischen 7,50 und 8,23 verkauft haben und jetzt wieder kaufen könnten.  

16.11.17 08:26

1380 Postings, 2035 Tage MisterTurtleMislintat

die Frage ist ja, was nimmt er mit und was bleibt beim BVB. Zu nennen wären der Suchalgorhythmus und die Datenbank. bleibt das beides BVB-Eigentum und Mislintat war nur der Typ, der die Maschiene füttert, ist er völlig ersetzbar. ist das alles seins und er nimmt es komplett mit hat man ein Problem.
Spannend dabei ist sein Vertrag. Klar kann er kündigen, aber sollte der BVB kein absoluter Anfänger mit seinen Verträgen sein, hat er die Standardklausel drin, dass er nach der Kündigung 2 Jahre nicht zur Konkurenz wechseln darf. Und nach 2 Jahren sind all die heißen Namen, die in der Liste stehen längst langweilig geworden.
Das kann man umgehen, indem man sich auf eine Ablöse einigt. Aber da man sich dabei finanzstarke Konkurenz im Kampf um die unentdeckten Talente holt, würde ich persönlich nicht unter 50 Mio anfangen zu diskutieren. Wenn Arsenal dem BVB nämlich die nächsten 2 bis 5 Dembeles, Mors, Weigls wegschnappt, weil die immer eine Mio beim Gehalt mehr bieten können, dann sind diese 50 Mio noch ein geringes Schmerzensgeld.

Auch interessant ist die Frage, was ein PL Club mit einem Scout will, der genial im Talente finden ist, aber dessen Topkäufe regelmäßig nicht der Knaller waren. In der PL kann man schließlich kein volles Jahr darauf warten, das der Lewa oder Gündogan einschlagen, die müssen dort sofort funktionieren. Unsere sofortigen Verstärkungen aus dem teureren Regal waren Immobile, Micki und Schürrle. Götze rechne ich mal in die Kategorie "verlorener Sohn", da ist ja irgendwie mehr Romantik drin. Aber diese drei in der ersten Saison nach England geholt, dazu zwie Talente wie Mor und Merino und Mislintat braucht einen neuen Job.
Als Talent in die PL ist eh dämlich, da hat manimmer 1 bis 3 50+ Mio Topleute vor sich. Und die spielen dann auch, wenn sie noch irgendwie können.  

16.11.17 09:42

679 Postings, 2785 Tage Mr-DiamondMister Turtle

50 Mio. Ablöse ist Wunschdenken würd ich mal sagen :-)
Watzke, Zorc und er kennen sich so lange. Wenn er da unbedingt hin will, wird man ihm
vermutlich keine Steine in den Weg legen. Wirtschaftlich vermutlich nicht sinnvoll, aber ich befürchte, es wird so laufen. Für einen Scout/Kaderplaner wird es nicht viel Ablöse geben.
 

16.11.17 09:55

183 Postings, 1783 Tage FreggaeArsenal & Mislintat

Top-Talente in der PL werden genauso behutsam, aber kontinuierlich aufgebaut wie bei Topclubs in der Bundesliga auch.
Siehe Rashford bei United, Sane bei City, Alexander-Arnold bei Liverpool oder eben Pulisic beim BVB oder Coman bei Bayern.

Mislintat würde perfekt in das Konzept der Arsenal Academy passen, und natürlich wäre das ein unglaublicher Verlust für den BVB.

Zu den Helden, die Arsenal einschliesslich bzw durch seine Academy hervorgebracht hat, zählen eben nicht nur Cesc Fabregas, Ashley Cole, Wojciech Szczesny oder Jack Wilshere, sondern aktuell eben Alex Iwobi und Hector Bellerin. Letzterer kam aus der B-Jugend von Barca und rockt inzwischen die PL als Rechtsverteidiger.  

16.11.17 09:58

8 Postings, 2507 Tage BSLehmannScouts werden immer wichtiger

Ich könnte mir vorstellen, das Arsenal einen auf BVB machen möchte. Junge, unbekannte Talente kaufen, ausprobieren und wenn sie nicht 100%ig einschlagen für ein Mehrfaches des Einkaufspreises wieder verkaufen.
Dies funktioniert beim BVB gerade sehr gut, da im Fußballmarkt gerade jedes Jahr mehr Geld vorhanden ist. Wenn Geld da ist, wird dies auch ausgegeben um vor den anderen zu landen.

Solange jedes Jahr die TV-Verträge, Sponsoring, etc steigen, wird dieses System auch gut funktionieren.  

16.11.17 10:21

183 Postings, 1783 Tage Freggae@BSLehmann

Macht der BVB eher einen auf Arsenal?
Oder machen BVB und Arsenal einen auf Benfica?
Oder machen Benfica, Arseal und BVB einen auf Ajax?

... wie war das mit der Henne und dem Ei nochmal?  

16.11.17 13:03

1380 Postings, 2035 Tage MisterTurtleDiamond

das hat mit Wunschdenken nichts zu tun, das ist der Wert, den man mindestens fordern ->müsste<- um den Schaden auszugleichen, der einem da entsteht. Das sind zwei paar Schuhe.
Eigentlich darf man solche Mitarbeiter überhaupt nicht an die Konkurenz abgeben, wird aber wieder passieren. ist wie bei Klopp, den man auch ohne Entschädigung ziehen ließ. Das ist prinzipiell geschäftsschädigendes Verhalten und arg unprofessionell.
Es bleibt die alles entscheidende Frage, wieviel vom know how beim BVB verbleibt. Aber die werden wir nicht mal auf der JHV geklärt bekommen.  

16.11.17 20:52

3946 Postings, 4502 Tage Thyron24Wäre schade, wenn...

.. der Chefscout gehen würde, aber da bin ich auch der Meinung von Turtle. Bvb ist der Nährboden für die Talente und  entwickelt sie. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass die meisten Talente bei Bayern oder Arsenal oder bei irgendeiner Top Mannschaft sich nicht entwickeln können. Hat man mit Sanches und Bayern gesehen. Warum kommt auch ein Sancho zum Bvb?Weil sie teure Topeinkäufe vor sich haben und beim Bvb die Möglichkeit der Entwicklung auf hohem Niveau bekommen.  

16.11.17 22:11

183 Postings, 1783 Tage FreggaeTalentschmiede

Thyron, schau dir mal bitte weiter oben an, wer bei Arsenal alles den Durchbruch geschafft hat! Da wär ich gerne auch Aktionär ;-)

Und bei Bayern gab es neben Renato Sanchez eben auch Talente wie Müller, Hargreaves, Badstuber, Alaba, Schweinsteiger oder Lahm. Niemand weiß, ob R Sanchez sich beim BVB durchgesetzt hätte.
Zur Erfolgsgeschichte des BVB gehören dafür auch Jojic, Merino, Megatalent Leitner, Januzaj, Bittencourt und natürlich Guy Demel vom FC Arsenal... Genauso wie Arsenal Harry Kane nach nur einem Jahr wieder abgegeben hat und der Tiger Herrman Gerland immer noch bereut, dass er den Wechsel von Hummels nach Dortmund nicht verhindert hat.

Nobody is perfect, aber der BVB, Bayern und Arsenal haben in den vergangenen Jahren sehr viel sehr richtig gemacht!  

17.11.17 09:57

10234 Postings, 4012 Tage halbgotttBlackRock

BlackRock kauft immer weiter. Immer nur kleine Positionen, aber sehr regelmäßig. In den Kommentaren:

https://bvbaktie.blogspot.de/2017/06/...tml?showComment=1510908761902  

17.11.17 09:59

10234 Postings, 4012 Tage halbgotttFeingold Research

17.11.17 12:33

581 Postings, 2000 Tage keysersozezu Mislintat bwz. Talentschmiede

Für die Fans von Borussia Dortmund bricht mal wieder eine Welt zusammen: Kaderplaner Sven Mislintat steht vor dem Sprung zu Arsenal. Die goldenen Zeiten beim BVB sind damit endgültig vorbei. 
hier ein interessanter Artikel.  

19.11.17 13:18

10234 Postings, 4012 Tage halbgotttBlackRock

BlackRock kauft weiterhin täglich, trotz der aktuell miserablen sportlichen Ergebnisse, in den Kommentaren:
https://bvbaktie.blogspot.de/2017/06/...tml?showComment=1511093777115  

19.11.17 14:26
1

2528 Postings, 1708 Tage HamBurchMislintat-Wechsel perfekt...

Arsenal zahlt 2 Mio Ablösesumme...Hätte da eigentlich etwas mehr erwartet,
bei den Juwelen die er schon entdeckt hat...


 

19.11.17 14:59

4756 Postings, 2056 Tage nba1232Natürlich

Kauft Black Rock  

19.11.17 19:42
1

12629 Postings, 3953 Tage crunch time@ #10097

Und wieder einen Transfergewinn gemacht durch den Abgang? ;) Wenn der BVB den Mislintat wirklich hätte halten wollen bzw. der Mann sooooooo wichtig gewesen wäre wie manche Leute hier darstellen wollen, dann hätte man auch das Gehalt nochmal anpassen können, damit er bleibt. Das sind ja deutlich niedrigere Gehälter als z.B. Spitzenspieler verdienen. In der PM auf der Insel wird  - überspitzt gesagt - man schon als Mannschaftsbusfahrer für Millionensummen inzwischen abgeworben, weil die Liga in ihren TV-Milliarden ertrinkt. Mal abwarten wann die ersten Mio.-Angebote für Balljungen kommen ;) Sogar Bayern zahlt inzwischen Mio Summen für Co-Trainer (siehe Abwerbung bei Düsseldorf).
http://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/...kt-53907858.sport.html
"...Auch nach seiner Beförderung im Januar soll die Zusammenarbeit mit den Vereinsbossen angespannt gewesen sein. Die Flucht nach London ist nun die fast logische Konsequenz. Zumal Mislintat bei Arsenal weitaus mehr als beim BVB verdienen soll. Die Dortmunder werden Mislintats Posten nicht direkt nachbesetzen und sehen sich mit dem Team um Chefscout Markus Pilawa in der Spielersichtung weiterhin gut aufgestellt
.

Mislintat war scheinbar bei der Vereinsführung zuletzt nicht mehr besonders angesehen. Unter Mislintat wurden die letzten Jahren zweifelsohne auch eine Menge Flops verpflichtet und Bosz muß nun zusehen wie er mit gewissen Minderleistern klarkommt die in der Mislintat-Ära geholt wurden und die bislang zu mau sind, um sie dem BVB wieder mit großem Profit wegzukaufen.

Wenn man genug Menge an Leuten verpflichtet über Jahre, dann ist auch mal die eine oder andere Rosine dabei. Aber als den Mann mit einem sicheren Händchen würde ich Mislintat auch nicht ansehen. Alle sind ersetzbar. Mislintat wurde auch schon vor einiger Zeit "wegbefördert" und der BVB hatte schon längst einen neuen Chef-Scout instaliert mit Markus Pilawa. Der wird jetzt auch weiter den Posten einnehmen ohne den offenbar nicht so wichtigen Posten von Mislintat wieder zügig zu besetzen. Somit hat man 2 Mio eingenommen und spart künftig erstmal das Gehalt von Mislintat. Scheint  als wäre der Mann fast schon überflüssig gewesen und genug Know How im Scouting-Stab trotzdem weiter vorhanden. Vielleicht sinkt nach dem Abgang die Flop-Quote  der jüngsten Zeit jetzt sogar wieder.


 

19.11.17 20:21

581 Postings, 2000 Tage keysersozeTuchel war ja auch schon als Nachfolger von

Wenger gehandelt worden.
Wäre witzig, wenn die beiden sich dort wieder begegnen.  

Seite: 1 | ... | 402 | 403 |
| 405 | 406 | ... | 410   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln